Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Film als Paket speichern

Last post 01-03-2021, 5:31 by ArmbrustS. 17 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  10-21-2015, 14:26 692052

    Film als Paket speichern

    PS 17.6: Unter "Datei" finde ich ausser "speichern" und "speichern unter" auch die Möglichkeit "Film als Paket speichern".

    Was bewirke ich damit?

  •  10-21-2015, 14:48 692055 in reply to 692052

    AW: Film als Paket speichern

    Eine, wie ich finde, sehr sinnvolle Funktion; damit fasst Du alle im Projekt verwendeten Medien, alle Effekte etc zusammen. Die so erzeugte Datei hat eine spezifische Dateiendung und kann bis zur Wiederverwendung auf einer externen HDD abgelegt werden. Studio enthält eine Funktion, mit der dieses in der Datei gespeicherte Projekt auf der TL wieder hergestellt werden kann. Hoffentlich habe ich es halbwegs verständlich dargestellt. Ansonsten steht dazu auch etwas im Handbuch.
  •  10-21-2015, 15:16 692071 in reply to 692055

    Re: AW: Film als Paket speichern

    Danke! Die Erklärung ist verständlich. Die Dateiendung ist .axx. Im Handbuch hatte ich auf die Schnelle nichts gefunden (kein Verweis im Stichwortverzeichnis).

    Ich hatte gehofft, damit mein Exportproblem lösen zu können. Ich werde dort nachfragen. 

  •  09-07-2016, 6:20 719911 in reply to 692055

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo hgreimann,

    ich lerne ja derzeit noch die Funktionen von Studio 20 Ultimate.
    Wenn man ein Projekt also unter "Film als Paket speichern" auf einer externen Festplatte sichert, dann kann man es doch sicher nur dann wieder komplett rekonstruieren, wenn alle Originaldateien (Clips) immer noch auf dem ursprünglichen Platz liegen. Oder werden auch alle Dateien im "Paket" gespeichert?

    Gruß

    Hans 

  •  09-07-2016, 6:26 719912 in reply to 719911

    AW: Film als Paket speichern

    HaPe:
    Wenn man ein Projekt also unter "Film als Paket speichern" auf einer externen Festplatte sichert, dann kann man es doch sicher nur dann wieder komplett rekonstruieren, wenn alle Originaldateien (Clips) immer noch auf dem ursprünglichen Platz liegen. Oder werden auch alle Dateien im "Paket" gespeichert?

    Hallo Hans,

    nein, in einem PAKET werden ALLE Daten ( Video, Fotos, Musik, Standbilder, Titel etc. ) MITGESPEICHERT.
    D.h. du kannst das Paket zu einem späteren Zeitpunkt auf der gleichen oder auch einer anderen Maschine wieder "auspacken" und weiterarbeiten.
    Es ist aber sinnvoll, sie NICHT auf die externe Platte "auszupacken", sondern auf der üblichen internen Festplatte.

    Nur bei einem "normalen" Projekt (axp-Datei ) mußt du die Daten am Originalplatz belassen.

  •  09-07-2016, 7:37 719915 in reply to 719912

    AW: Film als Paket speichern

    Guten Morgen Helmut,

    danke für die Erklärung.


    Das ist ja wirklich ein ganz tolles Feature.

    Betrifft das auch die Daten, die sich im Watchfolder befinden? 

    Das bedeutet ja dann auch, dass ich das gesamte Projekt z.B. auch unterwegs auf meinem Notebook weiter verarbeiten kann.
    Natürlich würde ich das Paket ausschließlich auf der internen Festplatte auspacken.
    Ich werde das auch sofort einmal ausprobieren.  

    Liebe Grüße

    Hans 

  •  09-07-2016, 7:56 719916 in reply to 719915

    AW: Film als Paket speichern

    Helmut,

    ich bin es noch einmal.

    Vielleicht mache ich ja etwas falsch, doch bei mir klappt das leider nicht.

    Ich gehe über Datei>Film als Paket speichern. Dabei wird eine .axx Datei erzeugt, die in diesem Fall bei mir nur 8,06 KB groß ist. Da können also meines Erachtens keine Video Dateien etc. gespeichert sein.
    Diese Datei habe ich kopiert und auf mein Notebook übertragen (auf dem auch Studio 20 Ultimate liegt).
    Öffne ich die Datei, dann öffnet sich auch Studio und unter "wiederhergestellte Projekte" erscheint ein schwarzer Clip, der nicht weiter zu öffnen ist. Das ist alles.

    Liebe Grüße

    Hans 

  •  09-07-2016, 11:39 719924 in reply to 719916

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo Hans,

    zur ersten Frage , es werden nur JENE Daten mitgespeichert, die im Projekt verwendet werden.
    Wenn im ( in den ) Watchfolder(n)  noch andere Daten stehen, werden diese NICHT mitgespeichert.

    zur zweiten Frage ; war das gewünschte Projekt auch geöffnet, bevor du es als Paket abgespeichert hast ??

    Wegen der Verarbeitung am Notebook bin ich etwas skeptisch, da Notebooks sehr häufig nicht für Videoschnitt geeignet sind.
    Vor allem auch deswegen, weil ja in den meisten Fällen nur eine Festplatte drin ist.

  •  09-07-2016, 11:57 719930 in reply to 719924

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo Helmut,

    das Projekt war geöffnet, als ich es gespeichert habe. Damit - meine ich - habe ich doch auch alle Elemente mit gespeichert, die in diesem Projekt eine Rolle spielen. Vielleicht hat es ja nicht geklappt, weil die Festplatte im Note zu klein war...mag ja sein.

    Was ich mir aber nun gar nicht vorstellen kann, egal ob PC oder Notebook, ist doch die Tatsache, dass die Datei, die unter "Film als Paket speichern" erzeugt wird, nur einige KB groß ist, während ein einzelner Clip ja schon weitaus größer ist.

    Liebe Grüße

    Hans 

  •  09-07-2016, 14:52 719943 in reply to 719930

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo Hans,

    ich habe ebenfalls probiert, mit PS19

    Natürlich war das Projekt geöffnet, als ich es speicherte. Sonst geht es ja schlecht.

    Bei mir ist die Datei mit einer Länge von 31' allerdings 7,9 GB groß, größer, als der entsprechende Transportstream (was aus meiner Sicht auch logisch ist.

    Also ist bei dir irgendetwas schief gelaufen.

  •  09-07-2016, 17:32 719973 in reply to 719943

    AW: Film als Paket speichern

    ...das sehe ich auch so. Nur WAS ist da bei mir schief gelaufen? Ich kann doch nur "als Paket" speichern...
  •  09-07-2016, 17:55 719980 in reply to 719973

    AW: Film als Paket speichern

    HaPe:
    ...das sehe ich auch so. Nur WAS ist da bei mir schief gelaufen? Ich kann doch nur "als Paket" speichern...

    Ein solches "Paket" kann sehr umfangreich werden ( einige GB ).
    Wohin ( Laufwerk / Ordner ) hast du es gespeichert ?
    Ist dort GENÜGEND Platz dafür ??

    Wenn du keine individuellen Einstellungen gemacht hast, wird dafür die Systemplatte (C:) verwendet.

    Ich habe eben einen Test mit Studio20 unter WIN 7 64-Bit gemacht und es hat alles problemlos funktioniert.

    Leider sind auch in deiner Signatur keine Angaben über dein System zu finden.

    P.S.:  Nur damit du eine Vorstellung von der notwendigen Speicherkapazität erhältst;  ein Kurzvideo in Full-HD 50 FpS mit Effekten, Titel etc. von 3:50 benötigt 17,3 GB !!!!
    Zur Erklärung; wenn du aus einem Clip, der z.B. 5 Minuten lang ist, auch nur 3 Sekunden verwendest, so wird der GESAMTE Clip mitgespeichert...

     

  •  09-07-2016, 20:02 719996 in reply to 719980

    AW: Film als Paket speichern

    Was ich bei der Speicherung noch beobachtete:

    Das Speicherfenster mit dem Balken benötigt ja doch einige Zeit bis die Speicherung abgeschlossen ist.

    Zudem stellte ich dabei fest, dass auch mehrfach der watchfolder aufging und wirbelte.

  •  09-08-2016, 10:25 720028 in reply to 719996

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo....

    wenn ICH das Projekt als Paket speichere, also DATEI>>>FILM ALS PAKET SPEICHERN (und natürlich auf einer Festplatte, auf der genügend Platz ist), dann kommt direkt in dem Moment, in dem ich das Paket speichere, sofort die Meldung "Das Projektpaket wurde erfolgreich erstellt".  Das dauert keine Sekunde und auch sonst gibt es keine Anzeichen, dass da etwas noch im Hintergrund läuft.

    Nun ja, es ist schade, dass das nicht klappt, denn ich drehe doch des öfteren schon mal für mehrere Tage auswärts. Dann wäre es schön, wenn ich abends z.B. noch am Projekt weiter arbeiten könnte. Mein Notebook hat ausreichend Speicherplatz und einen intel 5er Chip.
    Natürlich geht das auch, wenn ich alle Dateien auf eine externe Festplatte speichere und die dann mitnehme...was aber etwas umständlich ist auf Reisen.

    Gruß

    Hans 

  •  09-08-2016, 10:54 720029 in reply to 720028

    AW: Film als Paket speichern

    HaPe:
    Mein Notebook hat ausreichend Speicherplatz und einen intel 5er Chip.

    Der Speicherplatz ist nur die Teilmiete .

    Ich will nicht orakeln, aber hier hönnte dir die Hardware einen Streich spielen. Die anderen Daten sind ja dabei noch nicht berücksichtigt (z.B. RAM etc).
    Denn es müssen ja große Datenmengen kopiert werden.

  •  09-08-2016, 11:24 720031 in reply to 720029

    AW: Film als Paket speichern

    ...das kann schon stimmen, was das Notebook angeht. 


    Das Projekt speichere ich aber auf meinem PC, der mehr als ausreichend Speicherplatz hat (4TB intern und 2TB intern) und mit seinem intel7 Chip und 16 GB RAM sicher ausreichend ausgerüstet ist. Und auf dem PC müsste ja dann eigentlich zunächst einmal alles gespeichert sein, bevor ich das evtl. auch auf einem Notebook weiter verarbeiten könnte. 

    Könnte es daran liegen, dass ich alle Speicherplätze von C (wo sie ja bei der Installation lagen) auf eine andere interne Platte verschoben habe?

    Wie dem auch sei...ich bedanke mich nach wie vor für eure Bemerkungen und Anregungen.

    Gruß

    Hans 

  •  01-02-2021, 11:40 810130 in reply to 720031

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo,
    auch wenn das Thema etwas älter ist, passt der Titel zu meiner Frage.

    Kurz vor dem Kauf eines neuen Rechners möchte ich die alten Projekte als Projektpaket sichern, was in PS24 wohl fehlerfrei funktioniert.
    Die Medien meiner Projekte kommen aus vielen Quellen, die entsprechend verstreut auf dem Rechner liegen.

    In welche Ordnerstrukturen werden die Medien aus den Projektpaketen denn eigentlich entpackt?

    Ein vollständiges Handbuch gibt es wohl nicht.

    Gruß Martin

  •  01-03-2021, 5:31 810185 in reply to 810130

    AW: Film als Paket speichern

    Hallo Martin,

    fange mal von hinten an:

    • Der pdf Link unter HILFE geht leider noch nicht. Versuche das Handbuch hier zu laden.
    • Beim Entpacken von Projektpaketen kann ein Ordner genannt werden, in den alle deine Medien hineingepackt werden. Das entspricht vmtl. NICHT deiner bisherigen Datenstruktur ist für eine Migration auf einen neuen Rechner daher nicht geeignet.
     
    Empfehlungen für Datenstrukturen von Video Projekten:
     
    • separate Datenplatte X zur Ablage aller zentralen Daten wie Musik, Bilder, zentral verwendbare Videos etc.
    • sepate projektspezifische Projektplatte Y zur Ablage aller Video Projekte (evtl. SSD). Jedes Projekt hat dabei z.B. folgende Ordnerstruktur:
      • Wurzelordner als Projektname mit dem/den Projektfiles und den Unterordnern (Beispiel):
        • Bilder
        • Video
        • Nachvertonung
        • etc.
    Mit einem Backup Programm sollten die Platten X, Y regelmäßig gesichert werden. Abgeschlossene Projekte sollten auf eine weitere USB Platte archiviert werden.
     
     
    Auf deinem neuen PC kannst du nun (falls möglich) diese Platten einbauen oder falls deren HW veraltet ist, unter Verwendung einer USB Platte als Kopiermedium die Daten auf neue Platten im neuen PC kopieren.
     
    Frage nach bei weiteren Fragen.
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy