Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

BIAS Geschäftstricks

Last post 12-05-2012, 5:11 by ArmbrustS. 1 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  12-05-2012, 4:13 565182

    BIAS Geschäftstricks

    Mit verschiedenen Studio-ULTIMATE-Versionen habe ich das BIAS-Tonbeabeitungsmodul erworben. Ein Hinweis auf eine zeitliche oder sonstige Begrenzung oder Einschränkung erfolgte von PINNACLE nicht.

    Seit Jahren ist BIAS auf meinem Rechner mit S11 und auf einen anderen für S14 registriert.
    BIAS hat aber offensichtlich nicht nur von seinen Kunden die übliche Registrierung verlangt, sondern zusätzlich bei jedem Hochfahren des Studio-Programms eine so genannte Authorisation, die heimlich still und leise vorgenommen wurde.

    Die BIAS-Leute waren auch so schlau, etwas zu verkaufen, das nur so lange funktioniert wie deren Website und deren Firma besteht.
    Jetzt, nachdem der BIAS-Laden zu ist und die automatische Authorisations-Webseite nicht mehr existiert, lässt sich Studio offenbar nur noch hochfahren, wenn man die BIAS-Authorisation durch Canceln umgeht. Das Resultat: Bei älteren Projekte kann der mit BIAS bearbeitete Ton nicht mehr verwendet werden. Selbst das Betrachten dieser Szenen ist nicht mehr möglich, weil BIAS ständig sofort jede Sekunde nach der Authorisation verlangt und das Abspielen stoppt. Abhilfe bietet im letzteren Fall ein so genanntes Update, das lediglich BIAS aus Studio entfernt.

    So ein Geschäftsmodell hat mit Seriosität wenig zu tun!
    Von Pinnacle sollte jeder Kunde erwarten, dass der Konzern ihm in solchen Fällen entgegenkommt z. B. mit einer Alternativlösung und notfalls Gutschrift! Denn der Kunde hat schließlich an Pinnacle bezahlt und nicht an BIAS. Pinnacle ist sein Vertragspartner!

    Es gibt zwar noch eine so genannte Support-Seite von BIAS. Sobald jedoch das dort zu findende Update installiert ist, fährt Studio zwar hoch, die mit BIAS korrigierten Töne sind jedoch wieder im Roh- bzw. Urzustand.

    Sodann versuchte ich es mit der ALTERNATIVEN INSTALLATION. Alles schien wunderbar zu funktionieren. Es kam die Meldung, dass BIAS nun authorisiert ist und es jetzt auf dem Rechner läuft." Toll dachte ich. Aber denkste! Es war ein glatter Fake!

     Wohlbemerkt, ich habe keinen Rechner gewechselt und auch keine Studioversion de- und neuinstalliert.
    In verschiedenen Foren lese ich, es seien nur BIAS-Kunden betroffen, die den Rechner wechseln und die BIAS-Software neu installieren müssen.

    Aber vielleicht mache ich bei der Alternativ-Authorisation etwas falsch. Denn so richtig herausbekommen habe ich den Trick bisher noch nicht.
    Denn einerseits weiß ich nicht, welches der zahlreichen BIAS-Programme in den Ultimate-Studioversionen tatsächlich enthalten ist. Bei mir verlangt die Alternativ Authorisation immer BIAS SoundSoup PE 2 und dahinter steht eigenartigerweise TRIAL: Bin ich nur deshalb wieder bei der TRIAL-Version gelandet, weil die Authorisation nicht mehr möglich ist oder muss ich eine anderes SoundSoup wählen?

     Euer
    Walter

     

  •  12-05-2012, 5:11 565187 in reply to 565182

    AW: BIAS Geschäftstricks

    Hallo Walter,

    Dass unter deinen laufenden Systmen BIAS plötzlich auch nicht mehr geht, ist bitter.

    Aber BIAS ist tot und Pinnacle hat BIAS ja (nur) als beigelegte Version angeboten. Das sind eh schon Schmalspurversionen und vermutlich findest du in den AGBs auch dazu Einschränkungen. Ich gehe davon aus, dass dieses Thema gelaufen ist.

    Ich prüfe daher gerade VST plugins vom Typ Denoiser, Entrauscher etc. Leider ist deren S16 Integration derzeit unbefriedigend, was an S16 liegen dürfte, weil die Plugins z. B. in meinem externen Audioeditor REAPER sehr gut laufen.

    Melde mich wieder sobald sich da neues tut.Wink

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy