Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Tiergarten Nürnberg 2020

Last post 03-24-2020, 10:47 by ArmbrustS. 2 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-23-2020, 3:10 796648

    Tiergarten Nürnberg 2020

    Hallo liebe Freunde,

    leider musste ich meine aktuelles Projekt über den Nürnberger Tiergarten wegen COVID-19 abbrechen.
    Da wir in Bayern auch noch Ausgangsbeschränkungen haben, gibt es mehr Zeit zuhause.
    Ich habe mich daher entschlossen dieses Projekt unfertig vorzustellen. Hier ist es. Ihr könnt im Player 4K einstellen bei schnellem Internet. Das upload file ist HEVC mit 80mbps.

    Ich habe hier zum 1. Mal mit manuellem Modus gefilmt und auch die von Filmern empfohlene "180 Grad Regel" beachtet.
    Da ich mit 4K/25p filme, steht die Belichtungszeit also fix auf 1/50sec.
    Die Aufnahmen sind mit einer Datenrate von 150mbps und 10bit Farbtiefe aufgezeichnet. Natürlich hat Studio 23 derzeit nur einen 8 bit Workflow, scheint aber mit dem Material zurecht zu kommen. So kann ich später hoffentlich mal einen 10bit Stream erstellen.

    Besonderen Wert habe ich auf die Tiefenschärfe gelegt also das Motiv (Tier) im Vordergrund scharf gestellt und den HG verschwommen. Das wird über kleine Blendenwerte wie z.B. Blende 3.2 ermöglicht. Ich meine, das ist gut gelungen.

    Meinen ND-Filter habe ich noch nicht gebraucht, da überwiegend Aufnahmen im Innenbereich entstanden.


    Ich hoffe jetzt, dass ich in 4 Wochen mit den Außenaufnahmen starten kann, damit sich meine Jahreskarte auch rentiert.
  •  03-24-2020, 9:47 796718 in reply to 796648

    AW: Tiergarten Nürnberg 2020

    Hallo Steffen,

    da hast du ja etwas sehr schönes fabriziert

    Mich würde mal interessieren, wie die Ameisen und einige kleine andere Tiere formatfüllend aus sehen.

    Seit ein paar  Tagen ist bei uns auf dem Balkon ein Rotkehlchen zu Besuch, dass ich gefilmt habe.

    Nun spiele ich mit Studio 23, Pan und Zoom und Geschwindigkeitsreduzierung herum.

    siehe Rotkehlchen auf dem Geländer.

    Gruss Juergen 


  •  03-24-2020, 10:47 796720 in reply to 796718

    AW: Tiergarten Nürnberg 2020

    Attachment: Daten PTGN0028.jpg

    Hallo Jürgen,
    Die Ameisen sind ungeeignet, weil hinter Plexiglas.
    Ich habe dir aber mal eine Agame auf die MagentaCloud gelegt unter PTGN0028.mp4

     In der Anlage siehst du die Details der 4K Aufnahme. Wichtig ist hier der Blendenwert F4, der eine hohe Tiefenschärfe also einen verschwommenen Hintergrund ergibt.

    Das Tier ist aus der Hand gefilmt mit hohem Zoom und bewegte sich sehr langsam.
    Mit einem Rotkehlchen ist das sehr viel schwieriger, da ist viel Geduld gefragt. Wenn du Pan+Zoom einsetzen (musst) geht das immer zulasten der Qualität. Dies gilt auch für die Geschwindigkeitsreduzierung in Studio. Da solltest du mit Zeitlupe filmen, was wenige bezahlbare CAMS gut können.

    Gerade bei einem Rotkehlchenflug könnte ich mir vorstellen, dass die 180 Grad Regel beim Filmen besonders wichtig ist, damit die Flugunschärfe passt. Man muss also im manuellen Modus filmen. Dies ist auch mein 1. Projekt außerhalb des Automatikmodus. Daher muss ich dazu noch einige Erfahrung sammeln.

    Letzlich muss man sich fragen, ob der AUTO Modus für Tieraufnahmen für viele Fälle nicht doch geeigneter ist weil das Ergebnis bei überraschenden Reaktionen besser sein könnte. Ich hatte es da leichter mit meinen Tieren und doch war für die paar Sekunden im Wüstenhaus ein voller Tag nötig.


View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy