Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

Last post 11-06-2015, 23:23 by amsel1. 4 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  11-04-2015, 23:13 693386

    Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

    Ich möchte einen analogen Videofilm in PS17 importieren.
    Mit FireWire kann ich den Hi8-Film von einer Digital-8-Kamera in PS14 oder auch PS17 importieren, die Cam wird erkannt.
    Nun ist das eine Videoband schon so schlecht, dass ich viele Störungen erhalte, die mit Video8 nicht auftreten. Dafür habe ich den Video-Grabber EasierCap gekauft, der analoge Filme über USB an den PC gibt und ein eigenes Programm mitbringt (TVR) und das mpg2 speichert, Ergebnis bei mir: der Film ruckelt.
    Deshalb möchte ich mit PS14 oder 17 in AVI aufzeichnen, aber wie finde ich die Videoquelle? Im Geräte-Manager erscheint: OEM Capture. Gibt es von Pinnacle ein Zusatzprogramm, das das OEM-Device als Quelle erkennt?

    Ich bin seit Studio7 dabei und habe jetzt PS14 und PS17 in Benutzung.
    Gruß Stefan

  •  11-05-2015, 6:55 693399 in reply to 693386

    AW: Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

    ich glaube, eher nicht. Aber Du könntest versuchen, mit dem kostenlosen VDub Programm die Hi8 Kassette in AVI aufnehmen und danach in Studio bearbeiten. Die importierte Datei wird aber recht groß.
  •  11-05-2015, 7:59 693402 in reply to 693399

    AW: Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

    Hallo Stefan,

    wenn dein Analaog-Material Störungen aufweist, dann werden diese bei JEDER Art von Konvertierung in irgendeiner Form ebenfalls aufreten.
    Möglicherweise ist das " Ruckeln" beim Abspielen des konvertierten MPG-Files ebenfalls eine Folge davon. ( z.B. ausgelassene Frames )

    Mit Studio14 / 17 kannst Du über die Pinnacle-Moviebox bzw. Dazzle analoge Filme aufzeichnen.
    Inwieweit Studio eine "Fremd-Konvertierbox" erkennt , kann ich Dir leider nicht sagen, aber schau mal einfach beim Importer von Studio17 nach,
    was Dir ( mit angeschlossener Konvertierbox ) als Geräte angeboten wird.

    Du hast allerdings nichts über Dein System / Betriebssystem geschrieben, nicht für alle Systeme gibt es nämlich entsprechenden Treiber.

  •  11-05-2015, 15:00 693432 in reply to 693402

    AW: Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

    Hallo Helmut!

    Stefan will ein High8-Video (Ich nehme an mit einer Sony-Cam aufgenommen) mit einer Digital8 (D8 - auch eine Sony, wie meine DCR-TRV520E?) Importieren. Die D8-Cam kann über die Firewire eine normal8 oder High8 Kassette locker digitalisieren und importieren. Nach meiner Erfahrung "spinnen" die Normal8 und High8 Kassetten fallweise, nicht unbedingt weil sie schon ziemlich alt sind sondern weil die Spur nicht justiert ist (Das Band läuft schlecht). Ein paarmaliger schneller Vor- und Rücklauf (Umspulen) kann da auch helfen.

    Hallo Stefan!

    Ich glaube nicht, dass da über den High 8-Analoganschluss, den die Cam auch hat, ein besseres Ergebnis erreicht wird. Ich hatte da einmal, lang lang ist es her, mit der DV500 Erfolg, in dem ich ein "zerknittertes" High8 Band mit meinem Sony High8 Recorder eingelesen und kopiert habe.. 

    Ein "Zerteilen" (Start - Stop) der Aufnahme und kurzes spulen (langsamer Vorlauf) über die schlechten Stellen wäre eine mögliche Variante, da bei analogen Bändern man leichter als bei den D8-Bändern "wieder aufsetzen" kann. Ein High8 Band aus dem Jahr 1995 lässt sich mit meiner Cam locker in das Studio 19 einlesen.   

  •  11-06-2015, 23:23 693602 in reply to 693432

    AW: Analogen Videofilm mit Video-Grabber importieren

    Vielen Dank für den Tip, ich habe das Hi8-Band mit den Sony EV-500 jetzt einige Male hin- und zurückgespult und werde nochmal testen, ob die Qualität mit der Digital8-Kamera Sony TRV125 über Firewire an den PC jetzt besser ist. Ich habe bis jetzt 45 Video8- und Hi8-Bänder auf diesem Wege vor allem mit Studio 14 überspielt. Die Qualität via Digital8 ist erheblich besser als mit der ehemaligen DX100 von Panasonic, mit der ich sie mal aufgenommen hatte. 90 Min. Analogband ergibt 20Gb Avifilm.  
    Gruß Stefan
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy