Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

weitere 4K Erkenntnisse mit S21

Last post 01-17-2018, 19:05 by El Libre. 8 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  01-16-2018, 10:39 757994

    weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Da es evtl. doch den einen oder anderen interessiert, habe ich hier noch einiges zusammengetragen bei meinen Untersuchungen zum 4K Umstieg.

    Inzwischen ist der PC auf i7-7700k umgebaut. Der primäre 24" FHD Monitor hängt an der externen Grafikkarte NV660TI, der 28" 4K Zweitmonitor wird von der internen Grafikkarte HD630 betrieben. Dieser dient in S21 als Playermonitor, während das Grundprogramm auf dem primären Monitor abläuft.

    Meine Untersuchungen berücksichtigten die Möglichkeiten einer zukünftigen GH5 Kamera sowie des vorhandenen LG Fernsehers OLED B6 unter Beachtung der Funktionalität von S21.2 und mit dem Ziel einer akzeptablen Projekterstellungszeit.

    Der Anfang war erfolgversprechend:

    • S21 konnte u.a.
      • UHD HDR Material mit 10bit + BT.2020 und 4:2:0 Subsampling, HEVC, 60p
        als auch
      • UHD HDR Material mit 10bit + BT.709 und 4:2:0 Subsampling, HEVC, 50p

        einlesen und abspielen.
        Allerdings war festzustellen, dass S21 die interne Bearbeitung aller Voraussicht mit 8 bit durchführt, was definitiv auch für den Export galt.
        Dies ist ein derzeit k.o. Kriterium für HDR Material!


    Als nächstes stand die Überlegung 50p oder 30p an. Da mein TV offensichtlich 4K, H.264 und 50p in dieser Kobination ablehnt (bei H.265 sind 50p möglich), habe ich mich für 30 fps entschieden. Diese Framerate ist auch sehr häufig, hat einen fliessenden Ablauf + ihr Nachteil von evtl. Störungen bei Innenaufnahmen ist für mich nicht relevant.

    Nach diversen Untersuchungen favorisiere ich derzeit Material mit:

    •  [4K] 3840 x 2160> 29,97 p, 100 Mbit/s variabel, 4:2:0, 8 Bit     LPCM oder AAC, H.264, BT.709
      MediaInfo zeigt hier keine Color Limitation an.
      Die Bearbeitung ist akzeptabel. Das Mercalli V2 Plugin benötigt allerdings für 4 Sek. ca. 75 Sek. Bearbeitung. Dies ist heftig aber noch eine der schnelleren Zeiten. Natürlich kann man hier auf eine Mercalli SAP Version gehen, war hier aber nicht das Ziel.
      ps: Derzeit kann kein Mercalli Deshaker 10bit und Bt.2020 unter Windows.

      oder eventuell

    • [4K] 3840 x 2160> 50,00 p, 150 Mbit/s variabel,  4:2:0, 8 Bit     LPCM , H.265, BT.709
      Hier ist die Bearbeitung in Studio langsamer aber gerade noch akzeptabel.

     Das alles ist also zwar 4K Material, aber ohne die HDR Farbraum Erweiterungen, die ich gerne gehabt hätte.

     

    Eine Alternative für die Zukunft könnte sein:

    H.265 mit ca. 40mbps, 10bit und mit BT.709 !! bei 50p (evtl. 30p)

    Die Norm erlaubt nämlich eine Quantisierung von 8 oder 10bit.
    Ob das mit der GH5 zu machen ist, wäre zu klären. Ein solcher Clip ist heute schon in Studio einlesbar. Mit Studio würde aber intern zumindest derzeit, eine 8bit Verarbeitung stattfinden !

    Projekte könnte später aber nachbearbeitet werden, sobald Studio eine 10bit Verarbeitung beherrschen würde.

     

    Letzendlich stellt sich für mich die Frage, ob unter diesen Einschränkungen eine GH5 nicht unterbewertet ist ?

    Ein NLE Wechsel kommt bei mir jedoch nicht in Frage.

     

     

     

  •  01-16-2018, 13:42 757998 in reply to 757994

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Attachment: 2018test4k.jpg

    Mein Test zum Export eines 10 minütigen Filmes in 50p und 4 K hat ergeben:

    Ohne HW-Beschleunigung:

    50p (1920x1080 ):   3 Min.14 Sek, CPU-Auslastung: 57%, Geschwindigkeit: 3,83 GHz, RAM: 3,6 GB

    4K: ( 3840x2160 ) 24 Min             CPU-Auslastung: 90%, Geschwindigkeit: 3,8    GHz, RAM: 4,4 GB

    HW mit CUDA:

     50p (1920x1080 ):   3 Min.11 Sek, CPU-Auslastung: 22%, Geschwindigkeit: 4,01 GHz, RAM: 3,9 GB

     4K: ( 3840x2160 )   8 Min             CPU-Auslastung: 30%, Geschwindigkeit: 4,1   GHz, RAM: 4,3 GB

    HW mit Intel

     50p (1920x1080 ):   2 Min.10 Sek, CPU-Auslastung: 30%, Geschwindigkeit:3,88 GHz, RAM: 4 GB

     4K: ( 3840x2160 )   8 Min             CPU-Auslastung: 32%, Geschwindigkeit: 3,9   GHz, RAM: 4,4 GB

     Gruss Juergen

     

     

     


  •  01-16-2018, 14:05 758000 in reply to 757994

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Hallo ihr beiden! Vielen Dank für die sehr interessanten Berichte.

    Noch eine Frage an Steffen: Wo finde ich in der Ultimate Version  das Mercalli V2 Plugin?

  •  01-16-2018, 14:27 758001 in reply to 757994

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Der Export eines 10 min. Films mit Profil Ultra HD 4K und H.264 hat ergeben:

    HW mit Intel

     4K: ( 3840x2160 )   5:48 Min             CPU-Auslastung: 63%, GPU (NV 660Ti): 85%, RAM: 4,3 GB von 11,3 GB (verfügbar)

     

    • es wurden die von mir beschriebenen Formate mit wenig Effekten verwendet
    • CPU = Over clocked +15%
    • beide Grafiksysteme sind im BIOS aktiviert.
    • W10/64 Version 1709 gebootet im UEFI Modus.
      Alle SSD/HDD im AHCI Mode betrieben und mit GPT Struktur eingerichtet.
  •  01-16-2018, 14:31 758002 in reply to 758000

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    El Libre:

    Hallo ihr beiden! Vielen Dank für die sehr interessanten Berichte.

    Noch eine Frage an Steffen: Wo finde ich in der Ultimate Version  das Mercalli V2 Plugin?

    Die musst du bei Prodad kaufen. siehe hier

    Manchmal gibt es bei Declic eine Sonderaktion. Achtung: Bei einem 64bit NLE auch das 64bit Plugin erwerben. !

  •  01-17-2018, 17:19 758094 in reply to 758002

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Ups, ich dachte die wäre in  der ultimate Version enthalten. Habe da noch eine ältere V2 Version aus Pinnacle, aber die funktioniert in der 21er leider nicht mehr.

    Danke für die Antwort. 

  •  01-17-2018, 17:42 758097 in reply to 758094

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    El Libre:

    Ups, ich dachte die wäre in  der ultimate Version enthalten. Habe da noch eine ältere V2 Version aus Pinnacle, aber die funktioniert in der 21er leider nicht mehr.

    Danke für die Antwort. 

    definitiv nein !

  •  01-17-2018, 17:49 758098 in reply to 758094

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    El Libre:
    Habe da noch eine ältere V2 Version aus Pinnacle, aber die funktioniert in der 21er leider nicht mehr.
    Wenn du Version bei Prodad gekauft hast, kannst du dort m. W. die aktualisierte 64-bit Version downloaden. Wenn du es als Sonderangebot bei Pinnacle gekauft hast, hast du leider Pech.
  •  01-17-2018, 19:05 758105 in reply to 758098

    AW: weitere 4K Erkenntnisse mit S21

    Danke Ingolf, war leider von Pinnacle. Das V2er Plugin für Pinnacle Studio 21 von Prodad ist mir im Moment zu teuer.
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy