Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

Last post 02-01-2012, 14:31 by IngolfZ. 7 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  01-30-2012, 12:08 512465

    Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Hallo Freunde,

    bei der Herstellung meiner Filme lege ich immer großen Wert auf einen ordentlichen Ton. D.h. Kommentar, O-Ton, Atmo, Geräusche und Musik müssen im richtigen Lautstärkeverhältnis sein. Kommentar also klar verständlich und in voller Aussteuerung. Habe ich den Ton auf diese Art in Studio 14UC abgemischt und für gut befunden, kopiere ich den Film (mpg2) auf einen USB-Stick und spiele ihn zur Kontrolle auf meinem Flachbild-TV und auf einem zweiten PC mit Stereolautsprechern ab.

    Sowohl auf dem Fernseher als auch auf dem zweiten PC wird der Kommentar immer lauter wiedergegeben als in der ursprünglischen Abmischung in Studio. Ich muss also jedesmal in Studio alle anderen Soundspuren nachträglich nach oben regeln, um in der Endfassung wieder die richtige Abmischung zu haben. Es ist egal, auf welcher Tonspur der Kommentar liegt. Das Problem ist immer das gleiche.

    Kann dies an den unterschiedlichen Lautsprechertypen liegen? Kennt jemand das Problem?

  •  01-30-2012, 15:01 512493 in reply to 512465

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Das kann sehr wohl an den Lautsprechern, wie auch an den Verstärkersystemen bzw. an den eingestellten Frequenzgängen liegen.

    Wenn Dein Bearbeitungs-PC z.B. einen Frequenzgang hat, bei dem die Bässe und die Höhen angehoben sind, klingen Deine Filme auf Geräten mit einem "Flat" Frequenzgang ganz anders. Die Mitten (Vokals) kommen Dir dann überbetont vor.

    Ähnlich ist es, wenn Dein Bearbeitungssystem einen Subwoofer und getrennte Mitten- und Hochtöner hat und die anderen Tonquellen nicht. Dadurch fehlen dann halt alle tiefen und alle hohen Töne.

  •  01-30-2012, 15:58 512497 in reply to 512493

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Danke Gerhard  für die aufschlussreiche Antwort.

    Ich dachte, es könnte vielleicht auch an Pinnacle Studio liegen, das die verschiedenen Tonereignisse unterschiedlich wertet.

  •  01-31-2012, 1:31 512534 in reply to 512465

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    HeinzR:
    ..., kopiere ich den Film (mpg2) auf einen USB-Stick und spiele ihn zur Kontrolle auf meinem Flachbild-TV und auf einem zweiten PC mit Stereolautsprechern ab
    Was hat den dein Schnitt PC für eine Lautsprecherkonfiguration? Es ist sehr empfehlenswert, dass der Schnitt-PC die gleiche Lautsprecherkonfiguration aufweist, wie am endgültigen Abspiel-Gerät. Wenn du z.B. DD5.1 Audio abmischen willst, brauchst du natürlich am Schnitt-PC auch eine 5.1 Lautsprecher-Konfiguration.

    Wie hört es sich denn an, wenn du das Video vom USB-Stick am Schnitt-PC abspielst? Sind da die Kommentare auch lauter als der Rest?

  •  01-31-2012, 7:42 512561 in reply to 512534

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Hallo Ingolf,

    dankefür dein feedback.

    Habe jetzt den Test gemacht. Der Ton bzw. die Tonmischung bleibt auf dem Schnitt-PC gleich, egal ob ich den Ton von Studio 14/"Bearbeiten" oder vom USB-stick nehme. Da ist also keine Veränderung. Veränderung  erst, wenn ich ein anderes "Abspielgerät" nehme. Das heißt wohl, dass es an Studio nicht liegen kann, sondern an den Abspielgeräten?

    Auf meinem Schnitt-PC ist der Lautsprecher auf "Stereo" eingestellt, nicht auf 5.1, so wie auf meinem zweiten PC und im Fernseher auch. Gibt es da noch eine weitere Einstellungsvariante?

    Noch ein Hinweis: Am Schnitt-PC hängen zwei einfache PC-Lautsprecher, keine teuren Dinger.

  •  02-01-2012, 8:13 512758 in reply to 512561

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Hallo Heinz,

    so wie es aussieht, liegt es wohl doch an den unterschiedlichen Sytemen bzw. deren Einstellung.

    Normalerweise kann man sowohl am Fernseher, wie auch bei den Soundkarten im PC, aus verschiedenen Frequenzgangkurven wählen, oder sich eine eigene Kurve je nach Hörempfinden einstellen. Desweiteren stehen häufig auch noch Umgebungseffekte wie z.B. Hall, Reverb, Echo......, oder schon vordefinierte Effekte, wie Kirche, Halle, Flur...... zur Verfügung.

    Wenn sich hier die Einstellungen der einzelnen Wiedergabegeräte unterscheiden, wird das Hörergebnis natürlich auch unterschiedlich ausfallen. Einen weiteren großen Einfluss haben natürlich auch, wie schon erwähnt, die verwendeten Lautsprechersysteme. So scheinen Deine Lautsprecher am Schnitt-PC einen "breiteren" Frequenzgangbereich zu haben, wie der Flachbild-Fernseher (Flatscreens haben aufgrund ihrer Bauform meistens Probleme mit den Bässen und sind ab Werk meist auf eine gute Sprachwiedergabe optimiert) und der 2. PC.

  •  02-01-2012, 13:58 512816 in reply to 512758

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Hallo Gerhard und Ingolf,

    der Tipp von euch war genau richtig. Bei der Soundkonfiguration des Schnitt-PC's war bei "Lautstärkeausgleich" ein Häkchen gesetzt. Dadurch wurde der leisere Musikanteil gegenüber dem Kommentar angehoben, quasi ausgeglichen. Das ist natürlich nicht im Sinn des Tongestalters. Ich habe das Häkchen nun entfernt und alles ist OK.

    Danke für eure Hilfe.

  •  02-01-2012, 14:31 512824 in reply to 512816

    AW: Laustärke der Tonspuren je nach Lautsprecher-Modell unterschiedlich?

    Prima, dann kann ich diesen Thread ja auf "gelöst" setzen
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy