Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Trimmen der Clips in der Timeline

Last post 09-26-2013, 9:04 by Helmut42. 16 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  08-02-2013, 12:07 600457

    Trimmen der Clips in der Timeline

    Ich vermisse in Studio 16 das einfache Trimmen der Clips in der Timeline, wie es in Studio 15 möglich war. Im Studio 16 ist es zwar theoretisch möglich, aber in der Praxis kaum benutzbar, weil die Vorschau nicht gut (flüssig und synchron zum Trimmen) angezeigt wird. Die Funktion „clip teilen“, die wir schon von Studio 15 kennen, ist keine echte Alternative. Einzelne Bilder am Ende des Clips habe ich oft in dem Clip-Fenster durch Verändern der Zeitanzeige einfach weg bekommen. Jetzt ist das alles nicht möglich. Schade.

    Ich sehe im Moment keine Alternative, wenn es um schnelles Kürzen der Clips geht und weiß aus den Foren, dass andere Pinnacle Anwender auch diese Funktion vermissen. Warum sind die gelben Trimm-Stellen nur dann verfügbar, wenn man ein Clip aus der Bibliothek ausgewählt hat?

    Die Fusion von Studio 15 und Avid ist an dieser Stelle zu Ungunsten von Pinnacle ausgefallen und zum Nachteil für alle Nutzer. Ich bin mir sicher, dass auch die alten Avid-Anwender sie schnell schätzen lernen würden, wenn sie in einen Update integriert werden könnte.

    Filed under:
  •  08-02-2013, 12:51 600460 in reply to 600457

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Hanna,

    im Prinzip hast du recht, für mich persönlich war's in PS 14 auch einfacher!

    In PS 16 kann man ganz gut im Editor kürzen und den Clip erst danach auf die TL ziehen, oder, wenn's auf der TL sein soll, behelfe ich mir damit, dass ich die Clips so weit wie nötig auseinander ziehe, dann mit der Rasierklinge das gewünschte Stück abschneide und lösche. Das geht auch ganz flott, wenn man sich mal daran gewöhnt hat.

    Dass alte PS 14- oder 15-Praktiken  wieder in PS 16 oder im kommenden(?) PS 17 eingeführt werden, kann ich mir nicht vorstellen, da letztere auf AS 1 basieren und somit ganz anders aufgebaut sind.

  •  08-02-2013, 13:04 600462 in reply to 600457

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    lenit:

    (...) Die Fusion von Studio 15 und Avid ist an dieser Stelle zu Ungunsten von Pinnacle ausgefallen und zum Nachteil für alle Nutzer. Ich bin mir sicher, dass auch die alten Avid-Anwender sie schnell schätzen lernen würden, wenn sie in einen Update integriert werden könnte.

    Hallo Hanna,

    ich komme mit PS16 gut zurecht .Heute hat Corel das Sagen und Avid war gestern. Ich bin sicher es wird mit PS16 (ohne Avid) weitergehen. Ob deine Wünsche sich damit auch alle erfüllen (PS16 ist nicht die Weiterentwicklung von PS15) ... sicher läßt auch Corel unser Pinnacle nicht einmotten.

  •  09-05-2013, 8:23 603751 in reply to 600457

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Hi,

    auch ich vermisse die alte einfache Methode Doppelklick auf Clip und schon konnte man genau trimmen. Ergebnis konnte mann sich sofort ansehen und Bildgenau trimmen.

    Wenn diese Funktion nicht wieder in Studio 17 möglich ist werde ich wohl (schweren Herzens) meine Software wechseln.

  •  09-05-2013, 9:01 603757 in reply to 603751

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Hallo Milchgeist,

    so schlecht ist die Trimmfunktion in Pinnacle16 ja auch wieder nicht. Deshalb gleich das Schnittprogramm zu wechseln, ist sicherlich übertrieben.

    Ich hatte ja vor Monaten bei "Funktionswünsche" diesbezüglich schon Verbesserungsvorschläge gemacht. Vielleicht...

    Aber du hast recht: Die Trimmfunktion bei Studio14/15 war echt super. Ich würde sogar sagen perfekt. Sie hätte nicht geändert werden brauchen (dürfen).

    Gruß, Herbert

  •  09-05-2013, 12:28 603771 in reply to 603757

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Warum Trimmen der Clips in/auf der Timeline? Warum nur dort?

    • ich richte mir eine Kollektion ein
    • hier landen u.a. alle Assets themenbezogen (projektbezogen)
    • aus dieser Kollektion heraus trimme ich meine Clips
    • Vorteil? Sollte ein getrimmter Clip weiter verwendet werden ....
    • ist er fertig für den nächsten Einsatz - kann aber noch geändert werden.

    Wird aber ein Clip von der TL aus getrimmt .... ist es nur projektbezogen. So sehe ich es.

     

  •  09-06-2013, 1:36 603819 in reply to 603771

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Richtig ist, dass das reicht um einen ersten "Grobschnitt" durchzuführen.

    Wenn ich in der Timeline genau schneiden will reicht das nicht mehr aus und immer als neuen Clip einfügen und den alten löchen - nein danke.

    Vielleicht gibt es ja einen Trick úm das auch in dr Timeline hinzukriegen - vilelleicht bin ich nach über 10 Jahren Videobearbeitung mit Studio zu blöd dazu.

    Bleibe dabei das das für mich ein Grund ist die Software zu wechseln, auch wenn andere Software andere Macken hat.

    Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

    Wie gesagt ich will "nur" in der Timeline Clipgenau schneiden!

  •  09-06-2013, 2:03 603822 in reply to 603819

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    milchgeist:
    Wie gesagt ich will "nur" in der Timeline Clipgenau schneiden!
    Ich verstehe dich nicht, ich kann auf der TL sogar framegenau schneiden Wink

    Welche Version hast du denn, Basic, Plus oder Ultimate.

  •  09-06-2013, 2:15 603823 in reply to 603822

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Plus,

    Wie gesagt bin ich vielleicht zu blöd und es geht. Oder ich finde den Weg zu der Vorgägerversion einfach nicht praxisgerecht.

    Über jede Hilfe dankbar!

  •  09-06-2013, 2:23 603824 in reply to 603823

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Ich habe jetzt hier im Büro keine Möglichkeit. Heute Abend zuhause suche ich mal was raus.
  •  09-06-2013, 2:27 603825 in reply to 603824

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Geht mir genauso Big Smile

    Wäre super wenn du mir helfen könnstest. Habe mir auch schon Videotuturials angesehen, wie gesagt komm nicht weiter.

  •  09-06-2013, 6:46 603851 in reply to 603771

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    JWolters:

    Warum Trimmen der Clips in/auf der Timeline? Warum nur dort?

    • ich richte mir eine Kollektion ein
    • hier landen u.a. alle Assets themenbezogen (projektbezogen)
    • aus dieser Kollektion heraus trimme ich meine Clips
    • Vorteil? Sollte ein getrimmter Clip weiter verwendet werden ....
    • ist er fertig für den nächsten Einsatz - kann aber noch geändert werden.

    Wird aber ein Clip von der TL aus getrimmt .... ist es nur projektbezogen. So sehe ich es.

    Der vorherige Workflow war gedacht, falls ein getrimmter Clip noch weitere Verwendung finden sollte.

    (...) Vielleicht gibt es ja einen Trick úm das auch in dr Timeline hinzukriegen - vilelleicht bin ich nach über 10 Jahren Videobearbeitung mit Studio zu blöd dazu.(...)

    Ja gibt es! Doch es ist kein Trick, sondern bei mir Standard. Schau dir das Bild an und hier die Beschreibung dazu. Dein Clip liegt auf der TL eines Projektes....

    • ich ziehe die TL auseinander (Bild Pos. 1)
    • ich fahre den Scrubber an die Stelle, an der ich trimmen möchte (Bild Pos. 2)
    • ich finde per "ein frame vor/zurück" meine Anfang-Schnittstelle ((geht auch mit dem Mausrad vor/zurück und alles framegenau (Bild Pos. 3))
    • klicke Rasierklinge-Symbol (oder Taste "N" ohne Umsch.) und mach weiter mit dem Ende-Schnitt (Bild Pos. 4)
    • nicht gewünschte Clipteile werden entfernt, wie wohl bekannt.

    Nun habe ich "projektbezogen" getrimmt. (PS. sollte das Trimmen über mehrere Spuren erfolgen, muss du den Trimm-Modus einschalten)
     

    PS2
    Ich muss da noch etwas anhängen. Deine Eingangs-Posting ist doch wohl eher aus deiner Unkenntnis über PS16 entstanden. Wie Ingolf weiter unten erwähnt, das Handbuch bietet große Hilfe an, wenn - ja wenn es gelesen wird. Idea
    Das musste mal gesagt werden. Smile Beer


  •  09-06-2013, 9:30 603867 in reply to 603851

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Durch die Einführung der Mehrspurtechnik ist der Trimmprozess in S16 etwas komplexer geworden, als bei den Vorgängern.

     Der Hauptunterschied besteht darin, dass es bei S16 keine Hauptspur mehr gibt. Alle Spuren sind gleichwertig. Bei den Vorgängern haben sich Aktionen an der Hauptspur auf alle Spuren ausgewirkt, während Trimmvorgänge auf der Overlay- oder Titelspur nur zusammenhängende Clips der jeweiligen Spur betrafen.

    Bei S16 muss man jetzt entscheiden wie sich die bearbeitete Spur und der Rest der Spuren verhalten sollen (Trimmmodus an oder aus, "Zauberstab",Überschreiben oder Einfügen), damit nicht bei einer nachträglichen Änderung der mühsam aufgebaute bisherige Ablauf auf jetzt ja unendlich vielen möglichen Spuren (bei der Ultimate) durcheinander gerät.

    Für alle, die wie bisher "nur" mit einer Spur arbeiten, hat sich dadurch aber nicht sehr viel geändert. Auch bei S16 ist das Framegenaue Trimmen auf der Timeline, wie schon von Hansi erwähnt, möglich.

    Zu den Scrollrad Funktionen ab S16.1 schau mal >>hier rein<< .

  •  09-06-2013, 10:01 603870 in reply to 603867

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Ich habe mir das Ganze jetzt nochmal am lebenden Objekt angesehen. Hansi hatte schon das Zauberwort geschrieben: Trimm-Modus"

    Ich empfehle hier mal das PDF-Handbuch ab Seite 93 zu lesen. Am besten gleich am Rechner sitzen und das Gelesene nachvollziehen.

  •  09-07-2013, 11:20 603945 in reply to 603870

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Ich habe hier noch was zum Trimmen geschrieben Cool
  •  09-09-2013, 2:23 604046 in reply to 603945

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Vielen Dank für die Antworten. Mal sehen wie ich damit zurechtkomme?
  •  09-26-2013, 9:04 605547 in reply to 604046

    AW: Trimmen der Clips in der Timeline

    Hallo zusammen,

    was mir hier bei der Diskussion abgeht, ist die Tatsache, daß man ja jetzt einen "Quellmonitor" hat,
    mit dem man bereits trimmen kann, BEVOR man den Clip in die Timeline stellt.

    Das Trimmen in der Timeline verwende ich nur, um damit den "Feinschliff", nämlich die Synchronisation
    zwischen Schnitt und dem Rhytmus der Musik vorzunehmen.
    Und dieses Trimmen mach ich eigentlich NUR MEHR mit den Cursor-Tasten, die Maus ist hier viel zu
    mühsam, da kriegt man ja Probleme mit dem Handgelenk.
    (Also  ..Clip am gewünschten Ende markieren und dann Frame für Frame mit der Cursor-Taste verlängern oder verkürzen)

    Diese Schnittechnik habe ich mir schon bei Liquid angewöhnt und bin glücklich, daß das mit P16 wieder
    möglich ist. Zum Unterschied zu vielen anderen NLEs, wo man in der Timeline trimmen MUSS:

    Zum Problem mehrerer Spuren und Verschiebungen beim Trimmen:
    Ich schneide den Film immer von vorne weg, damit gibt es keine Schwierigkeiten.
    Titel und evtl. Overlays kommen erst rein, wenn die Hauptspur schon geschnitten ist.

    Vielleicht ein kleine Anregung zum Ausprobieren.
    Liebe Grüße Helmut42

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy