Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Erstelldatum nicht ersichtlich

Last post 06-04-2015, 15:30 by WoolfB. 8 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  05-21-2015, 13:14 676969

    Erstelldatum nicht ersichtlich

    Attachment: Erstelldatum.jpg

    Ich fände es gut, wenn bei der Projekterstellung das Erstelldatum eines Clips auch in der kleinen Bibliothek ersichtlich wäre.

    Meine Vorgehensweise beim Importieren: Camcorder anschließen und anschließend in einen Ordner auf der FP Importieren. Dieser Ordner liegt bei mir im Watchfolder, damit ich jederzeit schnell darauf zugreifen kann. In Windows wird mir das Erstelldatum des Clips angezeigt, nicht jedoch in der Pinnacle-Bibliothek. Hier wird nur das Erstelldatum des Projektes angezeigt. Wenn ich mein Projekt in eine Tagesabfolge untergliedern will, muss ich umständlich bei Windows nachschauen.

    Diese Vorgehensweise hat sich bei mir sehr bewährt. Schön wäre es jetzt noch, wenn ich hierbei auch einen einfachen chronologischen Überblick hätte.

    Gruß, Herbert


  •  05-21-2015, 14:29 676983 in reply to 676969

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Danny 28:

    Ich fände es gut, wenn bei der Projekterstellung das Erstelldatum eines Clips auch in der kleinen Bibliothek ersichtlich wäre.

    Hallo Herbert,

    aber bis dahin kannst Du dir helfen, siehe mein Beitrag vom 02/215 :

    AW: Sortieren nach Datum bzw. wieso habe ich nun beim Import Februar 2015 (S18)

    Studio16/17/18 hat keinen Zugriff auf die seinerzeitigen Aufnahme-Daten / Uhrzeit.
    (wie schon geschrieben)

    Hier hilft nur das Umbenennen des Dateinamens , was bei mehreren 100 Clips manuell ein Unding ist.
    Aber .... es gibt die Freeware "BulkRename", mit der man den Dateinamen mit den Aufnahmedaten ersetzen/ ergänzen kann.
    Ich habe das gleiche Problem mit meiner PANA und der GOPRO und damit die zeitliche Einordnung und Sortierung gelöst.

    Das Einzige, was man beachten muß, daß man vor Beginn der Aufnahmen beide Cams auf die korrekte Datum/Uhrzeit-Einstellung
    bringen muß.

    Probiers mal aus

    Den Importer brauchst du dazu überhaupt nicht, einfach in den Watchfolder stellen, das genügt.

     

  •  05-21-2015, 15:10 676990 in reply to 676983

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Attachment: Mein Watchfolder.jpg

    Hallo Helmut,

    danke für die Hinweise. Aber Klimmzüge wollte ich deshalb keine machen. Es geht m.E. ja nur um die Unterscheidung der einzelnen Tage, weil man ja vielleicht die Tage durch einen besonderen Übergang trennen möchte. Ansonsten werden die Clips ja eh' schon chronologisch geordnet (importieren_178, etc.).

    Ich bringe mein vollständiges Projekt in den Watchfolder (siehe Anlage), damit habe ich alle Teile des Projektes immer schnell zur Hand. Gerade die Bibliothek mit dem Watchfolder sind ein wesentlicher Baustein, weshalb ich Pinnacle so liebe.

    Gruß, Herbert


  •  05-21-2015, 15:38 676994 in reply to 676990

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Hallo Herbert,

    in einem gebe ich dir Recht: Es ist ein Manko, dass PS die Tagesangaben in den Infos nicht macht, denn die kamera schreibt sie ja in die Metadaten.

    Ich arbeite da mit dem xyployer, einer Art Explorer, nur sehr viel komfortabler.

    Da kann man die Dateien - wie in einer Bilderliste - auch verschieben. Passiert bei mir, wenn ich öfter an einem Punkt vorbeikomme und dies in der Bibliothek gern zusammenhängend ahben möchte.

    Der xyplorer hat nämlch eine sehr gute Stapelumbenennung mittels der ich z.B. sämtöiche Dateien, die ich dort geordnet habe, in einem Ritt umbenennen kann. Zu einer lfd. Nr. schreibe ich das Exif-Datum mit hinein und belasse die Urnumerierung.

    So kommen die Dateien fein sauber geordnet in die Bibliothek und  dieser neue Dateiname wird dann auch in den Infos angezeigt. da hat man dann stes das Datum zur Hand.

    Liest sich komplizierter als es ist.

  •  05-21-2015, 15:54 676995 in reply to 676969

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Attachment: Bild2.jpg

    Seit ich die Pana 707 habe , benutze ich nur das beiliegende Programm, mit dem sekundengenau registriert wird. (siehe Bild 2).

    Gruss Juergen


  •  05-21-2015, 16:54 677010 in reply to 676995

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Dieser Schwachpunkt von Studio ist Pinnacle schon längst bekannt. Vielleicht ändern sie es ja irgendwann...

    PS: Ich benutze auch den der Panasonic-Kamera beiliegenden HDWriter um die Videos automatisch umzubenennen, bei Sony geht das mit der PlayMemory-Software (kann bei Sony heruntergeladen werden). 

  •  05-22-2015, 13:04 677131 in reply to 677010

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Hallo!

    Ich glaube ich habe zu diesem Thema schon einmal etwas geschrieben. Ich kopiere (sichere) bei einem großen Projekt schon bei der Aufnahme täglich die Clips in ein eigenes "sprechendes" Unterverzeichnis innerhalb des Projektnamens 
    z.B. 02-01 Kathmandu = 1. Februar. Die Files werden auf der Cam gelöscht und so fangen die Dateiname immer mit 00000.MTS an. Sie sind dann zwar nur nach Name sortiert aufsteigend, die entsprechen aber der Aufnahmefolge und über das Änderungsdatum kann ich, wenn ich es, sehr selten, aber unbedingt brauche, im Explorer nachschauen. Ein umbenennen finde ich wäre nur dann notwendig, wenn man Clips von 2 oder mehreren Cam-Clips synchronisieren will. Das wär zwar schön gewesen, wenn wie voriges Jahr ein Freund und ich Videoaufnahmen gemacht hatten und ich die verschiedenen "Blickwinkel" zusammengeschnitten habe. Aber da habe ich die relevanten (ausgesuchten) Clips halt händisch mit z.B. 00000A.MTS dem 00000.MTS zugeordnet 

  •  05-22-2015, 13:48 677137 in reply to 677131

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Ein Umbenennen der Aufnahmen hat noch mehr Vorteile: Wenn ich die Maus auf einen Clip in der Timeline halte erscheint der Name der Datei. Wenn da nun das Datum enthalten ist, weiß ich sofort, wann die aufgenommen wurde. Das Gleiche gilt für die Bibliothek.
  •  06-04-2015, 15:30 679391 in reply to 677137

    AW: Erstelldatum nicht ersichtlich

    Attachment: Doku-Excel.jpg

    Hallo Peter,

    wie ich schon geschrieben habe, ist mir das Aufnahmedatum im Studio zu sehen nur in Ausnahmefällen eine Erleicherung, aber keine unbedingte Notwendigkeit. Meine Clips sind in Unterordner (Tagesdatum und Kurzbeschreibung) und gleichnamige Unterkollektionen "abgelegt" und die Reihenfolge (Dateinummer ) sagt bereits genug aus. Ob ich da jetzt um 7Uhr früh oder erst am Nachmittag aufgenommen habe ergibt sich aus der Tagesübersicht (ein Worddokument, das mit der täglichen Überspielung (Sicherung)  auf den kleinen NetBook und die Externe HDD "angelegt" wird).

     Zu Hause wird dann das Ganze auf das Raid-Laufwerk überspielt, gesichtet und in eine Exceldatei aufgenommen, mit der dann auch den Schnitt "überwachen" kann, um eine "Maximaldauer" des Videos nicht allzuweit zu überschreiten. Es bedingt bei der Auswahl und der Cliplänge teilweise harte Überlegungen, ob ein Clip in das Video kommt oder nicht - besonders wenn die die Echtzeit schon über der vorberechneten Planung (Vorgabe) liegt und die Differenz ein Minus anzeigt.

    Ich habe beim Anhang die Zeilen 2 - 20 (die 19 davor liegenden Tage)  ausgeblendet. Es ist nur das Summensheet. Für jede Zeile gibt es eine Einzelsheet wo die Datei einzeln mit der Laufzeit und bei Verwendung die Schnittlänge eingetragen wird.


View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy