Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

Last post 10-09-2007, 13:52 by gebi1. 20 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  10-01-2007, 3:45 44482

    Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ich kann nur noch im Studio 9 DVD's brennen. Ab Studio 10 kommt die Fehlermeldung "Brennvorgang fehlgeschlagen, bitte versuchen Sie es noch einmal". Habe schon alles durch: vob-recorder-Pfad gelöscht, regdelete und neu aufgespielt, Mainboard, Brenner und Graphikkarte ausgetauscht. Habe jetzt ein Dual Core Motherboard, eine ATI Radeon Powercolor X1950Pro Graphikkarte. Ein weiteres Brennprogramm ist auch nicht installiert. Mein Brenner ist ein LG GSA H55N. Weiß jemand Rat?

  •  10-01-2007, 4:39 44495 in reply to 44482

    AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    1.) Welche S10-Version hast Du exakt installiert ? (Neueste nur für XP: 10.7) 

    2.) Scheitert auch schon die Image-Erstellung "Image Datei auf Festplatte anlegen, aber nicht brennen" oder ist es erst der eigentliche Brennvorgang ?

    Leider ist die Studio-Brennroutine in S10 nicht die stabilste, daher empfiehlt es sich, immer nur ein Image auf Platte mit Studio zu erzeugen und das Image mit einem separatem Brennprogramm auf DVD zu brennen. 

  •  10-01-2007, 6:59 44533 in reply to 44495

    Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ich kann jederzeit ein Image erstellen, aber Nero 7 verhunzt die Menüs.

  •  10-01-2007, 7:01 44536 in reply to 44495

    Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Habe noch was vergessen. Ich habe das 10.8 update aufgespielt, soll ja auch für XP mit S-Pack2 funktionieren. Mit 10.7 hat er auch nicht gebrannt.
  •  10-01-2007, 7:18 44539 in reply to 44533

    AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Agnese:

    Ich kann jederzeit ein Image erstellen, aber Nero 7 verhunzt die Menüs.

    Wie kann das sein? Nero brennt ein DVD-Image (das mit den VOB-Dateien) exakt so, wie es auf der Festplatte liegt auf die DVD. Hast Du schon einmal mit einem Softwareplayer das Image angesehen? War da noch alles in Ordnung?
  •  10-02-2007, 0:27 44693 in reply to 44539

    Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ich habe mir das Image, insbesondere das Menü, mit dem Softwareplayer angesehen, und es war i.O., mit verhunzt meine ich, dass beim Abspielen auf dem Player zunächst ein schwarzes Bild, oder je nach Menü eine leere Sprechblase erscheint, und sich die Kapitel nicht mehr einzeln anspringen lassen. Habe gestern meinen PC geplättet und benutze den Feiertag, um alles noch mal neu aufzuspielen. Ich vermute, dass der Harware vielleicht irgendein Treiber (Graphikkarte, Mainboard, Brenner Firmware update) fehlt. Habe vor dem PC platt machen noch mal aus der Studio 9 Version einwandfrei gebrannt. Hatte auch schon mal den Pinnacle Support kontaktiert, aber die konnten auch nicht helfen. So langsam sage ich mir Murphy's Law. Was bei der ganzen Sache das verrückteste ist, dass ich auf meinem betagten und technisch nicht so gut ausgerüsteten Aldi-PC aus dem Studio 10.8 einwandfrei brennen kann. Leider ist die Kiste für den Dauergebrauch zu langsam und außerdem als reiner Spielcomputer eingerichtet, da würde mir Pinnacle zu viel Speicher zubaggern.

    Gruß Agnese

  •  10-02-2007, 2:15 44710 in reply to 44693

    AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    ... aber das Image auf der Festplatte zeigt beim Abspielen mit einem DVD-Abspielprogramm keine Auffälligkeiten ?!?

    Davon war im Forum bislang noch gar nichts zu lesen....Hmm 

  •  10-02-2007, 7:20 44764 in reply to 44710

    Re: AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Das ist ja das, was ich nicht verstehe. Beim DVD-Play Programm erscheint kein erstes Bild in schwarz oder als leere Sprechblase. Alles wirkt ganz normal, weder eine abgeschnittene Anfangs- noch Schlusszene, Ton synchron zum Bild, keine Ruckler oder Hänger, sondern alles perfekt. Erst nach dem Brennen mit Nero auf DVD treten diese Fehler auf. Der Computer ist technisch neu aufgerüstet. Ich versuche jetzt herauszufinden, ob irgendein Hardware-Konflikt oder eine Fehleinstellung im Bios vorliegt. Software-Konflikte kann ich eigentlich für den gestrigen Tag ausschließen, da außer den Hardware-Treibern, Realtek-Sound, Windows XP Professional, Service Pack 2 und Pinnacle gestern keine anderen Programme auf dem Rechner waren. Oh, Computer Du unbekanntes Wesen. Muss dazu noch sagen, dass ein Computerfachmann, der selbst mit Pinnacle arbeitet, 2 Wochen an meiner Kiste  rumgedoktert hat und auch vor einem Rätsel steht, da er auch nur aus der Version 9 brennen konnte. Nach 2 Wochen, hat der glatt weg aufgeben und gemeint: "Deine Kiste hat ein Eigenleben" - das glaube ich allerdings nicht, denn Computer sind nur so blöd oder intelligent wie der Mensch, der sie bedient oder einrichtet. Dieser nette Mensch hat mich auch zu den technischen Aufrüstungen überredet, da Pinnacle ja von heute auf morgen (warum auch immer) nicht mehr gebrannt hat. Erst wurde der Brenner und dann das Innenleben ausgetauscht. So langsam glaube ich, ich wäre besser und billiger gefahren, wenn ich mir den neuesten ALDI-PC geholt hätte.
  •  10-02-2007, 7:34 44772 in reply to 44764

    AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ich glaube, das ist mir auch schon mal passiert.

    Mit S11 ein Image als Video_TS ordner erstellt, dann in Nero die Funktion "Image auf Disk brennen" gewählt und anschließend hat das Menü nicht funktioniert.

    Dann hab' ich es mit der Nero Funktion "Video-DVD erstellen" probiert, den Video_TS-Ordner draufgezogen und das Brennergebnis funktionierte.

    Klingt komisch, war aber so. 

  •  10-02-2007, 8:14 44776 in reply to 44772

    AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Das klingt in der Tat alles komisch.

    Zunächst mal sollte man darauf achten in Nero auch eine DVD-Video zu erstellen und keine DVD-ROM (ISO), weil die ist für Daten. Dann die Dateien aus dem Video_ts-Ordner draufziehen.

    Alternativ lässt sich (zumindest in S11) die Disk als ISO-Image erstellen. Diese wird in Nero über Rekorder - Image brennen gebrannt.

    Bislang hat das bei mir immer alles fehlerfrei funktioniert und zur Kontrolle lässt sich ja auch noch in Nero die Fehlerüberprüfung einschalten, dann wird nach dem Brennen die DVD nochmal gelesen und verglichen. Wurde die DVD geschrieben und kann auch wieder gelesen werden, dann kann keine Hardware die Ursache sein. Grafikkarte, Motherboard, Bios-Einstellungen ... mach dir deinen Rechner nicht kaputt!
    Spiel die DVD mal auf einem anderen DVD-Standalone-Player ab ... gleiches Problem? Bei Studio9 dieselben DVD-Medien verwendet?

    Schöne Grüße!

  •  10-02-2007, 8:33 44780 in reply to 44772

    AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    HarryPz:
    Klingt komisch, war aber so. 
    Ist auch logisch  Wink

    Ein Image im Sinne von Nero ist eine .iso Datei. Sie beinhaltet die komplette Datei-Struktur die später auf der DVD ist.

    Beim Brennen einer Video-DVD werden die entsprechenden Dateien aus dem "fertigen" Verzeichnis Video_TS erwartet um sie in die Video_TS Struktur auf der Scheibe zu brennen.

    Für beide Möglichkeiten bietet Studio11 die entsprechenden Einstellungen an. Man darf aber nicht Äpfel erstellen um Birnensaft zu bekommen.

  •  10-02-2007, 8:50 44793 in reply to 44780

    AW: Re: AW: Re: AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ok, vielleicht hilft das Agnese ja weiter
  •  10-02-2007, 9:11 44806 in reply to 44793

    Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    @ Agnese

    Hast Du die gebrannte DVD schon einmal in das Laufwerk am Computer geschoben und Dir den Film dort über den Software-Player (WinDVD, PowerDVD o.ä.) angesehen?

    Wenn das OK ist, dann dürfte es an einem Problem der Kompatibilität Deiner Scheiben mir dem DVD-Player bzw. einer Einstellung am DVD-Player liegen.

  •  10-03-2007, 11:32 45114 in reply to 44533

    AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Ich kann jederzeit ein Image erstellen, aber Nero 7 verhunzt die Menüs
    Erstellst Du eine DL-DVD ? In diesem Fall verhunzt Nero tatsächlich das Menü weil beim Übergang vom Layer 1 zum Layer 2 eine zusätzliche Kapitelmarke eingefügt wird, die im Menü nicht erscheint.
  •  10-05-2007, 5:51 45823 in reply to 44772

    AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Danke für den Tip, werde es heute Abend ausprobieren. Habe den ganzen Feiertag an der Kiste rumgebastelt, Treiber Graphikkarte, Motherboard, DVD-Brenner und stellt Euch mal vor, was ich nach dem Öffnen des PC's entdeckt habe. Mein Computer-Spezialist hatte den Brenner als Slave an das DVD-Laufwerk gehängt - soviel zu Computerexperten.IdeaMittlerweile brennt er aus der Version 10.5 ohne Probleme, das reicht mir vorerst, da er eine höhere Version (10.7 oder 10.8) einfach nicht akzeptiert.

    Gruß Agnese

  •  10-06-2007, 3:45 46297 in reply to 45823

    AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Mein Computer-Spezialist hatte den Brenner als Slave an das DVD-Laufwerk gehängt - soviel zu Computerexperten
    Ist das schlimm ? Ich habe zwei Brenner, davon ist einer Master under andere Slave. Wie soll es denn anders sein. Das darf nicht die Ursache für irgendwelche Fehlabläufe sein.
  •  10-06-2007, 6:22 46335 in reply to 46297

    AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    hartmutkresse:
    Mein Computer-Spezialist hatte den Brenner als Slave an das DVD-Laufwerk gehängt - soviel zu Computerexperten
    Ist das schlimm ? Ich habe zwei Brenner, davon ist einer Master under andere Slave. Wie soll es denn anders sein. Das darf nicht die Ursache für irgendwelche Fehlabläufe sein.

    Sehe ich auch so. Auch wenn es sich schlimm anhört, es ist egal wer Master und wer Slave ist. Die Jumper sollten allerdings richtig gesetzt sein, aber sonst würde das Laufwerk gar nicht erkannt.
    Bei Direkt-Kopien On-the-fly war das früher besser zwei verschiedene Kanäle für die optischen Laufwerke zu verwenden, da sich der Datenstrom sonst schon mal vershluckt hat. Aber meines Erachtens ist das heute auch egal und von Kopien direkt von einer DVD oder CD auf die andere halte ich eh nix.
    Du verwendest beim Brennen aber nur eines der optischen Laufwerke und da spielts eh keine Rolle.

  •  10-08-2007, 3:25 46892 in reply to 46297

    Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Normalerweise soll der Brenner immer Master sein und auf keinen Fall Slave vom DVD-Laufwerk umgekehrt funktionierts, also DVD-Laufwerk Slave und Brenner Master. Auch wenn er am selben "stream" wie die Festplatte hängt gibt's Komplikation beim Brennen, wenn Du zum Beispiel ein Backup von Deiner Festplatte brennen willst oder spezielle Brennprogramme verwendest. Mit welchem Brenner brennst Du? Slave oder Master?

    Gruß Agnese

  •  10-08-2007, 3:35 46895 in reply to 46892

    AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Speziell ältere Brenner-Modelle "bestehen" auf ihren "Master"-Anschluß.

    In Zeiten von S-ATA wird sich diese Problematik aber ohnehin bald von selber geben.... 

  •  10-08-2007, 13:05 47097 in reply to 46895

    AW: Re: AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Bei mir arbeitet Master und Slave gleich gut. In der Regel werden auch nicht beide Brenner gleichzeitig benutzt. Nur beim Einspielen neuer Firmware muß der jeweilige Brenner (LG) als Master angesteckt werden.
  •  10-09-2007, 13:52 47635 in reply to 46335

    AW: Brennprobleme ab Studio Plus Version 10 bis 10.8

    Brainbug:
    Sehe ich auch so. Auch wenn es sich schlimm anhört, es ist egal wer Master und wer Slave ist. Die Jumper sollten allerdings richtig gesetzt sein, aber sonst würde das Laufwerk gar nicht erkannt.
    Bei Direkt-Kopien On-the-fly war das früher besser zwei verschiedene Kanäle für die optischen Laufwerke zu verwenden, da sich der Datenstrom sonst schon mal vershluckt hat. Aber meines Erachtens ist das heute auch egal und von Kopien direkt von einer DVD oder CD auf die andere halte ich eh nix.
    Du verwendest beim Brennen aber nur eines der optischen Laufwerke und da spielts eh keine Rolle.

    Das sehe ich ähnlich. Bei mir sind beide Brenner auf "cabel select" gejumpert und sind über ein 80-poliges IDE-Kabel angeschlossen. Irgend welche Nachteile dieser Konfiguration konnte ich bisher nicht feststellen, obwohl mein neuerer LightScribe-fähiger Brenner als Slave arbeitet.

    Kopien leg ich auch erst auf der HD ab, bevor ich sie dann brenne.

    Dieses ist dann aber mit "WinOnCD 10" sogar mit beiden Laufwerken gleichzeitig ( natürlich nur mit gleichem Inhalt) möglich.

     

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy