Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Unterwasserwelt

Last post 11-17-2011, 2:26 by ArmbrustS. 9 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  07-12-2011, 9:22 482122

    Unterwasserwelt

    Hier mal ein kleiner Film aus der Kombination zweier Hobbys (filmen und tauchen).

    Tauchen in Meissen

    Da leider AS1 einige Probleme bereitet, hab ich den Kurzfilm mit dem altbewährten S14 erstellt.

  •  07-13-2011, 4:40 482262 in reply to 482122

    AW: Unterwasserwelt

    Hallo Christian,

    sieht gut aus ! Mit Verlaub, das hätte mit AS1 aber auch gehen müssen.

    • hattest du hier ein festes UW Gehäuse mit Bedienung außen dran?
    • hast du Licht eingesetzt?
    • wie tief warst du?
  •  07-13-2011, 9:41 482301 in reply to 482262

    AW: Unterwasserwelt

    ArmbrustS:

    Hallo Christian,

    sieht gut aus ! Mit Verlaub, das hätte mit AS1 aber auch gehen müssen.

    • hattest du hier ein festes UW Gehäuse mit Bedienung außen dran?
    • hast du Licht eingesetzt?
    • wie tief warst du?

    hi Steffen,

    wenn der Chris in einem "Süß"wasser noch ein Licht dazu geben würde, könntest du vor lauter Schwebeteichen null sehen. Aber Hallo.... ja doch, ein "Unterwasser-Schneegestöber"  Geeked

  •  07-13-2011, 11:45 482308 in reply to 482301

    AW: Unterwasserwelt

    JWolters:

     

    hi Steffen,

    wenn der Chris in einem "Süß"wasser noch ein Licht dazu geben würde, könntest du vor lauter Schwebeteichen null sehen. Aber Hallo.... ja doch, ein "Unterwasser-Schneegestöber"  Geeked

    Na gut, bin halt nur ein Schnorchler und das nur 1x. Aber der Fisch, der da die Hauptperson ist  (ist es ein Hecht?) war doch sehr erhellt beim Vorbeischwimmen.

  •  07-13-2011, 12:42 482324 in reply to 482308

    AW: Unterwasserwelt

    Ja Steffen, ich habe für meine HV10 ein richtiges UW-Gehäuse mit Bedienung von aussen. Zur Beleuchtung dienten 2 LED-Brenner speziell zum filmen hergestellt. Um die Schwebeteilchen im Wasser nicht unbedingt im Mittelpunkt des Filmes zu haben sollte man die Lampentechnik weiter weg vom Objektiv bringen. Dazu habe ich 2 sogenannte "Schwanenhälse", allerdings könnten diese dafür noch etwas länger sein. Dies ist aber immer eine Kompromisslösung, nicht zuletzt im Hinblick des Handlings unter Wasser.

    Bei dem Tauchgang war ich max 13 m tief. Die Sicht war allerdings nicht mehr ganz so gut (ca. 3 m) da vor uns an dem Wochenende schon ca. 50 Taucher im Wasser waren.

    Welchen Fisch meintest Du? Der größere, welcher auf dem Fels liegt ist ein Zander. er soll so ca. 80 cm groß sein und ist hauptsächlich dort anzutreffen. Beim vorbeischwimmen hat sich dann die Lichttechnik etwas "gespiegelt".

     

  •  07-13-2011, 13:21 482333 in reply to 482324

    AW: Unterwasserwelt

    Hallo Christian,

    sehr interessante Ausführungen. Ich meinte den sehr schlanken Fisch, der am Anfang senkrecht im Wassser zu stehen scheint. Nicht den blauen.

    Zur Spiegelung der Lichttechnik: da war ich mir sicher, dass das künstliche Beleuchtung sein müsste.

    Der Hans sollte also mal etwas Nachhilfe in Sachen Süsswasser nehmen Lightning

  •  07-13-2011, 16:00 482367 in reply to 482333

    AW: Unterwasserwelt

    Ah okay, ja dieser ist ein Hecht, ein Kleiner um genau zu sein. Interessant fand ich bei ihm die Jagtansätze.

    Gut beobachtet, Steffen. Licht ist beim filmen im Wasser unverzichtbar, da mit zunehmender Tiefe immer mehr davon verloren geht. Als erstes geht das rot weg, bei ca 5 m Wassertiefe ist so gut wie kein Rot mehr vorhanden. Bei näheren Aufnahmen bringt die zusätzliche Beleuchtung die verlorengegangenen Farben wieder hervor. Im warmen Meer (Malediven zB, mein nächstes großes Projekt) kann man zusätzlich mit einem Rotfilter arbeiten, welcher hier jedoch nicht zum Einsatz kam (im Süßwasser würden die Farben damit zu unnatürlich wirken). Die Funktion "Weißabgleich" im S14 hat allerdings auch hier gute Dienste geleistet. So wirken die Farben noch originalgetreuer.

    Die von Hans angesprochenen Schwebeteilchen haben mich allerdings auch "geärgert", das passiert, wenn man sich zu unruhig im Wasser verhält.

  •  07-14-2011, 3:40 482443 in reply to 482122

    Re: Unterwasserwelt

    Dieser Film gewährt einen tollen Einblick in die heimische Unterwasserwelt. Es müssen also nicht immer irgendwelche Korallenriffe sein. Auch in unseren Seen ist erstaunlich viel Leben.

    Ich finde die Bildqualität sehr gut.

    Gruß 

  •  11-16-2011, 16:06 499981 in reply to 482443

    AW: Re: Unterwasserwelt

    Zwar nicht mehr mit S14 sondern mit AS1 erstellt (der vielen Spuren wegen Stick out tongue), klickt mal hier:

    Malediven Trailer

     

    Dieser geht nur 1 Min und soll ein wenig Vorgeschmack auf einen 70 min Film der maledivischen Welt unter und über Wasser bieten.

    Durch die Mehrspurtechnik in AS1 ist dies kein Problem mehr allerdings haben mir hier auch die kleinen Bugs des Programms einige Min Schnittzeit gekostet.

    Für Kommentare  bin ich zu haben Geeked

    PS: Der Hauptfilm wird der Stabilität des Programms wegen weiterhin mit S14 auf mein Festrechner erstellt.

  •  11-17-2011, 2:26 500035 in reply to 499981

    AW: Re: Unterwasserwelt

    Hallo Christian,

    wunderschöne UW AufnahmenParadise.

    Da lässt sich was draus machen. Errinnert mich an meinen Ägyptenurlaub. Allerdings bin ich kein Unterwassermensch und solche Aufnahmen blieben mir daher verschlossen.Huh?.

    .... Vielleicht kommt ja noch die Zeit, dein Projekt in AS zu importieren und den finalen Schuss dort zu setzen Whisper.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy