Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

Last post 09-30-2019, 16:01 by KUB59. 33 replies.
Page 1 of 2 (34 items)   1 2 Next >
Sort Posts: Previous Next
  •  09-09-2019, 12:21 788216

    Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Versuche jetzt schon seit Tagen irgendetwas mit P23  U zu Wege zu bringen. Permanent bleibt das Programm hängen, wartet Minuten, da geht nichts um dann irgendwann weiter zu machen. Oder, bei Masken z.B. hängt einfach und stürzt dann ab. Timeline lässt sich auch nicht wirklich nutzen, play drücken und es passiert nicht wirklich etwas, wenn das Programm einen Clip den man auf den Arbeitsbereich zieht rendert und dann auch nur irgendetwas macht, hört das Rendern auf und fängt nicht mehr an. Drückt man auf Exportieren stürtzt das Programm sofort ab. Neuinstallation half auch nichts.

    Supportticket ist am laufen, aber bisher noch keine Antwort. Vorgängerversion ist installiert und hat die Probleme nicht.

    System I9 9900K, GTX 2080 TI und m.2 Medium, 32 GB Hauptspeicher. Win 10 in der aktuellsten Version 64 bit Also durchaus solide.

    Frustrierend. Tipps?

    Danke. 

  •  09-10-2019, 6:35 788235 in reply to 788216

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Den Frust kann ich verstehen, schließlich hast Du ein absolutes High-End-System. Dieses Verhalten kann ich auf meinem deutlich schwächeren Rechner allerdinsg nicht bestätigen. Verwendest Du spezielle Videoformate? Sind die Grafiktreiber aktuell?
  •  09-12-2019, 3:24 788301 in reply to 788216

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Ich nehme an, du hast ne RTX 2080 als GRAKA! Die ist ja absolut neu. Da bei dir praktisch nix geht, könnte bei dir ein grafisches Problem vorliegen.

    • nur zur Sicherheit: laufen deine anderen Programme mit grafischen Ausgaben ?
    • welchen Grafiktreiber hast du mit deinem Monitor verbunden (Intel HD xxx oder Nvidia RTX ? (ich hoffe du hast nicht noch den alten GTX Treiber geladen).
    • welche Einstellung hast du in Studio unter Export+ Vorschau/HW Beschleunigung?
     
    Grundsätzlich könnte natürlich auch Studio mit deiner neuen RTX nicht klarkommen. Wir müssen dann weiter analysieren bzw. du könntest die Intel Karte mit dem Monitor verbinden und im Studio Einstellungen unter Export + Vorschau bei HW Beschleunigung auf Intel stellen .
    Dein Fall interessiert mich, da ich mir eine RTX 2060 zulegen möchte. Für Studio könnten die RTX aber etwas überdimensioniert sein, müssen aber natürlich funktionieren !

     

  •  09-12-2019, 4:17 788305 in reply to 788301

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Abgesehen von Sonicfire 6 Pro, was seit dem letzten Update auf 6.4 auch nicht in Studio 23 funktioniert, habe ich feststellen müssen, dass auch Vitascene 3.0 von prodat nicht zum Leben zu erwecken ist. Adorage im Gegensatz funktioniert.

    Gleiches Projekt In Studio 22 bearbeitet und alles ist wie es sein soll. Corel habe ich informiert......

  •  09-12-2019, 4:25 788306 in reply to 788305

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    micha56:

    Abgesehen von Sonicfire 6 Pro, was seit dem letzten Update auf 6.4 auch nicht in Studio 23 funktioniert, habe ich feststellen müssen, dass auch Vitascene 3.0 von prodat nicht zum Leben zu erwecken ist. Adorage im Gegensatz funktioniert.

    Gleiches Projekt In Studio 22 bearbeitet und alles ist wie es sein soll. Corel habe ich informiert......

    •  das Problem von SFP 6.4 ist bekannt und wird bearbeitet. Smartsound hat zwar ein V6.4 update, ich würde aber bis zum nächsten Studio patch warten. Empfehle auch dringend ein Backup VOR jedem Smartsound update.
    •  Vitascene wird zukünftig auch wieder gehen. Hast du schon mal einen Neuinstall nur für S23 probiert ? Bitte nenne doch mal deine S23 Versionsnummer.
  •  09-12-2019, 5:36 788308 in reply to 788306

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Ich warte jetzt auf das Update zu Studio 23 und lass diese Version ruhen. Mit Studio 22 funktioniert es ja.

    Meine Versionsnummer ist 23.0.1.177 (eigentlich dürfte es noch nichts anderes geben, oder?) 

  •  09-12-2019, 5:48 788309 in reply to 788306

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Arbeite auch mit einem I9-9900K aber mit der kleineren RTX 2070 Graka. Unser beider Grakas sind beim Decodieren in Studio uninteressant, weil Studio die entsprechenden Technologien von NVidia, Intel oder auch AMD für das GPU gestützte Decodieren nicht nutzt (im Gegensatz zu konkurrierenden NLE). Vielmehr setzt Corel auf ein  Vorschaurendering mit einer langwierigen, CPU basierenden Umwandlung in Mpeg2, welche auch schon in frühen Studioversionen genutzt wurde.

    Gleichwohl sollte Dein System, @mattberlin, nicht diese Probleme bereiten. Möglicherweise liegt der Fehler im PC selbst oder in der Verteilung der Ordner auf das Gesamtsystem.

  •  09-12-2019, 9:50 788314 in reply to 788309

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Was mich echt verwundert ist die Tatsache, dass mein doch schon recht altes Hardwaresystem (Jahrgang 2012) auch mit PS 23 ohne Probleme klar kommt und stabil läuft.

    Zusätze wie Michael habe ich natürlich nicht und bezüglich der nicht funktionierenden Morph-Übergänge hat ja Corel bereits Bereinigung mit dem nächsten Patch zugesagt.

  •  09-12-2019, 11:09 788315 in reply to 788314

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Das stimmt, Heinz. Stabil läuft Studio 23. Man kann damit arbeiten. Aber ohne die Zusatzprogramme bleibe ich vorerst bei Studio 22. Ich möchte schon gern das nutzen, was ich zur Verfügung habe.
    Also warten......

    Für Mprph-Übergänge habe ich schon lange ein eigenes Programm - "FantaMorph". 

  •  09-12-2019, 14:21 788325 in reply to 788309

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    hgreimann:

    Arbeite auch mit einem I9-9900K aber mit der kleineren RTX 2070 Graka. Unser beider Grakas sind beim Decodieren in Studio uninteressant, weil Studio die entsprechenden Technologien von NVidia, Intel oder auch AMD für das GPU gestützte Decodieren nicht nutzt (im Gegensatz zu konkurrierenden NLE). Vielmehr setzt Corel auf ein  Vorschaurendering mit einer langwierigen, CPU basierenden Umwandlung in Mpeg2, welche auch schon in frühen Studioversionen genutzt wurde.

    Gleichwohl sollte Dein System, @mattberlin, nicht diese Probleme bereiten. Möglicherweise liegt der Fehler im PC selbst oder in der Verteilung der Ordner auf das Gesamtsystem.

    Hans-Georg, deine Aussagen sind nicht ganz vollständig.

    Beim Export nutzt Studio 23 die Grafikkarte erheblich. siehe Anlage. Diese war mit HW- Beschleunigung = INTEL erstellt. Bei CUDA hat meine GRAKA sogar mit 100% gearbeitet bei CPU= 20%


  •  09-12-2019, 14:25 788326 in reply to 788216

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    mattberlin:

    Frustrierend. Tipps?

    Danke. 

    Hallo mattberlin,

    Sind deine Probleme gelöst ? Bitte melde dich wieder. Deine Antwort wäre wichtig.

    - hast du evtl. versucht einen HEVC Clip zu importieren ?

  •  09-12-2019, 22:35 788337 in reply to 788326

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    @Steffen,

     die Nutzung beim Encodieren/Export durch NVidia ist unstrittig. Ich sprach deshalb bewusst vom Decodieren, das beizieht sich naturgemäß auf die Nutzung der GPU bei der Vorschau. 

     Nix für ungut und viele Grüße

    Hans-Georg 

  •  09-13-2019, 2:58 788341 in reply to 788337

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Hallo Hans-Georg,

    Auch in der Vorschau wird m.E. die Grafikkarte in den neueren Studioversionen besser genutzt. siehe Anlage. Hier wird die INTEL Grafik immerhin zu 50% benutzt + entlastet mit CPU=19% diese doch durchaus. Natürlich nicht durch Decoding sondern über 3D was wohl die DirectX Aktivitäten sind.

    Grundsätzlich würde ich mir aber bei der Vorschau auch wünschen, dass modernere Formate wie z.B. H.264 zum Einsatz kämenCool.


  •  09-13-2019, 3:54 788342 in reply to 788341

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Intel Decoding kann ich leider im Moment nicht testen, da ich es deaktiviert habe. Werde aber gelegentlich mal probieren.
  •  09-13-2019, 6:09 788343 in reply to 788341

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Die Grafik habe ich z. Zt auch im BIOS deaktiviert.

    So wie unten gezeigt kann es bei der NVIDIA GTX 1060 aussehen wenn man HEVC 1080p nach HEVC rendert (allerdinges nicht mit StudioCool)
    Nachtrag: Rendergeschwindigkeit: 200 - 250 fps


  •  09-13-2019, 6:29 788345 in reply to 788343

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Und so sieht's aus, wenn mit den gleichen Parametern auf der Intel-Grafik gerendert wird.
    Nachtrag: Rendergeschwindigkeit: ziemlich konstant 150 fps

    h265 Encodieren kann die offenbar mit CPUs der 7. Gen (i7 7700K) nicht. Zumindest zeigt der TM kein Diagramm für Encoding an.


  •  09-13-2019, 7:34 788346 in reply to 788345

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Und so sieht's aus, wenn PS 23 (Build 177) die selbe Datei nach HEVC rendert. Es sind in allen Beispielen keinerlei Effekte auf die Source-Clips angewendet.

    Rendergeschwindigkeit hier: geschätzt 150 fps (leider kann man bei PS die Rendergeschwindigkeit nicht ablesen, blieb mir nur das Schätzen)

    Die GPU-Nutzun könnt etwas höher sein, die Rendergeschwindigkeit ist m. E. zufriedenstellend.


  •  09-13-2019, 9:30 788348 in reply to 788346

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Attachment: 2019 Test1309.jpg

    So sieht es z.Zt. bei mir mit Studio 23 Ult. aus:

    Auf der Timeline liegt ein 60 Min. Film in mts, der sich nicht bewegen lässt. 

    Ich wollte ihn bearbeiten und in der Vorschau ansehen. Leider tut sich nichts.

    Renderdatei habe ich vorher gelöscht und gestern Abend die Windowsdateien aktualisiert.

    Die Hardwareunterstützung ist ausgeschaltet. Vorher hatte ich Intel eingeschaltet mit gleichem Ergebnis.

    Außerdem habe ich mit dem Installer Studio 23 repariert.

    Ich muss wohl auf den Patch warten und mit Studio 22 weitermachen.

    Gruß Juergen 


  •  09-13-2019, 10:38 788353 in reply to 788348

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Wittdax:

    Ich muss wohl auf den Patch warten ...

    Jürgen, dein Problem ist m. E. kein Studio-spezifisches Problem. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit dem nächsten Patch behoben wird.

    Ich drücke dir aber dennoch die Daunen. 

  •  09-13-2019, 10:51 788355 in reply to 788353

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Hört man denn etwas, dass überhaupt ein Patch in der Leitung sein könnte?

    Schließlich gibt es noch mehrere schwerwiegende Probleme, wie z.B. mit dem AC-3 Ton?

  •  09-13-2019, 12:13 788356 in reply to 788353

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Jetzt habe ich meinen Rechner mit Reimage gescannt.

    Ergebnis: 307 Abstürze in den letzten Tagen mit "esent".

    Nach der Reparatur den Film neu gestartet.

    Er lief mit Ton bis zum Ende des Vorspannes und stürzte dann wieder ab.

    Sehr komisch. Ich muss mal über esent  googeln .

    Gruss Juergen 

  •  09-13-2019, 14:28 788362 in reply to 788356

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    So, hat etwas gedauert, der Support hat mir einige Tipps gegeben und nicht jeder hat funktioniert. Was bisher funktioniert ist folgende Einstellung: KEINE Hardwarebeschleunigung. 

    Sobald ich diese nutze, Cuda wird erkannt bei der automatischen Erkennung, aber dann wirkt es so, als ob der Rechner in einer Warteschlange steckt, als würde ein Timer laufen :)

    Sobald man auf Exportieren drückt, stürzt das System ab.

    Bei Nutzung von Intel wird es nur geringfügig besser. 

    Ja, alle Treiber sind die aktuellen. 

    Viele Tests konnte ich noch nicht machen, aber so kann man wenigstens arbeiten. Es schuftet halt die CPU statt die GPU, was natürlich irgendwie komisch ist bei der Cuda-Leistung, die im System steckt.

     

  •  09-14-2019, 3:31 788372 in reply to 788315

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    micha56:

    Für Morph-Übergänge habe ich schon lange ein eigenes Programm - "FantaMorph". 

    Ich habe mir jetzt mal testweise ein Morphing-Programm heruntergeladen. Nicht "FantaMorph", sondern "FotoMorph", weil es auf deutsch und zudem kostenlos ist. Ich könnte mir vorstellen, dass eine solche Funktion eine sinnvolle Ergänzung zu einem Schnittprogramm oder Bildbearbeitungsprogramm wäre.

    Falls ein Morphing-Spezialist (vielleicht Michael?) dazu etwas zu sagen hätte, wäre ein neuer Thread unter "Funktionswünsche" oder auch "OT" sicherlich sehr interessant.

    Gruß, Herbert

  •  09-14-2019, 4:48 788376 in reply to 788355

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    reha11:

    Hört man denn etwas, dass überhaupt ein Patch in der Leitung sein könnte?

    Schließlich gibt es noch mehrere schwerwiegende Probleme, wie z.B. mit dem AC-3 Ton?

    Die letzten Jahre gab es immer einen x.1-Patch, normalerweise auch noch weitere.

  •  09-14-2019, 5:25 788379 in reply to 788348

    AW: Studio 23 Ultimate, eigentlich geht NICHTS

    Wittdax:

    So sieht es z.Zt. bei mir mit Studio 23 Ult. aus:

    Auf der Timeline liegt ein 60 Min. Film in mts, der sich nicht bewegen lässt. 

    Ich wollte ihn bearbeiten und in der Vorschau ansehen. Leider tut sich nichts.

    Renderdatei habe ich vorher gelöscht und gestern Abend die Windowsdateien aktualisiert.

    Die Hardwareunterstützung ist ausgeschaltet. Vorher hatte ich Intel eingeschaltet mit gleichem Ergebnis.

    Außerdem habe ich mit dem Installer Studio 23 repariert.

    Ich muss wohl auf den Patch warten und mit Studio 22 weitermachen.

    Gruß Juergen 

    Hallo Jürgen,

    Bei dir ist was faul wie Ingolf auch vermutet. Ich habe jetzt mal mit meinem mts Material ein 90 Minuten 1080 50i Projekt (1 Spur) erstellt. Mit INTEL Setup waren nicht mal Rendervorgänge beim Ziehen in die TL nötig. Abspielen ohne jegliche Verzögerung. 1080p25 Export gestartet mit GPU = ca. 70% (3D+Decoding).

    Es darf einfach nicht sein, dass bei deiner Maschine die HW Unterstützung ausgeschaltet werden muss !

    Ich würde S23 komplett deinstallieren inclusive Content und neu installieren. Vielleicht gehts dann besser. Von reparieren halt ich weniger.

    Der Patch wird sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Falls du ein HW Problem hast, kann ich wenig helfen.

Page 1 of 2 (34 items)   1 2 Next >
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy