Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

Last post 07-21-2012, 4:38 by JWolters. 4 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  06-06-2012, 2:34 534019

    Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

    Hallo Forum,

    da wir inzwischen schon in der Ivy-Zeit leben, wollte ich mal hinsichtlich Erfahrungen mit den neuen Boards, CPUs und deren GPU nachfragen.
    Ist für AS bei Verwendung einer CPU vom Kaliber i7-3770(K) mit HD4000 noch eine separate Grafikkarte erforderlich?
    Im Vergleich zur HD3000 soll die HD4000 ja ein Rennwagen sein.
    Welche Vorteile hätte eine separate Grafikkarte und wie potent muss das Ding sein?

    Ich plane momentan die Zusammenstellung eines neuen Schnitt-Desktops für den Einsatz von AS2.
    Gibt es aus der Welt hinter dem Vorhang schon abweichende System-Empfehlungen als bei AS1?

    Gruß vom optimistischen Martin

  •  06-06-2012, 3:11 534025 in reply to 534019

    AW: Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

    Moin Martin.

    ich habe im Forum der Zeitschrift "Videoaktiv" ein Thread angestoßen. Schau mal in klick mich rein. Da geht es eher allgemein zu. Weniger zugeschnitten auf AS1. Aber wie kommst du auf AS2.0? Geeked

  •  07-16-2012, 10:08 540350 in reply to 534019

    AW: Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

    Attachment: leistung system.jpg
    voyager_ms:

    Hallo Forum,

    da wir inzwischen schon in der Ivy-Zeit leben, wollte ich mal hinsichtlich Erfahrungen mit den neuen Boards, CPUs und deren GPU nachfragen.
    Ist für AS bei Verwendung einer CPU vom Kaliber i7-3770(K) mit HD4000 noch eine separate Grafikkarte erforderlich?
    Im Vergleich zur HD3000 soll die HD4000 ja ein Rennwagen sein.
    Welche Vorteile hätte eine separate Grafikkarte und wie potent muss das Ding sein?

    Ich plane momentan die Zusammenstellung eines neuen Schnitt-Desktops für den Einsatz von AS2.
    Gibt es aus der Welt hinter dem Vorhang schon abweichende System-Empfehlungen als bei AS1?

    Gruß vom optimistischen Martin

    ... und ich habe den Antrieb in meinem PC ausgetauscht. Ich habe auch wieder geschraubt. Den Kern meines PCs frisiert. Eingebaut wurden ...

    • Gigabyte GA-Z77X-UD3H ( hier vermisse ich den FiWi-Anschluss)
    • Intel Core i7-3770K Prozessor, Ivy Bridge (HD4000)
    • Corsair Vengeance Arbeitsspeicher (PC1600, 16GB, CL9) DDR3-RAM,

    Erfahrung? Nur wenige und die sind positiv. Was der WIN-sche Leistungstest dazu sagt, siehe Bild...

     


  •  07-16-2012, 11:16 540369 in reply to 534019

    AW: Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

    voyager_ms:

    Welche Vorteile hätte eine separate Grafikkarte und wie potent muss das Ding sein?


    Hallo Martin,

    ich kenne den WIN-Leistungsindex der HD4000 im Vergleich zur HD3000 nicht, die in meiner CPU i7-2600K verbaut ist.

    Ich habe jedenfalls eine zusätzliche Nvidia GeForce GTX 560 Ti verbaut und die bringt den Grafik-Leistungsindex 7,8 , das Gesamtsystem 7,1 (der "Flaschenhals", falls man bei 7,1 von einem solchen sprechen kann, ist die primäre Festplatte). S. auch mein Profil.

  •  07-21-2012, 4:38 541175 in reply to 540369

    AW: Erfahrungen mit Ivy-Bridge und HD4000-CPU

    Ich denke, bezogen auf Anfangserfahrung, bei mir wird die interne HD4000 abgeschaltet. Ich komme wohl doch z. guten alten GraKa zurück. In welche Herstellerrichtung ist noch offen. Fest steht, seit ich die geänderte HW habe, gibt es Probleme mit MOVs. (Bericht an anderer Stelle)
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy