Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

Last post 10-27-2008, 23:29 by Kowi. 19 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  07-03-2008, 11:17 206357

    Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    In einer sommerlichen Schnittpause habe ich mich mal mit den (hoffentlich) nützlichen Helferlein - sprich Zusatzprogrammen / Plugins von S12 -  beschäftigt. Meine erste Wertung möchte ich hier im Forum zur Diskussion stellen.

    1. Montage

    Funktion:

    Die individuell anpassbaren Montage®-Themen von Studio stellen ein leistungsstarkes und dennoch einfach zu erlernendes Werkzeug zur Erzeugung von Diashow-, Animations- und Mehrspur-Bearbeitungs-Effekten dar. Die meisten Videothemen bieten eine Vorlage für die Eröffnungssequenz (Opening) und die entsprechende Vorlage für die Endsequenz. Viele Videothemen bieten ein oder mehrere Vorlagen mit Übergangseffekten (Überblendungen), die einen Wechsel von einem Video- oder Bildclip zum nächsten bewirken.

     

    Wertung:

    Das Ganze ist viel zu starr!!! Angry Weder Hintergründe, Detailzeitabläufe, Übergangsfunktionen, Schriften ... können individuelle eingestellt werden. Dadurch sind die Videothemen maximal einmal anwendbar, und das war’s dann! Der „schon mal gesehen“ Effekt tritt spätestens beim nächsten Videoprojekt auf. Ganz abgesehen von der teilweise kitschigen Darstellung in den Videothemen selbst.

     

    Fazit No

    Fehlende weitere Videospuren in Studio (lt. Marketing) können damit schwerlich ersetzt werden. Für Anfänger brauchbar, aber nicht für ambitioniertere Anwendungen wie Titelanimation oder gar Trailer-Erstellung. Dazu sind mehr Videospuren unabdingbar oder gleich der Einsatz von z.B. Prodad Heroglyph.

     

     

    2. Magic Bullet Looks SE

    Funktion:

    Magic Bullet Looks SE ist ein innovatives Softwarepaket zur Anwendung und Bearbeitung von Filmlooks in Kombination mit Videos oder anderen Filmmaterialien. Die Möglichkeiten von Magic Bullet Looks gehen weit über konventionelle Tools für die Farbkorrektur hinaus und bieten dem Anwender eine umfassende Palette von Werkzeugen zur Optimierung, Feinabstimmung und herausragender Farbmodifikation von Bildern und Videos. Dies kann dem Video das Look & Feel eines echten "Films" vermitteln.

     

    Wertung:

    Das Programm bietet eine Unmenge von im Detail manchmal fast nicht zu unterscheidenden Voreinstellungen für die Manipulation eines Videoclips. Alle Parameter sind je Voreinstellung en Detail variierbar.

     

    Fazit Indifferent

    Sicher für besondere Einsatzfälle nutzbar – nichts für den Normal-User.

     

     

    3. Moving Picture

    Funktion:

    MovingPicture wird anstelle einer Animationskamera verwendet, um ein Kameraschwenken und Vergrößerungen bei Hochauflösenden Bildern durchzuführen. MovingPicture kann Kameraschwenks und Vergrößerungen bei Bildern mit einer Größe von bis zu 8000 x 8000 Bildpunkten durchführen.

     

    Wertung:

    Sehr gute und nützliche Funktion um Standbilder lebendiger zu machen. Außerdem derzeit DAS Tool im die Unschärfe aus JPEG’s in S12 zu bändigen!

     

    Fazit Yes

    Absolut empfehlenswertes Teil, aber, bitte beachten, nur für Standbilder!

     

     

    4. Prodad Vitascene

    Funktion:

    Professional Spirits & Effects
    Effekte und Transitions unter Zuhilfenahme von gewollter Unschärfe, geschickt gewählte Farbkorrekturen, oder dezente Lichterscheinungen, sorgen für anspruchsvolle visuelle Stimmungen im Film. Glamour, Esprit, Charme und Dramatik lassen sich dadurch perfekt untermalen und deshalb sind in professionellen Produktionen solche Effekte kaum mehr wegzudenken: Vitascene ermöglicht diese Stilmittel nun in perfekter Qualität, verblüffend einfach und dank neuster GPU-Technologie rasend schnell!

     

    Wertung:

    Das Programm bietet eine Unmenge von Voreinstellungen für die Manipulation eines Videoclips. Alle Parameter sind je Voreinstellung en Detail variierbar. Im Prinzip vergleichbar mit Magic Bullet Looks.

     

    Fazit Tongue Tied

    Sicher für besondere Einsatzfälle nutzbar – nichts für den Normal-User und das tägliche Filmgeschäft.

     

     

    5. Boris Graffiti

    Funktion:

    Mit dem in Pinnacle Studio integrierten Titelwerkzeug Boris Graffiti lassen sich professionelle Titel und Textanimationen gestalten. Im Advanced Modus können Sie ganz eigene Textstile und Effektvorlagen entwerfen. Sie können Ihren Text auch auf einem frei formbaren Bezierpfad platzieren. Schreibmaschinentext, 3D Titel, Rolltitel oder Filter auf Texte anwenden sind weitere Funktionen.

     

    Wertung:

    Das etwas komplexe Programm bietet viel Funktionalität in dem Bereich und eine Unmenge von Einstellungen für Text-Manipulationen und Funktion.

     

    Fazit Yes

    Komplexes aber nützliches Tool um das Thema Titel aufzupeppen.

     

     

    Abschließend: Um weitere Videospuren kommt Studio meiner Ansicht nach nicht herum - Plugins her - Plugins hin! Cool ..... oder ein Verbesserungsvorschlag dazu:

    Montage, Magic Bullets, Vitascene raus ..... und Prodad Heroglyph und Mercalli (Expert) rein. Das wäre ein S12 !!! Stick out tongueMovie

  •  07-03-2008, 11:35 206364 in reply to 206357

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    +1 ( und das ganz dick! )
  •  07-03-2008, 13:11 206397 in reply to 206364

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    1. Montage

    sicherlich ist Montage nur ein Kompromiss zu den von Usern vielfach geforderten zusätzlichen Videospuren. Allerdings finde ich doch die Videowand als Montagethema ganz annehmbar. Ich habe es erst neulich als Introeffekt genommen. Mit etwas beherztem Tricksen und Kombinieren mit Studioeffekten kann man schon etwas damit zaubern und auf diese Art und Weise variiert auch öfters zum Einsatz kommen...

     

    Fazit: Einiges ist schon brauchbar, besonders in Kombination mit anderen Plugins oder Videoeffekten wird auch Montage nicht so schnell langweilig, wie die vielleicht per se etwas starre Eingabemaske es erst vermuten lässt...


    Ich sehe Effekte im Allgemeinen eh analog zu Gewürzen: sicher schmeckt Pfeffer immer nach Pfeffer, aber denk mal daran, in welcher Unzahl von Gerichten Pfeffer enthalten ist. So ist das mit Sicherheit auch mit Montage.. Naja, wie beim kochen muss man hier natürlich seine Filme entsprechend selber "würzen"... 

     

     

    2. Magic Bullet Looks SE


    Muss ich mich erst noch näher mit beschäftigen. Könnte aber evtl. bei einigen meiner Projekte hilfreich sein... Mal schauen, wofür man es mal braucht...

     

    Fazit: sieht nach erstem Eindruck "naja" aus, aber schaun mer mal... 

     

    3. Moving Picture

    Ist bei S12 eigentlich gar nicht dabei, sondern stammt aus S11 Ultimate z.B.

    War als Tool in S11 fast unentbehrlich wg. des mangelhaften Zoom-Plugins... In S12 brauche ich es nicht mehr sooo häufig,

    Sicherlich für sich genommen eine recht brauchbare Angelegenheit. 

    Fazit: brauche ich in S12 eigentlich nicht mehr sooo häufig....kommt nur noch gelegentlich zum Einsatz, meist für eingebaute Fotos in Videos.Für Diashows  habe ich  unlängst eh

    ein eigenständiges Programmpaket erworben (für ne Handvoll Euro...), welches einfach noch mehr Funktionen bietet.  

     

     

    4. Prodad Vitascene

    habe ich schon sehr häufig angewendet und schopn in vielen Filmen eingesetzt. Besonders gut gebrauchen kann ich das Tool sowohl zum Aufpeppen von Texten aus Titledeco für Videointros oder Vorspänne(die Lightrays oder Glitter finde ich echt klasse als Effekt)

    Diese Effekte passen besonders gut zu Themen wie Hochzeitsfilmen (wie die Faust auf´s Auge würde ich behaupten) und können wirklich einiges herausholen... auch bei eher witzigen Sujets.

    Ich will sie jedenfalls nicht mehr missen.Wurde schon von vielen Filmkollegen drauf angesprochen, wie man die Effekte "macht"...

    Auch Fade to white-Effekte sind einfach unschlagbar für Texteinblendungen und geben eher biederen Titledeco-Texten einen ganz neuen Touch...
     

    Fazit: mit diesem Tool kann man viel mehr anstellen als nur ein paar Glanzpunkte setzen... 

     

    5. Boris Graffiti


    Da sind wir uns einig. Boris Graffiti ist wirklich DIE Erweiterung, die S12 Ultimate lohnt.

    Besonders gut gefallen mir die Möglichkeiten der bewegten Texthintergründe, die während der Einblendung automatisch geloopt werden. 

    Titledeco wird ab sofort ziemlich unter den Tisch dafür wandern. 

    Tipp: am einfachsten wendet man Boris Graffiti auf einen leeren,schwarzen Titel an und wählt im Advanced Menu "Background" und hier "Straight Alpha" aus .

    So kann man die Boris-Passagen punktgenau da einsetze, wo man sie haben möchte und kann sie beliebig durch Studiotransitions (auch durch Vitascene) ein- und ausblenden. 

     Fazit: dieses Plugin bietet endlich die Texteffekte und Einblendungen, die man oft nur aus Shows oder Reportagen aus dem Fernsehen kennt. Einfach klasse.

     

    Summa summarum könnte ich ehestens auf Mercalli verzichten. Wackler kann man ja auch durch den Einsatz von Stativen meiden.Dazu ist es für HD-Filmer fast teurer als das ganze Studioprogramm...

    Magic Bullet Looks bedarf erst noch eines Tests...

  •  07-03-2008, 15:03 206449 in reply to 206357

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Kowi:

    1. Montage

     

    Wertung:

    Das Ganze ist viel zu starr!!! Angry Weder Hintergründe, Detailzeitabläufe, Übergangsfunktionen, Schriften ... können individuelle eingestellt werden. Dadurch sind die Videothemen maximal einmal anwendbar, und das war’s dann! Der „schon mal gesehen“ Effekt tritt spätestens beim nächsten Videoprojekt auf. Ganz abgesehen von der teilweise kitschigen Darstellung in den Videothemen selbst.

    Ich stimme Dir grundsätzlich zu.
    Aber bei "Montage" habe ich eine etwas andere Meinung (ausser beim Kitsch).

    Ja, so wie es sich im Moment darstellt, ist "Montage" viel zu starr.

    Ich habe mir aber mal angesehen, was dahinter steckt.
    Es sind .png (Bilder) und .ixl (xml Definitionen) Dateien. Viel mehr nicht.

    In S12 gibt es also eine neue Schnittstelle, die aus simplen Bildern (.png) und komplexen Text-Definitionen (.ixl/ xml) einen Film macht. Für mich ist das fast vergleichbar mit HFX oder der Einführung der RTFx Plugin Schnittstelle. Es fehlt nur noch ein schöner Editor (kommt wahrscheinlich mit S14) und man baut sich eigene Themen.

    Ich finde die Idee hinter "Montage" genial.
     

  •  07-04-2008, 0:05 206591 in reply to 206449

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    wloet:
    ... Es fehlt nur noch ein schöner Editor (kommt wahrscheinlich mit S14) und man baut sich eigene Themen. Ich finde die Idee hinter "Montage" genial.
    Ok, mit einem entsprechenden Editor kann Montage dann mal was werden! Wink
  •  07-17-2008, 2:48 212322 in reply to 206591

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Wo findet man denn die Montage-Thermen auf der HD?

     

  •  07-17-2008, 6:24 212408 in reply to 212322

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Toolbox - Montagethemen bearbeiten.
  •  07-17-2008, 6:49 212419 in reply to 212408

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Er möchte doch wissen, wo die auf der Festplatte sind, Kowi!

    Ich finde es leider auch nicht.

  •  07-17-2008, 7:22 212432 in reply to 212322

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Hier sind die Montage-Themen zu finden:
    "C:\Programme\Pinnacle\Studio 12\Content\IMG-Templates"

  •  07-17-2008, 7:38 212437 in reply to 212432

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Danke

    Interessant .... den Ordner "Content" habe ich nicht 

  •  07-17-2008, 7:59 212447 in reply to 212437

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Ups, jetzt fällt mir noch etwas dazu ein.Embarrassed
    Den Ordner kannst Du da ja auch nicht haben.

    Bei der Installation hat man die Möglichkeit das Standardverzeichniss 
    für die Contentinhalte zu ändern.
    Ich habe das Contentverzeichniss mit in den S12 Ordner verlegt.
    Das hatte ich schon vergessen.

    Ich weiß leider nicht mehr, wie das Standardverzeichniss war.

    Gruß,

     

    Werner
  •  07-17-2008, 8:12 212457 in reply to 212447

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Danke

    Findet man unter C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Dokumente\Pinnacle\Content\IMG-Templates

    Puh, diese Beschreibungs-Dateien sind doch mächtig groß.
     

  •  07-17-2008, 8:56 212483 in reply to 212457

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Und wo bitte bei Vista?

     

    Ha, ich hab es!!!

     

    C:\Benutzer\\Öffentlich\Öffentliche Dokumente\Pinnacle\Content\IMG-Templates

     

     

  •  07-17-2008, 8:57 212484 in reply to 212483

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    K.A

    Ich habe einfach nach Ordner und Dateien gesucht und "IMG-Templates" eingegeben. 

  •  10-25-2008, 7:58 247062 in reply to 206397

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Hollgo:

     

    3. Moving Picture

    Fazit: brauche ich in S12 eigentlich nicht mehr sooo häufig....kommt nur noch gelegentlich zum Einsatz, meist für eingebaute Fotos in Videos.Für Diashows  habe ich  unlängst eh

    ein eigenständiges Programmpaket erworben (für ne Handvoll Euro...), welches einfach noch mehr Funktionen bietet.  

     

     

    Hallo Hollgo,

    dürfte ich erfahren, mit welchem Programm Du jetzt Deine Diashows machst?! In Studio 9 konnte man noch prima Diashows machen, mit S11 war es dann vorbei und die hochauflösenden Bilder mussten immer mit Moving Picture bearbeitet werden, um hinterher eine annehmbare Qualität zu erreichen. Mit S12 habe ich noch zu wenig Erfahrung, schätze aber, dort wird es nicht anders sein. Da ist ein eigenes Programm zur Erstellung von  Diashows sicher hilfreich!

    Vielen Dank

     

    Michael 

  •  10-25-2008, 10:32 247091 in reply to 247062

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Z.B. mit der neuen Brenn-Suite "WinOnCD 2009" lassen sich hervorragend Diashows in WMV-HD herstellen. Kein Unterschied bei den Bildern zu einem Bildbearbeitungsprogramm zu erkennen. Die Show kann in 1920x1080i erstellt werden.

    Dazu ist allerdings das Blue-Ray-Plugin erforderlich, was z.Z. allerdings noch kostenlos dabei ist.

    Zur BD verarbeiten kann man diese Show dann ja mit Studio! Die BD-Erstellung in WOC 2009 ist z.Z. noch nicht akzeptabel.

    Die Verarbeitung in Studio von WMV-HD zu Blue-Ray habe ich gerade an einigen Trailern getestet. Dies klappt ganz ordentlich ohne Probleme.

  •  10-25-2008, 10:38 247092 in reply to 247091

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Also, ich habe "Fotos auf CD und DVD" von Magix, leider nicht für HD geeignet, aber für die Ausgabe auf DVD ist es wirklich perfekt. Die Vorgängerversion der aktuellen Version ist mittlerweile auch wieder recht günstig zu bekommen (diese war bis Mitte dieses Jahres noch aktuell, als die neue Version rauskam, wurde es günstig...)

    Mittlerweile muss ich mich schon nach einem Programm umschauen, womit ich AVCHD to DVD oder später Bluray ausgeben kann, vielleicht ist da Gebis Tipp schon der Richtige...

    Naja, warum nicht auch mal wieder mit Studio, das beherrscht bekanntlich ja beides...(leider werden die Fotos nicht separat auf der Disk mitgespeichert...)

  •  10-27-2008, 10:08 247720 in reply to 247092

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    @gebi 1 und hollgo

    vielen Dank für Eure Antworten, da werde ich mich noch mal ein bißchen umschauen, mangels Brenner und Recorder bin ich auch noch nicht auf der Bluray Ebene angekommen, aber was nicht ist kann ja noch werden.

     

    Gruß

    Michael 

  •  10-27-2008, 23:16 248021 in reply to 247062

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Sagt mal, wo finde ich den das Tool Moving Pictures? Wo ruft man das in S12 Ult. auf?

    Ich habs noch nie benötigt, aber könnte ja sein...

    L.G.

  •  10-27-2008, 23:29 248023 in reply to 248021

    AW: Zusatzprogramme (Plugins) für Studio 12 Ultimate

    Wie Hollgo weiter unten schon bemerkt hat: "3. Moving Picture ... Ist bei S12 eigentlich gar nicht dabei, sondern stammt aus S11 Ultimate z.B."

     

    Sie sind Bestandteil der "Stage Tools". Nutzbar, wenn sie aus S11 mit dem Content-Manager in S12 übernommen wurden.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy