Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Projektpaket entpacken mit Studio 20

Last post 03-16-2017, 17:04 by Danny 28. 21 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-11-2017, 15:08 733193

    Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Mir ist es nicht gelungen, mit Studio18 erstellte Projektpakete mit Studio20 vollständig zu entpacken. Mit Studio20 geschnürte Pakete lassen sich dagegen komplett entpacken.

    Ich hoffe, dass der Fehler bei mir liegt. Ansonsten wäre das wirklich schlimm.

    Gruß, Herbert

  •  03-11-2017, 19:30 733221 in reply to 733193

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    ..... Die Hoffnung stirbt zuletzt .....

    Hast Du die Möglichkeit das V18er Paket in V19 zu öffnen? Und dann, falls das geht, in V19 neu zu erstellen um es in V20 zu öffnen. Falls V19 es auch schon nicht öffnen kann = "nur eine neue Versionsnummer", liegt es ja definitiv nicht am Öffnen, sondern eher am Erstellen in der V18 ....

    Hochladen des Files in die Cloud/auf einen Server zum Testen für andere User möglich?

    LG, Uwe

  •  03-11-2017, 20:47 733229 in reply to 733221

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    KUB59:

    ..... Die Hoffnung stirbt zuletzt .....

    Hallo Uwe, du Optimist!

    Die V19 habe ich nicht, sondern nur die geraden (12, 14, 16, 18 und jetzt 20). Die geschnürten Pakete aus 14 und 16 lassen sich mit der V20 auch nicht öffnenAngry.

    Gruß, Herbert

  •  03-11-2017, 23:11 733239 in reply to 733229

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Danny 28:
    KUB59:

    ..... Die Hoffnung stirbt zuletzt .....

    Hallo Uwe, du Optimist!

    Die V19 habe ich nicht, sondern nur die geraden (12, 14, 16, 18 und jetzt 20). Die geschnürten Pakete aus 14 und 16 lassen sich mit der V20 auch nicht öffnenAngry.

    Gruß, Herbert

    Sorry dafür .... ohne diese Einstellung während der letzten 2 Jahre wäre ich lang in der Klapse.

    Bleibt also das Angebot, das "Paket" auf einen Server zu laden, damit V19er das u.U. testen können. Den Platz zum Austausch dafür auf einem privaten, also nicht "Cloud"-Dingenskirchen-Server (Vimeo, Youtube, etc), kann ich gerne zur Verfügung stellen. Reine FTP-Sache mit Passwortzugang. Passwort-Weitergabe ausschliesslich per PN.

    Schönen Sonntag! der kub Angel

  •  03-12-2017, 7:41 733245 in reply to 733239

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Uwe, vielleicht verstehe ich ja deinen Versuch zur Lösung des Problems nicht. Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten. Entweder kann Pin20 keine alten Projektpakete aufschnüren oder ich (bzw. mein System) mache einen Fehler. Es wäre schon hilfreich, wenn jemand bestätigen könnte, dass bei ihm (ihr) Pin20 alte Projektpakete einwandfrei lesen kann. Dann wüsste ich, es liegt an mir (oder meinem System).

    Gruß, Herbert

  •  03-12-2017, 9:38 733255 in reply to 733245

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Hallo Herbert,

    ich hab jetzt spaßhalber ( und weil es mich auch interessiert hat ) ein kleines Projekt mit Studio18 als Paket gespeichert.
    Danach mit Studio20 entpackt, Ergebnis  ... Init-Fehler

    Dann das gleiche Paket mit Studio19 als Paket ausgegeben und in Studio20  entpackt, problemlos

    Dann nochmals mit dem gleichen Paket aus Studio18 probiert, problemlos

    Das wollte ich dann nochmals wissen, weil es eigentlich unlogisch ist.
    Daher den gleichen Vorgang mit einem anderen Projekt.
    In Studio18 als Paket ausgegeben, in Studio20 entpackt .... Init-fehler
    Dann habe ich genauer hingeschaut und festgestellt, daß in der Timline Daten drin waren.
    Dann NOCHMALS das gleiche Paket in Studio20 entpackt, siehe da... jetzt ohne Probleme.

    Irgendwas hakt in Studio20, aber nach dem 2.Versuch läuft es dann.

    Übrigens die entpackten Daten zum Projekt werden in der "Projektablage" abgelegt, was offenbar für die Programmierer einfacher ist,
    was mir aber gar nicht gefällt, weil ich meine Daten gerne dort habe, wo ICH sie haben will.

    Leider weiß ich derzeit (noch ) nicht, wo das blöde Ding die Projektablage speichert.
    Wahrscheinlich auf der C:, was mir ebenfalls nicht taugt.
    Da hat EDIUS mit dem neuen MYNC offenbar eine bessere Lösung der Datenverwaltung und Vorverarbeitung gefunden.

    Vielleicht hilft Dir das weiter.

     

     

  •  03-12-2017, 10:35 733257 in reply to 733255

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Hallo Helmut,

    danke für die Rückmeldung. Jetzt weiss ich zumindest, dass mein System in Ordnung ist.

    Was mich ärgert, ist, dass so großer Wert auf Dinge gelegt wird wie z.B. das 360-Grad-Video, was vielleicht Einer von Tausend braucht. Was aber Tausend von Tausend brauchen ist das Funktionieren des Programms. Aber, was schreibe ich...

    Gruß, Herbert

  •  03-13-2017, 9:36 733314 in reply to 733255

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Helmut42:
    Leider weiß ich derzeit (noch ) nicht, wo das blöde Ding die Projektablage speichert.

    Hallo Helmut,

    Hab in meinem PS 18 nachgeschaut, weil da der Speicherort noch original drin steht.

    Danach speichert Pinnacle die Pakete unter

    C:\Users\Benutzer(Name)\Documents\Pinnacle\Wiederhergestellte Projekte

    Auch ich habe in PS 18 ein kurzes Projekt als Paket gespeichert und in PS 20 aufgerufen. Gespeichert aber nicht unter C:\, da ich auch einen anderen Ordner auf anderer FP nutze.

    Nach dem Entpacken ließ es sich aber ohne Probleme auf die Timeline befördern und abspielen (zuvor lief natürlich das Rendering durch).

    Dazu erschienen in der Projektablage auch noch die einzelnen Elemente des Projekts

     

  •  03-13-2017, 11:18 733322 in reply to 733314

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Hallo Heinz, hallo Herbert,

    wie heißt der Spruch:
    "es muß HEXEN GEBEN, weil es auch BESEN gibt"

    Schön langsam überrascht mich bei Studio bald nichts mehr.
    Ich habe heute auf einer anderen Maschine mit Studio18 ein Projekt-Paket erstellt und auf meine Produktionsmaschine rübergeholt.
    Dann mit Studio20 entpackt.... und plötzlich ging das wieder ohne Probleme.

    Das verstehe wer will, ich nicht ....

  •  03-13-2017, 18:42 733346 in reply to 733322

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Zum Zweck der Stichhaltigkeit habe ich in PS 18 nochmals ein völlig neues Projekt erstellt und normal gespeichert - PS18 geschlossen.

    Danach erneuter Aufruf von PS 18, das Projekt geladen und dann als Paket gespeichert.

    Jetzt PS20 geöffnet, das Paket importiert (per drag'n drop in neue Kollektion gezogen), entpackt und auf die Timeline befördert.

    Das entpacken ging schnell und problemlos und das Projekt läuft ganz sauber.

    Enthalten waren einige Clips 1920 x 1080 /50p, ein weiterer Clip in einer Spur darüber, sowie ein Titel. Dazu einige Kreuzblenden.

  •  03-13-2017, 22:10 733379 in reply to 733346

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Ich habe jetzt einige Projektpakete gefunden, die sich einwandfrei entpacken lassen. Die meisten aber bleiben mit "Interner Fehler" stecken, erzeugen aber das (unvollständige) Projekt (mit rotem Balken = fehlende Dateien). Der zweite Versuch ist dann aber erfolgreich. Nach dem Klick auf "OK" füllen sich dann die Felder (die mit den Ausrufezeichen) und der rote Balken verschwindet.

     

  •  03-13-2017, 22:50 733384 in reply to 733379

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Attachment: CDBurnerXP.jpg
    Die entpackten Pakete werden seltsam abgespeichert (siehe Anhang). Könnte da was falsch eingestellt sein oder ist das normal? CDBurnerXP ist eines meiner Brennprogramme.

  •  03-14-2017, 6:43 733385 in reply to 733384

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Ds entpackte Projekt ist schon richtig abgespeichert, aber der Dateityp axp ist falsch zugeordnet. Da hat CDburnerXP wohl (fälschlicherweise)  die Endung axp für sich reklamiert.

    Du kannst das aber mit dem Windows Explorer wieder richtig stellen.

  •  03-14-2017, 8:30 733387 in reply to 733384

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Danny 28:
    Die entpackten Pakete werden seltsam abgespeichert (siehe Anhang). Könnte da was falsch eingestellt sein oder ist das normal? CDBurnerXP ist eines meiner Brennprogramme.

    Hat das überhaupt mit dem Brennprogramm zu tun?

    *.axp ist doch die Endung für die normale Projektdatei und auch die *.axp back ist eine Datei, die auch bei normalen Projekten angelegt wird, sobald man es mehrfach aufgerufen hat.

    Es ist nach meinem Dafürhalten eins Backup-Datei, die Pinnacle anlegt, wenn es zwischenergebnisse speichert, noch bevor der User seine Speicherung vornimmt.

    Sonst wäre es doch nicht möglich, dass Pinnacle nach einem evtl. Absturz und Neustart das projekt fast fehlerlos wieder aufbauen kann.

     

    Die Endung für das Package lautet ja *.axx

    Wird das Paket aber entpackt und in Pinnacle erneut gespeichert wird es als normales Projekt gesehen und wiederum als *.axp gespeichert werden.

    Somit sehe ich hier kein Kuriosum.

  •  03-14-2017, 8:44 733388 in reply to 733385

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    IngolfZ:

    Ds entpackte Projekt ist schon richtig abgespeichert, aber der Dateityp axp ist falsch zugeordnet. Da hat CDburnerXP wohl (fälschlicherweise)  die Endung axp für sich reklamiert.

    Du kannst das aber mit dem Windows Explorer wieder richtig stellen.

    Hallo Ingolf, mit dem Win-Explorer habe ich es unter W10(pro64) noch nicht hingekriegt, es ist aber auch mit der Systemsteuerung kein Hexenwerk.

    Herbert: Hier für alle Fälle ein paar Anleitungen

    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-10-standardprogramme-festlegen-apps-oeffnen-aendern-tipp-3195924.html

    https://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/92361-standardprogramme-windows-10-festlegen.html

     

  •  03-14-2017, 8:54 733389 in reply to 733387

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    rhodoman:

    Danny 28:
    Die entpackten Pakete werden seltsam abgespeichert (siehe Anhang). Könnte da was falsch eingestellt sein oder ist das normal? CDBurnerXP ist eines meiner Brennprogramme.

    Hat das überhaupt mit dem Brennprogramm zu tun?

    *.axp ist doch die Endung für die normale Projektdatei und auch die *.axp back ist eine Datei, die auch bei normalen Projekten angelegt wird, sobald man es mehrfach aufgerufen hat.

    Es ist nach meinem Dafürhalten eins Backup-Datei, die Pinnacle anlegt, wenn es zwischenergebnisse speichert, noch bevor der User seine Speicherung vornimmt.

    Sonst wäre es doch nicht möglich, dass Pinnacle nach einem evtl. Absturz und Neustart das projekt fast fehlerlos wieder aufbauen kann.

     

    Die Endung für das Package lautet ja *.axx

    Wird das Paket aber entpackt und in Pinnacle erneut gespeichert wird es als normales Projekt gesehen und wiederum als *.axp gespeichert werden.

    Somit sehe ich hier kein Kuriosum.

    Ein Kuriosum vielleicht nicht. Wenn aber eine Dateiendung (Dateityp) einem bestimmten Standardprogramm zugeordnet ist (Windows-intern) und dann eine Datei mit dieser Extention per drag an drop einer anderen Anwendung zugeführt wird ..... Wir kennen alle den "Kurs der konsequenten und logischen Abarbeitung" innerhalb von Windows. Ich kann mir gut vorstellen, dass da im ersten Anlauf was in die Hose geht und im zweiten eben genau das (Fehlende) dann durchläuft. Kennen wir das nicht alle noch von früher: wenn die Kopie mit Durchschlagpapier an manchen Stellen nicht gut genug war >> einfach nochmal drüberschreiben. (OK, hinkt etwas, aber "never say never").

    Einfachster Weg: Zuweisung der Endung vom Brennprogramm weg und PiS zuordnen. Dann wir die Praxis es zeigen. Was sollen wir hier in der Theorie "rumstochern"? Diverse Tests haben doch schon gezeigt, das dem Problem mit Logik nicht bei zu kommen ist. Angel

  •  03-14-2017, 13:02 733396 in reply to 733387

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    rhodoman:

    Somit sehe ich hier kein Kuriosum.

    Sehe ich auch nicht mehr. Ist mir auch schon bald nach dem Senden gedämmert, dass sich hier mein Brennprogramm irgendwie Rechte genommen hat die eigentlich Pinnacle zustehen. Ich hätte diesen, meinen  Beitrag auch gerne wieder gelöscht, aber...

    Dennoch gibt es für mich ein Kuriosum, dass PS20 Projektpakete mal beim ersten Versuch entpackt und mal erst beim zweiten. Damit kann ich aber leben. Nur erscheint es halt kurios, weshalb es bei PS18 noch einwandfrei funktionierte und jetzt nicht mehr. Die von PS20 geschnürten Pakete haben übrigens bei mir bisher immer funktioniert, und zwar beim ersten Versuch.

    Nachtrag: Mit dem Zweiten ist es halt besserWink

  •  03-14-2017, 13:03 733397 in reply to 733388

    AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Attachment: Dateityp_zuweisen.jpg

    KUB59:
    Hallo Ingolf, mit dem Win-Explorer habe ich es unter W10(pro64) noch nicht hingekriegt...
    Guckst du Cool


  •  03-15-2017, 17:53 733465 in reply to 733397

    Re: AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    IngolfZ:

    KUB59:
    Hallo Ingolf, mit dem Win-Explorer habe ich es unter W10(pro64) noch nicht hingekriegt...
    Guckst du Cool

     

    DANKE, du "alter" Geeked, um Vieles erfahrenere Yes Mann .... (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie)

  •  03-15-2017, 19:10 733476 in reply to 733465

    Re: AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) 

    SATIRE ON :
    Ist das nicht ein wenig übertrieben ??? ZWEIMAL hätte doch auch genügt ....
    SATIRE OFF:

  •  03-15-2017, 23:15 733495 in reply to 733476

    Re: AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Helmut42:

    (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) (verbeug-smilie) 

    SATIRE ON :
    Ist das nicht ein wenig übertrieben ??? ZWEIMAL hätte doch auch genügt ....
    SATIRE OFF:

     DU treibst keinen Keil zwischen uns .....

  •  03-16-2017, 17:04 733510 in reply to 733495

    AW: Re: AW: Projektpaket entpacken mit Studio 20

    Um mal wieder auf das eigentliche Thread-Thema zurück zu kommen: Wenn ich den Watchfolder deaktiviere, waren bisher alle meine (Test-)Projektpakete beim ersten Versuch zu öffnen. Das Problem hängt also mit dem Watchfolder zusammen. Da müsste ich jetzt den "bösen Buben" suchen. Mache ich aber nicht, ich weiss ja jetzt wie ich mir helfen kann. Aber dennoch ist es kein hausgemachtes Problem, denn bei Studio18 funktioniert es ja einwandfrei. Natürlich habe ich in Studio18 die gleichen Ordner im Watchfolder wie in Studio20.

    Gruß, Herbert

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy