Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

Last post 05-23-2013, 17:11 by Werner Schwind. 8 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  04-12-2013, 4:57 588473

    Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Hallo zusammen,

    ich habe Probleme beim Importieren von VOB-Files (DVD) - Import läuft durch, jedoch werden dann beim Bearbeiten nicht alle im Original vorhandenen Szenen angezeigt. So wie es scheint, wird mir nur die erste Szene zur Verfügung gestellt. Irgendwelche Tips ?

    Danke!

  •  04-12-2013, 6:00 588484 in reply to 588473

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Zunächst mal willkommen im Forum, Werner!

    Um was für DVD's handelt es sich?

    Kopiergeschützte "Kauf"-DVD's  darf Studio nicht importieren.

    Sofern es sich um selbsterstellte DVD's handelt, würde ich mal versuchen den Inhalt der DVD auf den Rechner zu kopieren.

    Eventuell klappt der Import dann von der Festplatte aus.

    Ein weiterer Versuch könnte sein, die kopierten "*.VOB"-Dateien in "*.mpg" umzubenennen und diese dann auf die Timeline ziehen.

    Manchmal ist auch ein Blick in die "Hilfe" bzw. in das "Handbuch" hilfreich. Wink (da ich S15 nicht installiert habe, weiß ich nicht, ob es hier in der Handhabung Unterschiede zu den mir bekannten Versionen gibt)

  •  04-17-2013, 15:48 589171 in reply to 588484

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Hallo Gerhard,

    es handelt sich natürlich um eigene DVD's, keine kopiergeschützten Datenträger. (digitalisierte Filmaufnahmen auf VHS-Videokassetten - umgewandelt in DVD's)

    Das Umkopieren auf den Rechner bringt leider keinen Erfolg, kann es sein, dass die VOB-Dateien erst in ein anderes Format umgewandelt werden müssen ? 

    Leider bleibt das Problem, dass durch Pinnacle nur wenige Sekunden Video eingelesen werden, bestehen.

    Weitere Tips ?

    Danke ! 



  •  04-17-2013, 16:26 589178 in reply to 589171

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Das nur wenige Sekunden eingelesen werden ist schon komisch. Vor allem, wenn es bei mehreren DVD's so ist. Vielleicht hat das Digitalisierungsprogramm/gerät nicht-standardkonforme DVD-Strukturen produziert ...

    Evtl. könnte man noch versuchen die VOB-Dateien mit dem selbsterklärenden Tool "VOBMerge" zusammenzuführen und sie dann als Gesamtdatei in Studio einlesen. - Die VOB-Datei vor Einlesen in *.MPG umbenennen.

    (Beachten müsste man noch, ob die DVD's ein Menü haben und dieses dann beim Zusammenfügen weglassen.

    Bsp.: die relativ kleine VIDEO_TS.VOB, die meist das Menüvideo enthält, nicht mit importieren, sondern nur die Hauptfilmdateien VTS_01_1.VOB, VTS_01_2.VOB ... usw. zum Zusammenführen auswählen.)

  •  04-18-2013, 3:32 589216 in reply to 589178

    Re: AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    @Werner Schwind, Du schreibst 

    "jedoch werden dann beim Bearbeiten nicht alle im Original vorhandenen Szenen angezeigt. So wie es scheint, wird mir nur die erste Szene zur Verfügung gestellt."

    Meist Du wirklich Szenen oder doch Kapitel. Eine Szene ist der Wechsel einer Aufnahme. Ein Kapitel gehört zum Menü, wenn die DVD ohne Menü erstellt wurde, dann ist die gesamte DVD ein Kapitel.

    Wenn man Szenen haben will, muss man die neu erkennen lassen - das kann dauern. Die ursprünglichen Szenen nach der Aufnahme sind in der erstellten DVD nicht mehr vorhanden.

  •  04-19-2013, 18:23 589542 in reply to 589216

    AW: Re: AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    ...lassen wir den irreführenden Betriff "Szene" weg - es werden also nur wenige Sekunden eingelesen, der Rest des Videos ist nicht verfügbar, das ist das Problem, das ich habe...
  •  04-20-2013, 2:04 589566 in reply to 589171

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Werner Schwind:

    ..., kann es sein, dass die VOB-Dateien erst in ein anderes Format umgewandelt werden müssen ? ...

    habe gelesen und probiert VOB's (die wahrscheinlich bei Dir wirklich fehlerhaft sein dürften) wieder zu zerlegen in Video und Audio:

    Das Programm "VobEdit" downloaden.

    Über "Open" die erste große VOB-Datei laden, dann auf "Demux" klicken, die beiden Kästchen "Demux all Video streams" und "Demux all Audio streams" anhaken und "OK". Danach Zielverzeichnis auswählen und "Speichern".

    Dann warten bis alle VOB's demultiplexed sind und im Zielverzeichnis normalerweise als *.m2v und *.mpa auftauchen. Nun die m2v-Videodatei und mpa-Audiodatei in Studio auf die Timeline ziehen.

    Hoffe es klappt auch bei Deinen DVD's.

  •  04-20-2013, 3:27 589582 in reply to 589566

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Zuerst mal, VOB-Dateien sind MPEG-2 Dateien, allerdings funktioniert ein Umbenennen und zusammenkopieren nicht wirklich, da die Trennung in 1GB Teile recht brutal erfolgt und damit Anfang und Ende nicht mehr normenkonform sind.

    Beim Thema Normenkonformität stellt sich mir die Frage, womit die DVDs erstellt wurden. Speziell bei Video/DVD-Recordern habe ich schon die tollsten Aufzeichnungen gesehen. Von Normenkonformität kann da nicht mehr die Rede sein. Die Hersteller schmuggeln z.B. Daten über den Recorder-Typ in den Video-Stream um zu verhindern, dass die DVD auf anderen Playern abgespielt werden kann.

    Würde mich freuen, über das DVD-Aufzeichnungsgerät etwas zu erfahren.

  •  05-23-2013, 17:11 593617 in reply to 589582

    AW: Probleme mit VOB-Import in Pinnacle V 15

    Hallo Ingolf, ich werde versuchen über das DVD-Aufzeichnungsgerät etwas herauszufinden. Ich frage beim Dienstleister nach und melde mich wieder. 

    ws


View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy