Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

.Mov passend machen

Last post 08-23-2009, 11:35 by gebi1. 5 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  08-22-2009, 2:19 331563

    .Mov passend machen

    Hallo zusammen,

    ich probiere schon seit einiger Zeit die HD-mov-Dateien aus meiner Canon SX1IS kompatibel zu Pinnacle Studio 12.1 premium zu machen, jedoch gelingt es mir nicht dies ohne Verluste hinzubekommen.

    Hat jemand einen Tipp womit und mit welchen Einstellungen man das am besten bewerkstelligen kann.

    Hier eine Beispieldatei aus der Kamera (Inhalt des Films ist nur aus versehen gefilmt worden, aber dafür schön kurz ;-) ):

    http://altautobilder.de/MVI_3751.MOV

    Viele Grüße und Danke für eure Hilfe

    Elo

  •  08-23-2009, 8:35 331984 in reply to 331563

    AW: .Mov passend machen

    Hallo Elo,

    das was ich auf meinem System dort auf der Seite sehen kann, hat nicht viel mit HD zu tun. Außerdem ruckelt die Wiedergabe (Liegt möglicherweise am Format 1080, 30p).

    Hier ein Auschnitt aus der Beschreibung der Canon:

    "HD-Movies mit Stereoton
    Movieclips können als hochwertige Full HD-Videos (1080, 30p) erstellt werden, die anschließend über die HDMI™-Verbindung auf einem HD-Breitbildfernseher mit Stereo-Sound in CD-Qualität wiedergegeben werden können. "

    "Full HD" und "CD-Quallität" widersprechen sich hier aber.

    Um Dieses Material in S12 zu bearbeiten solltest Du als Projektvoreinstellung "HD 1280x720/30p" oder "HD 1920x1080/60i" wählen und die bearbeiteten Clips als "Mpeg-2 HD 720p" oder "Mpeg-2 HD1080i" ausgeben.

    Damit solltest Du die geringsten Verluste erziehlen. Ob hier nun die bei uns üblichen 25p bzw. 50i oder die im NTSC-Raum üblichen 30p bzw. 60i Verwendung finden, sollte für die heutigen Player und TV's kein Problem sein. Beim Umcodieren von der einen zur anderen Frequenz, kann es aber zu Rucklern, aufgrund der unterschiedlichen Bildanzahl, kommen.

  •  08-23-2009, 9:15 331989 in reply to 331984

    AW: .Mov passend machen

    Attachment: S12-MOV.jpg
    gebi1:
    Um Dieses Material in S12 zu bearbeiten solltest Du als Projektvoreinstellung "HD 1280x720/30p" oder "HD 1920x1080/60i" wählen und die bearbeiteten Clips als "Mpeg-2 HD 720p" oder "Mpeg-2 HD1080i" ausgeben.
    Mein S12 kann die MOV überhaupt nicht laden.
  •  08-23-2009, 9:25 331991 in reply to 331989

    AW: .Mov passend machen

    Folgenden Versuch habe ich mal unternommen:

    • Die MOV Datei mit dem Windows Movie Maker geöffnet
    • Eine WMV Datei mit dem WMM erzeugt (es wird eine 1920x1080, 25fps)
    • Die WMV Datei mit Studio geöffnet

    Funktioniert Cool

    Nachtrag: Die Datei, die der WMM erzeugt hat aber leider eine Macke, das Video bleibt hängen Sad

     

  •  08-23-2009, 10:56 332008 in reply to 331984

    Re: AW: .Mov passend machen

    Hallo zusammen,

    Vieleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt.

    Mit kompatibel machen meinte ich das Video in ein Format umzuwandeln welches Studio 12 versteht. Ich habe schon einige Konvertierer ausprobiert, jedoch waren immer große optische Verluste erkennbar.

    Wenn das Video ruckeln sollte dürfte es wohl am Player liegen. Warum Sound in CD Qualität die bildliche HD-Auflösung ausschließen sollte erschließt sich mir allerdings nicht so recht.

    Gruß

    Elo

     

  •  08-23-2009, 11:35 332017 in reply to 332008

    AW: Re: AW: .Mov passend machen

    Sorry, da hatte ich wohl einen Blackout! Ich habe das als DVD-Qualität für die gesammte Wiedergabe interpretiert.  Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!! Embarrassed
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy