Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

Last post 06-05-2015, 20:05 by Puppa. 48 replies.
Page 1 of 2 (49 items)   1 2 Next >
Sort Posts: Previous Next
  •  04-30-2015, 15:24 673948

    Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo an alle, brauche mal wieder Rat und Hilfe.

    Habe ein seltsames Phänomen mit SU16. Filmclips in ACHVD 1920x1080 50p von 2 Panasonic Kameras auf 2 Timeline-Tracks ergeben ein 2 Stunden langes Projekt, geteilt in 2 Hälften. Die Clips der 2. Kamera sind vorher mit Mercalli stabilisiert worden, werden einwandfrei in Studio importiert. Die 2 Teilprojekte wurden geschnitten und mit ein paar Überblendungen versehen gerendert, dann in jeweils ein Image exportiert. Im Studio Player ist alles ok, bei den Images habe ich verschieden lange Filmaussetzer in Form von schwarzen Leerstellen, einige Male setzt sogar der Ton aus. Einstellungen für das Image: PAL Breitbild 16:9, 720x576/25p, 8500 kBits, DVD mit eingestellter Qualität erstellen, diese lautet: an Disk angepasst. Renderordner löschen, Projekt neu benennen usw. bringt nix, aber wenn ich die 2 Teile jeweils in eine Datei (H264, 1980x1080, 24000 kBits, 50 F/S) exportiere, ist alles gut. Ich kann dann die beiden Dateien in einem neuen Projekt zusammenfügen, Kapitelmarken anbringen und das Ganze in ein Image vor dem Brennen auf einer 8.5 GB DL Disk exportieren. Ich würde ja wegen der Prozedur nicht meckern, ist halt die gute alte Bausteinmethode, aber die Dateien sind natürlich riesig und das exportieren dauert Ewigkeiten. Hatte das schon zuvor bei einem Film, der nicht ganz so lange dauerte, aber auch auf eine DL Disk gebrannt wurde. Das wird mir noch mehrmals bevorstehen, meine Frage also: Hat jemand eine Idee wieso ich nur über die Bausteinmethode fehlerfreie Filme dieser Größenordnung erhalte?

    Liebe Grüße,

    Brigitte

     

  •  05-02-2015, 11:05 674123 in reply to 673948

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Evtl. gab es da mit S16 Probleme von 50p auf DVD Format. Hoffe du hast das aktuellste S16.  Bei mir ist  S16.1.0.115 geladen.

    Wenn ich mich errinnere gab es mal  Blackframes .  Das war aber immer nur ein Frame.

    Fehler werden in S16 nie mehr gefixt.Crying

  •  05-02-2015, 17:19 674167 in reply to 674123

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Ja, hab die aktuellste Version von S16. Hatte nun wieder mit dem Fehler zu kämpfen. Die zwei Hälften des Films hatte ich mit einem Übergang zusammengefügt. Prompt war die zweite Hälfte komplett schwarz, spielte aber bis zum Ende wo ich einen Rolltitel der Mitwirkenden eingefügt hatte, der war zu sehen. Hab den Übergang mehrmals geändert, ein Stück des Beginns der zweiten Hälfte weggeschnitten, nix hat geholfen. Erst die Idee mal ein paar Frames vom Ende der ersten Hälfte weg zu schneiden hat das Problem gelöst.

    Ist schon schade, dass man mit der Fehlerbeseitigung bei älteren Versionen so allein gelassen wird. Richtige Lust mir die neueste Version zuzulegen hab ich nach all den Fehlermeldungen hier auch nicht, mir scheint es wird immer nur das Nötigste gefixt, dann gibt's eine neue Version, die offenbar Fehler der alten mitschleppt. Da mache ich erst mal mit meinem "Oldie" weiter und versuche mich nebenbei an Vegas Pro 13. 

    Liebe Grüße aus England,

    Brigitte

  •  05-03-2015, 8:09 674226 in reply to 674167

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Software ist nie fehlerfrei und Video-SW ist dabei auch noch eine sehr komplexe Form. In dieser Preisklasse sind die Mitbewerber vergleichbar (schlecht).

    Mehr geht auch nicht in dieser Preisklasse. Es kann aufgrund der Kosten daher nur die aktuelle Version gefixt werden. Ein gefixtes Modul kann oft auch nicht in das Vorgängerprogramm übernommen werden, selbst wenn man wollte. Inzwischen ist es sogar so, dass ein Hersteller jährlich Nachfolgeversionen verkaufen MUSS, um das nötige Geld zu erwirtschaften.

    Ausserdem darfst du nicht Äpfel mit Birnen vergleichen Wink

    Wichtig scheint mir auch, wie professionell man sich in ein Programm eingearbeitet hat. Dieses Knowhow muss bei einem Wechsel auch erst mal wieder erworben werden.

  •  05-03-2015, 8:28 674229 in reply to 674226

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Steffen hat (wie meistens) recht. Natürlich würden die meisten hier im Forum auch gerne mehr für unser Programm bezahlen, wenn dafür mehr Entwickler eingestellt würden und somit auch schneller und mehr gefixt werden könnte. Das Management scheint aber die große Masse im Auge zu haben, die alles billig will (am besten geschenkt!). Dafür müssen natürlich Abstriche gemacht werden.

    Gruß, Herbert


  •  05-03-2015, 10:49 674241 in reply to 674226

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Stimme dir zu, man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen und Pinnacle nicht mit Vegas Pro, dessen Handhabung sich sehr von Pinnacle unterscheidet und schon deshalb nicht einfach zu erlernen ist. Davon abgesehen herrscht im Vegas Forum auch nicht die helle Freude, Fehler gibt es auch hier und Sony ist berühmt für miesen Support. Mir leuchtet auch ein, was du über Situation der Hersteller sagst. Ich würde schon gern mehr für Pinnacle bezahlen wenn dafür eine Version weniger Bugs aufweist, und die nächste zumindest die alten nicht mehr beinhaltet. Ich habe von Version 9 an immer gern mit Studio gearbeitet und ich kann mit den Abstürzen und sonstigen Macken leben, aber jetzt bin ich echt frustriert über die lange Bearbeitungszeit für ein simples Video das außer der Länge von 2 Stunden kaum irgendwelche Besonderheiten aufweist. Es ist wieder über diese Musikband, denen ich nun mal ohne allen Schnickschnack zeigen will, wie das Publikum sie im Original sieht. Tagelang habe ich mich mit der Fehlersuche herumgeschlagen, mögliche Lösungen haben mich bis in den Schlaf verfolgt. Nun ist es endlich fehlerfrei und ich kann den Stapel der nächsten Kameraaufnahmen angehen, sind noch so 5 Konzerte und einige Urlaubsvideos. Viel Lust dazu habe ich nicht, das hat einfach zu lange gedauert und Freude am Werkeln geraubt.

    Liebe Grüße aus England,

    Brigitte

     

  •  05-03-2015, 11:01 674242 in reply to 674229

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Wie ich schon Steffen schrieb, ich würde gern mehr bezahlen für mehr Qualität. Vielleicht sollten die Entwickler das so wie Sony handhaben: ein Grundmodell für die breite Masse wie Sony Movie Studio und eins für mehr Professionelle (würde mich nicht wirklich dazu zählen) wie Vegas Pro. Leider scheint es so, dass Corel nicht genug Entwickler hat und wie ich mal gelesen hab, sind die auch in der Ukraine ansässig, was sicherlich nicht zu den begehrtesten Arbeitsplätzen gehört. Ein weiteres Problem sehe ich in den Code Crackern. Habe Bekannte die sich rühmen noch nie für ein Programm von Windows an bezahlt zu haben, mit SU18 arbeiten, sich über dessen Macken beklagen und sich noch über mich lustig machen, weil ich es normal finde für ehrliche Arbeit ehrlich zu bezahlen. Wie viel Profit Corel da verloren geht liegt sicher im Argen.

    Schönen Sonntag noch,

    Brigitte

  •  05-03-2015, 13:15 674249 in reply to 674242

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte,

    In der Tat haben einige Leute anscheinend das Bewusstsein verloren, dass Leistung auch kostet. Das Schlimme an diesen Zockern ist in der Tat, dass die auch uns real Schaden zufügen. Ich würde mich in deinem Fall nicht scheuen, unserem Moderator Peter (Snofru) eine PN diesbezüglich zukommen zu lassen. Diebstahl ist immer noch strafbar.

    Zurück zu deinem Problem:

    Leider gibt es keine Testversion, aber evtl. findest du bei A. etc. ein preiswertes Studio 17. Zusammen mit dem Patch auf 17.5. hast du evtl. kein Problem mehr. Du kannst dann ggfs. später ein upgrade auf S18 fahren.  S18 möchte ich dir momentan deshalb nicht direkt empfehlen, weil es derzeit im Zuge der Umstellung auf 64bit auch ein paar Macken hat und du eh schon mit Problemen geplagt bist.

    Wenn es dir gelänge, ein kleines Testprogramm mit deinem Problem hochzuladen, würde ich es gerne mit S17U/S18U testen.

  •  05-06-2015, 16:06 674569 in reply to 674249

    AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Steffen,

    sorry dass ich mich so spät melde, hab eine Erkältung auf die leichte Schulter genommen, als Antwort hat mich das für eine Weile aus den Pantinen gehauen, jetzt geht's wieder.

    Hatte all die fehlerhaften Files gelöscht weil ich den Platz brauchte, es ist nur ein Stück übrig wo ich die beiden Filmhälften zusammen gefügt hatte und dabei schwarze Frames hatte. Das ist aber gelöst mit dem Wegschneiden von ein paar Frames der ersten Filmhälfte. Ich fange heute mit einem neuen Projekt an, wieder ein Konzertmitschnitt. Sollte ich wieder diese Probleme haben, würde ich sehr gern dein Angebot es mit S17U/S18U zu testen, annehmen. Mit upgraden will ich noch auf 19U oder so warten, bin ja sonst nicht unzufrieden mit S16 und kann durchaus mit einigen Macken zurecht kommen aber nach dem Kauf von ProDad Mercalli und Vegas 13 habe ich erst mal genug Neues zu erlernen. Außerdem will ich noch einzelne Songs der Band mit Effekten aufpeppen und auf YouTube stellen, das nimmt auch viel Zeit in Anspruch. Hier mal ein Beispiel, ein bißchen kitschig, aber alles auf Wunsch der Band: 

    https://www.youtube.com/watch?v=z4GzL0ZQGe4&list=LLbaZyVRYR2RArqhBoqdZWLQ&index=9

     Danke dir jedenfalls,

    liebe Grüße

  •  05-12-2015, 10:08 675149 in reply to 674569

    Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte, ist doch ganz okBig Smile. Nach meiner Gusto könnte der Ton etwas lauter sein.
  •  05-14-2015, 13:15 675258 in reply to 675149

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Über die schwache Lautstärke von ihren hochgeladenen Videos in YouTube haben sich schon etliche User beklagt, ich will meine nächsten Clips schon in Pinnacle auf Höchststärke schrauben.

    Bin wieder seit Tagen mit einem Projekt wie zuvor am "Murksen", wie zuvor die gleichen Macken mit den schwarzen Frames nach Übergängen. In der ersten Hälfte von 45 min. fehlt ein ganzes Kapitel bzw. ist schwarz und ohne Ton, läuft aber weiter bis zum nächsten Kapitel und dann fehlerfrei bis zum Ende. Ich habe diese Projekthälfte daraufhin wieder in eine Datei exportiert, da ist alles ok, dauert aber ewig und ist riesengroß. Hab mal ein Stück dieses Projektes mit dem Fehler, ein Kapitel vor und eins danach, in eine Imagedatei exportiert. Evtl. kann  ich dir das irgendwie übermitteln dass du mal versuchst hinter dem Fehler zu kommen.

    Hab verschiedene Orte für den Renderordner versucht, diesen immer wieder gelöscht, das Projekt unter neuem Namen gespeichert, viel Platz auf den Harddisks geschaffen, diese defragmentiert usw.

    Es geht einfach nicht an, dass ich tagelang an einem Projekt arbeite, das im Studio Player super aussieht und läuft und nach dem Export unbrauchbar ist. Ich überlege ob ich nicht doch S18 kaufe und mein nächstes Projekt damit versuche. Kann ja kaum mehr Zeit und Nerven kosten als ich bisher aufgebracht habe, oder?

  •  05-14-2015, 13:34 675261 in reply to 675258

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Attachment: Doku-Excel.jpg

    Hallo Brigitte!

    Ich hoffe du hast dein Windows 8.1 mit 64-Bit installiert, wenn nicht mit dem Studio 18 32-Bit habe ich keine Erfahrung.

    Ich hab mit dem Studio 18.5.1 Ultimate - 64-Bit praktisch fast keine Probleme mehr, wenn du allerdings DVDs oder BluRays mit mehreren Rücksprüngen brennen willst, dann funktionieren die Kapitel möglicherweise nicht richtig!
    Bei meinem alten unter Studio 17 erstellten Projekt (1h45) und bei meinem letzten  Projekt (siehe Anhang EXCEL-Sheet - Auszug vom Summenblatt meiner "Schnitt-DOKU" mit 1:47 von 13h54 - 1122 von 3281 Clips verwendet) hatte ich mit Studio 18 keine nennenswerten Probleme! Ab und zu "Studio funktioniert nicht mehr" war schon vorhanden, aber beim Restart (Neuaufruf) ist ja alles vorhanden und damit kein echtes Problem.

    Siehe Thread http://forums.pinnaclesys.com/forums/thread/675246.aspx Problem mit Menü


  •  05-14-2015, 15:09 675266 in reply to 675261

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Woolfb,

    ja, ich hab Win8.1 64bit, insofern sollte das keine Probleme machen. Will mich am Wochenende um Kauf und Installation von Studio 18.5.1 Ultimate - 64-Bit kümmern, lasse eben die 2. Hälfte meines Projekts rendern und werde das dann in ein Image exportieren, wenn es gut ist, mache ich wieder eine Datei daraus, füge die beiden Teile zusammen und dann ist hoffentlich das Video fehlerfrei fertig.

    Schade, ich hab gern mit S16U gearbeitet obwohl mir schon so einiges nicht gefallen hat. Scheue mich auch nicht neues zu lernen, aber wenn man sich dann mit immer den selben Fehlern herum schlägt, ist das nur nervig.

  •  05-15-2015, 14:51 675342 in reply to 675266

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte,

    beim Studio 18 Ultimate brauchst du um Prinzip nichts neues dazulernen. Es sind im Prinzip nur Verbesserungen und keine System-Umstellung  wie vom Studio 9 bis 15 auf das Studio 16. Aber "fehlerfrei" ist sicher auch das Studio 18 nicht und wie es sich bei deinen lange dauernden Konzertmitschnitten verhalten wird, wird dir niemand voraussagen können.

    Mir ist allerdings auch die Umstellung von Studio 14 auf Avid 1 (das gleiche Konzept wie Studio 16), sicher auf Grund meiner EDV Erfahrung und daher der lange Umgang mit Software, relativ leicht gefallen.

     Ich bin überzeugt, dass du mit dem Studio 18 ganz gut zurechtkommen wirst.

  •  05-15-2015, 19:25 675367 in reply to 675342

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte, lange Mitschnitte, egal ob Konzert, Sprechtheater oder Oper, sind bei mir an der Tagesordnung, mein Job, und machen bei mir keinerlei Schwierigkeiten in Pin. 18 und auch vorher in 16 und 17 nicht. 30GB "schleppe" ich oft nach einer Aufnahme Hause und die sind dann das Ausgangsmaterial für eine DVD.

    Aufnahmen stets in 1920x1080 50p und 28MB/sec., gerendert für "normale "DVDs in 720x576, 25p, immer mit Menü davor, Anzahl der Menüpunkte unterschiedlich. Aber ich ändere an den Aufnahmen auch nichts, schneide sie nur vorn und hinten oder setze mal von einer anderen Aufnahme etwas dazwischen , wenn bei der Aufnahme etwas schief gegangen ist. oder ziehe ganz vorsichtig den Ton etwas hoch oder unterteile durch das Menü laufende Dateien in mehrere Kapitel, damit man dann später besser mit den DVDs arbeiten kann. Es sind ja alles Arbeitsaufnahmen zum täglichen Gebrauch. 

    Bei Aufnahmen mit Störgeräuschen benutze ich vor der Arbeit mit Pin PowerDirector und bearbeite dort den Ton, speichere ihn ab und ersetze in Pin den Ton mit dem bearbeiteten Ton. Geht problemlos.

    Vielleicht liegt es bei Dir daran, daß du mit Mercalli arbeitest? Und sicher wird dadurch die Renderzeit sehr viel länger. Meine Aufnahmen mache immer mit Stativ und erspare mir dadurch Mercalli.

    Abraten würde ich dir sehr, den Ton in Pin bis zum Anschlag nach oben zu ziehen, denn dann werden auch alle Nebengeräusche verstärkt, die man nicht so gern haben möchte.

    Die Renderzeiten sind bei mir ca. im Verhältnis von 1Std. Aufnahme zu höchstens 15 Minuten Renderzeit. Aber wie gesagt, alles ohne Effekte. Verändere ich mal z. B. den Weißabgleich, wird die Zeit gleich länger.

    Kontrollierst Du Deine fertigen Projekte in der Timeline auch im Storybord, bevor du in die Menüerstellung gehst? Dabei habe ich schon oft Fehler gefunden, die beim Abspielen auf der Timeline gar nicht so bemerkt wurden.

    L. G. Asgard

     

  •  05-16-2015, 21:39 675463 in reply to 675367

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Asgard,

    kenne Power Director nicht, habe aber Sony Acid Studio und Sony Sound Forge Audio Studio, damit könnte ich mal den Filmsound bearbeiten. Die Mitschnitte betreffen immer die selbe Musikband, die geben Konzerte in Pubs, Vereinssälen, Eventzelten usw., also sind meist viel Nebengeräusche vom Publikum enthalten, das nervt mitunter. Will das aber nicht völlig ausblenden, gehört ja irgendwie dazu.

    Ich habe eine Digicam auf Stativ fest auf die Band gerichtet, mit einer weiteren filme ich "freihändig" und mixe später die Aufnahmen beider Cams in Pinnacle zusammen. Die freihändigen Aufnahmen benötigen meist Stabilisierung, das mache ich mit Mercalli V4 SAL, also kein Pinnacle Plug In, deswegen kein Einfluss auf die Renderzeiten. Die sind auch nur bei Export in eine Datei so sehr lang. Außerdem war nun dieser Film gespickt mit Übergängen, einem speziellen Intro und Abspann, viele der Clips wurden auch noch in der Größe geändert usw., also schon recht aufwändig. Hatte früher Menüs mit Untermenüs zu Beginn eines Films, hab mich durch all den Frust (auch mit Hilfe des Forums) durchgekämpft, aber nun habe ich meist Green Screen Effekte zu Beginn und nur Kapitelmarken zum Weiterspringen, ist einfacher und sieht auch gut aus.

    Mit dem Storybord habe ich nie was gemacht, das habe ich ausgeblendet. Müsste mal im Handbuch sehen wie man das benutzt. Habe nun die den ganzen Film in Stücke zerlegt und jedes Teilstück in eine Datei exportiert, diese dann zusammengefügt und so einen akzeptablen Film ohne schwarze und tonlose Stellen produziert.

    Ist heute wieder spät geworden, morgen lade ich Pinnacle SU18.5 auf meine Kiste und werde dann mal sehen wie mein nächstes Projekt wird.

    Liebe Grüße,

    Brigitte

  •  05-17-2015, 6:50 675469 in reply to 675463

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte,

    ich trenne oft den O-Ton vom Film, rendere ihn dann als Audio-Datei (geht recht schnell) und  bearbeite die dann mit "Audacity".

    Dies ist freeware und sehr komfortabel, beitzt auch einen Rauschfilter. Auch eine Bearbeitung mit Kompressor und Leveler wirkt Wunder. Zudem kannst du im Equilizer selbst ein Klangprofil erstellen (Mit Vorhören, bevor man OK sagt)

  •  05-17-2015, 7:17 675474 in reply to 675469

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte,

    zwei Infos bzw. Tips :

    1. Die "Schwarz-Frames" gibt es in Studio18 nicht mehr.

    2. Hast Du schon versucht, für Deine Steadycam ein externes Richtmikrophon zu verwenden.
        Das würde die Störgeräusche weitgehend vermeiden.

    Die "schwache Lautstärke" kannst Du ein wenig verbessern, wenn du den fertigen Film als MTS-Datei  ausgibst,
    diese Datei in ein neues Projekt holst, dort den Ton abkoppelst und die Tonspur ( mit dem "Panner" = schwarzes Kästchen am Beginn der Spur ) auf "Dialogmodus" stellst .

    Natürlich kann die Bearbeitung der Tonspur mit einem Audio-Korrekturprogramm noch zusätzlich Hilfe bringen.

    Aus diesem (neuen Projekt ) dann erst die DVD ( Bluray ) erzeugen.

  •  05-17-2015, 21:12 675544 in reply to 675342

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hab Studio 18.5 Ultimate 64bit gekauft, erster Download brach aus rätselhaften Gründen ab, der zweite war ok. Installation lief gut, auch die Content und Bonus Content Installation. Dann hab ich Studio geöffnet, alles gut, alles übersichtlich fast wie gewohnt. Dann kam ein Fenster mit der Mitteilung dass ein Patch verfügbar sei, 18.5.1, also Studio geschlossen, Patch geladen, installiert und nun startet Studio und wenn es alles gleden hat, kommt die berühmt-berüchtigte Meldung: NG Studio funktioniert nicht mehr.  

    Na Klasse, was nun?

  •  05-17-2015, 21:21 675545 in reply to 675474

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Helmut,

    hab eben beschrieben, dass nach Installation des Patch18.5.1 Studio nicht mehr funktioniert, ist also logisch, dass es keine "Schwarz-Frames" in Studio 18 nicht mehr gibt. (Sarkastisch gemeint.)Crying

    Ein externes Mikro hab ich probiert, fand den Sound nicht überwältigend, will es aber beim nächsten Mal verwenden falls es wieder so viele Nebengeräusche (im Pub) gibt. Will auch mal die Bearbeitung in einem Audio Programm versuchen.

    Muss zunächst den neuen Problemen mit dem neuen Studio  auf den Grund gehen. Hast du eine Idee was diese sofortigen Abstürze verursachen könnte?

  •  05-18-2015, 6:33 675564 in reply to 675545

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Vielleicht liegt Pi nur etwas verquer im Magen.

    Da ich aber auch keinen zündenden Gedanken habe würde ich den Patch einfach noch mal drüberinstallieren.

  •  05-18-2015, 6:44 675565 in reply to 675564

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo @Puppa,

    Du schreibst :

    ....Hab Studio 18.5 Ultimate 64bit gekauft .......

    meines Wissens gibt es NUR die Version 18.5.1.

    Wenn Du also 18.5 schon installiert hast ( und somit schon 18.5.1 ) , warum installierst Du den Patch nochmals drüber ???
    Die Aufforderung scheint scheint offenbar unnötig zu sein.

    Ich würde vorschlagen, Studio18 KOMPLETT zu deinstallieren und neu zu installieren und dann zuerst mal nachsehen,
    WAS Du WIRKLICH runtergeladen hast.

    Wenn es 18.5.1 ist , ist der Patch unnötig.

     

  •  05-18-2015, 7:45 675570 in reply to 675565

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Der Patch muss in jedem Fall installiert werden !!! Die aktuelle Kaufversion (als Download) ist die Version 18.5.0.
  •  05-18-2015, 10:35 675581 in reply to 675565

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Die Aufforderung den Patch zu laden und zu installieren kam ja erst nach dem ich Studio installiert und zum ersten Mal geöffnet hatte. Gekauft habe ich es über einen Sonderangebots-Link von Pinnacle in meinem Mail-Account, muss also das allerneueste Studio sein. Das Seltsamste an der Geschichte ist, ich hab das Programm als Admin installiert, da stürzt es regelmäßig nach dem Öffnen ab, wenn ich es aber in meinem User-Account öffne, funktioniert es, da konnte ich meine gewohnten Einstellungen machen ohne jedes Problem. Muss wohl irgendeine Einstellung im Admin-Konto sein, die Pinnacle nicht mag. Da ich ohnehin meist mit diesem Konto arbeite, kann ich erst mal so leben. Vielleicht deinstalliere ich später mal das Ganze und installiere es neu, im Moment sehe ich keinen Grund.

    Sorry, eigentlich gehört das Thema nicht hierher, hat sich so ergeben.

    Danke an alle Helfer, ich werde heute mit einem neuen Projekt beginnen und hoffe, dass es mal in einem Rutsch klappt.

    Liebe Grüße,

    Brigitte

  •  05-18-2015, 12:34 675589 in reply to 675581

    AW: Re: AW: Imageerstellung mit Fehlern in Studio U16

    Hallo Brigitte!

    Das ist mir neu, aber ich glaube es kann aber nicht am Administrator-User liegen denn ich arbeite mit dem letzten Patch 18.5.1 und wie gesagt ohne nennenswerte Probleme. Hast du vielleicht im Setup Veränderungen gemacht. Bei einem Beitrag hab ich gelesen (ich find ihn aber, dass eine Änderung in den Path-Angaben zu diesem Startfehler führt. Auch von Problemen mit 18.5.1, bei mir nicht, habe ich gelesen. Trotz allem ich halte dir meine Daumen.  

Page 1 of 2 (49 items)   1 2 Next >
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy