Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Mini Blu Ray Detailfragen

Last post 05-06-2008, 11:03 by ArmbrustS. 10 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-16-2008, 12:22 138853

    Mini Blu Ray Detailfragen

    Hallo Leute,
    habe einiges zum Thema gelesen und dabei bleiben meine u.a. Fragen, also
    Das steht in Wikipedia:
    Mini-Blu-ray Disc ist eine auf dem roten Laser basierende DVD mit Blu-ray-Datenstruktur und -Inhalt, deswegen wird auch die Bezeichnung BD-9 genutzt, eine Mischung aus BD für Blu-ray Disc und DVD-9. Diese Scheiben zielen auf den normalen Benutzer ab, der noch keinen Blu-ray-Brenner besitzt, aber bereits seine Filme mit einem Blu-ray-Spieler abspielen will. Die Scheiben besitzen zwar die selbe Datenstruktur, aber können noch nicht mit der Verschlüsselung AACS versehen werden. Die Scheiben sollten mindestens mit dreifacher Geschwindigkeit rotieren, um eine Datenrate von 30,24 Mibit/s zu erreichen.

    Meine Fragen:

    • ist auch auf einer mini Blu-ray Disc ein Menü möglich?
    • können die Video Clips auch aus MPEG2 oder MPEG2-HD Files bestehen?
    • DVD-9: heisst das, das ich immer eine DL DVD Scheibe verwenden muss?
    • kann jeder Blu Ray Player implizit auch mini Blu-ray (un dann mit 3-facher Geschwindigkeit)?
  •  03-17-2008, 2:05 139078 in reply to 138853

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    ArmbrustS,

     

    Studio erstellt AVCHD Scheiben auf normalen DVD bzw. DVD-DL Medien.

    Zwischen AVCHD und miniBD bestehen einige Unterschiede. 

    Das AVCHD Format ist standardisiert und man muß seine Software ( Studio 11) von der AVCHD.org zertifizieren lassen, Hintergrund der ganzen Geschichte ist, dass man Kompatibilitätsprobleme mit den Player vermeiden möchte, so wie man das von der alten DVD her kannte. 

    Für AVCHD gibt es follgende Festlegungen:

    - keine Menüs

    - Codec ist fix MPEG-4 AVC/H.264

     

    Du kannst normale Single Layer oder Dual Layer DVDs verwenden.

    Die meisten BD Player können AVCHD Disks auch lesen. ( Es gibt einige Player die das nicht können, da die Hersteller sich die Lizenzen für AVCHD sparen wollen ). 

  •  03-17-2008, 2:38 139086 in reply to 139078

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    Hallo frousseaux,

    ich häng mich hier mal an, da das Thema auch mich brennend interessiert.

    Ich entnehme deiner Antwort das in S 11 "nur AVCHD-Disks erstellt werden können und miniBD nicht. Interpretiere ich das korrekt?

    Mein Ausgangsmaterial ist m2t von einer HV20 HDV-Camera.

    Danke Gruß und .....
  •  03-17-2008, 3:57 139110 in reply to 139086

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    Für AVCHD gibt es follgende Festlegungen:

    - keine Menüs

    - Codec ist fix MPEG-4 AVC/H.264

     

    natürlich geht das auch mit Kapitel-Menüs, zwar nicht mit Studio 11 aber mit einem anderen Authoringsprogramm.

    Habe schon mehrere Scheiben so erstellt. 

  •  03-17-2008, 10:59 139361 in reply to 139110

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    @Bruno:

    Du beschreibst das Erstellen von AVCHD Disks ja sehr schön auf deiner Homepage und mit welchen Programmen das incl. Menü derzeit geht . Aufgrund deiner Bemerkungen zu den Qualitätsabstrichen bei  AVCHD wollte ich allerdings weg davon und eine Mini Blu Ray Struktur auf eine normale DVD brennen. Basis wären die mpge2-Files mit S11U erstellt und die bekannten Zusatzprogramme fürs Authoring.

    Daher meine immer noch offenen Fragen (vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen):

    • ist auch auf einer mini Blu-ray Disc ein Menü möglich?
    • können die Video Clips auch aus MPEG2 oder MPEG2-HD Files bestehen?
    • DVD-9: heisst das, das ich immer eine DL DVD Scheibe verwenden muss?
    • kann jeder Blu Ray Player implizit auch mini Blu-ray (un dann mit 3-facher Geschwindigkeit)?
  •  03-27-2008, 7:10 144949 in reply to 139361

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    ArmbrustS:

    @Bruno:

    Du beschreibst das Erstellen von AVCHD Disks ja sehr schön auf deiner Homepage und mit welchen Programmen das incl. Menü derzeit geht . Aufgrund deiner Bemerkungen zu den Qualitätsabstrichen bei  AVCHD wollte ich allerdings weg davon und eine Mini Blu Ray Struktur auf eine normale DVD brennen. Basis wären die mpge2-Files mit S11U erstellt und die bekannten Zusatzprogramme fürs Authoring.

    Daher meine immer noch offenen Fragen (vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen):

    • ist auch auf einer mini Blu-ray Disc ein Menü möglich?
    • können die Video Clips auch aus MPEG2 oder MPEG2-HD Files bestehen?
    • DVD-9: heisst das, das ich immer eine DL DVD Scheibe verwenden muss?
    • kann jeder Blu Ray Player implizit auch mini Blu-ray (un dann mit 3-facher Geschwindigkeit)?

    Um deine Fragen zu beantworten:

    • Ja, auch auf einer mini Blu-ray ist ein Menü möglich. Es gibt zwischen BD auf einem BD-Medium und einem DVD-Medium nur einen Unterschied bei der maximalen Bitrate, den ein Videostream haben kann. Die Strukturen sind ansonsten identisch.
    • Die Videoclips können bei Blu-ray (im Gegensatz zu AVCHD) MPEG2, H264 oder VC1 enthalten.
    • Nein, auch eine single layer DVD kann verwendet werden
    • Nein, momentan nicht. Es scheint, dass dies auch von der verwendeten Firmware-Version der Player abhängen kann. Die PS/3 kann momentan nur AVCHD auf DVD und Blu-Ray auf BD-R oder BD-RE. "Richtige" BD-Player wie z.B. von Panasonic oder Samsung können auch Blu-ray auf DVD.

     

  •  03-27-2008, 9:54 145058 in reply to 144949

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    mpingel:
    ArmbrustS:

    @Bruno:

    Du beschreibst das Erstellen von AVCHD Disks ja sehr schön auf deiner Homepage und mit welchen Programmen das incl. Menü derzeit geht . Aufgrund deiner Bemerkungen zu den Qualitätsabstrichen bei  AVCHD wollte ich allerdings weg davon und eine Mini Blu Ray Struktur auf eine normale DVD brennen. Basis wären die mpge2-Files mit S11U erstellt und die bekannten Zusatzprogramme fürs Authoring.

    Daher meine immer noch offenen Fragen (vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen):

    • ist auch auf einer mini Blu-ray Disc ein Menü möglich?
    • können die Video Clips auch aus MPEG2 oder MPEG2-HD Files bestehen?
    • DVD-9: heisst das, das ich immer eine DL DVD Scheibe verwenden muss?
    • kann jeder Blu Ray Player implizit auch mini Blu-ray (un dann mit 3-facher Geschwindigkeit)?

    Um deine Fragen zu beantworten:

    • Ja, auch auf einer mini Blu-ray ist ein Menü möglich. Es gibt zwischen BD auf einem BD-Medium und einem DVD-Medium nur einen Unterschied bei der maximalen Bitrate, den ein Videostream haben kann. Die Strukturen sind ansonsten identisch.
    • Die Videoclips können bei Blu-ray (im Gegensatz zu AVCHD) MPEG2, H264 oder VC1 enthalten.
    • Nein, auch eine single layer DVD kann verwendet werden
    • Nein, momentan nicht. Es scheint, dass dies auch von der verwendeten Firmware-Version der Player abhängen kann. Die PS/3 kann momentan nur AVCHD auf DVD und Blu-Ray auf BD-R oder BD-RE. "Richtige" BD-Player wie z.B. von Panasonic oder Samsung können auch Blu-ray auf DVD.

     

    Ich schaue hier immer noch nicht durch. Es geht doch wohl darum, Material von einem HDV-Camcorder (MPEG2) zu verwenden, ohne eine AVCHD-Scheibe (H264-Codec) wegen des Qualitätsverlustes zu erstellen. Es soll auf eine normale DVD (Codec MPEG2) aufgezeichnet werden, die auf einem Blu-ray-Player abgespielt werden kann.

    Geht das überhaupt mit S11 (meinetwegen auch ohne Authoring)? Wenn ja, wie?

  •  03-27-2008, 10:09 145068 in reply to 145058

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    Blu-ray mit MPEG2 geht mit Studio 11 nicht. Die Antworten bezogen sich allgemein auf die Möglichkeiten von Blu-Ray. Wie oben beschrieben kann man mit Studio 11 den HDV-Input vor dem Authoring nur schneiden/bearbeiten.
  •  03-27-2008, 10:35 145085 in reply to 145068

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    mpingel:
    Blu-ray mit MPEG2 geht mit Studio 11 nicht. Die Antworten bezogen sich allgemein auf die Möglichkeiten von Blu-Ray. Wie oben beschrieben kann man mit Studio 11 den HDV-Input vor dem Authoring nur schneiden/bearbeiten.

    Danke für diese klare Aussage! Schade für die Besitzer von HDV-Camcordern(die m. E. einige Vorzüge gegenüber - nicht Full HD - AVCHD-Camcordern haben). Da HDV-Player "gestorben" sind, müssen wir S12 abwarten. Hoffentlich wird diese Version das können!

  •  03-31-2008, 10:12 147172 in reply to 145068

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    mpingel:
    Blu-ray mit MPEG2 geht mit Studio 11 nicht. Die Antworten bezogen sich allgemein auf die Möglichkeiten von Blu-Ray. Wie oben beschrieben kann man mit Studio 11 den HDV-Input vor dem Authoring nur schneiden/bearbeiten.

    Obwohl spät, möchte auch ich mich sehr bei mpingel für die präzisen Antworten bedanken!

    Ich wünsche mir, dass Pinnacle jetzt nicht die Menütechnik für MiniBlu Ray Projekte vernachlässigt! BD-Brenner und BD Scheiben kosten ja doch noch viel Geld. Außerdem könnte Pinnacle damit verhindern, dass Leute mit HD Kameras - und das sind inzwischen wohl viele- auf falsche Gedanken kommen.

  •  05-06-2008, 11:03 170219 in reply to 147172

    AW: Mini Blu Ray Detailfragen

    Hallo zusammen,

    bin ins BluRay Lager gewechselt und total begeistert. Erzeuge BDMV Projekte mit Menüs auf Basis meiner mpeg2-clips von S11 U.

    Alle Zwischenlösungen sind für mich damit passe.

    Einziger Wermutstropfen:

    • zu Studio 11 brauche ich derzeit noch ein weiteres Authoringtool!Sad

    Hier ist jetzt Pinnacle gefordert  nachzulegen!!! Ich würde das auch gerne mit Studio machen!!

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy