Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

Last post 11-29-2020, 8:16 by Helmut42. 9 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  11-26-2020, 10:52 808217

    PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo,
    ich bin nun von PS20 auf PS24 umgestiegen, da seither doch einige lohnende Erweiterungen hinzugekommen sind.
    Inzwischen ist wohl die Nutzung der Bibliothek nicht mehr üblich und daher standardmäßig deaktiviert.

    Beim Laden eines älteren Projekts bekomme ich in PS24 den Hinweis, dass dieses Projekt fehlende Medien enthält.
    Ich könnte in der Timeline-Rubrik 'Fehlende Medien' jederzeit danach suchen. Was ist eine Timeline-Rubrik und wo finde ich die Timeline-Rubrik 'Fehlende Medien'?
    (Dass ich mit Aktivierung der Watchfolder, die Bibliothek mit dem Eintrag für fehlende Medien wieder einschalten kann, ist mir bekannt)

    Gruß Martin

  •  11-27-2020, 2:59 808241 in reply to 808217

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Attachment: NavigatorPS24.jpg

    Hallo Martin
    also ich weiß nicht ganz, was du hier meinst ?

    Daß bei einem Umstieg von PS20 direkt auf PS24 die alte Bibliotheksdatenbank nicht mehr zugreifbar ist,
    ist doch verständlich.
    Vor Allem dann, wenn man die ( aus meiner Sicht ) unnötigen Projektablagen verwendet.
    Tu das Zeug in die guten alten Watchfolder, stelle die in den generellen Einstellungen auf die entsprechenden Ordner und gut ist's.

     Was du unter einer "Timeline-Rubrik" meinst, erschließt sich mir nicht, der Begriff ist mir unbekannt.
    Und daß man unter PS24 keine Bibilothek mehr nutzen kann, ist auch falsch.
    Die gibt es nach wie vor, auch die anderen Bereiche , wie Übergänge, Effekte, Sounds etc.
    (siehe Screenshot)

    Und ... denk langsam daran, dir eine moderne Maschine zuzulegen, für P24 und einem alten i7-3770 wird es mittelfristig auch
    Probleme geben.


  •  11-27-2020, 12:19 808266 in reply to 808241

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo Helmut,

    ich kann einfach mit der beiliegenden Fehlermeldung nichts anfangen.

    Den neuen Rechner habe ich für nächstes Jahr eingeplant, da ich dann mit Beginn der passiven Altersteilzeit hoffentlich wieder Zeit für den Videoschnitt finde.
    Da ich noch keine 4K-Videos schneide geht's für kleinere Projekte grade noch so.

    Gruß Martin


  •  11-27-2020, 13:56 808268 in reply to 808266

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo,

    das ist doch ganz einfach:

    Pinnacle sucht nach Clips, die nicht mehr in dem Ordner liegen, wo sie einmal bei Erstellung des Projektes lagen.

    Mach auf einen solchen Clip einen Rechtsklick und PS öffnet ein Fenster, wo du dann in der Explorerdarstellung nach dem Clip suchen kannst.Meist sucht man sich aber tot, weil man nicht mehr weiß, was man die den Dateien gemacht hat.

    Offenbar hast du Dateien irgendwie gelöscht oder verschoben. Nur so ist das erklärbar. 

    Besser natürlich, diese bezeichneten Clips in großer Exploreransicht zu suchewn wieder dorthin zu kopieren, wo sie einst waren, dann ist das Problem gelöst.



  •  11-27-2020, 14:23 808270 in reply to 808268

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo Heinz,

    das ist mir bekannt und war nicht die Frage.
    Ich möchte wissen was eine Timeline-Rubrik 'Fehlende Medien' ist.

    Gruß Martin

  •  11-27-2020, 15:13 808272 in reply to 808270

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Ach herrje,

    es ist schon einmal komplett verfehlt, mitten in einem offenen Projekt eine Versionswechsel zu machen und schon überhaupt nicht,
    wenn man nicht einmal weiß, wo man die Daten gespeichert hat.
    DESWEGEN predige ich auch immer wieder, vom ANWENDER festgelegte Watchfolder zu verwenden !

    Siehe  auch mein Beitrag hier :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=236.msg481#msg481

    Zu deiner "Timeline-Rubrik", damit ist das vermutlich das Icon im Navigator-Balken gemeint.
    Ich hab doch einen Screenshot gemacht und da drauf ist ein PFEIL, der zeigt auf das Icon "Bibilotheksmedien" und dort
    findest du einen "Unterordner Fehlende Medien". Ist offenbar eine "blöde Übersetzung" aus dem Englischen.

    Das nützt dir aber relativ wenig , wenn du nicht weißt, wo die Daten gespeichert waren, weil man dort den entsprechenden Pfad angeben muß.

    Es ist leider in sehr vielen Fällen die Unkenntnis der Zusammenhänge und der Glaube, daß man Studio nur installieren muß
    und danach braucht man sich um nichts mehr kümmern.
    Tatsache ist aber, daß IMMER der ANWENDER für die Speicherung der Daten und der Festlegungder  entsprechenden Ordner verantwortlich ist.
    Wenn man aber mit der Projektablage arbeitet, oder noch schlimmer mit Drag&Drop seine Daten ins Projekt holt, dann hat man in so einem Fall schlechte Karten.

    Es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als den Speicherort deiner Daten herauszufinden und dann die entsprechende(n)
    Neuverknüpfung(en) in den  "Fehlende Medien" vorzunehmen.
    Und für die Zukunft verwende einfach Watchfolder, die DU selber festlegst und kopiere vor Projektbeginn deine Daten dorthin.

    Lg, Helmut

  •  11-28-2020, 2:05 808278 in reply to 808270

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    voyager_ms:

    das ist mir bekannt und war nicht die Frage.
    Ich möchte wissen was eine Timeline-Rubrik 'Fehlende Medien' ist.

    Wasist denn die Frage?

    Erwartest du nur eine sinnvoller Übersetzung  von Begriffen aus dem Englischen?

    Wenn du wirklich schon sinnvoll mit der Bibliothek gearbeitet hättest, wäre dir aufgefallen, dass es dort - meist ganz am Schluss - auch einen Ordner "Fehlende Medien" gibt. Dort sind sie dann alle fein säuberlich aufgelistet.

    Das ist aber im Prinzip auch nichts anderes als das Fenster, das man mittels Rechtsklick aus der Timeline öffnen kann. Denn dort öffnet sich der Eintrag so, wo PS nach den fehlenden medien sucht, sie jedoch nicht findet, weil du sie woanders hinkopiert oder gelöscht hast.

  •  11-28-2020, 12:02 808302 in reply to 808278

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo Heinz,

    eigentlich erwarte ich in der Software grundsätzlich eine sinnvolle und verständliche Übersetzung, die keine Mutmaßungen hervorruft.

    Der Ordner "Fehlende Medien" ist mir, wie bereits erwähnt, bekannt und der korrigierte Verweis auf die Medien war schnell gemacht.

    Gruß Martin


     

  •  11-29-2020, 6:36 808372 in reply to 808272

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo Helmut,

    danke für den Überblick.
    Ich habe nicht im Projekt die Version gewechselt, sondern lediglich überprüft, ob sich ältere Projekte mit PS24 problemlos öffnen lassen.
    Zur Bibliothek hätte ich trotzdem einige Fragen.

    Mir ist z.B. nicht ganz klar, ob jede Installation von PS eine eigene Bibliothek hat (ich habe PS19, PS20, PS24) oder Teile gemeinsam verwendet werden.
    Für mich sieht es so aus, dass die Bibliothek in folgenden Fällen gefüllt wird:

    1. Bei einer Neuinstallation wird die Bibliothek von der Vorgängerversion übernommen.
    2. Mit Laden jedes Projektes werden alle verwendeten Medien in die Bibliothek übernommen.
    3. Die Inhalte der Watchfolder werden natürlich übernommen.
    4. Beim Import von Medien

    Da ich in meinen Projekten sehr viele Fotos aus unterschiedlichsten Verzeichnissen verwende, wird die Bibliothek sehr schnell voll und unübersichtlich.
    Daher würde ich die komplette Bibliothek gerne löschen, bevor ich die Watchfolder für das neue Projekt hinzufüge.
    Irgendwie habe ich aber keine Möglichkeit gefunden, die Bibliothek zu leeren. Gibt es das nicht, oder bin ich blind?

    Sorry für die Fragerei

    Martin

  •  11-29-2020, 8:16 808376 in reply to 808372

    AW: PS24 Fehlende Medien ohne Bibliothek finden

    Hallo Martin,

    zunächst eimal eine Klarstellung ... die Bibliothek ( die Sammlung aller Dinge, mit denen Studio jemals in Berührung kam )
    enthält ÜBERHAUPT KEINE DATEN, sondern nur Verweise (Verknüpfungen ) zu den Daten, egal woher / wie du sie in Studio hineingebracht hast.
    Eine "einfache" Lösung zur "Löschung" einer Bibliothek gibt es nicht, wenn du die alten Versionen lauffähig halten willst!

    Bei der Installation einer neuen Version werden im Allgemeinen diese Datenbanken von der Vorversion übernommen, wie das beim
    Überspringen von Versionen ist, kann ich dir nicht hundertprozentig sagen, weil ich generell IMMER von der Vorversion zur
    unmittelbaren Folgenden upgrade. Aber auch hier würde ich mich nicht blind darauf verlassen.
    Auch die Verknüpfungen zu Watchfoldern werden üblicherweise übernommen, die DATEN bleiben an jener Stelle wo du sie seinerzeit
    gespeichert hast.

    Das Problem dabei ist aber, daß Studio bei der Installation IMMER davon ausgeht, daß die sog. "benutzerbezogenen" Ordner aus Windows
    ( standardmäßig die Systemplatte ) als Default-Werte eingetragen werden. Und das führt dann immer wieder zu Problemen bei Versions / Betriebssystem-Updates.
    Im Klartext, NACH der Installation sollten diese ORDNERNAMEN entsprechend Deiner Datenorganisation GEÄNDERT werden !!!

    Generell dazu, auf der Systemplatte haben KEINERLEI Daten was verloren, die hat genug damit zu tun, die Programm und BS-Zugriffe
    sowie div. Arbeitsbereiche zu verwalten / zu speichern. Außerdem liegt die Biblioheksdatenbank ohnehin automatisch dort drauf.

    Die ganze Geschichte neu aufzubauen, ist eine Riesenmenge Arbeit, weil Studio immer wieder versucht, auf die alten Verknüpfungen zuzugreifen.

    Die Bibliothek für die AKTUELLE VERSION neu aufzubauen, bedingt Vorarbeiten, d.h. ALLE Assets ( Bilder, Audios, Fotos ) zunächst einmal auf
    Archivplatte zu kopieren und danach SELBST BESTIMMTE NEUE ORDNER festzulegen, wo die benötigten Daten hinkommen sollen.
    Dann werden diese Ordner in den generellen Einstellungen am geplanten neuen Platz neu definiert ( ALLE ! )
    Auch die WATCHFOLDER für die neue Version neu anlegen  und aktivieren.

    Danach kannst du die Bibliothek ordnerweise löschen (Fehlende Medien, Icons markieren , re. Maus ausgewählte löschen, und dann aus Bibliothek löschen .
    NICHT die Daten mitlöschen, sonst sind die für die ALTEN Versionen PFUTSCH !
    Ist eine saumäßige Arbeit, vor allem wenn man jahrelang vorher nichts reorganisiert hat.

    Danach KOPIERST du von deinem Archiv die BENÖTIGTEN DATEN ( NICHT ALLE ) mit dem Windows Explorer in die jeweiligen Watchfolder,
    dabei können natürlich auch in vernünftigem Ausmaß Ordnerstrukturen verwendet werden, aber bitte MIT MASS !

    Wenn du Studio dann startest, werden die Watchfolder automatisch registriert.  Bitte VERMEIDE den Direktimport oder die Projektablage,
    sonst hast du in kurzer zeit den gleichen Salat wie vorher.

    Wenn ein Projekt BEENDET ist ( also fehlerfrei exportiert , evtl. als Projektpaket ins Archiv gesichert ist ), dann kannst du die nicht mehr benötigten
    Daten in den Watchfoldern löschen ( mit Windows ) und danach die "fehlenden Medien" in Studio ebenfalls. NICHT UMGEKEHRT !
    Klingt etwas aufwendig, ist aber die SICHERSTE METHODE.

    Einen IMPORT machst du nur dann, wenn aus Kassetten und/oder DVDs Daten benötigt weren, sonst immer nur die aktuell benötigten Daten
    mit Windows in die Watchfolder kopieren. Die sind ja schon digital vorhanden !
    Was ich persönlich NCHT GUT finde, ist die Namen der Watchfolder von Projekt zu Projekt zu ändern , nach kurzer Zeit fehlt "dir dann der Plan"
    EDV LEBT VON ORDNUNG UND SYSTEMATIK, nicht von INTUITION !

    Du findest in diesem Kapitel div. Hinweise, zum Thema "Strukturen und Bibliotheksaufbau"  und "zusammenräumen",
    das mußt nämlich DU machen, von selbst passiert das nicht.
    Ist zwar auf PS20 bezogen, gilt aber sinngemäß auch für neuere Versionen. Nur sind halt dort einige NEUE Ordner dazugekommen.
    http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?board=164.0

    Schau dir das mal in Ruhe an und füge evtl noch eine zusätzliche Festplatte in deinen PC ein oder kauf dir einen NEUEN. Schadet sicher nicht.

    Lg, Helmut

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy