Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Export Pinnacle Studio 16 U

Last post 12-20-2014, 16:13 by ArmbrustS. 10 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  12-15-2014, 20:15 657576

    Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Filmfreunde

    Habe eineFrage: Was ist der Unterschied beim Export in Datei:

    Datei . PPEG2, Ben.Defin; MPEG2, 1920x1080, erstes Halbild zuerst, 33 MBit/s, VBR

    und

    Datei: Transportstream MTS, Ben. defin; Codiierung H264, 1920x1080, erstes Halbbild zuerst, 25 Frams/s, 35 MBit/s, beste Qualität.

    Wenn ich die beiden Dateien über den WD TV Player abspiele, ist die Datei mit MTS Transportstream von schlechter Qualität. 

    Kann mir das jemand erklären?

    Mit besten Grüssen Roland 

  •  12-16-2014, 10:16 657634 in reply to 657576

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Ich weiß nicht, ob ich deine Hiroglyphen richtig einordnen kann.

    PPEG2 finde ich unter Dateierstellung überhaupt nicht. Meinst du MPEG-2?

    Wenn JA, entsteht dort am Ende eine mp4-Datei

    Der Transportstream erstellt einen BDMV-Ordner, wie bei der Bluray-Disk.

    In den anderen Angaben sehe ich nichts, das man anders einstellen sollte - mit Ausnahme der Qualität

    In der Kamera erzeugte Dateien werden im Schnitt mit 27 - 29 MBits/s aufgenommen.

    Beim Export höher zu gehen, ist kontraproduktiv. Für die Wiedergabe reicht es vollkommen, mit 15 - 25 MBits/s zu rendern, sogar 12 MBits/s sind noch völlig ausreichend.

    Nun kann ich mir beim Player das WD nur als Western Digital erklären. Das besagt also nicht, um was für einen Player es sich handelt. Ist es ein BD-Player? Ich gehe davon aus.

    Sonst könnte er den MTS-Stream nicht abspielen.

    Meine Erfahrung: Full HD 1920 x 1080 ruckeln am TV alle mehr oder weniger.

    Das trifft auf jeden Fall zu wenn, wie bei mir, der TV nicht mehr ganz jung ist. Auch meine ich, dass der BD-Player eine Rolle spielt. Neuere und ganz aktuelle Player können das besser als etwas ältere.

    Ich gebe daher nur 1280 x 720 p aus und zwar mit 50 fps, denn mit 50 fps nehme ich auch auf.

    Alles, was PU 16 mit 50 i ausgibt, sind stets nur 25 fps, egal, wie ich es einstellte, ob 25 p oder 50 i. Vergleicht man nämlich beim exportieren das rendern der Frames wird man feststellen, dass die doppelte Framezahl nur bei 50 p durchläuft.

    In allen anderen Fällen ist die Anzahl der gerenderten Frames  bei 25 p und 50 i gleich.

    Zudem interessiert es keinen digitalen TV mehr. Der stellt eh keine Halbbilder mehr dar. Das war noch aktuell, als es noch analoge Röhrenschirme gab. Heute nicht mehr.

  •  12-16-2014, 13:20 657642 in reply to 657634

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Heinz

    Besten Dank für Deine Infos. Entschuldige meine Fehlehafte Schreibweise, war halt ein wenig pressant. Natürlich meinte ich MPEG2. Die MPEG2 Datei wird über den Westen Digital TV-Player und die Sony PS3 sauber und ruckelfrei abgespielt. Bildqualität einwandfrei. Die Datei mit dem Transportstream MTS wird auf dem WD TV Player, nach dem durchsuchen bis zu den Streams, mit schlechter Qualität abgespielt. Ich habe nun noch ein wenig getestet und  ich glaube der MTS Transportstream wird benötigt, um die Datei auf auf den Camcorder zurückzuspielen. Oder liege ich da falsch?

    Beste Grüsse aus St. Gallen

    Roland 

  •  12-16-2014, 14:27 657645 in reply to 657642

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Roland Gehrig:
    ich glaube der MTS Transportstream wird benötigt, um die Datei auf auf den Camcorder zurückzuspielen. Oder liege ich da falsch?

    Wie ich las, bedient man sich dieser Transport-Streams zur Übertragung von Viedeo, Audio und auch Daten. Er macht wohl Sinn, wenn man sein Video online transportieren möchte.

    Übrigens kann ich immer wieder feststellen dass Dateien m2ts in 1920 x 1080  bei mir leicht ruckeln, während sie bei einem Bekannten, dessen TV und BD-Player neueren Datums sind, einwandfrei laufen.

  •  12-16-2014, 16:38 657653 in reply to 657642

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Roland ,

    der MTS-Container wird mit dem H264-Codec als .M2TS für BDMV-BluRay's, also für HD-Videos verwendet. Bei lauft, allerdings über den 1GB-LAN, MTS/H264 am Fernseher in Full-HD-Qualität vollkommen ruckelfrei, akzeptiert die Pause-Taste und setzt auch Bildgenau fort. Bei MP4 gibt es keine Pause. 

  •  12-16-2014, 21:45 657683 in reply to 657653

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Heinz und Woolfb

    Herzlichen Dank für die Infos. die werden mir weiterhelfen.

    Ich habe auch noch ein wenig herumprobiert. Klappt alles super.

    Das Forum ist Super und schnell.

    Nochmals besten Dank

    Roland

  •  12-18-2014, 7:28 657792 in reply to 657645

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Heinz, Hallo Woolfb

    Nach diversen Tests habe ich für mich folgende Lösung: 

    1.  Brenne ich Bluraydisk : Einwandfreie Qualität, flimmer- und ruckelfrei.            (1920x1080i mit 31MBit/s.) Da ich mit sechs Spuren arbeite und einige Effekts benutze  gehe ich  auf eine so hohe Bitrate.

    2. Ich erstelle eine Datei: Einwandfreie Qualität, flimmer- und ruckelfrei. (1920x1080 i mit     33 MBitI/s .MPEG2 Datei). Diese Datei speichere ich auf eine externe Festplatte,             schliesse sie direkt per USB an den TV an. Absolut ruckelfrei, einwandfreie Qualität.

    Wenn man keine Blurays braucht, einen neuereren TV hat, braucht es gar keine Player mehr.

    Nochmals besten Dank für Eure Hilfe und Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2015.

    Mit besten Grüssen Roland 

     

  •  12-18-2014, 18:58 657872 in reply to 657792

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Roland Gehrig:
    Da ich mit sechs Spuren arbeite und einige Effekts benutze  gehe ich  auf eine so hohe Bitrate.

    Hallo Roland,

    freut mich, wenn du jetzt den richtigen Weg gefunden hast.

    Trotzdem denke ich, dass es solch hoher Bitraten, wie du sie eingestzt hast, nicht bdarf.

    Habe gerade jetzt auch ein kleines Filmchen fertig gemacht - 5 Bild- und 1 Tomspur. Mit vielen Animationen, Bild in Bild etc. Trotzdem verwendete ich nur eine Bitrate von 12 MB/s

    Die Bildqualität ist ebenso einwandfrei und macht kleinere Dateien.

    Falls du interessiert bist schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=EPzqrS2i9Jo

  •  12-19-2014, 8:38 657953 in reply to 657872

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Die Bitrate eines BD Images sollte immer etwas über dem CAM Material liegen. Wenn die CAM z.B. 24mbps macht würde ich auf 30 mbps gehen, wenn auch noch Effekte im Spiel sind. Der Platz spielt bei mir da keine Rolle.

    Habe vor längerer Zeit aufwändige BD Tests mit 42" gemacht. Je nach Bildinhalt z. B. bei Bachläufen mit viel grün gibt es manchmal Flimmern. Auch bei dem einen oder anderen Effekt können ungewollte Verunreinigungen auftreten.
    Hier spielt auch noch eine Rolle, welches Quellmaterial man hat. Bei 50p Quellen ist ein 1080/50i Image manchmal etwas unruhig und das 1280/50p erstaunlicherweise besser. (Mein BD Player scheint gut upzuscalen). Inzwischen nehme ich aber 1080/p50 mit einer Datenrate von 30mbps.
    In der finalen Projekt Version stelle ich dann Qualität= beste ein statt ausbalanciert. Bringt minimale Verbesserungen und ist daher nur bei kurzen Projekten sinnvoll wg. der Erstelldauer.

  •  12-20-2014, 7:39 658016 in reply to 657953

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Vom Grundsatz kann ich deine Erfahrungen bestätigen, Steffen.

    Der Hinweis mit der etwas höheren Bitrate ist interessant für mich. Werde ich bei meinem derzeitigen Projekt ausprobieren.

    Mein Ausgangsmaterial ist auch 50 p und da bei Ausgabe mit 50 i (habe derzeit auch noch P16 und noch nicht auf P18 umgestellt) ebenfalls die von dir beschriebenen Unsauberkeiten auftreten, gebe ich derzeit mit 1280 x 720  mit 50 p aus  und habe auch hier die bessere Wiedergabe.

    So stellte ich es zumindest auf meinem TV 32" und meinem BD-Player fest.

  •  12-20-2014, 16:13 658067 in reply to 658016

    AW: Export Pinnacle Studio 16 U

    Hallo Heinz,

    PS16 kann das in der Tat nicht, aber ab PS 17 ist ein 1080p50 BD Image möglich. Allerdings ist das über der aktuellen BD Norm + wird daher nur von neueren BD Playern unterstützt. Achte darauf. Da übertrifft Pinnacle mal viele Konkurrenten. Wink

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy