Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

effekte

Last post 06-12-2018, 13:07 by Puppa. 36 replies.
Page 1 of 2 (37 items)   1 2 Next >
Sort Posts: Previous Next
  •  06-09-2018, 12:59 765909

    effekte

    Hallo, wie aktiviere ich bei pinnacle studio 21 die effekte?
  •  06-09-2018, 13:45 765911 in reply to 765909

    AW: effekte

    manuel fink:
    Hallo, wie aktiviere ich bei pinnacle studio 21 die effekte?

    Hallo Manuel,

    es wäre zuerst mal extrem nützlich, wenn du uns die notwendigen Fakten mitteilen würdest.

    SO wie du das schreibst klingt das in meinem "berühmten Beispiel" ungefähr so : 
    Vor meinem Fenster steht ein kaputtes Auto, kannst du mir sagen, wie der Unfall passiert ist "

    Daher :
    Computer-Konfiguration, Betriebssystem,Festplatten, wieviele, Wie groß, wieviel frei
    welche Studio-Version ( Basis, Plus, Ultimate, welche Patchstand )

    Woher hast du installiert ?   DVD oder Download ?

     Üblicherweise braucht man keine Effekte "aktivieren", die sind einfach , entsprechend der Version , vorhanden.

    Also liefere bitte zuerst Fakten, dann kann man dir helfen.

    Lg, Helmut

     

  •  06-09-2018, 15:14 765915 in reply to 765911

    AW: effekte

    Hallo Manuel,

    wenn du alles richtig gemacht hast bei der Installation, sind sie einfach da.

    Editor anwählen, ggf, links die Kamera anwählen, falls die Noten aktiviert waren, dann Effekte und dann auswählen unter den Kriterien, Kamera, Farbe, Künstlerisch usw.

    Dazu sollte sich jedoch wenigstens ein Clip auf der Timeline  befinden und der sollte auch markiert sein.

    Ansonsten musst du schon noch Angaben machen, wie von Helmut gefordert.

     

  •  06-09-2018, 19:18 765919 in reply to 765911

    Re: AW: effekte

    Ja ähm, entschuldigung :)

     

    Windows 10, eine Samsung SSD 120GB 37 Frei

    21 basis download kein patch

     

  •  06-09-2018, 19:53 765921 in reply to 765919

    AW: Re: AW: effekte

    Das ist aber etwas sehr wenig, was du bietest.

    Hast du gelesen, was Helmut bezüglich der benötigten Daten schreibt?

     

    Eines erkenne ich aber sofort: Unabhängig davon, dass derzeit bereits PS 21.5 die aktuelle Version ist, hast du nur die Basisversion. Was willst du damit anfangen? Als buntes Bild ausdrucken und die Frühstücksbrote damit einwickeln?

    Da Basisversion siehst zwar vom Preis her attraktiv aus, mehr aber auch nicht. Damit arbeiten geht so gut wie gar nicht und daher wundert es mich auch nicht, wenn dir Effekte fehlen.

    Wenn du wirklich etwas Vorzeigbares machen möchtest, bedarf es schon der Ultimate-Version.

     

    Besitzt du auch wirklich nur die eine Festplatte? Damit lässt sich kein Video erstellen, schon gar nicht mit 120 GB. Da hast du wohl gar einen Laptop oder ähnliches?

    Tut mir Leid, ich will nicht überheblich sein, solche Hard- und Software ist aber keine Voraussetzung für Videobearbeitung.

  •  06-09-2018, 19:54 765922 in reply to 765919

    AW: Re: AW: effekte

    manuel fink:

    Ja ähm, entschuldigung :)Windows 10, eine Samsung SSD 120GB 37 Frei

    21 basis download kein patch

    Hallo Manuel,

    1) das ist kein Schnittcomputer, sondern eine bessere Schreibmaschine !
        ( Zwar hast du keinen Processor + Speicher angegeben und keine Graphik, aber ich tippe mal auf einen Billig-Laptop )

    2) Bei der Basis-Version gibt es kaum Effekte , die volle Palette gibts nur bei Ultimate.
        Außerdem ist die Basis-Version kaum verwendbar, weil wichtige Funktionen nicht enthalten sind.

    Eine vernünftige Schnittmaschine hat :

    - einen i7 - 6er Serie aufwärts
    - zumindest 16 GB
    - zumindest 3 , besser 4 Festplatten
    - eine vernünftige graphik ( NVIDIA 1060 aufwärts )
    - Studio 21 ( zumindest PLUS, besser Ultimate )

     Lg, Helmut

     

  •  06-09-2018, 20:31 765923 in reply to 765922

    AW: Re: AW: effekte

    Helmut42:

    Eine vernünftige Schnittmaschine hat :

    - einen i7 - 6er Serie aufwärts
    - zumindest 16 GB
    - zumindest 3 , besser 4 Festplatten
    - eine vernünftige graphik ( NVIDIA 1060 aufwärts )

    Helmut, jetzt machst du dem armen Manuel aber ordentlich AngstSuper Angry. Von den genannten Kriterien erfülle ich lediglich die 16GB RAM, die ich aber nicht brauche, nicht einmal annähernd. Ich arbeite jetzt (nachdem ich 3D aufgegeben habe) mit FHD/50p und bin mit meiner unvernünftigen Schnittmaschine sehr zufriedenParty!!!.

    Gruß, Herbert

    Nachtrag: Ich sehe gerade, dass du ja nur mindestens 3 Festplatten verlangst. Das erfülle ich dann auch.

  •  06-10-2018, 6:45 765926 in reply to 765923

    AW: effekte

    Hallo Herbert,

    ich wollte niemanden "Angst machen" Big Smile, aber um vernünftig arbeiten zu können, braucht man halt auch vernünftiges Werkzeug.

    Natürlich kann man auch mit 2 Festplatten und einem älteren PC noch IRGENDWIE arbeiten, aber dann muß man eben mit Einschränkungen
    und ggf. auch fallweisen Abstürzen rechnen.
    Genau DAS ist es aber, was dann zu Beschwerden über das Programm führt, weil manche Anwender glauben, es muß mit JEDEM ( auch noch so kleinen )
    PC funktionieren.
    Leider fördert das Corel ( aber auch andere Hersteller ) noch mit den vollkommen blödsinnigen Angaben über "Mindest-Voraussetzungen".

    Was aber GAR NICHT geht, sind solche "Mini-Laptops", von denen manche glauben, sie haben einen Computer.
    Für mich sind das, wie geschrieben, halt "bessere Schreibmaschinen"  Stick out tongue
    Und dann kommt noch dazu, daß Einige glauben, um 39 EUR bekommt man ein vernünftiges Schnittprogramm. (BASIS-Version )
    Ja verdammt noch mal, mit einem Fiat 500 kann man ( obwohl auch er ein "Auto" ist ), eben auch keine F1-Rennen fahren.

    Und Videoschnitt ist , das soll  hier für alle Neulinge betont werden, eine EXTREM AUFWENDIGE ANGELEGENHEIT.

    Wenn ich das manchmal etwas überzeichne, dann deswegen, weil die "Hammerschlag-Methode" aus meiner persönlichen Erfahrung manchmal
    die einzige Möglichkeit ist, solche Träumer aufzuwecken. Big Smile

    Aber ... Ihr kennt mich ja mittlerweilen schon, ist niemals böse gemeint,   liebe Grüße Helmut

  •  06-10-2018, 8:22 765932 in reply to 765926

    AW: effekte

    Hier muss ich mich melden.

     

    Da hat ein User eine Frage zu seiner Software (Effekte) und man müllt den Armen zu mit High-End Computer Anforderungen. Geht’s noch? Lest mal seine Frage bevor so etwas geantwortet wird. Wo ist der Mod?
    What a nonsense.


  •  06-10-2018, 9:18 765934 in reply to 765932

    AW: effekte

    Giovanni Velucci:

    Hier muss ich mich melden.

    Da hat ein User eine Frage zu seiner Software (Effekte) und man müllt den Armen zu mit High-End Computer Anforderungen. Geht’s noch? Lest mal seine Frage bevor so etwas geantwortet wird. Wo ist der Mod?
    What a nonsense.

    Hi Giovanni,

    die Frage WURDE beantwortet ( BASIS-Version von Studio  )
    Alle anderen Infos dienen dazu, dem ahnungslosen User klarzulegen, daß man mit EINER Festplatte mit 37 GB freiem Speicher nicht vernünftig arbeiten kann.

    Tink about it.

    In english :  READ completely , before writing !!!

  •  06-10-2018, 9:43 765935 in reply to 765934

    AW: effekte

    @Helmut42, Du verstehst gar nichts und selbst das noch unvollkommen.

  •  06-10-2018, 10:57 765936 in reply to 765935

    AW: effekte

    Giovanni Velucci:

    @Helmut42, Du verstehst gar nichts und selbst das noch unvollkommen.

    Na, Hauptsache , DU verstehst alles ??? Oder doch nicht ???? Angry

  •  06-10-2018, 15:27 765948 in reply to 765936

    AW: effekte

    Studio gehört nach Resolve zu den hardwarehungrigsten Programmen, die ich kenne. Auf Grund der Besonderheit des Programms, riesige Dateien beim Vorschaurendern anzulegen, sind mehr als eine, besser 3 Festplatten zum vernünftigen Arbeiten unerlässlich. Auch ordentliche CPU Power, am besten i7 ab Skylake mit integriertem QuickSync ist mehr als wünschenswert. Sonst macht das Arbeiten keinen Spaß. Das die Ultimate Version als Kaufempfehlung gilt, ist in diesem und vielen anderen Foren nachzulesen. Auch die Zeitschrift VAD hat das mehrfach festgestellt.

     Das sind die Fakten. Für Filmbearbeitung am Notebook gibt es geeignetere Programme, die aber für 4K Bearbeitung in der preislichen Spitzenliga angesiedelt sind

  •  06-11-2018, 1:24 765985 in reply to 765935

    AW: effekte

    Giovanni Velucci:

    @Helmut42, Du verstehst gar nichts und selbst das noch unvollkommen.

    Dann kläre DU doch den armen, überforderten user auf!!! Die Vorgehesweise/Vorschläge/Hinweise der Profis zu kritisieren ist EINE Sache. BESSER machen die andere.

    YOUR turn ......... Ontario boy ... Movie 

    @Manuel:

    nicht erschrecken lassen, der Helmut42 will nur "spielen". ...... Gell Helmut, Du bist gar nicht so gefährlich wie die Leute Dich lesen Left HugBeerRight Hug (DAS Problem des geschriebenen Wortes)

    Manuel, es kommt drauf an WAS Du unter Video"bearbeitung" verstehst, bzw was DU mit Studio machen möchtest. FAKT: die Basis(Billig)version ist KEIN vernünftiges NLE. Da sind wir uns alle einig!! Scheiden tuen sich die Geister immer an der Hardware. Da muss ich dem Helmut "immer mal wieder kontra geben", denn für MEINE Hobby-Anwendung (zurechtschneiden, paar Übergänge, evtl selten ein DVD-Menü) reicht mein i5-DELL E6510 mit, allerdings 512er, SSD aus. Da sind aber auch noch massig andere NLEs drauf. Egal.

    Studio 21V6 Ultimate SOLLTE es schon sein. 37 freier Speicher ist auch echt knapp, DEN "frisst" die Ultimate locker weg. Also: WENN es denn ein Notebook/Laptop sein sollte, DANN aber mindestens i5 UND 512er SSD. MIT der 21V6 ULTIMATE.

    >> unmaßgebliche Meinung eines Hobbyisten seit Version 9 ....

    Liebe Hobbyschnittergrüße

    de kub

  •  06-11-2018, 5:08 765989 in reply to 765985

    AW: effekte

    Nun auch ich noch. Ich lese diesen "Schlagabtausch" schon seit Anfang mit.

     Die Frage nach der Hardware ist sicher wichtig, jedoch steht sie hier zur Beantwortung nicht an erster Stelle.

    Unabhangig von seiner "Maschine" stehen bei der richtigen Software die Effekte auch zur Verfügung. Also sind sie in der Menüleiste sichtbar und anwählbar.

    Ob sie Manuel dann verwenden kann ist dann eine Frage der zum Einsatz kommenden Hardware. Mit der umfassenden Angabe der inneren Werte des Rechners sind einige fürs erste überfordert und hier auch nicht in erster Linie erforderlich.

    An der Software lag es...... 

  •  06-11-2018, 6:51 765996 in reply to 765989

    AW: effekte

    So, nun reichts mir aber schön langsam ..... viele Meinungen, ein "Besserwisser" jenseits des großen Teiches und TOTAL verschiedene Vorstellungen
    WAS eigentlich Videoschnitt ist.

    Ich halte einmal , der guten Ordnung halber , folgendes fest :

    Um eine Frage vernünftig beantworten zu können , braucht man Informationen:
    DAZU gibt es klare Richtlinien, die HIER zusammengefaßt sind :    http://forums.pinnaclesys.com/forums/thread/647986.aspx

    Auch wenn mir jetzt wieder ein paar Leute  vorwerfen, daß ich polemisiere, wenn ich als NEULING in ein Forum eintrete, dann LESE ich zuerst mal die Richtlinien !
    Da gibt es KEINE AUSREDEN, wie   : 

    Die Frage nach der Hardware ist sicher wichtig, jedoch steht sie hier zur Beantwortung nicht an erster Stelle.
        oder

    Mit der umfassenden Angabe der inneren Werte des Rechners sind einige fürs erste überfordert und hier auch nicht in erster Linie erforderlich.

    In den meistens Fällen , speziell bei Anfängern, kann dieser GAR NICHT BEURTEILEN, was die Ursache seines Problemes ist.
    Daher können eben ALLE Fakten wichtig sein; die Beurteilung sollte man den Fachleuten überlassen, deswegen geht man ja in ein Forum.

    Und ... jetzt jaulen sicher wieder ein paar "gescheite Leute" auf .... wenn jemand nicht im Stande ist, die Kerndaten seines Computers auszulesen, dann sollte er (sie)
    vielleicht zuerst mal in einen Computerkurs gehen, bevor er sich an komplexe Tätigkeiten, wie es Videoschnitt nun einmal ist, heranwagt.

    So viel zum Grundsätzlichen !

    Nun zum konkreten Fall :

    Die Frage lautete ( nur zur Erinnerung )

    Hallo, wie aktiviere ich bei pinnacle studio 21 die effekte?

    - KEINE Angabe, welche Studio-Version vorhanden ist
    - KEINE Angabe über den verwendeten Computer ( auch DER könnte die Ursache sein )
    - scheinbar auch kein Versuch, den einfachsten Weg (=Handbuch lesen ) zu gehen, dort steht es nämlich klipp und klar ( Seite 171 ff )

    Wobei schon die Fragestellung ein wenig unklar ist ... Was ist mit "aktivieren" gemeint"   ....  ANWENDEN ?   oder  FINDEN ?   Beides steht ( s.o. ) im Handbuch )

    Jetzt kommt noch die Version ins Spiel ....
    Bei der (Info in einem späteren Beitrag nachgereicht ) BASIS-Version gibt es nur einen EINGESCHRÄNKTEN Umfang an Effekten !
    WELCHE meint der Verfasser des Beitrages ?

    Auch hier zeigt sich wieder, daß schon die Fragestellung samt notwendigen Informationen extrem wichtig ist, um mehrmaliges Hin- und Herschreiben
    samt entsprechenden Mißverständnissen zu vermeiden.

    Dann kam die Mitteilung :

       ... Windows 10, eine Samsung SSD 120GB 37 Frei.  21 basis download kein patch

    Aus dieser "umfangreichen Information" ergab sich bei mir ( und auch bei Rhodoman ) der Verdacht auf einen "Mini-Laptop";
    wobei bsi jetzt nicht klar ist, welche Rechen- und Graphikleistung dieses Ding hat.

    Aber allein die Tatsache, dass nur EINE SSD mit 120 GB (!!!) vorhanden ist und die nur mehr 37 Gb freie Kapazität hat, sagt MIR,
    daß diese Maschine ungeeignet für Videoschnitt ist.

    Und GENAU DIESE Information habe ich dem User mitgeteilt !

    Da weder ich, noch irgendwer Anderer weiß, welche Vorstellungen der User @manuel" von Videoschnitt hat, gehe ich mal von üblichen Vorstellungen aus.
    ( sorry Uwe, nicht jeder will nur ein paar Clips "aneinanderhängen", dafür bräuchte er kein Studio, da tuts der "MovieMaker" auch )

    Und diese Vorstellungen sind heutzutage selbst bei stärkeren Maschinen, oft ein  Problem ( z.B. Handy-Videos, Action-Cams etc. )

    Weiters wurde ihm mitgeteilt, daß die BASIS-Version von Studio vollkommen ungeeignet für vernünftiges Arbeiten ( im Sinne meiner vorherigen Definition )  ist.
    Wenigstens DA waren fast alle einer Meinung.

    Auch hier zeigt sich wieder, daß eine umfangreichere Fragestellung MIT FAKTEN ( z.B was will ich denn eigentlich machen ) äußerst sinnvoll wäre.

    DESWEGEN habe ich gleich eine entsprechende Info über die erforderliche Hardware hinzugefügt.
    Nicht, um den User zu ärgern oder "ihm das Fürchten" zu lehren, sondern um unrealistische Vorstellungen von Vornherein zu vermeiden.

    Wenn Leser "jenseits des großen Teiches" damit ein Problem haben oder einfach nicht im Stande sind, mitzudenken, niemand zwingt sie,
    in einem DEUTSCHEN FORUM zu lesen/ schreiben.

     

    Und wenn dann abschließend @Micha schreibt :

    ...An der Software lag es......

    muß ich dazu leider sagen, NOBODY KNOWS !
    Weil die OFFENE FRAGE, die LEIDER (!) offen bleibt, konnte mangels Information seitens des Fragestellers NICHT GEKLÄRT werden:

    - Hat der Fragesteller die Effekte einfach NICHT GEFUNDEN, weil er keine Ahnung von der Bedienung hatte ( Handbuch )   oder
    - hat er nach Effekten gesucht, die in seiner Mini-Version von Studio einfach NICHT VORHANDEN sind .

    Und damit sind wir wieder ( zum Hundertsten Male ) bei meiner Forderung nach

    VOLLSTÄNDIGEN INFORMATIONEN und KLAREN FRAGESTELLUNGEN  !

    Also , liebe Leute, motzt nicht ständig an meinen Antworten herum, sondern denkt mal darüber nach, ob ich nicht doch Recht habe.

    Lg, Helmut

     

     

     

  •  06-11-2018, 7:12 765998 in reply to 765996

    AW: effekte

    Hallo Helmut, sei doch bitte nicht immer von 0 auf 200 wenn auch andere ihre Gedanken zu einem Thema hier mitteilen.

    Du könntest dir viel Spucke, in dem Fall wunde Fingerspitzen ersparen, wenn du auf die Frage eingehst und nicht ein Palaver um alle möglichen Dinge herum machst. In dem bewussten Fall war es die Software, nicht die Hardware. Die Angaben zur Hardware können ja später nachgeliefert werden, wenn die Antwort zu keinem Ziel führt. Warum soll auf jede Frage hier im Forum darauf geantwortet werden wie der jeweilige Rechner bestückt ist? Dies ist vielleicht deine Sichtweise, aber nicht jedes anderen Users hier im Forum. In dem Fall war es nun mal nicht von Nöten. 

    So, nun bekomme bitte wieder deine normale Herzfrequenz. 

  •  06-11-2018, 7:31 766000 in reply to 765998

    AW: effekte

    micha56:

    Hallo Helmut, sei doch bitte nicht immer von 0 auf 200 wenn auch andere ihre Gedanken zu einem Thema hier mitteilen.

    Du könntest dir viel Spucke, in dem Fall wunde Fingerspitzen ersparen, wenn du auf die Frage eingehst und nicht ein Palaver um alle möglichen Dinge herum machst. In dem bewussten Fall war es die Software, nicht die Hardware. Die Angaben zur Hardware können ja später nachgeliefert werden, wenn die Antwort zu keinem Ziel führt. Warum soll auf jede Frage hier im Forum darauf geantwortet werden wie der jeweilige Rechner bestückt ist? Dies ist vielleicht deine Sichtweise, aber nicht jedes anderen Users hier im Forum. In dem Fall war es nun mal nicht von Nöten. 

    So, nun bekomme bitte wieder deine normale Herzfrequenz.

    Lieber @micha,

    üblicherweise habe ich ein normale Herzfrequenz, nur bei unsachlichen Beiträgen ( wie leider deiner ) steigt sie ein wenig.

    Ich stelle fest, daß du den SINN meines Beitrages nicht verstanden ( oder nicht gelesen ) hast.
    Die sinnvolle Forderung ( und das ist NICHT MEINE IDEE ) nach vollständigen Information steht in den Regeln zum FORUM !
    Für dich nochmals : http://forums.pinnaclesys.com/forums/thread/647986.aspx

    Und die BEGRÜNDUNG findest du in meinem Beitrag , den du VOLLSTÄNDIG LESEN solltest.

    DEINE Meinung :

    Die Angaben zur Hardware können ja später nachgeliefert werden...

    löst GENAU das Problem aus, daß man zuerst mal RATEN muß, anstatt fundierten Rat zu liefern.

    Dann weiter :

    ..wenn du auf die Frage eingehst und nicht ein Palaver um alle möglichen Dinge herum machst.

    Auf WELCHE FRAGE denn ( die war nämlich auch nicht klar formuliert )

    Und deine Meinung :

    In dem bewussten Fall war es die Software,
     

    zeigt , daß du meinen Beitrag eben NICHT vollständig gelesen hast.  Denn diese Schlußfolgerung ist ( zumindest derzeit ) noch unbewiesen.
    Es kann genauso ein Bedienungsfehler sein.

    Abschließend, wenn dir meine Beiträge nicht gefallen,lieber Micha, dann lese (und kommentiere) sie einfach nicht, anstatt ein "sinnloses Palaver" zu entfesseln.

  •  06-11-2018, 7:39 766002 in reply to 766000

    AW: effekte

     Hallo, wie aktiviere ich bei pinnacle studio 21 die effekte?
     

    ... eine einfache Frage - und was macht ein "Profi" daraus. Ich kann es nicht fassen.

  •  06-11-2018, 7:41 766003 in reply to 766002

    AW: effekte

    Giovanni Velucci:

     Hallo, wie aktiviere ich bei pinnacle studio 21 die effekte?
     

    ... eine einfache Frage - und was macht ein "Profi" daraus. Ich kann es nicht fassen.

    Dann LASS es einfach .....

  •  06-11-2018, 7:49 766004 in reply to 766000

    AW: effekte

    Helmut, dann entschuldige bitte vielmals wenn ich zu der Antwort eines "Fachmannes" meinen Senf hinzu gerührt habe.

    Aber du kannst sicher sein, ich werde es immer wieder tun......

    Es geht ja nicht um gefallen oder nicht  gefallen eines Beitrages. Sondern um HILFE.

  •  06-11-2018, 8:13 766010 in reply to 766004

    AW: effekte

    micha56:

    Helmut, dann entschuldige bitte vielmals wenn ich zu der Antwort eines "Fachmannes" meinen Senf hinzu gerührt habe.

    Aber du kannst sicher sein, ich werde es immer wieder tun......

    Es geht ja nicht um gefallen oder nicht  gefallen eines Beitrages. Sondern um HILFE.

    Lieber @micha,

    und WO WAR DEINE HILFE ( und die aus "TransAtlantica" ) ?

    Außer negativer Kritik an meinem Beitrag konnte ich ( leider ) keine  "Hilfe" deinerseits ( und aus Übersee ) erkennen....

    Und ... zum Schluß  .  "der Worte sind genug gewechselt" , weil sonst werden möglicherweise alle nicht zweckentsprechenden Beiträge vom Mod gelöscht.

  •  06-11-2018, 9:18 766014 in reply to 766010

    AW: effekte

     Es war keine negative Kritik. Nur der Hinweis sich auf das im Moment wesentliche zu konzentrieren und den Fragesteller nicht mit unnötigen Angaben zu seinem System zu bombardieren.

    Übrigens, um die Beiträge kurz zu halten (lesen ist auch Zeit) musst du nicht die Beiträge deines Vorredners mit in deine Antwort hinein kopieren. Wen es interessiert liest sowieso das gesamte Thema :-)

  •  06-11-2018, 9:27 766015 in reply to 766014

    AW: effekte

    Hallo @micha,

    ich glaub's einfach nicht .....

    Willst DU mir etwa vorschreiben, wie ich meine Beiträge zu schreiben habe....
    Meinst du nicht, daß das ein "klein wenig" präpotent" ist.

    Wenn ich deinem Namen das Geburtsjahr zu entnehmen glaube, ich hab schon Schulungsunterlagen für ein Groß-Unternehmen verfaßt
    und dort die gesamte Organisations- und EDV-Abteilung geleitet, da warst du noch in der Schule / Berufs-Ausbildung ....
    Also laß bitte die Kirche im Dorf .....   Für mich ist diese leidige Diskussion beendet.

  •  06-11-2018, 9:28 766016 in reply to 766010

    Re: AW: effekte

    Lieber Helmut,

    leider muß ich auch seit langem beobachten, wie Du die meiste Energie mit unnötigen, nicht hilfreichen Antworten verschwendest, anstatt auf eine kurze, einfache Frage vernünftig zu reagieren.

    Du wirst Deine persönlichen Gründe haben.  Es ist nicht das erste Forum, das darunter leiden muß ( oder mußte ). Nichts für ungut, aber nehm Dich ein bisschen zurück, falls Du keine direkte Antwort geben kannst oder willst.

    Immerhin haben mich Deine Überreaktionen zur ersten Antwort seit 8 Jahren veranlasst.

    Alles Gute

     

Page 1 of 2 (37 items)   1 2 Next >
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy