Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

DVD Lebensdauer

Last post 06-22-2008, 6:05 by qek. 11 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  06-14-2008, 2:58 196604

    DVD Lebensdauer

    Hallo,

    so da wäre ich mal wieder. Meine Frage betrifft diesmal nicht speziell Pinnacle sondern die DVD. Meine Filme beinhalten in der Hauptsache das Leben meiner kleinen Tochter. Diese Filme würde ich mir natürlich auch noch in 10 oder 20 Jahren anschauen und später mal die kleine Maus selber. Habe heute gerade eine DVD ( nicht ganz 2 Jahre alt, TDK-Rohling ) angeschaut und musste festst dass sie schon jetzt zwischendurch ruckelt oder kurz stoppt. Sie lief aber frührt einwandfrei. Wen ich meine erstellten Filme auf DVD brennen lasse ( gibt ja genügend Anbieter im Internet ) ist dann die Lbensdauer länger oder was kann ich tun um sie zu verlängern. Wie gesagt die Filme meiner Kleinen sind für mich unersetzlich.

    Dank für Eure Tips und Ratschläge.

    Gruss Ralf 

     

     

  •  06-14-2008, 3:04 196606 in reply to 196604

    AW: DVD Lebensdauer

  •  06-14-2008, 3:09 196609 in reply to 196606

    AW: DVD Lebensdauer

    Hallo

    ich würde die DVD alle zwei Jahre umkopieren und kühl, dunkl und trocken lagern.

    Auch würde ich die DVD nicht mit voller Geschwindigkeit brennen, also anstatt mit 8x, nur 4x oder langsamer.

    Auch immer nur Markenrohlinge verwenden, zum beispiel Verbatin, Sony oder auch die erwähnten TDK's

  •  06-14-2008, 3:20 196620 in reply to 196609

    AW: DVD Lebensdauer

    Auch ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass bereits 3 Jahre alte DVDs Alterserscheinungen zeigen, z.B. wird die Oberfläche fleckig bzw. trüb, auch bei Markenrohlingen ! Und diese wurden dunkel, kühl und trocken gelagert. Das betrifft besonders DVD-R. Die DVD-RW sind wahrscheinlich allesamt robuster, die Oberfläche ist hier ja auch nicht ganz so anfällig für Kratzer.

    So habe ich im Laufe der Zeit alles auf neue Rohlinge kopiert, zur Sicherheit von jeder selbsterstellten DVD ein Image auf Festplatte archiviert, ist ja bei den heutigen Festplattengrößen kein Problem mehr, für 10 DVDs braucht man etwas über 40 Gbyte.

  •  06-14-2008, 5:19 196688 in reply to 196620

    AW: DVD Lebensdauer

    Zur dauerhaften Speicherung sind DVD-RW's genau so wie die CD-RW's noch weniger geeignet wie DVD-R oder +R, da hier auf Grund der verwendeten Technik ein Relaxieren der aktiven Schicht stattfindet, wodurch sie schon nach ein par Wochen unlesbar werden können (muß nicht aber kann).

    Zum dauerhaften Speichern sind die von Ingolf erwähnten Gold-DVD's (100 Jahre) oder DVD-RAM's (30 Jahre) am besten geeignet, denn die Lebensdauer von Festplatten ist leider auch nur begrenzt.

     

  •  06-15-2008, 4:16 197112 in reply to 196688

    AW: DVD Lebensdauer

    Hallo,

    danke erst einmal für die Tips. Auf DVD-Ram sichere ich bereits ab . Kosten die Gold-DVD sehr viel ???

    Bringst es vielleicht was den fertigen Film zu einem Profi ( Fotograf,Videofirma usw. ) zu bringen und von denen Auf DVD brennen zu lassen, wäre da eventuell die Lebensdauer länger ?

    Gruss Ralf 

     

  •  06-15-2008, 4:45 197117 in reply to 197112

    AW: DVD Lebensdauer

    Wind2:
    Kosten die Gold-DVD sehr viel ???
    Eigentlich nicht. Bei Feurio gut 3 EUR pro Scheibe, bei Amazon etwas darunter.
    Wind2:
    Bringst es vielleicht was den fertigen Film zu einem Profi ( Fotograf,Videofirma usw. ) zu bringen und von denen Auf DVD brennen zu lassen, wäre da eventuell die Lebensdauer länger ?
    Kann ich mir nicht vorstellen. So was ist sündhaft teuer und nutzt nur die Unwissenheit nicht PC-erfahrener Kunden aus (meiner Meinung nach).
  •  06-15-2008, 8:32 197229 in reply to 197117

    AW: DVD Lebensdauer

    Snofru1:
    Kann ich mir nicht vorstellen. So was ist sündhaft teuer und nutzt nur die Unwissenheit nicht PC-erfahrener Kunden aus (meiner Meinung nach).

    Dem kann ich nur zustimmen, denn die benutzten Medien sind ja die gleichen, und damit genau so anfällig wie die Selbstgebrannten.

    Oberflächliche Verschmutzungen lassen sich aber mit einem weichen Microfasertuch abputzen.

    Problematisch wird es, wenn sich die DVD delaminiert, d.h., sich die beiden zusammengeklebten Scheiben voneinander trennen. Da dies normalerweise vom Mittelloch aus geschieht, wird dadurch zuerst die Datenspur, auf der alle Positionsinformationen liegen, zerstört und damit die gesammte DVD unlesbar. Dies ist auch der Grund, warum DVD's deutlich temperaturempfindlicher sind als CD's. (Umgebungstemperatur sollte 60°C nicht überschreiten)

    Von daher sollte man von Rohlingen, die schon im Neuzustand um das Mittelloch eintrübungen zeigen tunlichst die Finger lassen, denn bei denen ist mit baldigem Datenverlust zu rechnen!

     

  •  06-15-2008, 23:20 197592 in reply to 197229

    AW: DVD Lebensdauer

    Hallo, da werde ich meine kostbaren Schätze wohl noch auf diesen Gold-DVD speichern und absichern, weil wenn das mit den 100 Jahre stimmt wäre das ja klasse. Vielen Dank nochmals für Eure Tips.

    Lohnt sich eigentlich ein Umstieg auf Studio 12, auch wenn man noch keine hochauflösenden Filme macht ?

    Gruss Ralf 

     

  •  06-16-2008, 2:37 197733 in reply to 197592

    AW: DVD Lebensdauer

    Wind2:
    Lohnt sich eigentlich ein Umstieg auf Studio 12, auch wenn man noch keine hochauflösenden Filme macht ?
    Sehr groß sind die Unterschiede nicht, ein paar Verbesserungen und Verienfachungen sind eingebaut, ein paar Fehler ausgeräumt. Die Montage-Themen sehen sehr schön aus und ermöglichen fast professionelle Effekte, sind allerdings nicht sehr flexibel (kaum bearbeitbar). Der Ultimate-Edition liegen starke Titel- und Effekt-Tools bei.

    Wenn Du letzteres nicht vermisst hast und ansonsten gut mit S11 zurecht kommst, ist ein Upgrade nicht zwingend. Aber irgendwie stimmt das ja für jede Art Software...
     

  •  06-16-2008, 2:57 197745 in reply to 197733

    AW: DVD Lebensdauer

    Snofru1:

    Aber irgendwie stimmt das ja für jede Art Software...



    Jep, genau so ist es Snofru1 Yes 

    Muss letztendlich jeder für sich entscheiden und seine Prioritäten setzen.

    Gruß und .....
  •  06-22-2008, 6:05 201053 in reply to 197745

    AW: DVD Lebensdauer

    Hallo,

    meine ersten selbst erstellten DVDs (Studio 8) stammen von November 2002 und ich habe noch keine Veränderungen oder Probleme festgestellt. Trotzdem werde ich bei Gelegenheit beginnen, die DVs auf neue Medien zu kopieren. Generell brenne ich DVDs immer mit der langsamst möglichen Geschwindigkeit.

    Außerdem habe ich alle Projekte noch auf DV-Band zurück geschrieben. Meine Video 8 Bänder von 1989 waren 2002 und 2003 noch problemlos lesbar.

    Dies war auch für mich auch mit ein Grund, einen HDV-Camcorder (Bandaufzeichnung) zu erwerben.

     

    Gruß QEK 

     

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy