Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Projektauflösung nachträglich ändern

Last post 07-07-2012, 4:40 by gebi1. 15 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  07-03-2012, 15:41 538308

    Projektauflösung nachträglich ändern

    Ich habe in Studio15plus ein Filmprojekt mit HDV-Daten befüllt, versehentlich war die Projektvoreinstellung aber falsch (zu niedrig). Jetzt möchte ich meine ganzen Schnitte, Einblendungen usw. retten und nachträglich die Projektparameter ändern, finde aber keine Möglichkeit.

    Anlegen eines neuen Projektes mit den richtigen Einstellungen hat nicht geholfen, weil Kopieren & Einfügen zwischen den Projekten nicht klappt.

    Wer hat den entscheidenden Tipp? Danke

  •  07-03-2012, 18:46 538335 in reply to 538308

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    Wenn Du hier eine andere Bildwiederholfrequenz haben möchtest, geht dies durch copy&paste nicht. Eine andere Auflösung sollte aber möglich sein.

    Eventuell mußt Du vor dem Kopieren das Hintergrundrendern ausschalten und dann die Hilfsdateien löschen lassen, damit Studio dann wieder auf die Originaldateien zugreifen kann. Nach dem Einfügen ins neue Projekt dann wieder das Hintergrundrendern einschalten.

    Falls dies nicht funktionieren sollte, sehe ich keine Möglichkeit, als das Projekt neu aufzubauen.

    Auch wenn die Ausgabe in einer höheren Auflösung als Datei erfolgt, wird dabei ja "nur" hochscaliert, wodurch ja aber die beim Einfügen auf die Timeline verlorengegangenen Einzelheiten nicht mehr zurückgewonnen werden können.

  •  07-04-2012, 1:20 538365 in reply to 538335

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    gebi1:
    ... Wenn Du hier eine andere Bildwiederholfrequenz haben möchtest, geht dies durch copy&paste nicht. Eine andere Auflösung sollte aber möglich sein.
    Eine andere Auflösung ist möglich (das Ganze ist mir auch schon mal passiert).
    Dazu mit ctrl a, ctrl c das alte Projekt kopieren. Dann über das Projektsetting die gewünschte Auflösung wählen. Danach "Neues Projekt" wählen und mit ctrl v das alte Projekt einfügen.
  •  07-04-2012, 15:02 538464 in reply to 538365

    Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    ctrl a & c geht, Einfügen in das NEUE Projekt klappt aber leider nicht. Es tut sich nichts (wenn ich im alten Projekt bleibe habe ich natürlich alles doppelt). Auch einzelne Clips lassen sich nicht in das neue Projekt kopieren.

    Rendern abschalten hat nichts gebracht.

    Im Prinzip soll das Videoformat unverändert im Ursprungsformat 1440x1080 50i bleiben.

    Kann man vielleicht irgendwie die Schnittdaten (Rohdatei, Schnittzeitpunkte usw.) retten?

  •  07-04-2012, 16:59 538479 in reply to 538464

    AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    Bein ERSTELLEN wird ja erst richtig gerendert und dort kann man die gewünschte Auflösung einstellen. Probiere mal mit einem Ausschnitt Deines Projektes das ERSTELLEN mit 1440x1080 50i und schaue Dir das Ergebnis an, ob es so ist, wie Du willst.
  •  07-05-2012, 1:17 538507 in reply to 538464

    AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    StuPlW:
    ctrl a & c geht, Einfügen in das NEUE Projekt klappt aber leider nicht.
    Das kann/darf nicht sein, solange du bei der selben TV Norm (PAL oder NTSC) bleibst. Vor dem Einfügen musst du natürlich im neuen Projekt noch die Timeline selektieren (anklicken)
  •  07-05-2012, 3:03 538517 in reply to 538507

    AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    IngolfZ:
    StuPlW:
    ctrl a & c geht, Einfügen in das NEUE Projekt klappt aber leider nicht.
    Vor dem Einfügen musst du natürlich im neuen Projekt noch die Timeline selektieren (anklicken)
    Das ist natürlich der entscheidende Punkt! Dann muss es gehen!! Stick out tongue
  •  07-05-2012, 13:28 538638 in reply to 538517

    Re: AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    Zunächst einmal vielen Dank für die rege Anteilnahme an meinem harten Schicksal !

    Was Klicken Ctrl A C V angeht, mache ich vermutlich alles richtig. Timeline ist auch angewählt.

    Evtl. liegt es an der irrtümlich festgelegten Framerate von 30p (hat meine Digitalkamera) und dem Wunsch nun wieder auf die richtigen 25 (bzw. 50i) zurück zu kommen (hat meine SONY HDV-Filmkamera). Aber die ausschliesslich im Projekt benutzten Clips stammen alle von der 50i-SONY.

    Wenn ich zur Filmerstellung (Datei erzeugen) einfach HDV2 einstelle, also "upscale" mache habe ich leider (wenn meine Brille nicht lügt) einen Qualitätsverlust. Es werden wohl die Renderdaten benutzt, nicht die Original-Clips.

    Was mit PAL/NTSC-Umstellung gemeint ist, weiss ich nicht. In den Projektvoreinstellungen finde ich das nicht. Bleibt noch die Renderdateien zu löschen, nur wo? und was mach ich da evtl. kaputt und wenn ich die Datei erzeuge, denkt Pinnacle vermutlich es muss nun erst mal runterrendern.

    Es ist alles so traurig :-(

     

  •  07-05-2012, 13:45 538640 in reply to 538638

    AW: Re: AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    StuPlW:

    (...) Bleibt noch die Renderdateien zu löschen, nur wo? und was mach ich da evtl. kaputt ... (...)

    Es ist alles so traurig :-( 
     

    Bild gucken...und machen, da geht nichts kaputt. Crying ... oder Menüleiste >Datei>Hilfsdateien löschen.


  •  07-05-2012, 13:48 538642 in reply to 538638

    AW: Re: AW: Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    StuPlW:

    Was mit PAL/NTSC-Umstellung gemeint ist, weiss ich nicht. In den Projektvoreinstellungen finde ich das nicht. Bleibt noch die Renderdateien zu löschen, nur wo? und was mach ich da evtl. kaputt und wenn ich die Datei erzeuge, denkt Pinnacle vermutlich es muss nun erst mal runterrendern.

    Das ist das Problem! Pal hat 25 Bilder/Sek. =(25p) oder 50 Halbbilder =(50i) und NTSC hat 30 Bilder/Sek.=(30p) bzw. (60i), und damit funktioniert leider beim Wechsel das copy&paste nicht! Dies ist nur innerhalb der gleichen Norm möglich.

    Auch das Ausrendern des jetzigen Projektes als Datei, wird  Qualitätsprobleme haben, selbst beim Löschen der Hilfsdateien, da beim Wechsel der Norm üblicherweise Ruckler auftreten. Es müssen ja jeweils 5 Bilder/Sek. entfernt oder hinzugefügt werden und dies wird nicht bei den gleichen Frames geschehen.

  •  07-05-2012, 13:49 538643 in reply to 538638

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    StuPlW:
    Was mit PAL/NTSC-Umstellung gemeint ist, weiss ich nicht.
    Das ist genau dein Problem, NTSC hat 30 Bilder/Sek, PAL hat 25 Bilder/Sek.

    StuPlW:
    In den Projektvoreinstellungen finde ich das nicht.
    Schau mal auf Hansis Screenshot, steht da nichts von PAL? Wink

    Geerhard war schnellerSmile

  •  07-05-2012, 14:05 538648 in reply to 538643

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    IngolfZ:

    StuPlW:
    In den Projektvoreinstellungen finde ich das nicht.
    Schau mal auf Hansis Screenshot, steht da nichts von PAL? Wink

    ...aber leider nur für SD-Projekte. Bei den (Full)-HD-Einstellungen gibt es nur die Zahlenwerte.

  •  07-05-2012, 14:19 538650 in reply to 538648

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    gebi1:
    IngolfZ:

    StuPlW:
    In den Projektvoreinstellungen finde ich das nicht.
    Schau mal auf Hansis Screenshot, steht da nichts von PAL? Wink

    ...aber leider nur für SD-Projekte. Bei den (Full)-HD-Einstellungen gibt es nur die Zahlenwerte.

    Nachgeliefert ....


  •  07-05-2012, 14:45 538655 in reply to 538648

    AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    gebi1:
    ...aber leider nur für SD-Projekte. Bei den (Full)-HD-Einstellungen gibt es nur die Zahlenwerte.
    Stimmt Embarrassed

  •  07-06-2012, 14:57 538793 in reply to 538335

    Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";}

    Also zuerst nochmals vielen Dank für die Tipps, auch wenn es letztendlich nicht geklappt hat.

    Gleich der erste Tipp war der entscheidende:

    Das Verschieben von Clips zwischen Projekten
    - klappt zwischen den „Projektfrequenzen 25/50 i/p (also PAL)
    - Klappt NICHT von/zu 30/60 i/p (also NTSC)

    Und es gibt scheinbar keine Möglichkeit, die Projektfrequenz nachträglich zu ändern, selbst wenn alle Clips im Projekt eigentlich die richtige Frequenz haben. So viel zu „nichtdestruktiver“ Bearbeitung.

    Sehr schade. Es wäre schön, wenn man die ganzen Schnittanweisungen, Namen der benutzten Dateien usw. gesondert speichern und dann in ein neues Projekt einfügen könnte. So eine Art Batch-Job.

    Na ja, ist wohl der Preis für das einfache Bedienkonzept, das mir sonst sehr gefällt. Auch dass nicht bei jedem Release die Bedienoberfläche umgekrempelt wurde, fand ich gut. Wenn ich da an meine MicroWeich-Produkte denke L.

    Also dann für alle ein virtuelles Freibier.
    Ich muss nun sehr tapfer sein und noch mal von vorne beginnen, schnüff.

  •  07-07-2012, 4:40 538840 in reply to 538793

    Re: AW: Projektauflösung nachträglich ändern

    StuPlW:

    .....Ich muss nun sehr tapfer sein und noch mal von vorne beginnen, schnüff.

    Da du ja jetzt aber schon das "Gerüst" für deinen Film hast, sollte dies aber deutlich schneller möglich sein, als beim ersten mal. Und, es "übt" ungemein! Wink

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy