Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

St 16 Trial Tonaussetzer

Last post 01-04-2013, 12:16 by JWolters. 21 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  12-30-2012, 16:04 568844

    St 16 Trial Tonaussetzer

    Habe mir Studio 16 Trial heruntergeladen und installiert, um mal auszuprobieren, ob es doch eventuell auch etwas für mich ist.

    Folgendes Problem kriege ich leider nicht in den Griff: Videodateien vom Sony HDR XR500, die ich in mit St. 16 vom Camcorder entweder direkt importiere oder dieselben Dateien, schon auf dem Rechner, nur von der Festplatte importiere, hoppeln im Ton. Die Tonaussetzer sind nur im St. 16 und dann auch auf mit St. 16 erstellter DVD.

    Importiere ich von der Sony (Int. Festplatte) mit PMB auf den Rechner, ist jede Datei so lang, wie die Aufnahme ist. Datei ist m2ts, AVCHD 1920x1080/50i

    Importiere ich per USB auf den Rechner oder direkt in Studio, werden die Dateien gesplittet in ca. 2GB Größe, heißen dann mts. Bei beiden Verfahren das selbe Problem.

    Bei Videos von meiner Canon Legria HF M41 tritt der Fehler in St. 16 nicht auf, Dateiname hier mts, ebenfalls AVCHD 1920x1080/50i

    Ziehe ich die Timeline ganz auseinander, sehe ich die Aussetzer mit leeren Stellen - in unregelmäßigen Abständen. Mit und ohne Hintergrundrendern!

    Die Originaldateien sind in Ordnung, ohne Tonaussetzer, auch mit Studio 14 Ult. keine Aussetzer. Es muß also irgendwie am Import in St. 16  liegen.

    Wer weiß Rat? Schon mal danke und einen guten Rutsch. Asgard

  •  12-31-2012, 10:39 568949 in reply to 568844

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    zu Tonaussetzer:

    • welches Tonformat ist davon betroffen? (Stereo, DD5.1?)
    • welche Studioversion ist geladen?
    • welches Projektformat verwendest du in S16?

    zu Splittung:

    • du nennst deinen Zieldatenträger nicht. Wenn dieser mit FAT16 formatiert ist, wäre die max. speichbare Dateigröße 2 GB.
    • ich vermute auf deinem Stick ist die Splittung noch nicht. Auch dieser sollte mit FAT32 (File-Grenze=4GB) oder NTFS eingerichtet sein. 

     

     Evtl. wäre es hilfreich mit MediaInfo die Dateieigenschaften des Problemfiles zu analysieren und hier die Textansicht zu posten.

  •  12-31-2012, 10:45 568951 in reply to 568949

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Steffen,

    er schreibt doch von einer internen Festplatte in seiner Kamera.

    Ich denke die Festplatte ist in FAT formatiert, daher kommen die 2GB Stückchen. Der PMB bastelt die wieder zu einer Datei zusammen.

  •  12-31-2012, 11:02 568956 in reply to 568951

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    IngolfZ:

    Steffen,

    er schreibt doch von einer internen Festplatte in seiner Kamera.

    Ich denke die Festplatte ist in FAT formatiert, daher kommen die 2GB Stückchen. Der PMB bastelt die wieder zu einer Datei zusammen.

    ist mir nicht ganz klar. Es heisst doch   ...importiere ich von der Sony (HDD) sind die Files solange wie die Clips. Nur über Stick soll die Splittung geschehen.

    ..abwarten...

  •  12-31-2012, 11:28 568965 in reply to 568956

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    ArmbrustS:
    Es heisst doch   ...importiere ich von der Sony (HDD) sind die Files solange wie die Clips.
    Wenn du zitierst, dann bitte richtig: Wink

    Asgard Di:
    Importiere ich von der Sony (Int. Festplatte) mit PMB auf den Rechner, ist jede Datei so lang, wie die Aufnahme ist.
    PMB = Picture Motion Browser

  •  01-03-2013, 13:04 569415 in reply to 568965

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Zuerst allen ein gutes neues Jahr, dann entschuldigt, daß ich mich jetzt erst melde - Zeitproblem. Übrigens habe ich meine Sandy-Brigde gegen eine Ivy-Brigde getauscht -     i7-3770  mit HD4000, wollte wissen, ob es Vorteile bringt bei der Videobearbeitung gegenüber der HD3000.

    Nun habe ich St.16 plus Upgrade seit heute auf meinem Rechner. Vorher Trial von St.16 durch Wiederherstellung eines Backups und alle weiteren Reste vollständig entfernt. Vor der Installation Internet, Firewall und MSE ausgeschaltet, danach alles wieder an, St. 16 aktiviert und registriert.

    Leider ist das leidige Tonaussetzerproblem geblieben, jetzt unabhängig, von welchem Camcorder die Dateien kommen. In unregelmäßigen Abständen, mal dicht nebeneinander, mal entfernter, fehlt der Ton in ca 1 Frame,  auf der Timeline zu sehen.  Der Fehler ist schon in der Bibliothek zu hören! Die Aufnahmen stottern!!!

    Die selbe Aufnahme in St.14 Ultimate ist frei von diesen Tonaussetzern. Sie treten als nur in St.16 auf, gleichgültig, wie ich das Video in St.16 importiert habe, ob direkt von der Speicherkarte, als Verknüpfung oder Kopie von der Fesplatte.

    Es ist auch unerheblich, in welchem Tonformat ich das Discimage ausgebe, in allen zu Verfügung stehenden Varianten tritt der Fehler auf. Es handelt sich nicht nur um eine einzige Aufnahme, die Fehler treten bei vielen Aufnahmen auf.

    Da ich hier bei uns im Theater ständig die Endproben aller Inszenierungen aufnehmen muß, ist es für mich schon wichtig, daß der Ton in Ordnung ist. Deshalb sind meine Videos auch immer so lang und ich habe keine Zeit, lange daran "herumzudoktern".

    übrigens werden die Aufnahmen mit 2Kanal 256kBit/s aufgenommen, bei der Canon 24MB/sec, Sony 17MB/s Projetkformat ist PAL widescreen

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. vielen Dank und liebe Grüße! Asgard 

  •  01-03-2013, 16:35 569441 in reply to 569415

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Hallo,

    • mit welcher Versionsnummer meldet sich dein S16 Trial?
    • hast du keine externe Grafikkarte stecken also nur die HD 4000 in Gebrauch?
    • wie lautet dein Audio Ausgabegerät? Kannst du unter "'Erweitert" einen sauberen Test machen?

    Was ist denn mit deinen anderen Problemen?

    Warum machst du keinen MediaInfo Export hier ?

  •  01-03-2013, 18:48 569462 in reply to 569441

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Hallo Steffen, meine Studio16 plus Vollversionsnummer ist: 16.0.0.75

    mein Audioausgabegerät am Computer sind  Boxen von Bose MusicMonitor

    eine gesteckte GraKa habe ich nicht

    was meinst du mit "erweiterter sauberer Test" ?

    An meinem Löwe Art SL HD100+ Fernseher habe ich beim Abspielen einer DVD, die mit Studio16+ erstellt wurde die gleichen Tonaussetzer( wie an meinem PC), auch wenn ich den Ton über meine HIFI- Anlage abspiele.

    Mit St.14 Ult. erstellte DVD vom dem selben aufgenommenen Video ist am PC und TV ohne Tonaussetzer.

    Es muß irgendwie am Import in St.16 liegen, da es in St. 14 nicht stottert und die Originalaufnahmen, die ich ja auch  am TV abspielen kann, auch ohne Fehler sind.

    Mit MediaInfo muß ich mich morgen mal beschäftigen, jetzt ist es zu spät. Wie kriege ich einen Screenshot in meinen Beitrag hinein ?

    Gute Nacht! Asgard und schon mal Danke

  •  01-04-2013, 3:36 569489 in reply to 569462

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Attachment: SounEinstellungen.jpg

    Guten Morgen,

    Mit sauberer Test meinte ich die Sound Einstellungen. Der grüne Pfeil lt. Anlage. Bei dir müsste das ähnlich sein. Ist auch nur ein Versuch der Fehlereingrenzung, wenn es mit S14 geht.

    Ich würde dir auf jeden Fall eine zusätzliche Nvidia Grafikkarte mit CUDA Unterstützung empfehlen. z. B. eine aus der 6er Serie mit 1-2 GB lokalem RAM. Da dürfte sich die Arbeit mit S16 verbessern. Außerdem wird bei meiner GRAKA bei jeder Treiberinstallation auch ein neuer HD Soundtreiber installiert.

    Screenshot siehe hier

    Bei Mediainfo stellt du die Textdarstellung ein, kopierst die und fügst sie in dein nächstes Posting ein Smile

    Danach könnte man sich mit dem Import näher beschäftigen.

    Man müsste auch nochmal das Forum durchforsten, welche Einschränkungen die TRIAL Version hat!


  •  01-04-2013, 5:11 569499 in reply to 569489

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Attachment: St.16plus.jpg

    Hallo Steffen, danke für deine Überlegungen.

    Ich habe inzwischen eine Vollversion, kann ich den Betreff oben dahingehend einfach ändern und das "Trial" löschen, das Problem ist ja leider gelbieben.

    Mein Sound in der Systemsteuerung ist gleich deinem eingestellt und per Test in Ordnung.

    eine ext. GraKa möchte ich nicht, da für meine Arbeiten mit Pin die int. Grafik völlig ausreichend und sehr gut ist. Auf dem Foto sind gut die Lücken= Tonaussetzer zu sehen.


  •  01-04-2013, 5:25 569501 in reply to 569499

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Allgemein
    ID                                       : 0 (0x0)
    Vollständiger Name                       : M:\03 Sony PMB\2012-10-23 Figaro HP2med\20121023180055.m2ts
    Format                                   : BDAV
    Format/Info                              : Blu-ray Video
    Dateigröße                               : 11,2 GiB
    Dauer                                    : 1h 34min
    Modus der Gesamtbitrate                  : variabel
    Gesamte Bitrate                          : 17,1 Mbps
    maximale Gesamtbitrate                   : 18,0 Mbps

    Video
    ID                                       : 4113 (0x1011)
    Menü-ID                                  : 1 (0x1)
    Format                                   : AVC
    Format/Info                              : Advanced Video Codec
    Format-Profil                            : High@L4.0
    Format-Einstellungen für CABAC           : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames        : 2 frames
    Format_Settings_GOP                      : M=2, N=13
    Codec-ID                                 : 27
    Dauer                                    : 1h 34min
    Bitraten-Modus                           : variabel
    Bitrate                                  : 16,0 Mbps
    Breite                                   : 1 920 Pixel
    Höhe                                     : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis                     : 16:9
    Bildwiederholungsrate                    : 25,000 FPS
    ColorSpace                               : YUV
    ChromaSubsampling                        : 4:2:0
    BitDepth/String                          : 8 bits
    Scantyp                                  : Interlaced
    Scanreihenfolge                          : oberes Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.309
    Stream-Größe                             : 10,6 GiB (94%)

    Audio
    ID                                       : 4352 (0x1100)
    Menü-ID                                  : 1 (0x1)
    Format                                   : AC-3
    Format/Info                              : Audio Coding 3
    Format_Settings_ModeExtension            : CM (complete main)
    Format-Einstellungen für Endianess       : Big
    Codec-ID                                 : 129
    Dauer                                    : 1h 34min
    Bitraten-Modus                           : konstant
    Bitrate                                  : 256 Kbps
    Kanäle                                   : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen                         : Front: L R
    Samplingrate                             : 48,0 KHz
    BitDepth/String                          : 16 bits
    Video Verzögerung                        : -80ms
    Stream-Größe                             : 172 MiB (1%)

    Text
    ID                                       : 4608 (0x1200)
    Menü-ID                                  : 1 (0x1)
    Format                                   : PGS
    Codec-ID                                 : 144
    Dauer                                    : 1h 34min
    Video Verzögerung                        : -80ms

    So, nun habe ich es geschafft, die MediaInfo hier hineinzustellen. Ich werden noch eine MediaInfo von einer Canonaufnahme im nächsten Beitrag einstellen.

  •  01-04-2013, 5:29 569504 in reply to 569501

    AW: St 16 Trial Tonaussetzer

    Allgemein
    ID                                       : 0 (0x0)
    Vollständiger Name                       : M:\01 Videos ab 2011-07\2012-10-23 Figaro HP2med totale\01 vor der Pause\00000.MTS
    Format                                   : BDAV
    Format/Info                              : Blu-ray Video
    Dateigröße                               : 1,91 GiB
    Dauer                                    : 11min
    Modus der Gesamtbitrate                  : variabel
    Gesamte Bitrate                          : 23,8 Mbps
    maximale Gesamtbitrate                   : 24,0 Mbps

    Video
    ID                                       : 4113 (0x1011)
    Menü-ID                                  : 1 (0x1)
    Format                                   : AVC
    Format/Info                              : Advanced Video Codec
    Format-Profil                            : High@L4.0
    Format-Einstellungen für CABAC           : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames        : 2 frames
    Format_Settings_GOP                      : M=3, N=12
    Codec-ID                                 : 27
    Dauer                                    : 11min
    Bitraten-Modus                           : variabel
    Bitrate                                  : 22,7 Mbps
    Breite                                   : 1 920 Pixel
    Höhe                                     : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis                     : 16:9
    Bildwiederholungsrate                    : 25,000 FPS
    ColorSpace                               : YUV
    ChromaSubsampling                        : 4:2:0
    BitDepth/String                          : 8 bits
    Scantyp                                  : Interlaced
    Scanreihenfolge                          : oberes Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.438
    Stream-Größe                             : 1,81 GiB (95%)

    Audio
    ID                                       : 4352 (0x1100)
    Menü-ID                                  : 1 (0x1)
    Format                                   : AC-3
    Format/Info                              : Audio Coding 3
    Format_Settings_ModeExtension            : CM (complete main)
    Format-Einstellungen für Endianess       : Big
    Codec-ID                                 : 129
    Dauer                                    : 11min
    Bitraten-Modus                           : konstant
    Bitrate                                  : 256 Kbps
    Kanäle                                   : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen                         : Front: L R
    Samplingrate                             : 48,0 KHz
    BitDepth/String                          : 16 bits
    Video Verzögerung                        : -80ms
    Stream-Größe                             : 21,0 MiB (1%)

    Das ist nun von meiner Canon Legria HF M41

    L.G. Asgard

  •  01-04-2013, 6:54 569521 in reply to 569499

    AW: Studio 16 Tonaussetzer

    Hallo,

    das hast du gut gemacht !

    • dein Sony Material ist völlig normal und dürfte keine Probleme bereiten
    • dein Canon Material hat nur geringe Differenzen bei den GOPS im Vergleich zu meinem. Ist o.B. Aber ich verstehe nicht warum der Gesamtstream nicht in Einzelfiles zerlegt wurde? Das ist doch bei AVC normal. Offensichtlich hat das dein PMB getan. Den kenne ich nicht. Mein CAM macht einzelne Files, die ich einfach mit dem Explorer einlese.
      Wir sind hier doch wieder bei deiner Grundproblematik !
    • der Audioteil ist immer völlig normal.
    • das eigentliche Problem (tritt wohl bei beiden CAMS auf !??) sind die Ton Aussetzer in deiner HC sehr schön sichtbar.
      Da kann ich nicht mehr weiterhelfen.
      Das müsste Pinnacle gemeldet werden!! Hoffen wir, dass hier mitgelesen wird Tongue Tied

    Mein Vorschlag: schiebe ein möglichst kleines File, das den Fehler verursacht auf einen FileHoster. z.B. auf die S16 Box. Man könnte das dann am eigenen PC gegentesten.

    Ach ja: meine Einstellung zu einer ext. GRAKA kennst du ja. Kannst du dein Projekt vielleicht auf einem solchen PC  testen? (Freund, Laptop)

  •  01-04-2013, 7:17 569525 in reply to 569521

    AW: Studio 16 Tonaussetzer

    Asgard,

    ist der Clip den du im Screenshot dargestellt hast der von deiner Canon?

    Kannst du den Clip, den du im Screenshot dargestellt hat, bitte mal zum Download verfügbar machen? MediaFire.com ist hier ein guter Filehoster. Ein Clip aus deiner Sony wäre auch nett.

    Ich möchte mir das "Problem" mal in Ruhe anschauen.

  •  01-04-2013, 7:52 569529 in reply to 569499

    St 16 Tonaussetzer

    Asgard Di:

    (...) eine ext. GraKa möchte ich nicht, da für meine Arbeiten mit Pin die int. Grafik völlig ausreichend und sehr gut ist. Auf dem Foto sind gut die Lücken= Tonaussetzer zu sehen.

    ...  HD 4000 reicht aus, aber eine Steckplatz-GraKa (ertern?) kann besser sein. Ob Cuda Vorteil bringt, lass ich mal offen.

  •  01-04-2013, 8:08 569532 in reply to 569525

    AW: Studio 16 Tonaussetzer

    Ingolf, Ja, der dargestellte Clip im Screenshot ist von der Canon. Der ganze Clip hat 1,9GB, ca.11 Min. und den darf ich nicht öffentlich einstellen  (Limit sind 8 Takte). Und wenn ich ihn kürze, wird er gerendert und damit verändert. Die Sonyclips sind noch viel, viel länger, so lang, wie ich die Aufnahme gemacht habe, hier ca. 80Min. Ich schicke Dir mal eine persönliche Nachricht.

    Steffen, an der GraKa dürfte es nicht liegen, da sie das gleiche Material in St. 14 und im Original auf Windows ohne Fehler wiedergibt bzw. bearbeiten kann.

  •  01-04-2013, 8:23 569536 in reply to 569532

    AW: Studio 16 Tonaussetzer

    Wie ich schon sagte, kann man mit dem Browser das File in die S16 Box legen.Der upload wird einiges dauern, der download geht dann schneller.

    siehe infos hier

    Nachtrag: Du darfst kostenlos max. 500 MB/File hochladen. Du musst also splitten wie im Beispiel von mir. In Summe hast du 50 GB Platz.

    ps: denkbar wäre doch ein S16 Problem, wenn keine GRAKA steckt !? aber damit möchte ich das auf sich beruhen lassenWink und hoffen, dass wir der Sache bald auf die Spur kommen.

  •  01-04-2013, 10:28 569553 in reply to 568844

    Re: St 16 Trial Tonaussetzer

    Das Problem sollte mit dem Patch bereits behoben sein. Ist der installiert?

    Die Ursache ist, dass bei manchen AVCHD Clips im Dolby-Stream Prüfsummenfehler auftreten. Dolby empfiehlt für einen solchen Fall zwei Möglichkeiten: Entweder das Audiopaket (ein Paket ist 32 msec lang) stumm ausgeben oder das letzte fehlerfreie Paket wiederholen. Studio 14/15 und AS 1 nehmen die zweite Möglichkeit und PS 16 mit dem Patch auch.

     

  •  01-04-2013, 10:53 569562 in reply to 569553

    AW: Re: St 16 Trial Tonaussetzer

    Hallo Erika,

    da hätten wir auch früher drauf kommen können. Angry In der Not hilft halt immer unser MPingel  Smile

    Hier ist der Patch für S16.0.1

    Bitte Ergebnis melden !

  •  01-04-2013, 11:04 569566 in reply to 569562

    AW: Re: St 16 Trial Tonaussetzer

    Hallo Asgard Di

    du hast eine PN !!!

  •  01-04-2013, 12:05 569578 in reply to 569566

    AW: Re: St 16 Trial Tonaussetzer

    Danke. danke, danke!!!

    Der Fehler ist behoben. Ich kann es noch gar nicht fassen.

    Ich habe also wieder Internet, MSE und Firewall ausgeschaltet, den Patch installiert, alles wieder an, einmal heruntergefahren und neu gestartet, die selben Clips als Verknüpfung importiert, in die Timeline - und die Tonaussetzer sind Geschichte.

    Und was lehrt uns die Geschichte? Pinnacle liest also mit und hilft, wenn es nötig ist. Toll!!

    Eine Frage habe ich trotzdem noch:  bei der Netframework4 Installationserweiterung wurde auf meiner Festplatte, auf der ich meine fertigen Videos speichere, eine Datei angelegt gdiplus.dll. Welche Funktion hat sie an dieser Stelle? Über die Suchfunktion von Windows ist sie nicht auf meinem Rechner zu finden. Es ist eine Anwendungserweiterung von 2001 mit1661kB.

    Euch allen nochmals ganz herzlichen Dank und liebe Grüße! Asgard = Erika

  •  01-04-2013, 12:16 569586 in reply to 569578

    Studio 16 Tonaussetzer

    Viele Wege führen nach Rom (oder auch nicht), nur @MPingel kennt den richtigen ... Wink

    (die gdiplus.dll gehört zu framework von Microsoft, laß sie leben)

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy