Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

HD-Videos auf Blueray?

Last post 02-12-2010, 3:24 by vividus. 49 replies.
Page 1 of 2 (50 items)   1 2 Next >
Sort Posts: Previous Next
  •  11-03-2009, 3:15 351123

    HD-Videos auf Blueray?

    Hallo, liebe Studio-Gemeinde! Ich habe einen HDV-Camcorder Sony HDR-HC9E, bearbeite die Filme mit Studio 11 Plus, und spiele den bearbeiteten Film

    1.zurück auf Band mit bestmöglicher Qualität.

    2. mit verminderter Qualität, teilweise zusammen mit anderen Filmen bzw. Diaschauen, und mit einem Menü auf DVD.

    Letztere Möglichkeit gefällt mir wegen der DVD-Menüs.

    Und nun die Frage: kann ich die 2. Möglichkeit, mit Menüs, in hochauflösender Qualität auch auf Blueray-Disc brennen. Selbstverständlich benötige ich dazu noch einen Blueray-Brenner im PC und einen Blueray-Player an meinem Metz Talio 37 HD. 

    Vielen Dank!

    Wolfram

  •  11-03-2009, 4:58 351145 in reply to 351123

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    ... kannst du - allerdings benötigst du dazu zusätzlich Studio 12 oder Studio HD (14). Studio 11 kann nur DVD, HD DVD oder AVCHD. Ich empfehle dir ein Upgrade auf Studio 14 Ultimate oder Ultimate Collection.
  •  11-03-2009, 5:16 351147 in reply to 351145

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Alternativ zur Bluray kannst du auch sog. AVCHD-DVDs erstellen. Diese Disks spielen die meisten "ordentlichen" Bluray-Player auch ohne weiteres ab. Mit S12 oder S14 kannst du solche Disks mit Menu erstellen.

    Auf Duallayer-DVD-Rohlinge passen so ca. 1 h HD-Video auf eine Disk. Nachteil für HDV-Filmer: es wird von MPEG2 HD in AVCHD umcodiert...

    Vorteil: DualLayer DVD-Rohlinge(DL DVD+R/-R) sind einiges günstiger als Bluray-Rohlinge (BD-Rs)

  •  11-03-2009, 9:46 351207 in reply to 351147

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Danke, Kowi, danke Hollgo! Jetzt werde ich mein Taschengeld zusammenkratzen, und mir zunächst einen Blu-ray-Player kaufen, sowie auf Studio 14 upgraden. Außerdem muß ich in Erfahrung bringen, ob mein DVD-Brenner DL-DVD's brennen kann. Ich habe aber mit AVCHD keinerlei Erfahrung, und weiß nicht, ob da meine PC-Hardware mitmacht. Deshalb habe ich mir ja den HDV-Camcorder gekauft. Und mit den AVCHD-Dateien kann ich tatsächlich auch übliche Studio-Menüs verwenden? Oder wird erst der Film fertig gemacht, und dann in AVCHD umcodiert und dann gebrannt?

    Später werde ich dann sicher auch mal auf Blu-ray brennen.

  •  11-03-2009, 10:21 351216 in reply to 351207

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Dein Computer ist zwar zu schwach auf der Brust um AVCHD zu verarbeiten, um aber HDV in AVCHD umzuwandeln sehe ich kein Problem.
  •  12-09-2009, 8:52 360783 in reply to 351147

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Hollgo, hallo Snofru 1

    habe nach Upgrade auf Studio 14 Ultimate Collection und Anschaffung einiger DVD+R DL Euren Vorschlag ausprobiert: einen HDV-Videofilm im Format m2v, welcher 41 Min. lang ist und eine Dateigröße von 7,5 GB hatte, auf AVCHD gerendert und auf eine DVD-DL gebrannt. Abgespielt habe ich das auf einer geliehenen PS3 von Sony, da ich noch keinen Bluray-Player besitze. Es hat funktioniert, das Bild war super, allerdings gab es bei der 31. Minute kurze, aber erhebliche Bildstörungen. Könnte es sein, daß diese entstehen, wenn der Player die 2. Schicht auf der DL ansteuert? Vielleicht hängt es ja auch mit der Qualität des Rohlings zusammen. Ich verwendete "Verbatim 8x DVD+R DL. Ich habe ja noch keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet, und muß experimentieren.

    Viele Grüße!

    Wolfram Boege

  •  12-09-2009, 10:58 360821 in reply to 360783

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hast du den Rohling mit 8x gebrannt ? Die volle Brenngeschwindigkeit eines Rohlings stelle ich nie ein. Erfahrungsgemäß steigen bei steigendem Brenntempo nämlich auch die Brennfehler.

  •  12-10-2009, 4:09 361054 in reply to 360821

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Hollgo,

    das weiß ich nicht mehr. Aber ich brenne nochmal, dann mit 4x od. 2x?

    Viele Grüße

    Wolfram Boege

  •  12-10-2009, 5:02 361069 in reply to 361054

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Ich würde es mal so probieren. Manchmal bringt das gesenkte Brenntempo schon was. Es muss aber nicht sein. Evtl. liegt es auch an der Rohling/Playerkombination, die nicht so ganz harmoniert.
  •  12-10-2009, 9:16 361136 in reply to 361069

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo, Hollgo,

    ich hatte erst mit der Brennoption "automatisch" in Studio gebrannt. Das heißt wohl 8x. Habe jetzt "niedrig" eingestellt, aber der Fehler ist an der gleichen Stelle. In der 31. Minute (Gesamtlänge 41 Min.) habe ich wieder die gleichen massiven Bildstörungen mit Klötzchenbildung für 30 Sek., danach ist das Bild wieder super. Als Player habe ich ja die geliehene PS3 von Sony, die Rohlinge sind, wie früher schon erwähnt, DVD+R DL 8x von Verbatime. Mit dieser Marke arbeite ich eigentlich immer im DVD-R-Bereich. Ich muß sehen, daß ich die Scheibe mal auf einem Bluray-Player abspielen kann. Das Rohmaterial ist übrigens einwandfrei, ich habe es noch einmal überprüft.

    Vielen Dank für die Ratschläge!

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfram Boege

  •  12-11-2009, 10:27 361414 in reply to 361136

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo, Hollgo und all Ihr Anderen,

    ich bin ratlos. Ich habe den Rohfilm im Format .m2v neu auf AVCHD gerendert, und mit der niedrigstmöglichen Geschwindigkeit in Studio 14 auf eine DVD+R DL gebrannt. An haargenau der gleichen Stelle kamen die gleichen groben Bildstörungen wieder, und waren nach ca. 30 Sek. wieder vorbei. Die Bildqualität wae vorher und nachher vom Feinsten.

    Ich werde jetzt folgendes versuchen: 1) ein anderes Fabrikat der DVD-DL besorgen,

                                                         2) das Ganze nochmal von vorn, und

                                                         3) den geschnittenen Film, der sich auf Band befindet, auf den PC zurückspielen, diesen auf AVCHD rendern und ebenfalls auf die neue Sorte Rohling     brennen. Der geschnittene Film ist übrigens ca. 10 Minuten kürzer als das Rohmaterial. Das alles wird aber jetzt eine Weile dauern. Trotzdem sind natürlich Ratschläge jederzeit willkommen, und ich bedanke mich bei Euch allen schon mal im voraus. Ich werde die Ergebnisse auch mitteilen, wenn sie vorliegen.

                                                        4) ich werde mich auch informieren, ob für meinen Brenner ein Firmware-Update vorliegt, und ob sich eventuell Brenner und bisherige Rohlinge nicht vertragen.

    Viele Grüße

    Wolfram Boege

  •  12-13-2009, 4:39 361835 in reply to 361414

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo, liebe Studiofreunde,

    habe den geschnittenen Film mit Musik, Titel, Übergängen usw. vom Band zurück auf Festplatte gespielt, die Länge beträgt hier 28 Minuten. Ich habe den Film auf AVCHD gerendert und auf DVD+R DL mit langsamster Geschwindigkeit in Studio gebrannt. Superqualität und keinerlei Störungen!! Beim vorigen Projekt lagen diese bei 31 Min.! Sollte evtl. doch der Übergang zwischen den Schichten der DVD DL schuld sein, den vielleicht die PS3 oder mein Brenner nicht meistern? Leider muß ich die geliehene PS3 heute wieder abgeben, und einen Bluray-Player will ich erst im nächsten Jahr kaufen. Da soll eine neue Generation herauskommen bei Denon und Harman Kardon, sagt man. Bis dahin muß ich also mein Projekt ruhen lassen. Vielen Dank allen Helfern, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

    Wolfram Boege

  •  01-10-2010, 7:43 370482 in reply to 361835

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo, liebe Studiofans,

    Zuerst mal allen ein gutes Neues Jahr, und danke für die guten Ratschläge in 2009.                                                                                                                                                         Ich habe inzwischen auch einen Bluyray-Player DMP-BD 60 von Panasonic. Die auf DVD+R DL gebrannten AVCHD-Filme sind sehr gut in der Qualität, nur haben sie immer wieder einige wenige Störungen (Klötzchenbildung).Ich habe das Fabrikat der DVD gewechselt, und einen externen Brenner verwendet. Aber die Störungen sind immer an der gleichen Stelle. Auch ein anderer Film, ca. 60 Min., hat 2 kurze Störanteile. Das muß also meiner Meinung nach beim Rendern entstanden sein. Wenn z.B. ein Programm (Virenscanner usw.) aktiv wird, könnte es da sein, daß die Leistungsfähigkeit meiner Hardware überschritten wird, und so die Klötzchen entstehen? Wenn das so sein sollte, muß ich halt auf Intel i7 und Windows 7 aufrüsten, obwohl ich das ursprünglich nicht vorhatte. Aber ich will die AVCHD-Filme in einwandfreier Qualität. Hat jemand von Euch dazu einen Rat?

    Viele Grüße!

    Wolfram Boege

  •  01-10-2010, 9:10 370507 in reply to 370482

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Wolfram,

    Die Aufrüstung auf i7 und w7 ist für die Videobearbeitung sicher von Vorteil. Ich würde aber dennoch vorher überlegen, mir einen BD-Brenner anzuschaffen, zumal Du ja jetzt einen BD-Player hast.

    Ich fürchte, das schon etwas "betagte" DVD-Brenner mit den doch deutlich höheren Bitraten der AVCHD-DVD ihre Probleme haben, und daher Deine Probleme kommen. Außerdem sind bei der BD-Erstellung deutlich höhere Bitraten möglich, was zu einer noch besseren Bildqualität beitragen könnte.

    Virenscanner und Firewall lassen sich ja (bei getrenntem Internet) während der Videobearbeitung deaktivieren.

  •  01-11-2010, 7:56 370737 in reply to 370507

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Gerhard hat Recht,

    als nächstes brauchst du ein BD-Brenner am PC.

    Ich habe die gleiche CPU wie du und mache nur noch BluRay Scheiben (BDMV mit mpg2-HD, also nicht AVCHD). Das mpg2-HD-Format ist auch weniger stressig als AVCHD Verarbeitung. Hervorragende Qualität auch bei schnellen Bewegungen.

  •  01-12-2010, 2:47 370999 in reply to 370737

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Gerhard und Steffen,

    vielen Dank für Eure Kommentare. Mein PC-"spiritus rector " meint, die BD-Brenner für den PC wären z.Zt. nocht nicht optimal, außer evtl. einer von der Firma Plextor (Typ habe ich vergessen). Grundsätzlich werde ich aber aufrüsten. Zunächst werde ich aber einen Film vom DV-Band (m2v) neu einspielen, schneiden, und neu auf AVCHD rendern. Dabei aber die LAN-Verbindung abschalten, sowie Virenscanner und Firewall. Ich brenne z.Zt. noch auf DVD+R DL, da ich ja keinen BD-Brenner habe. Und die Qualität ist da, von den kurzen Störungen einmal abgesehen, sehr gut.

    Aber Steffen, über BDMV (ist das nicht auch bei AVCHD?) und mpg2-HD wüßte ich gern mehr. Ich bin ja quasi immer noch ein ziemlicher Anfänger. Kann denn das auch der normale BD-Player lesen? Und sicher kann ich das doch auch auf eine DVD DL brennen, oder? Und wie sieht es mit den von mir sehr geschätzten Menüs aus?

    Ich werde berichten, wenn ich das o.g. Projekt abgeschlossen habe.

    Viele Grüße

    Wolfram

  •  01-12-2010, 3:56 371006 in reply to 370999

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Der Bluray-Standard ist bezüglich der Videokodierung offener als der DVD-Standard. Letzterer war bekanntlich bezüglich der Videocodierung zwingend mit MPEG2 in PAL- oder NTSC-Auflösung definiert.

    Der Bluray-Standard erlaubt hier sowohl AVCHD als auch MPEG2 HD und zusätzlich (in der Praxis eher selten anzutreffen) WMV9 HD...

    Du siehst also: demzufolge liest jeder Bluray-Player standardmässig auch in MPEG2 HD codierte Blurays.

    Einschränkend muss man nur berücksichtigen, dass man in MPEG2 HD weniger Spielzeit auf einen 25 GB-Bluray-Rohling bekommt, da MPEG2 im Vergleich zu AVCHD einfach nicht so stark komprimiert ist.

    Warum die Bluray-Brenner noch nicht ausgereift sein sollen, das ist mir allerdings ein Rätsel. Ich habe schon jetzt länger als 1 Jahr einen im Einsatz und hatte bislang noch keinerlei Ausfälle.

    Bedenken könnte man höchstens angesichts der Rohlingspreise haben, die liegen auch aktuell immer noch ab 3€ aufwärts pro Stück...

  •  01-12-2010, 8:39 371059 in reply to 370999

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Wolfram,

    Hollgo hat alles sehr treffend beschrieben.

    Auch ich brenne nur noch Bluray- Scheiben. Die Qualität ist das derzeit erzielbare Maximum. Jeder BD Player kann mpeg2-HD lesen, da ist AVCHD eher die Ausnahme (gewesen). Er kann auch DVDs lesen.

    Beim Schneiden ist es so, dass das AVCHD Format mehr dem Rechner abverlangt.

    Wenn du in Studio auf Film erstellen gehst, siehst du die 2 möglichen Imagetypen BDMV (MPEG2) und BDMV (AVC), da habe ich mich schlampig ausgedrückt.
    Schaue doch mal in Wikipedia etc. nach und informiere dich über die Unterschiede der beiden Verfahren.

    Dass  BD-Brenner noch nicht optimal wären, kann ich keinesfalls nachvollziehen, nachdem ich nur noch BDs mache.
    Allerdings ist eins klar, du wirst BD oder BD-RE Scheiben einsetzen müssen und die laufen NICHT auf einem externen DVD-Player. Daher machen viele eine DVD und eine BluRay Ausgabe von ihrem Projekt.

    Was dein Interesse an den Menüs betrifft: hier gibt es keinerlei Unterschiede im Studioprojekt auch nicht bei anderen Studiofunktionen, der Unterschied entsteht wie gesagt erst beim Erstellen der Images.

  •  01-12-2010, 10:52 371125 in reply to 371059

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Was die Störungen betrifft, könnte der Hinweis in diesem Thread eventuell weiterhelfen. Eventuell helfen die zusätzlichen Schnitte in Deinem Fall ja auch.
  •  01-13-2010, 1:47 371310 in reply to 371125

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Steffen, Gerhard und Hollgo,

    danke für die umfangreichen Tips. Das alles ist für mich immer noch verwirrend, aber: ich werde also zum Kauf eines  Bluray-Brenners schreiten. Bis dahin werde ich noch ein paar Experimente machen, z.B. Abschalten möglicher Störquellen, wie schon geschildert. Im übrigen habe ich festgestellt, daß ich mit meinen Problemen im Forum nicht allein bin. Es gibt auch viele verschiedene Lösungsansätze, die jeder für sich gefunden hat. Auch ich muß die für mich beste Lösung finden. Wenn ich zukünftig mit mpg2HD arbeiten sollte, erspare ich mir vielleicht die teure Aufrüstung des PCs, mit Ausnahme des Bluray-Brenners und der teuren Scheiben. Erst einmal vielen Dank, ich melde mich wieder, wenn der Brenner eingebaut ist, oder wenn ich nicht weiterkomme.

    Viele Grüße

    Wolfram

  •  01-13-2010, 3:10 371331 in reply to 371310

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Hallo Wolfram,

    lass' dich nicht unter Druck setzen. Du kannst mit dem Umstieg auch noch warten.

    Auf deinem 37" Fernseher kann man auch DVDs gut ansehen. Nachdem ich mir einen 42"  FS zugelegt hatte, wirkten die DVDs etwas platt, ich bin dann auf HD umgestiegen.

    Andererseits steht bei dir eigentlich nur noch der Kauf des BD-Brenners an.

    Bis dann.

  •  01-13-2010, 8:08 371388 in reply to 371331

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Danke, Steffen,

    mir raucht schon der Schädel!Zip it! Habe jetzt folgenden Test durchgeführt: den Rohfilm (ohne Störungen! ) neu auf AVCHD gerendert, wobei die Netzwerkverbindung, der Virenscanner und die Firewall deaktiviert war. Der Film ist immer noch ca. 41 Min. Dann auf DVD+R DL gebrannt. Der Fehler war wieder an gleicher Stelle. Dann habe ich den gleichen gerenderten Film mit dem Software-Player VLC abgespielt, und hatte den Fehler an der gleichen Stelle! Hier hat nun der Brenner keine Rolle gespielt. Ist es nicht doch die Hardware, frage ich mich?Vielleicht steige ich doch um auf mpg2 HD.

    Aber den Bluray-Brenner werde ich doch kaufen: wahrscheinlich Plextor PX-B940 SA, denn, wenn ich das richtig verstanden habe, mpeg2 HD läßt sich nur auf Bluray-Discs brennen, oder?

    Ich versuche es weiter, und melde mich wieder gelegentlich mit meinen Erkenntnissen. Erst einmal vielen Dank!

    Gruß

    Wolfram

  •  01-14-2010, 0:58 371591 in reply to 371388

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    vividus:

    Danke, Steffen,

    mir raucht schon der Schädel!Zip it! Habe jetzt folgenden Test durchgeführt: den Rohfilm (ohne Störungen! ) neu auf AVCHD gerendert, wobei die Netzwerkverbindung, der Virenscanner und die Firewall deaktiviert war. Der Film ist immer noch ca. 41 Min. Dann auf DVD+R DL gebrannt. Der Fehler war wieder an gleicher Stelle. Dann habe ich den gleichen gerenderten Film mit dem Software-Player VLC abgespielt, und hatte den Fehler an der gleichen Stelle! Hier hat nun der Brenner keine Rolle gespielt. Ist es nicht doch die Hardware, frage ich mich?Vielleicht steige ich doch um auf mpg2 HD.

    Aber den Bluray-Brenner werde ich doch kaufen: wahrscheinlich Plextor PX-B940 SA, denn, wenn ich das richtig verstanden habe, mpeg2 HD läßt sich nur auf Bluray-Discs brennen, oder?

    Ich versuche es weiter, und melde mich wieder gelegentlich mit meinen Erkenntnissen. Erst einmal vielen Dank!

    Gruß

    Wolfram



    Soweit ich das sehe, geht es noch um den Fehler in der 31. Minute: solche Bildstörungen sind m.E. kein permanentes HW-Problem. Es könnte allenfalls mit einer Überlastung der CPU, zuwenig RAM etc. zusammenhängen. Allerdings fehlt mir die Erfahrung bei AVCHD, für weitere Ratschläge. Du solltest das Roh-Material erstmal auf mpeg Format wandeln lassen in Studio und dann mit diesem arbeiten. Das machen viele so. Evtl. ist der Fehler dann weg.

    Kann es sein, dass in der 31. Minute sehr schnelle Bewegungen auf dem Material sind? Da kommt dann ein Codec schon mal ins Schwitzen. Oder die Playstation wird hier mit sehr hohen Werten für die Bildwiederholung in Schwierigkeiten gebracht. Wenn du schon Tests machst, würde ich diese Stelle einfach mal herausschneiden (paar Sekunden).

  •  01-14-2010, 3:23 371619 in reply to 371591

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Danke, Steffen,

    ich werde das Rohmaterial, wie Du empfiehlst, auf mpeg2 HD rendern, und dann auf die DVD DL brennen. Ich hoffe das geht, denn Bluray kann ich noch nicht machen. Der Brenner Plextor PX-B940SA ist bestellt bei einem Händler unseres Vertrauens (Grauimporte!) , ist aber da erst Ende Jan. bzw. Anfang Febr. lieferbar. In der 31. Minute meines Films sind keine schnellen Bewegungen enthalten, daran kann es also nicht liegen. An zu wenig RAM habe ich auch schon gedacht. Ich habe 2 GB. Übrigens, ich habe die Playstation nur geliehen, und nun schon wieder zurückgegeben. Ich arbeite jetzt mit dem Bluray-Player DMP-BD 60 von Panasonic.

    Mein PC-Spin-Doctor, der allerdings keine Video-Erfahrung, aber sehr viel PC-Erfahrung hat, schlägt mir eine generelle Aufrüstung vor, um die Probleme grundsätzlich zu lösen:

    1.) Mainboard, Sockel 1156 inkl. USB3 und SATA600
    2.) Intel i7-860, CPU
    3.) CPU Kühlkörper
    4.) 8 GB RAM
    5.) Windows 7 Ultimate 64-Bit OEM
    Möglicherweise werde ich mich doch dazu entschließen. Vorerst werde ich aber noch weiter experimentieren, und die entsprechende Stelle herausschneiden, wie Du empfohlen hast. Man lernt dabei ja immer dazu! Erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe und Anteilnahme! 
    Viele Grüße,
    Wolfram 

  •  01-14-2010, 4:25 371626 in reply to 371619

    AW: HD-Videos auf Blueray?

    Wolfram,

    ich muss mich nochmal zu Worte melden:

    Meines Wissens kann man auf einer DVD nur AVCHD Strukturen ablegen !! Ich glaube, das war das Thema Mini-BluRay AVCHD - Disc

     

Page 1 of 2 (50 items)   1 2 Next >
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy