Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Schrift-Fonds-Probleme

Last post 11-14-2007, 14:38 by Brainbug. 7 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  11-11-2007, 8:12 62496

    Schrift-Fonds-Probleme

    Hallo,

    jedes Mal, wenn ich Studio 10 plus starte, kommt die Meldung, dass wegen defekter Schriften die Software neu installiert werden soll. Aber auch nach Neuinstallation erscheint die Meldung immer wieder.

    Weiß jemand Rat?

     Gruß mklingholz
     

  •  11-12-2007, 1:42 62784 in reply to 62496

    AW: Schrift-Fonds-Probleme

    Kein Rat, aber eine eigene Erfahrung.

    Vor einiger Zeit habe ich eine Neuinstallation von S11 durchgeführt. Vorher, natürlich klar, eine Deinstallation, soweit alles OK. Zur gleichen Zeit hatte ich intensiv mit einem WEB-Editor gewerkelt. Auf meinen Webseiten die unterschiedlichsten Schriften benutzt. Während der Zeit ohne S11 auf meinem Rechner, waren einige Schrifttypen auf meinen Webseiten verschwunden. An deren Stelle wurde die Standardschrift des Editors angezeigt.

    Später, nach der Neuinstallation von S11, waren alle Schriften auf meinen  Webseiten (WEB-Editor) wieder vorhanden. Es sieht für mich somit aus, das es Programme gibt und dazu gehört wohl auch Studio, die ihre Schriften zentral ablegen. Gaukeln somit anderen Programmen das Vorhandensein/Benutzbarkeit  dieser Schriften vor. Stimmt ja auch, solange der Eigentümer (Programm) auf dem Rechner angesiedelt ist.

    Möglich ist, dass bei Dir der Fall umgekehrt liegt?!

  •  11-12-2007, 5:07 62869 in reply to 62496

    Re: Schrift-Fonds-Probleme

    Vielen Dank für die Erfahrung. Wenn man sich die Schriften in S anschaut, dann erscheinen diese identisch mit den MS-Schriften (WORD etc.). So vermute ich, dass S nur zu diesen Schriften linkt, und der Link ist defekt.
  •  11-12-2007, 6:31 62904 in reply to 62869

    AW: Re: Schrift-Fonds-Probleme

    Studio verwendet wie (fast) alle anderen Programme Truetype-Fonts (TTF), die auf dem ganzen Windows-Rechner in allen Programmen verfügbar sind. Siehe Systemsteuerung - Schriftarten. Die ttf-Datei selbst liegt unter %windows%\Fonts. Einige Programme bringen bei der Installation auch eigene TTF-Schriften mit ins System. Logischerweise werden diese bei einer Deinstallation auch wieder entfernt und stehen auch anderen Programmen nicht mehr zu Verfügung. Schön, wenn Word oder Webseiten diese Schriften durch andere einfach ersetzen können. Übrigens ... bei Word lässt sich für solche Fälle in den Speicheroptionen angeben, dass die Truetype-Schriftart in das Dokument eingebettet werden soll. Bläht die Datei um ca. 200 kb auf, das Problem mit fehlender Schriftart lässt sich dadurch aber vermeiden. Für Webseiten würde ich von der Verwendung von exotischen Schriftarten strikt abraten! Es sei denn man hat wie in einem Intranet nur eine begrenzte Zielgruppe und kann sicherstellen, dass die Schriftart verfügbar ist oder man riskiert es und nicmmt in Kauf, dass das Design bei vielen Besuchern abhängig von der ersetzten Schriftart völlig aus den Fugen gerät.

    Corel installiert beispielsweise mit seinen Grafikbearbeitungspaketen einen Haufen zusätzlicher Schriften.
    Pinnacle Studio bringt 25 eigene Schriften mit, diese liegen unter c:\programme\pinnacle\shared files\fonts als Kopie und die verwendete Schriftdatei in c:\windows\fonts

    Wird bei deiner Fehlermeldung denn die betroffene Schriftart genannt? Vermutlich nicht *grummel* (ääääätsch ich weiss was, sag es dir aber nicht, aaaaargh.)
    Ich hoffe Studio prüft nur die eigenen Fonts, sonst ist es eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Es könnten sonst auch einige der hunderte anderer Schriften sein.

    Möglicherweise hat Studio bei deiner Re-Installation von Studio10 die TTFs im Windowsverzeichnis gar nicht angetastet, weil diese zuvor von einer vorherigen Studio-Version installiert wurden? Ich habe gesehen, dass Studio einen Trick in der Registry anwendet und die Schriften als Shared-DLLs einträgt. Wäre eine Erklärung dafür, warum die Reinstallation nicht geklappt hat.

    Öffne die Schriftarten über die Systemsteuerung und lösche die 25 Schriften von Hand. Anschließend im Schriftarten-Fenster unter "Datei - Neue Schriftart installieren" den o.g. Fontordner von Pinnacle auswählen und gesamte Schriftartenliste mit OK bestätigen. Die Option "Schriftarten in den Fonts-Ordner kopieren" sollte dabei aktiviert sein.

    Schöne Grüße, Arno.

     

  •  11-12-2007, 6:45 62909 in reply to 62904

    AW: Re: Schrift-Fonds-Probleme

    ..... Für Webseiten würde ich von der Verwendung von exotischen Schriftarten strikt abraten! ..... 

    Genau das war mein Handeln bezüglich meiner gesamten Website nach dem obigen Erlebnis.

  •  11-14-2007, 3:40 63884 in reply to 62909

    AW: Re: Schrift-Fonds-Probleme

    Hallo,

    ich habe die gleiche Fehlermeldung am Anfang von Studio 11. Neuinstallation hat nichts gebracht.

    Es wurden keine Programme deinstalliert. Im Titeleditor von Studio funktionieren alle Schriften.

    Ich ignoriere deshalb die "nervige" Meldung. 

  •  11-14-2007, 10:53 64101 in reply to 62904

    AW: Re: Schrift-Fonds-Probleme

    Hallo Arno,

    ich habe deine Vorgehensweise versucht. Leider klappt das so unter Vista nicht.

    Auf der Studio DVD konnte ich auch nicht die Fonds Datei finden.

    Ich habe jetzt aber unter C:\programme\pinnacle\shared files\ einen leeren Fonts Ordner angelegt. Es war keiner vorhanden.

    Studio startet nun ohne Fehlermeldung sauber durch.

    Super Tip, Danke!!! 

  •  11-14-2007, 14:38 64226 in reply to 64101

    AW: Re: Schrift-Fonds-Probleme

    Prima, da hätte ich so zwar nicht mit gerechnet Indifferent aber gut, wenn es hilft. Vista hat mich bislang auch noch nicht tangiert, ich bezog mich auf XP ... wobei es mich doch sehr wundern würde, wenn es dort so viel anders ist.

    Im Setup sind die ttfs sicher in einer der cab-Dateien, die aber nicht einsehbar sind.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy