Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

Last post 03-24-2016, 19:17 by coj240. 6 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-20-2016, 17:32 708464

    Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Guten Tag zusammen,

    ich habe einen neuen PC gekauft und dabei folgende neue PCIe Firewire Karte eingebaut:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00E9WR3PA?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00 
    Der PC läuft mit einem i7 (6700) und einer EVGA-Grafikkarte Geforce GTX 980 Superclocked 2.0 unter Win10 (64Bit) mit 16 GB RAM.
    Nach Einbau der Karte wird sie im Gerätemanager als korrekt funktionierend angezeigt.

    Trotzdem erhalte ich beim neu installierten Studio Ultimate 18 (mit Patch auf 18.6.0.885) unter Import nicht meinen Canon MV20 Camcorder als mögliches Importgerät angezeigt. Mit den Firewire-Anschlußkabel kann ich an meinem alten Notebook problemlos die Kamera sehen.

    Irgendwelche Tipps? Die damalige Einrichtung auf meinem Notebook ist schon einige Zeit her. Muss ich im Studio noch was einstellen?

    Vorab vielen Dank!

    Ich hoffe ich habe alle wichtigen technischen Infos mitgegeben - ansonsten liefere ich gerne nach...

    Liebe Grüße

    Peter 

  •  03-20-2016, 18:06 708467 in reply to 708464

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Hallo und willkommen im Forum.

    Wird denn die Kamera von Windows 10 erkannt (im Gerätemanager und "Bling" beim Einschalten der Kamera)?

  •  03-20-2016, 18:46 708470 in reply to 708467

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Vielen Dank Ingolf für deine schnelle Antwort!

    Nein, wenn ich die Kamera einschalte verändert sich nichts im Gerätemanager von Windows. Auch kein 'neues Gerät wird installiert' oder ähnliche Hinweise wie wenn man einen USB-Stick einsteckt... 

    ... an meinem Notebook verhält es sich so, wie du beschrieben hast. Hmmm, dann habe ich also noch ein Problem mit der Karte und Win10. Vielen Dank für die eingrenzende Hilfe. Dann wende ich mich mal an den Lieferant der Karte und werde mir ggf. mal eine andere noch kaufen (dann Markenware). Dank Amazonien kann man ja zurücksenden, falls mir der Verkäufer nicht helfen kann ... 

  •  03-21-2016, 7:33 708512 in reply to 708464

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

     

    Verändere doch mal im Gerätemanager beim FireWire-Karteneintrag den Treiber. In der Liste sind weitere bei der manuellen Auswahl möglich.

    Nachtrag: bei mir funktioniert "OHCI-konformer VIA 1394 Hostcontroller" mit Pin und Win 10 wunderbar. 

  •  03-21-2016, 7:50 708515 in reply to 708512

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Hallo @koj240,

    wie schon @hgreimann gesagt hat !

    Bei Windows 7 hilft normalerweise folgender Vorgang :

    - Geräte-Manager
    - IEE1394 Bus-Controller auf das + Zeichen clicken
    - es erscheint der installierte Treiber ( 1394-VIA .....
    - re. Maus - Treibersoftware aktualisieren
    - auf dem Computer nach Treiber suchen
    - aus einer Liste .... auswählen
    - den Treiber "OHCI-konformer 1394-Hostcontroller ( alt ) " wählen und installieren.

    Danach sollte es funktionieren.

    VOR dem Studio-Start die Cam anschließen und auf Wiedegabe stellen
    Danach ertönt akustisches Signal, daß der Gerät installiert wird, Warten bis fertig

    Erst danach Studio starten, dann sollte es gehen.

    Inwieweit das auch bei Windows 10 funktioniert , kann ich dir leider nicht sagen, da ich wegen diverser Problem nach wie vor Windows 7 verwende.

    Grundsätzliches zum IMPORTIEREN  :

    Zum Importieren gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeiten :

    - Verwendung des internen Studio-Importers mit anschließender Szenen-Erkennung.
    Diese Variante hat aber den Nachteil daß die gesamte Kassette als EINE Datei importiert wird und die Szenenerkennung
    dann nur mit "Pointern" die einzelnen Szenen markiert. Außerdem ist nicht erkennbar, WANN die Szene aufgenommen wurde ( Datum-Zeit )

    - Import mittels der Freeware "HDV-Split" für HDV-Kassetten bzw. "WIN-DV" für DV-Kassetten.

    Downloads dazu findet Ihr hier :
    WIN-DV ( für SD-Kassetten ) : http://windv.mourek.cz/download/WinDV-1.2.3.zip
    HDV-SPLIT ( für HDV-Kassetten ) : http://www.videohelp.com/download/HDVSp ... FGcCvZNrPN

    Diese beiden Programme teilen die eingelesene Kasette präzise nach dem Aufnahmedatum/Uhrzeit auf und erzeugen
    für jeden Clip eine eigene AVI-Datei bzw. M2T-Datei mit dieser Info im jeweiligen Dateinamen.
    Damit fällt auch das spätere Sortieren und Aufteilen in Studio weg.

    Ich arbeite mit diesen KOSTENLOSEN Programmen schon seit Jahren und bin damit voll zufrieden.

  •  03-21-2016, 15:04 708545 in reply to 708470

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Attachment: 1394_update.JPG

    Da ich das gleiche Erscheinungsbild habe, die Mini DV Kamera wird nicht erkannt, habe ich den 1394 Treiber auf folgendem Weg aktualisiert:

    1. von Microsoft die Datei 1394_OHCI_LegacyDriver.msi runtergeladen (Klick). Der Win 8 bzw. 8.1 soll auch für Win 10 gültig sein.
    2. per Doppelklick installiert
    3. mit der Installation werden in C:\Program Files (x86)\1394 OHCI Compliant Host Controller (Legacy) 2 Verzeichnisse angelegt, eins für 64-bit (x64) und eins für 32-bit (x32)
    4. im Gerätemanager gemäß 1 im angehängten Screenshot über die rechte Maustaste den Eigenschaften-Dialog aufgerufen
    5. Taste Treiber aktualisieren gedrückt, Auf dem Computer nach  Treibersoftware suchen ausgewählt, im nachsten Fenster zum o.g. Verzeichnis navigiert und Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen geklickt (die Zwischenschritte habe ich im Screenshot nicht dargestellt)
    6. Im dann erscheinenden Fenster Treibersoftware aktualisieren habe ich den Legacy (=alt) Treiber ausgewählt und weiter geklickt.
    7. Nach kurzer Zeit kommt die Meldung, deass der Treiber erfolgreich aktualisiert wurde.
    8. Jetzt ist ein System-Neustart (Boot) angesagt.

    Nur leider wird meine Kamera immer noch nicht erkannt.

    Eine Vermutung, dass ich den 1394 Anschluss meiner Kamera "geschossen" habe, hat sich nicht bestätigt. Die Kamera wird an einem alten Rechner (Windows Vista) noch erkannt (optisch im Geräte Manager und akustisch) und lässt sich über Studio 15 und Avid Studio 1 steuern.
    Da der Anschluss an meinen alten Rechner mit eine 4-polig - 4-polig Kabel erfolgt, mein Hauptrechner aber ein 6-polig - 4-polig Kabel verlangt, kann ich nicht sagen ob das Problem an Windows 10, am Legacy-Treiber, am 1394-Port auf dem Motherboard oder am Kabel liegt.

    Da ich aber die DV Kamera ohnehin nicht mehr nutze, verfolge ich das Problem nicht mehr hochprior weiter.


  •  03-24-2016, 19:17 708802 in reply to 708464

    AW: Mini DV-Camcorder wird bei Import über Firewire IEE 1394 nicht als Importquelle angezeigt

    Vielen Dank für die vielen Tipps. Den Treiber zu aktualisieren habe ich versucht, es gibt bei Win10 keine Auswahl verschiedener Treiber und bei der Aktualisierung kam dann die Meldung, dass der aktuelle Treiber der aktuellste ist. Ich habe dann bei dem Händler angerufen. Die haben bei meiner Schilderung vermutet, dass die Karte einen Schuss hat, da im Gerätemanager die Karte korrekt angezeigt wird aber beim Anschließen des Camcorders kein 'Palim' kam und auch nicht im Gerätemanager angezeigt wurde. Neue Karte kam heute an und eingebaut - siehe da - jetzt funktionierts problemlos.

     

    Vielen Dank an Alle fürs mitanalysieren und helfen!

     

    Euch schöne Ostertage ...

     

    Liebe Grüße

    Peter 

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy