Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

DVD erstellen: Ton verschoben?

Last post 03-19-2011, 17:33 by BlackEagle. 15 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-14-2011, 16:23 461349

    DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo,

    ich habe ein Problem bei der Erstellung einer DVD: im DVD Image ist am Ende der Ton gegenüber dem disc-Projekt verschoben. Die DVD enthält insges. 10 Szenen, vorgefertigt als mpeg Dateien, jeweils mit Ton unterlegt. Im Studio ist alles in Ordnung, einschließlich der DVD Vorschau. Auf der DVD ist der Ton verschoben: der Ton springt hin und wieder und verschiebt sich dann, am Ende des 18-minütigen Projekts hängt der Ton ca. 1,5 Minuten hinterher.

    Ich konnte das auch mit einfachen Projekten nachvollziehen.

    Einstellungen: DVD, PAL, 50i, 4:3, Ton PCM. Bei einem kurzen Versuch mit 5.1 scheint es nicht zu passieren - hat die PCM Ausgabe einen Bug? Kann das jemand nachvollziehen?

    Danke,

    Michael

  •  03-15-2011, 2:15 461412 in reply to 461349

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo Michael,

    ein Bug ist bei AS1 natürlich nicht auszuschließen. Vielleicht hilft dir das weiter:

    • habe ein paar BDs mit 1920x1080/50i Material gemacht und keinen Tonversatz festgestellt
    • dein PC kann es nicht sein. Der ist schnell genug.
    • könnte dein Projektformat nicht mit dem Format deiner 10 Bausteine harmonieren oder auch zusammen mit deinen DVD Einstellungen zu unterschiedlich sein? Dann ist evtl. zu häufig hin-und her gerendert worden.
      Ich würde mal 1-2 Bausteine direkt in die Timeline nehmen und dann testen.
    • PCM ist ja eigentlich völlig unproblematisch da nicht komprimiert. Trotzdem sollte auch das Audioformate optimalerweise (nicht zwingend) sich nicht zu häufig ändern.
    • spiele doch mal im DVD Image ein Problemfile mit deinem SW Player ab, ob da auch die Verschiebung sind. Oder umgekehrt die DVD extern abspielen.
    • Die Sache mit 5:1 ist sehr interessant: hat das dein Rohmaterial auch ?
    • im Studioplayer ist immer alles in Ordnung, der erkennt solche Probleme nicht.
    • hast du mit dem Audio PANNER Veränderungen durchgeführt ?
      Ich habe da ein Verschiebungsproblem mit AS1.
  •  03-15-2011, 2:51 461425 in reply to 461349

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    mfri:
    Die DVD enthält insges. 10 Szenen, vorgefertigt als mpeg Dateien, jeweils mit Ton unterlegt.
    Welche Spezifikatiion haben die Bausteine. Bitte mal einen Baustein mit MediaInfo analysieren, das Ergebnis als Text exportieren und hier posten.
  •  03-15-2011, 4:06 461436 in reply to 461425

    DVD erstellen: Ton verschoben?

    Den springenden Ton, Tonaussetzer, habe ich auch erlebt und konnte mit folgender Einstellung dieses beseitigen.

  • DVD Voreinstellung Audio auf MP2
  • AVCHD-DVD Voreinstellung Audio auf PCM 2-channel
  • Ob du das gleiche Problem hast, keine Ahnung.

  •  03-17-2011, 11:37 462092 in reply to 461436

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo, 

    erstmal danke für euer Feedback. Ich denke, es hat wirklich etwas mit dem gewählten Ausgabeformat zu tun, tritt nur mit PCM auf.

    Zu euren Fragen und Anmerkungen:

    • Videoformat: das Videoformat der mpeg-Bausteine ist identisch zum Ausgabeformat (mpeg Voreinstellung DVD, 6 MBit/s). Quellmaterial waren dieses Mal nur Fotos (+ Montage Themen).
    • Audioformate waren unterschiedlich: Quellmaterial mp3, mpeg Bausteine mp2, DVD PCM. Da liegt wohl das Problem.
    • Der Fehler tritt auch mit nur 2 Bausteinen und einem Trivial-Menü auf.
    • Der Fehler auf der DVD tritt mit SW Player (Mindows Media player und auch Mediacenter) und auch mit der gebrannten DVD auf.
    • Bearbeitung: ich habe außer Schnitte und ein/ausblenden keine Audioeffekte verwendet.
    • Ich habe nochmal mit verschiedenen Ausgabeformaten getestet: der Fehler tritt reproduzierbar mit PCM auf, mit 5.1 und mit MP2 tritt er nicht auf.

    Damit kann ich leben, muss halt eines der funktionierenden Formate verwenden. Sollte aber trotzdem auf die Liste der Bugfixes für die hoffentlich wieder zu erwartenden Patches... (ich bin unverbesserlicher Optimist ;-)

    Ingolf: was meinst du mit MediaInfo: ist das ein separates Tool? Bei der Anzeige der Clipinformationen im Studio habe ich keine Textausgabe gefunden.

     Danke und viele Grüße,

    Michael

  •  03-17-2011, 12:03 462097 in reply to 462092

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    mfri:
    Ingolf: was meinst du mit MediaInfo: ist das ein separates Tool? Bei der Anzeige der Clipinformationen im Studio habe ich keine Textausgabe gefunden.
    Ja, das ist ein Extra-Tool. Goggle mal danach.
  •  03-17-2011, 14:45 462144 in reply to 462097

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo Ingolf,

    ok, ich habe das Tool installiert.

    mpeg Baustein:

    Format                           : MPEG-PS
    Dateigröße                       : 135 MiB
    Dauer                            : 3min 2s
    Gesamte Bitrate                  : 6 226 Kbps

    Video
    ID                               : 224 (0xE0)
    Format                           : MPEG Video
    Format-Version                   : Version 2
    Format-Profil                    : Main@Main
    Format-Einstellungen für BVOP    : Ja
    Format-Einstellungen für Matrix  : üblich
    Format_Settings_GOP              : M=3, N=12
    Dauer                            : 3min 2s
    Bitraten-Modus                   : variabel
    Bitrate                          : 5 846 Kbps
    nominale Bitrate                 : 8 000 Kbps
    Breite                           : 720 Pixel
    Höhe                             : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis             : 4:3
    Bildwiederholungsrate            : 25,000 FPS
    Standard                         : PAL
    ColorSpace                       : YUV
    ChromaSubsampling                : 4:2:0
    BitDepth/String                  : 8 bits
    Scantyp                          : Interlaced
    Scanreihenfolge                  : oberes Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame)               : 0.564
    Stream-Größe                     : 127 MiB (94%)

    Audio
    ID                               : 192 (0xC0)
    Format                           : MPEG Audio
    Format-Version                   : Version 1
    Format-Profil                    : Layer 2
    Dauer                            : 3min 2s
    Bitraten-Modus                   : konstant
    Bitrate                          : 256 Kbps
    Kanäle                           : 2 Kanäle
    Samplingrate                     : 48,0 KHz
    Stream-Größe                     : 5,57 MiB (4%)

    ... und hier die VIDEO_TS.ifo einer fehlerhaften DVD:

    Format                           : DVD Video
    Format-Profil                    : Menu
    Dateigröße                       : 12,0 KiB

    Video
    ID                               : 224 (0xE0)
    Format                           : MPEG Video
    Format-Version                   : Version 2
    Bitraten-Modus                   : variabel
    Breite                           : 720 Pixel
    Höhe                             : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis             : 4:3
    Bildwiederholungsrate            : 25,000 FPS
    Standard                         : PAL

    Audio
    Format                           : PCM
    Kanäle                           : 2 Kanäle
    Samplingrate                     : 48,0 KHz

    ... und schließlich noch ein VOB:

    Format                           : MPEG-PS
    Dateigröße                       : 576 MiB
    Dauer                            : 2min 54s
    Gesamte Bitrate                  : 27,8 Mbps

    Video
    ID                               : 224 (0xE0)
    Format                           : MPEG Video
    Format-Version                   : Version 2
    Format-Profil                    : Main@Main
    Format-Einstellungen für BVOP    : Ja
    Format-Einstellungen für Matrix  : üblich
    Format_Settings_GOP              : M=3, N=12
    Dauer                            : 2min 54s
    Bitraten-Modus                   : variabel
    Bitrate                          : 25,7 Mbps
    nominale Bitrate                 : 8 500 Kbps
    Breite                           : 720 Pixel
    Höhe                             : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis             : 4:3
    Bildwiederholungsrate            : 25,000 FPS
    Standard                         : PAL
    ColorSpace                       : YUV
    ChromaSubsampling                : 4:2:0
    BitDepth/String                  : 8 bits
    Scantyp                          : Interlaced
    Scanreihenfolge                  : oberes Feld zuerst
    Bits/(Pixel*Frame)               : 2.476
    Stream-Größe                     : 532 MiB (92%)

    Audio
    ID                               : 189 (0xBD)-160 (0xA0)
    Format                           : PCM
    Format-Einstellungen für Endiane : Big
    Format-Einstellungen für Sign    : Signed
    Muxing-Modus                     : DVD-Video
    Dauer                            : 2min 53s
    Bitraten-Modus                   : konstant
    Bitrate                          : 1 536 Kbps
    Kanäle                           : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen                 : Front: L R
    Samplingrate                     : 48,0 KHz
    BitDepth/String                  : 16 bits
    Stream-Größe                     : 31,9 MiB (6%)

    Text
    ID                               : 189 (0xBD)-32 (0x20)
    Format                           : RLE
    Format/Info                      : Run-length encoding
    Muxing-Modus                     : DVD-Video

    Danke und viele Grüße,

     

    Michael

  •  03-18-2011, 1:11 462224 in reply to 462144

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo Michael,

    am Baustein selbst kann ich keine Unregelmäßigkeiten entdecken.

    Mir stellt sich die Frage, warum du auf der DVD (VOB) nach PCM codierst. Wenn das Quellmaterial (Baustein) MPEG Audio hat würde ich auf jeden Fall bei MPEG bleiben, umcodieren bring nur Verluste.

    Wenn ich am WE Zeit habe, versuche ich das Problem mal nachzuvollziehen.

  •  03-18-2011, 1:20 462227 in reply to 462144

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    bin jetzt leider außerhaus, trotzdem ein paar vorläufige bemerkungen zu MediaInfodaten:

    • mpg Baustein: sieht normal aus
    • .ifo: sieht normal aus
    • .vob:
      • Der Videoanteil hat eine sehr hohe Bitrate von 25,7 !! Viel zu hoch für DVDs, die bei ca. 8,5 sind
      • Der Audioanteil hat eine ID 189-160. Mein Testbeispiel hat nur die 160. Kenne mich da nicht näher aus.

     

    Kannst du mal einen Exportversuch mit benutzerdefinierter Bitrate von 8,5 MBit/s oder kleiner machen, aber mit "PCM2-channel"?

  •  03-18-2011, 2:05 462237 in reply to 462227

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    ArmbrustS:
    Kannst du mal einen Exportversuch mit benutzerdefinierter Bitrate von 8,5 MBit/s oder kleiner machen, aber mit "PCM2-channel"?
    Die nominale Bitrate liegt ja bei 8.500kbps. Aber die extrem hohe (mittlere) Bitrate sieht sehr komisch aus.
  •  03-18-2011, 2:47 462245 in reply to 462237

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Attachment: DVD_PCM.jpg

    Munich, we have a problem Crying

    Das Problem mit der Tonverschiebung konnte ich ganz leicht reproduzieren.

    Basismaterial: OurNatureAdventure.mpg (PAL)
    Projetformat(Timeline-Einstellung): PAL Widescreen

    How to:

    • OurNatureAdventure 4 mal auf die Timeline
    • Export zu Datei (Mpeg-2 mit PCM Audio)
    • Export als DVD mit PCM Audio
    • DVD wieder re-importieren

    Im Screenshot sind alle drei Versionen auf der Timeline (von oben nach unten: DVD, File, Basismaterial), der Scrubber steht an der Stelle, an der der Junge ins Wasser "platscht".

    Man kann sehr gut erkennen, dass Basismaterial und File-Export synchron sind, die MPEG der reimportierten DVD aber im Ton hinterher hinkt. Es ist auch bei der original VOB so!

    Workaround: Bei DVD-Erstellung als Tonformat entweder DD oder MPA wählen.

    Munich, we need a solution Geeked


  •  03-18-2011, 4:28 462269 in reply to 462237

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    IngolfZ:
    Die nominale Bitrate liegt ja bei 8.500kbps. Aber die extrem hohe (mittlere) Bitrate sieht sehr komisch aus.

    Yes, so seh' ich das auch. Und vielleicht hat dieser unnatürliche/unzulässige Video Codierungsaufwand zur Folge, dass die Audiobearbeitung hinterher hinkt ?Indifferent.

    @Ingolf: könnte das auch mit der PC-Leistung zusammenhängen? Hast du mit einem schnellen PC getestet?

  •  03-18-2011, 5:06 462278 in reply to 462269

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    ArmbrustS:
    @Ingolf: könnte das auch mit der PC-Leistung zusammenhängen? Hast du mit einem schnellen PC getestet?
    Kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe auf einem (langsamen) Notebook getestet.

    Der Testaufwand ist ja sehr gering, versuch's doch mal auf deinem flotten Rechner.

    Ach ja, bei meinem Test sah die Bitrate der erzeugten VOB sehr vernünftig aus.

  •  03-18-2011, 9:54 462332 in reply to 462278

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Das Verhalten wird immer merkwürdiger Confused

    Vorab, es passiert (bisher) nur, wenn ich den DVD-Export aus dem DVD Editor mache. Erzeuge ich das DVD Image aus dem Film-Editor passiert es (bisher) nicht. Leider kann ich da noch keine repräsentative Statistik erzeugen.

    Ich habe jetzt einen Fall, bei dem eindeutig ein Teil des Audios wiederholt wird, der "Platscher" ist 2 mal zu sehen und zu hören.

    Außerdem ist die Anzeige der Audiokurve auf der Timeline nicht immer zuverlässig, manchmal fehlt sie einfach.

    Jetzt ist München wirklich dran.

  •  03-18-2011, 12:47 462393 in reply to 462224

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    Hallo Ingolf,

    IngolfZ:
    Mir stellt sich die Frage, warum du auf der DVD (VOB) nach PCM codierst. Wenn das Quellmaterial (Baustein) MPEG Audio hat würde ich auf jeden Fall bei MPEG bleiben, umcodieren bring nur Verluste.

    Ich dachte, dass unkomprimierte Ausgabe im Zweifel die bessere Option ist, als von mp3 nach mp2 zu konvertieren, zumal auf der DVD mit 18 Minuten Video noch genug Platz ist. Mir ist mittlerweile klar, dass das nichts bringt, weil ja schon die Bausteine mp2 waren...

    => Ich bleibe jetzt durchgängig bei mp2, bei 224 kBit/s sollte das ja ok sein. Leider kann man bei den Audio-Formaten die Bitrate nicht einstellen. Oder wäre am Ende 5.1 (384 Kbit/s) besser, auch wenn nur 2 Kanäle genutzt werden?

     

    Hallo Steffen,

    ArmbrustS:
    Der Videoanteil hat eine sehr hohe Bitrate von 25,7 !! Viel zu hoch für DVDs, die bei ca. 8,5 sind

    Das habe ich nochmal geprüft:

    • Die 25 MBit/s entstehen nur bei dem VOB mit den Menüs. Ich habe in dem Projekt 4 Menüs mit je 2:53 Minuten, MediaInfo zeigt als Gesamtlänge 2:53 an. D.h. in der VOB Datei mit den Menüs steht offenbar die falsche Länge (wird auch im Windows "Eigenschaften" Fenster falsch angezeigt). 
    • Bei dem VOB mit dem Inhalt (18 Minuten Video) wird ein normaler Wert ausgegeben (z.B. 5.425 Kbps (8500 Kbps).

     

    Dann hoffen wir mal auf einen Patch...  

    Danke, viele Grüße und schönes Wochenende!

    Michael

  •  03-19-2011, 17:33 462663 in reply to 462393

    AW: DVD erstellen: Ton verschoben?

    das die audiokurve nicht immer angezeigt wird habe ich auch zu oft

    das nervt gerade wenn man bilder genau zur musik bringen will

     

    ist aber meist nur wenn die timeline voll aufgezogen ist , also kleinste  einteilung

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy