Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Studio 14 "keine Rückmeldung"

Last post 09-29-2011, 16:06 by helli. 17 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  08-14-2011, 10:01 486806

    Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Hallo,

    ich bin hier neu, habe mich aber schon durch die vielen Fragen gewühlt und nichts passendes gefunden. Wenn ich einen AVCHD Film bearbeite kommt fast nach jedem Übergang, neuen Clip o.ä. die Meldung "keine Rückmeldung". Nach ca. 25sec. ist dann alles wieder da und die Arbeit kann weitergehen. Ist natürlich sehr nervig. Woran liegt das?

    Gruß Helli

  •  08-14-2011, 15:50 486844 in reply to 486806

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Dein Rechner und Studio14 sind für AVCHD wahrscheinlich nicht geeignet.

    Du solltestmal Dein Profil ausfüllen.

    Gruss wittdax

  •  08-14-2011, 15:52 486845 in reply to 486844

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Sorry erst lesen dann meckern.

    gruss wittdax

  •  08-15-2011, 2:16 486878 in reply to 486806

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Ich kenne das eigentlich nur von sehr großen Projekten oder auch langen Videos mit AVCHD. Da ist Studio 14 leider schnell überfordert, deshalb empfehlen wir hier die Bausteinmethode.
  •  08-16-2011, 3:26 487056 in reply to 486806

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Hallo Helli,

    Diese Meldung ist keine Blockade, sondern eine Systemrückmeldung. Da kann S14 gar nichts dafür. Da deine HW auch in Ordnung scheint, vermute ich mal ein überladenes System.

    Evtl. hilft folgendes:

    • W7 Platte und Datenplatte defragmentieren, nachdem vorher geprüft wurde, ob sie fehlerfrei ist.
    • wenn möglich, Renderfiles auf sep. HDD.
    • unnötige Hintergrundprozesse deaktivieren, Virenscanner in Ruhemodus. Registry reinigen und defragmentieren.
      Hier ist eine Diagnosetool hilfreich. Ich nehme hier TuneUp.
    • CPU RAM erhöhen.
  •  08-16-2011, 3:31 487058 in reply to 487056

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    ArmbrustS:
    Diese Meldung ist keine Blockade, sondern eine Systemrückmeldung. Da kann S14 gar nichts dafür.
    Diese Aussage stelle ich in Frage.

    Windows und die Anwenderprogramme kommunizieren (fast) permanent miteinander, so z.B. wenn man mit der Maus nur über die Anwendungsoberfläche zieht. Das erzeugt Meldungen an das Anwenderprogramm.  Wenn das Anwenderprogramm (hier S14) nicht rechtzeitig die Meldung "quittiert" kommt genau diese besagte Meldung.

  •  08-16-2011, 9:21 487099 in reply to 487056

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Hallo ArmbrustS,

    im Moment versuche ich es mit der Bausteinmethode. Läßt sich gleich viel besser bearbeiten, ohne stocken und Wartezeiten. Jetzt wollte ich das fertige Teil wieder als MPEG2-Baustein ausgeben, bekam aber irgendeine Fehlermeldung, das er das nicht kann. Viele Nummern, die ich nicht lesen konnte, weil unter dem Rand. Kann es sein, daß am Anfang ein Heroglyph-Titel steht und es deshalb nicht geht?

    Zu Deiner Antwort, defragmentieren könnte ich noch, Virenscanner ausschalten auch, aber alles andere überlasse ich meinem Sohn und der kommt so selten. CPU RAM will er mir auch erhöhen, aber, wie gesagt... An die technischen Sachen gehe ich nicht ran!

    Gruß Helli

  •  08-16-2011, 10:39 487102 in reply to 487056

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    ArmbrustS:

    Hallo Helli,

    (...) CPU RAM erhöhen.

    ... aber warum denn? Hellis Rechner hat doch 4 Gigs RAM und mehr will PS14 nicht. Geeked

  •  08-16-2011, 11:43 487116 in reply to 487099

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    helli:

    Hallo ArmbrustS,

    im Moment versuche ich es mit der Bausteinmethode. Läßt sich gleich viel besser bearbeiten, ohne stocken und Wartezeiten. Jetzt wollte ich das fertige Teil wieder als MPEG2-Baustein ausgeben, bekam aber irgendeine Fehlermeldung, das er das nicht kann. Viele Nummern, die ich nicht lesen konnte, weil unter dem Rand. Kann es sein, daß am Anfang ein Heroglyph-Titel steht und es deshalb nicht geht?

    Zu Deiner Antwort, defragmentieren könnte ich noch, Virenscanner ausschalten auch, aber alles andere überlasse ich meinem Sohn und der kommt so selten. CPU RAM will er mir auch erhöhen, aber, wie gesagt... An die technischen Sachen gehe ich nicht ran!

    Gruß Helli

    Hallo Helli,

    mit "irgendeine Fehlermeldung" kann man nicht weiterhelfen. Dass es der Hero Titel sein soll, glaube ich auch nicht. Kannst du eine Hardcopy erzeugen von der Fehlermeldung und hier veröffentlichen?
    wie es geht steht hier: http://forums.pinnaclesys.com/forums/thread/383172.aspx

    Da du W7 verwendest sind mehr als 4 GB RAM möglich. Auch wenn Hans schreibt, dass S14 nur 4 GB ausschöpfen könnte, ist eine RAM Erweiterung bei dir eine sinnvolle und preiswerte Erweiterung, da Windows selbst und andere Programme und Dienste jede Menge RAM schlucken Wink

    Dein Sohn sollte sich die weiteren Themen trotzdem vornehmen. Sie sind generell sinnvoll und schaden nie.

     

  •  08-16-2011, 15:03 487138 in reply to 487116

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Hallo ArmbrustS,

    wollte eben die Hardcopy der Fehlermeldung hier reinstellen. Jetzt ist aber alles einwandfrei abgespult worden. Weiß ich auch nicht, woran es gestern gelegen hat, hatte es mehrmals versucht. Vielleicht wurden noch irgendwo Übergänge gerendert. Ich versuche es dann mal so weiter bis mein Sohn den PC aufrüstet.

    Danke für Eure Antworten.

    Gruß Helli

  •  09-12-2011, 14:21 490965 in reply to 487138

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Hallo,

    in der Zwischenzeit war mein Sohn da und hat den Arbeitsspeicher auf 8 GB erhöht, einen Blu-ray-Brenner eingebaut und das Programm"Blu-ray Disc Suite" von CyberLink (Power DVD 9) installiert. Konnte mich leider nicht darum kümmern, was er sonst noch machte und mir nichts erklären lassen, da ich auf mein jüngstes Enkelkind aufpassen mußte. Wollte mir dann mit der Disc Suite das Image (BDMV) vom erstellten Film ansehen. Ging nicht. Habe dann mutig eine BD mit pinnacle gebrannt, der PC gibt sie nicht wieder, CyberLink meldet "eine Disc mit einem nicht unterstützem Format befindet sich im Laufwerk". Der Player spielte den Film auf dem Fernseher einwandfrei ab. Welches Programm brauche ich für den PC?

    Die Arbeitsspeichererhöhung hat aber etwas gebracht. Die Filmszenen lassen sich viel schneller in die Timeline ziehen und die grünen Balken bei Übergängen oder Titeln verschwinden auch viel schneller. Wenn es so bleibt, werde ich wieder ohne Bausteine arbeiten.

    Gruß Helli

  •  09-14-2011, 4:15 491211 in reply to 490965

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    Mein Rat: verfolge genau was andere an deinem PC tun. Wie willst du denn sonst präzise beschreiben was dein Problem ist.

    Ansonsten:

    • PDVD 9 kann noch nicht Images von der Platte abspielen, nur den Stream Ordner. Erst PowerDVD 11 kann solche Images incl. Menüführung abspielen. Der kostet.
    • wenn du mit "Player" den Studioplayer meinst: dieser arbeitet mit internen Strukturen. Damit lassen sich leider keine Folgeprobleme bei der Image Erstellung erkennen.
  •  09-14-2011, 11:02 491244 in reply to 491211

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    mit PDVD 9 habe ich versucht, das Disc-Image aus dem Pinnacle Ordner anzusehen. Als das nicht ging, habe ich mit Pinnacle unter "Film erstellten - vom Disc Image brennen" eine BD erstellt. Mit "Player" meinte ich den Panasonic Player DMP-BD 75, der am Fernseher angeschlossen ist. 

    Habe mir auf anraten meines Sohnes, der beruflich Computerfachmann ist, einen BD Film gekauft und damit PDVD 9 getestet. Ging auch nicht. Wahrscheinlich fehlt meinem Rechner noch etwas. Muß mein Sohn wohl noch mal ran. Die "Innereien" des Computers kennt er, nur mit allen Software-Anwendung eben nicht so gut.

    Die Fehlermeldung lautete: Aufgrund des Kopierschutzes (AACS) sind diese Inhalte nur für eine digitale Ausgabe zulässig. Stellen Sie sicher, dass das Anzeigegerät einen DVI-, HDMI- oder Display-Port-Aschluss besitzt und den Kopierschutz (HDPC) unterstützt - (Fehlercode -0121).

  •  09-15-2011, 2:54 491382 in reply to 491244

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    helli:

     

    Die Fehlermeldung lautete: Aufgrund des Kopierschutzes (AACS) sind diese Inhalte nur für eine digitale Ausgabe zulässig. Stellen Sie sicher, dass das Anzeigegerät einen DVI-, HDMI- oder Display-Port-Aschluss besitzt und den Kopierschutz (HDPC) unterstützt - (Fehlercode -0121).

    Offensichtlich hast du am PC deinen Monitor oder wenn du mehrere hast, den Monitor auf dem du die gekaufte BD anzeigen wolltest, falsch angeschlossen. Du must hier einen DVI oder HDMI-Ausgang nehmen. Wenn das deine GFrafikkarte noch nicht kann, brauchst du eine neue. Solltest du einen Monitor ohne DVI Eingang haben, müsste eine Anzeige zwar möglich sein, aber nicht mit voller Qualität.

  •  09-15-2011, 4:21 491387 in reply to 491382

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    ArmbrustS:
    Solltest du einen Monitor ohne DVI Eingang haben, müsste eine Anzeige zwar möglich sein, aber nicht mit voller Qualität.
    Leichte Zweifel Indifferent

    Meines Erachtens muss die komplette Kette vom DVD-Laufwerk über Grafikkarte bis hin zum Monitor die HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) Kette erfüllet sein. Und dazu muss auch der Monitor entweder einen DVI oder HDMI oder Display-Port Anschluß haben.

  •  09-15-2011, 8:37 491410 in reply to 491382

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    ArmbrustS:
    helli:

    Die Fehlermeldung lautete: Aufgrund des Kopierschutzes (AACS) sind diese Inhalte nur für eine digitale Ausgabe zulässig. Stellen Sie sicher, dass das Anzeigegerät einen DVI-, HDMI- oder Display-Port-Aschluss besitzt und den Kopierschutz (HDPC) unterstützt - (Fehlercode -0121).

    Offensichtlich hast du am PC deinen Monitor oder wenn du mehrere hast, den Monitor auf dem du die gekaufte BD anzeigen wolltest, falsch angeschlossen. Du must hier einen DVI oder HDMI-Ausgang nehmen. Wenn das deine GFrafikkarte noch nicht kann, brauchst du eine neue. Solltest du einen Monitor ohne DVI Eingang haben, müsste eine Anzeige zwar möglich sein, aber nicht mit voller Qualität.

    am PC Monitor sind ein HDMI-Ausgang und Eingang vorhanden. Nur steckt da nichts drin. Werde meinen Sohn anrufen, hätte er eigentlich Wissen müssen. Aber erklärt dies auch die Frage, warum die von Studio erstellte BD "mit unbekanntem Format" abgelehnt wurde?

  •  09-15-2011, 13:16 491458 in reply to 491410

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    helli:
    .....am PC Monitor sind ein HDMI-Ausgang und Eingang vorhanden. Nur steckt da nichts drin. Werde meinen Sohn anrufen, hätte er eigentlich Wissen müssen. Aber erklärt dies auch die Frage, warum die von Studio erstellte BD "mit unbekanntem Format" abgelehnt wurde?

    Studio 14 "unterschlägt " beim Brennen des Images den "Certificate"- Ordner, den "PDVD9 ultra" für die Wiedergabe benötigt. Standallone-Player brauchen diesen nicht, daher klappt es dort mit der Wiedergabe.

    Deshalb muß man, wenn eine BD am Rechner mit PDVD abgespielt werden soll, Das Image entweder mit einer Brennsoftware (z.B. der freeware ImgBurn) brennen, oder den Imageordner modifizieren, indem noch ein zusätzlicher BDMV-Ordner unter dem Imageordner erstellt wird, in den dann der von Studio erstellte BDMV-Ordner und der Certificate-Ordner verschoben werden. zum Brennen wird dann der neu erstellte Ordner ausgewählt.

  •  09-29-2011, 16:06 493488 in reply to 491458

    AW: Studio 14 "keine Rückmeldung"

    möchte mich heute bei Euch allen für die Hilfe bedanken. Mit dem größeren Arbeitsspeicher geht es ohne "keine Rückmeldung", ansonsten bleibt mir immer noch die Bausteinmethode. HDMI-Kabel hängt auch dran, die gekaufte BD spielt jetzt ab. Den Image-Stream für BD kann ich mir unter Windows ansehen. Die von Studio gebrannte BD wird am PC immer noch nicht abgespielt. Ich muss das mit dem verschieben des Ordners wohl irgendwie anders machen, bekomme ich noch hin und wenn nicht, auch nicht weiter schlimm. Hauptsache, die BD kann am externen Player via Fernseher abgespielt werden. Und das ist wirklich ein Genuß!

    Also, Euch allen gilt mein Dank

    Gruß Helli

    ich habe es geschafft, die BD wird jetzt auch von PDVD abgespielt!

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy