Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Alte DVD-Videos konvertieren

Last post 10-01-2016, 6:12 by Helmut42. 23 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-21-2012, 10:31 523091

    Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo,

    ich nutze seit vielen Jahren Studio und habe dementsprechend viele DVDs damit erstellt. Da ich mit einigen DVDs Probleme hatte habe ich alle Dateien auf Festplatte kopiert (Format: VIDEO_TS; mit den Dateinen VTS_01_0 usw.).

    Ich würde diese Filme jetzt gerne in Studio einlesen und in MPEG4 oder so wieder ausgeben. Nur leider erkennt Studio die Dateien nicht.

    Gibt es ein Programm, welches die Dateien liest und nach MPEG4 konvertiert? Falls möglich, vielleicht zwischendrin sogar noch das Bildmaterial verbessert?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Bernd

      

  •  03-21-2012, 10:42 523096 in reply to 523091

    Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Mit welcher Studio-Version arbeitest du?

    Und was heisst "MPEG4 oder so"? Warum willst du die Qualität verschlechtern?

    Was hast du überhaupt vor? Vielleicht können wir dir ja Lösungswege aufzeigen.

  •  03-22-2012, 4:14 523213 in reply to 523096

    Alte DVD-Videos konvertieren

    Verschoben nach Studio - Aufnahmen.
  •  03-22-2012, 5:06 523219 in reply to 523091

    Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Ich nutze Studio 14. Würde aber, wenn notwenidig, auch auf die aktuelle Version updaten.

    Zunächst geht es mir darum, meine alten Dateien überhaupt ansehen zu können. Danach würde ich sie gern in ein zukunftsträchtiges Format konvertieren. Ziel ist es, von einer externen Festplatte oder einem USB-Stick aus die Filme direkt am Fernseher ansehen zu können.

    Habe das mit meinem letzten Urlaubsvideo gemacht - also als MPEG4 ausgegeben. Die Qualität war wirklich gut. (Lasse mich aber gern eines besseren belehren. Bin weit davon entfernt, "Profi" zu sein.

  •  03-22-2012, 5:11 523220 in reply to 523091

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    BerndS:
    .... Ich würde diese Filme jetzt gerne in Studio einlesen und in MPEG4 oder so wieder ausgeben. Nur leider erkennt Studio die Dateien nicht.
    Es gibt dazu 3 Möglichkeiten:

    1. Die Importfunktion von S14/S15 nutzen

    2. Über das Ordnersymbol navigierst du auf den Video_TS-Ordner. Unter Dateiname wählst du "Alle unterstützten Videodateien". Jetzt kennt Studio die Files und du kannst eine VOB auswählen.

    3. Im Video_TS-Ordner benennst du alle VOB's in *.mpg um - auch dann kannst du die einzelnen Files auswählen

     

    NACHTRAG: Da die Dateien auf der DVD in mpg2 codiert sind solltest du bei dem Format bleiben um die Qualität nicht zu verschlechtern.

  •  03-22-2012, 5:13 523221 in reply to 523219

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    OK, verstehe.

    Um eine DVD wieder einzulesen, musst du den Import mit Studio direkt von der DVD machen (Handbuch lesen). Die VOB Dateien lassen sich nicht nahtlos weiter verarbeiten, Studio macht aus den n VOB Dateien wieder eine MPEG 2 Datei. Die Umwandlung von VOB in MPEG 2 bringt keine Verluste, da der Inhalt der VOBs im Format MPEG codiert ist.

    Ich will nicht behaupten, dass MPEG4 ein schlechtes Format ist, du musst dir nur bewusst sein, das jegliche Umcoodierung, z. B. von MPEG 2 nach MPEG 4, Verluste mit sich bringt.

    Nachtrag: Jochen war schneller, mit seinem Punkt Umbenennen der VOBs in MPG stimme ich aber nicht überein. Ich habe schon mehrfach hier darüber geschrieben, dass man aufgrund der harte Zertückelung des MPEG Streams in 1 GB VOB-Stücke diese Stücke nicht verlustfreui weiter verarbeiten kann, da der Anfang und das Ende einer VOB nicht vollständig ist (Schnitt mitten in einem Frame, ja sogar mitten in einem Slice)

    noch 'n Nachtrag: Es gibt in S14 die Möglichkeit eine DVD zu importieren, da muss man nicht auf VOB Ebene herunter. Es werden einem dann die einzelnen Titel der DVD zum Import angeboten.

  •  03-22-2012, 5:30 523222 in reply to 523221

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    IngolfZ:
    ... noch 'n Nachtrag: Es gibt in S14 die Möglichkeit eine DVD zu importieren ......
    Ingolf, darum steht es auch an 1.Stelle. Wink

    Was das verlustfreie Weiterarbeiten wegen der Stückelung angeht: Das hängt vom jeweiligen Fall ab und ist sehr unterschiedlich. Außerdem will man manchmal nur Teile einlesen und weiterverarbeiten, dazu ist die Methode auf jeden Fall geeignet. Geeked

  •  03-22-2012, 6:05 523228 in reply to 523222

    Re: AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    Vielen Dank für die Antworten.

    Nachdem ich schlechte Erfahrungen mit dem Brennen auf DVDs gemacht habe, bin ich dazu übergegangen, nur die Files zu erstellen. Und die sind bei mir jetzt auf Festplatte.

    Muss ich die Dateien jetzt erst auf DVD brennen oder gibt es einen Weg, die Dateien direkt in Studio einzulesen?

    Welches Format empfehlt ihr für meine Zwecke? MPEG4 scheint es ja nicht zu sein ...

  •  03-22-2012, 8:09 523244 in reply to 523228

    Alte DVD-Videos konvertieren

    Also jetzt blick ich nicht mehr ganz durch! Du wolltest doch wissen, wie du DVD-Inhalte in S14 bringen kannst, oder?

    Wenn deine bearbeiteten Files auf der Festplatte sind gibt es doch gar keine Probleme. Wähle das Verzeichnis an und lade die Files in S14. Fertig. Wo liegt da das Problem?

    Zum Thema Format habe ich dir ja schon geschrieben: Mpeg2 - so kommts dann auch auf ne DVD.

  •  03-22-2012, 8:15 523247 in reply to 523244

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    Ohne Worte. Es wurde alles gesagt.
  •  03-22-2012, 8:27 523249 in reply to 523091

    Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Tut mir leid, dass ich mich nicht präzise ausgedrückt habe.

    Die Files sind auf Festplatte. Wenn ich über Importieren von \ andere Geräte gehe zeigt mir Studio zwar den Ordner VIDEO_TS an, aber unter dem pinnacle Symbol heisst es "Keine Obkekte in diesem Ordner". Das ist aber nicht korrekt. Der Ordner ist definitiv nicht leer.

    Es ist auch egal, ob ich "kompatible Dateien" oder "Videodateien" auswähle.

    Vielleicht muss ich die Dateien doch nach mpeg umbennen ... ? 

  •  03-22-2012, 8:51 523253 in reply to 523249

    AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Nein, nicht nach MPEG umbenennen. Der Weg über "andere Geräte" ist m. E. nicht der richtige Weg, du musst schon bei DVD-Import bleiben.

    Ich habe jetzt kein Studio zur Hand (muss halt tagsüber arbeiten) könnte dir aber am späteren Nachmittag eine Schritt für Schritt Anleitung liefern.

    Wenn du sagst die Files sind auf der Festplatte, dann meinst du die Video_TS Struktur mit ihren Dateien, oder?

  •  03-22-2012, 8:59 523254 in reply to 523249

    AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    @BerndS, Studio 14 reicht allemal für Dein Problerm. Am einfachsten ist es, von der DVD zu importieren. S14 erzeugt daraus eine MPG-Datei im PAL-Format, die Du später weiter bearbeiten kannst. Wenn Du die DVDs bereits auf Festplatte kopiert hast, dann kannst Du diese auch benutzen. Am PC spielt fast jeder MediaPlayer diese DVD-Images ab incl. DVD-Menü-Steuerung. Etwas moderne MediaPlayer/-Streamer spielen das auch ab ebenfalls mit Menü-Steuerung. Ich habe alle meine selbst erstellten DVDs auf Platte gespeichert und kann sie so abspielen, ohne eine Silbescheibe zu verwenden. In diesem Fall müssen die VOB und IFO Dateien so bleiben, wie von DVD kopiert.

    Du kannst aber auch die VOB-Dateien im Ordner VIDEO_TS umbennen, z.B. VTS_01_1.VOB wird VTS_01_1.MPG. Diese MPG-Dateien ziehst Du auf die Timeline von Studio 14. Beim Übergang von einer solchen Datei zur anderen muss man aufpassen und ggf. ein paar Frames herausschneiden oder einen Übergang setzen.

    Studio 14 kann VOBs tatsächlich nur von DVD importieren. Ich benutze deshalb lieber Studio 11, da kann die Funktion DVD Titel importieren auch DVD-Images auf Festplatte importieren.

    Wenn es DVDs von alten VHS-Videos im PAL-Format sind, dann kann man sehr gut DivX-Dateien erstellen (Bitrate etwa bei 2000). Das kann Studio 14 sehr gut und fast alle Player spielen das ab. Ein Menü funktioniert natürlich nicht. Ich habe daraus wieder Einzeldateien gemacht, die in etwa den ursprünglichen Kapiteln auf der DVD entsprechen. Auf diese kann man gut navigieren.

  •  03-22-2012, 9:24 523258 in reply to 523254

    Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    OK - jetzt hab ich meinen Fehler gefunden ...

    Ich hab gedacht, DVD-Import greift wirklich nur auf das DVD-Laufwerk zu. Deshalb hab ich es immer mit "andere Geräte" probiert. Und das hat halt nicht funktioniert.

    Jetzt kann ich die alten Dateien aufrufen und als DivX wieder ausgeben.

    Vielen Dank nochmal an alle.

    Bernd

  •  03-22-2012, 10:05 523267 in reply to 523254

    AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    hartmutkresse:
    Studio 14 kann VOBs tatsächlich nur von DVD importieren.
    Zweifle ich an und wenn ich's richtig verstanden habe, hat Bernd die Titel jetzt von der Festplatte importiert.
  •  03-22-2012, 12:18 523305 in reply to 523267

    Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Ja, ich hab die Dateien ja auf der Festplatte gehabt. Ich hatte nur das Problem, das ich sie nicht importieren konnte.

    Danke nochmal.

  •  03-22-2012, 13:01 523317 in reply to 523305

    AW: Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Ingolf, wenn ich so etwas schreibe, dann habe ich das auch ausprobiert. Der Import von DVD klappt nur von DVD. Wenn ich den VIDEO_TS Ordner auf Platte auswähle, dann melden S14 Keine Objekte in diesem Ordner. Mit S11 kann ich problemlos von dort die DVD importieren. Es kann ja sein, dass es mit S15 funktioniert, diese Version habe ich nicht.

    Man kann beim Bearbeiten und Videos zeigen auch zu VIDEO_TS navigieren. VOBs werden nicht angezeigt, lassen sich auch mit Alle unterstützen Videodateien nicht öffnen. Man muß Alle Dateien (*.*) einstellen, dann kann man eine VOB-Datei öffnen und auch auf die Timeline ziehen. Man muß sie also nicht in MPG umbenennen.

  •  03-22-2012, 13:33 523328 in reply to 523317

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hartmut,

    normalerweise vertraue ich dir altem Hasen blind. Aber dieses mal hast du mich herausgefordert Wink

    Jetzt habe ich extra Studio 14 installiert um zu prüfen, ob man ein Video-TS Image von Festplatte importieren kann. Und was soll ich sagen? Man kannParty!!!

    Das Wichtige ist dabei, dass man auf DVD geht und dann mit dem kleinen orangenen Pfeil die Folderstruktur öffnet (wie im Screenshot dargestellt). Und so wie es aussieht kann man auch BDMV importieren.

     


  •  03-22-2012, 13:44 523332 in reply to 523328

    AW: Alte DVD-Videos konvertieren

    Ingolf, Du hast Recht. Aber mal ehrlich: bei S11 war das viel einfacher. Hier muss man erst einmal darauf kommen, dass bei der Auswahl DVD sich eine Ordnerstruktur öffnen lässt. Aber nun habe ich wieder etwas dazu gelernt und das freut mich.

    Bei Dir merke ich, dass Du immer noch der ganz korrekte und fleissige Ingolf bist, der Du früher auch schon warst.

  •  09-27-2016, 18:28 721343 in reply to 523091

    Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo,

    ich habe zwischenzeitlich die meisten meiner ehemaligen DVDs erfolgreich in MPEG4-Dateien konvertiert.

    Allerdings erscheint bei einigen, inzwischen auf der Festplatte liegenden "DVDs" der Hinweis, dass die DVD kopiergeschützte Dateien enthält und deshalb nicht importierbar sei. Da ich - zumindest in den meisten Fällen - die Filme aber mit VLC starten kann, können die Dateien nicht komplett kaputt sein, was ich als Grund für die Misere betrachte. Gibt es eine Möglichkeit, diese "kopiergeschützten" (es sind meine Urlaubs-Videos. Da ist kein Kopierschutz drauf!) trotz allem nach Studio 20 zu importieren?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Bernd

     

     

     

     

  •  09-28-2016, 18:06 721413 in reply to 721343

    AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo Bernd,

    versuche einfach, mit einem externen Konverter ( z.B. von DVD-Videosoft ) die DVD in eine Datei umzuwandeln.

    Die kannst du dann ganz normal in Studio weiterbearbeiten.

    http://www.dvdvideosoft.com/de/products/dvd/Free-DVD-Video-Converter.htm

    Zum VLC; der "frißt" so ziemlich alles, was "videoähnlich" ist.

    Daraus kann man aber nicht ableiten, daß die verwendeten Formate und Codecs mit Studio immer kompatibel sind.
    z.B. gibt es ältere DVD-Recorder, deren Formate nicht von Studio  akzeptiert werden.

    MPEG4 ist nicht gleich MPEG4, weil MPEG4 ja nur ein Container ist, was drin steckt, kann durchaus unterschiedlich sein.

  •  09-30-2016, 18:48 721605 in reply to 721413

    Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo Helmut,
     
    ich hab zwar erst eine Datei probiert - aber die hat schon mal funktioniert.
     
    Ganz herzlichen dank für den Tipp mit dem Converter.
     
    Viele Grüße
    Bernd
     
  •  09-30-2016, 18:52 721606 in reply to 721413

    Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo Helmut,
     
    ich hab zwar erst eine Datei probiert - aber die hat schon mal funktioniert.
     
    Ganz herzlichen dank für den Tipp mit dem Converter.
     
    Viele Grüße
    Bernd
     
    PS: Noch eine Frage: Bei einigen DVDs gibt es die beiden Hauptverzeichnisse BDMV und Certificate. Kann ich diese DVDs direkt nach Studio importieren / öffnen oder muss ich da auch den Umweg über den Converter gehen? 
     
  •  10-01-2016, 6:12 721623 in reply to 721606

    AW: Re: AW: Re: Alte DVD-Videos konvertieren

    Hallo Bernd

    normalerweise hat eine DVD ein Verzeichnis namens VIDEO_TS ( manchmal auch ein AUDIO_TS, das unnötig ist ).
    BDMV und CERTIFICATE sind Merkmale einer BluRay-Disk, evtl. auch einer AVCHD_DVD ( Sonderfall )

    Im Verzeichnis BDMV gibt es einen Unterordner STREAM und in diesem sind dann ein ( oder mehrere ) M2TS-Dateien, die den eigentlichen Film darstellen.
    Diese kannst du DIREKT in ein Verzeichnis deiner Wahl kopieren und in Studio bearbeiten und/oder abspielen.

     P.S.: Bitte stelle in deiner Signatur die Spracheinstellung auf DEUTSCH, damit das ewige AW. RE. AW.RE in der Überschrift aufhört.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy