Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Marker verankern

Last post 10-15-2015, 7:49 by FiPe1. 12 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  10-01-2015, 13:26 689402

    Marker verankern

    Hallo alle,

    ich würde mir wünschen, dass sich Marker auf den Clips fest verankern und wieder lösen lassen. Wen ich z.B. bestimmte Stellen im Clip markiere und lösche oder verschiebe Clips dann davor, sind all meine Markierungen an den falschen Clipstellen, da diese ja an der Timeline verankert sind. Passiert mir relativ häufig wenn ich Marker für Kapitel setzte und dann am Anfang etwas ändere oder einfüge. Oder gibt es dafür schon eine Lösung?

    Herzliche Grüße,

    Brigitte

     

  •  10-08-2015, 6:59 690309 in reply to 689402

    AW: Marker verankern

    Dieser Wunsch ist bekannt aber bis dato tut sich da nix. Auch nicht in S19.

    Mich ärgert das auch. Du musst halt in einem finalen Schritt alle Marker in der Markermaske durchklicken und evtl. anpassen . Eine vergrößerte Timeline hilft hier.

  •  10-08-2015, 7:29 690313 in reply to 690309

    AW: Marker verankern

    Hallo @Puppa,

    klingt jetzt vielleicht blöd, aber die einfachste Art, dieses Problem zu lösen, ist wohl,
    die Marker für die Kapiteleinsprünge erst dann zu setzen, wenn der Film nicht mehr verändert wird.

    Dazu sehe ich mir den fertigen Film zuerst mal an, mache evtl. Korrekturen und erst danach .......
    Und das nur dann, wenn ich DVDs oder BDs erstellen will.

    Für mich sind die Marker eigentlich  normalerweise nur Arbeitshilfsmittel , um das Scrollen der Timeline zu minimieren,
    wenn ich einen bestimmten Punkt suche, um z.B. eine Korrektur zu machen, da ich über einen Mediaplayer abspiele und
    dabei überhaupt keine Kapitel verwende.

  •  10-08-2015, 8:23 690319 in reply to 690313

    AW: Marker verankern

    Hallo Helmut,

    normalerweise mache ich das bei Verwendung von Kapiteln auch wie Du. Aber ich habe ein Projekt, das ich jedes Jahr ergänze bzw. erweitere. Da bleibt es nicht aus, dass sich einige Kapitel verschieben. Und so muss ich dann alle Marker nach der ersten Einfügung händisch neu setzen. Bei einem knapp 2-Stunden-Film mit ca. 20 Kapiteln nervt das schon. 

  •  10-08-2015, 13:35 690362 in reply to 690319

    AW: Marker verankern

    Hallo Peter,

    da hätte ich einen (villeicht ) konstruktiven Vorschlag :

    Mache aus jedem dieser "Module" eine fertig gerenderte MTS - Datei und stelle dann in einem eigenen Projekt diese zum Gesamtprojekt zusammen.
    Damit ist der Bginn jedes Moduls automatisch Dein Einsprungspunkt.

    Ich mache das übrigens generell so, auch wenn es sich um ein geschlossenes Projekt handelt. (  z.B. Urlaubsreise )
    Da wird aus JEDEM Reisetag ein Modul, das hat noch zusätzlich den Vorteil, wenn ich in einem Modul was ändere, brauche ich nur diesen zu rendern,
    der neue Modul ersetzt den Alten im Gesamtprojekt, Studio erkennt das ( wenn man den vorherigen Modul überschreibt ) sogar im Gesamtprojekt von selbst.

     

  •  10-08-2015, 14:04 690371 in reply to 690362

    AW: Marker verankern

    Helmut42:

    ...., Studio erkennt das ( wenn man den vorherigen Modul überschreibt ) sogar im Gesamtprojekt von selbst.

    Nur die Länge/Dauer des Moduls darf sich nicht ändern, sonst schneidet Studio ab bzw. lässt eine Lücke.

  •  10-08-2015, 16:38 690394 in reply to 690371

    AW: Marker verankern

    IngolfZ:
    Helmut42:

    ...., Studio erkennt das ( wenn man den vorherigen Modul überschreibt ) sogar im Gesamtprojekt von selbst.

    Nur die Länge/Dauer des Moduls darf sich nicht ändern, sonst schneidet Studio ab bzw. lässt eine Lücke.

    Spielt auch keine Rolle, nur muß man halt dann im Gesamtprojekt das alte Modul entfernen und das neue wieder einfügen.

  •  10-08-2015, 16:57 690397 in reply to 690313

    AW: Marker verankern

    Hallo Helmut,

    ich mach das normalerweise so wie du beschrieben hast, aber manchmal gefällt mir beim Betrachten des eigentlich schon fertigen Films das Intro nicht oder ich füge etwas ein oder schneide etwas heraus und dann müssen die Marker der Filmclips leider wieder neu gesetzt werden, somit auch die Kapitelmarken. Bei einem Film mit 30-40 Songs, wo jeder Songanfang markiert wird, damit man später einfach zu jedem Anfang springen kann, ist das schon recht nervend. Es wäre einfach super wenn ich im Film beliebige Änderungen durchführen könnte und meine Kapitelanfänge (Songanfänge) stets unberührt davon blieben. Ist ohnehin recht kompliziert da ich mit zwei Digicams aufnehme und beide auf der Timeline synchron zurecht schneide und dafür andersfarbige Marker benutze. Vielleicht erfüllt ja die Version 20 den Wunsch nach verankerbaren Markern.

    Danke an alle und liebe Grüße

     

     

     

  •  10-09-2015, 9:06 690501 in reply to 690362

    AW: Marker verankern

    Hallo Helmut,

    danke für den Tip. Werde das bei Gelegenheit mal testen, im Moment leider keine Zeit dazu. Ist ja doch etwas Aufwand das ganze Projekt erst einmal in einzelne Module aufzuteilen und das Intro mit dem Menue neu aufzubauen.

  •  10-09-2015, 11:49 690521 in reply to 690501

    AW: Marker verankern

    FiPe1:

    Hallo Helmut,

    danke für den Tip. Werde das bei Gelegenheit mal testen, im Moment leider keine Zeit dazu. Ist ja doch etwas Aufwand das ganze Projekt erst einmal in einzelne Module aufzuteilen und das Intro mit dem Menue neu aufzubauen.

    Hallo Peter,

    natürlich ist das im Nachhinein ein wenig mehr Arbeit, aber beim nächsten Projekt probier es einfach gleich von Anfang an.
    Dann ist es in Summe WENIGER Arbeit und Zeitverbrauch, als jeweils das ganze Projekt bei jeder Kleinigkeit neu zu rendern und zu exporteiren.

    Und die Intro und das Menü dann einfach ganz am Schluß dazubauen.

  •  10-09-2015, 13:37 690533 in reply to 690521

    AW: Marker verankern

    Hallo,

    da ich zuerst immer ein Videoprojekt (volle Länge) für meinen Netzwerksmediaplayer mache und eine 1080P MTS-Datei erstelle, ist diese Datei die Basis für das Disk-Projekt mit dem ich dann die DVD bzw. BluRay für meine Freunde erstelle. Daher wird bei einer (Längen)Änderung im Videoprojekt, was eigentlich sehr selten passiert, auch ein "überarbeiten" der Marker und der Einsprungpunkte  notwendig. Und in diesem Fall, da ich nicht zwei Mal die über 1100 Einzelclips neu rendern möchte, nutzt mir auch (wenn möglich) eine automatisches Anpassen der Marker nicht viel. Nämlich nur im Videoprojekt.

    Ich hab mir zur Gewohnheit gemacht, die Marker, die ich für die Kapiteleinsprünge verwende erst dann erstelle, wenn ich das Video genau überprüft und die MTS-Datei ins Netz gestellt habe. Aus dem Videoprojekt ein Diskprojekt generiere, die Timelineinhalte im Diskprojekt lösche und dann die fertige MTS-Datei einfüge.

  •  10-14-2015, 17:55 691230 in reply to 690533

    AW: Marker verankern

    WoolfB:

    Ich hab mir zur Gewohnheit gemacht, die Marker, die ich für die Kapiteleinsprünge verwende erst dann erstelle, wenn ich das Video genau überprüft und die MTS-Datei ins Netz gestellt habe. Aus dem Videoprojekt ein Diskprojekt generiere, die Timelineinhalte im Diskprojekt lösche und dann die fertige MTS-Datei einfüge.

    Da kann man unterschiedlicher Meinung sein. Ich setze die Marker bei größeren Projekten früh. Das erleichtert das Hin- und Herspringen zwischen den Kapiteln. Die Bausteinmethode hat m.E. auch an Bedeutung verloren. Ich erzeuge nur noch für den Abspann einen Baustein. ein Export trägt ja auch nicht zur Qualitätsverbesserung bei.

  •  10-15-2015, 7:49 691288 in reply to 691230

    AW: Marker verankern

    Hallo Steffen

    so habe ich mir das angewöhnt. Ist normal auch kein Problem, wenn man ein Projekt gleich fertig machen kann. Doch das eine Projekt wird bei mir jährlich erweitert und ergänzt und so bleibt es nicht aus, das sich auch die Kapitel verschieben. Dabei geht es ja nicht nur um die Marker, sondern auch um die Miniaturen für die Schaltflächen. Aber inzwischen habe ich mir halt angewöhnt, nach jeder größeren Änderung die Marker und Miniaturen zu überprüfen.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy