Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

Last post 04-29-2009, 4:09 by erik73. 5 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  12-05-2008, 11:32 261774

    Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Es geht doch !!!!

    Mann kann ein Blue-Ray-Image auf eine ganz normale DVD schreiben und diese auch mit dem normalen DVD-Player (am PC mit powerDVD 8 Ultra) abspielen sogar mit Menüs !!!

    Vorgehensweise:

    1. Das Blue-Ray-Image wie gewohnt erstellen
    2. Den BDMV-Ordner kopieren (damit aus dem Originalordner auch weiterhin BD's erstellt werden können)
    3. Aus der kopierten BDMV-Struktur die vier leeren Ordner löschen (AUXDATA; BDJO; JAR und META)
    4. Diesen reduzierten BDMV-Ordner als Datendisk mit NERO (in meinem Fall NERO 6.6) brennen.

    Legt man diese gebrannte Datendisk nun in den DVD-Brenner ein, startet bei mir PowerDVD 8 ultra und spielt den Film sammt funktionierendem Menü in voller HD-Qualität ab.

    Wie lang die Filme sein dürfen,  habe ich noch nicht ausgetestet. Aber grundsätzlich scheint auf diese Art auch die Weidergabe ohne BD-Brenner/Player zu funktionieren.

     

    EDIT: Der Softplayer zur Wiedergabe muß Blue-Ray-fähig sein !!!

  •  12-06-2008, 1:16 262011 in reply to 261774

    AW: Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Das geht aber nur mit einem Blu-Ray-fähigen Softplayer, aber nicht mit einem Blu-Ray-Standalone, oder?
  •  12-06-2008, 10:11 262148 in reply to 262011

    AW: Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Da ich (noch) keinen Standallone BD-Player besitze kann ich dies nicht beurteilen.

    Da es sich ja hier nur um Daten und nicht um eine "echte" Blue-Ray handelt, könnte ich mir vorstellen, dass es damit Probleme gibt. Aber Die heutigen DVD-Player können ja auch schon Mpeg-Dateien und nicht nur DVD's wiedergeben.

    Einen wichtigen Hinweis hat "mpingel" von PI noch gegeben: Die Datenrate darf bei der Bearbeitung mit dem DVD-Brenner nicht über 25 Mbit/s liegen.

    Der Unterschied zur direkten Wiedergabe des reduzierten BDMV-Ordners von dem HDD besteht darin, dass die Menüs funktionieren und kein BD-Player/Brenner erforderlich ist.

    Für die Wiedergabe mit dem Blue-Ray-Player gibt es ja die Ausgabe als "Mini AVCHD" auf DVD.

  •  12-08-2008, 2:41 262646 in reply to 262148

    AW: Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Das hört sich spannend an. Somit kann man ein moderner Laptop (den ich leider noch nicht habe) mit DVI/HDMI-Ausgang als mobiles Abspielgerät für die "Mini-Blue-Rays" nutzen indem man es an einen HD-tauglichen Fernseher anstöpselt. Noch einfacher wäre es allerdings, wenn die Software direkt ein Blue-Ray-Image abspielen könnte.
  •  12-08-2008, 9:06 262793 in reply to 262646

    AW: Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Ich müsste das mal mit meiner PS3 testen... Ein Image einer MiniBluray hätte ich schon noch auf HD... Komme aber erst morgen dazu...
  •  04-29-2009, 4:09 304036 in reply to 262011

    Re: AW: Blue-Ray-Images mit normalem DVD-Brenner brennen und wiedergeben

    Hallo,

    ja, das funktioniert auch mit normalen BR-Playern d.h. man kann normale DVDs mit BR-Images brennen und auf BR-Playern abspielen. Es gibt jedoch eine kleine Einschränkung: Manche Player können nur AVCHD Images von DVD abspielen und leider keine BDMV-Images. So z.B. der Panasonic DMP-BD35 Blu-ray-Player. Hier ist es nur möglich DVDs mit AVCHD-Image abzuspielen. Ärgerlich, denn eigentlich ist das brennen von BDMV Images auf DVD "normgerecht". Die ist bei Panasonic in der Firmware leider nicht vorgesehen. Ob sich das ändert bleibt abzuwarten.

    Viele Grüße
    Erik

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy