Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Programm Upgrades

Last post 04-11-2013, 11:57 by pinnacle-user-v16plus. 10 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  04-07-2013, 10:31 587857

    Programm Upgrades

    Bis jetzt a lonely User - Habe aber jetzt das Problem von meinem Studio 14 Ultimate auf die neueste Version umzusteigen. Gibt es eine kostengünstige Umstiegsvariante auf Version 16 Ultimate. Bin seit Version 9 User der Reihe. Habe schon mit dem Gedanken gespielt auf eine andere Firma umzusteigen. Wie wird das gesehen. Wäre für einige Tipps sehr dankbar.

    Danke und Grüße

     

    HC. = hoco39 

  •  04-07-2013, 10:48 587861 in reply to 587857

    AW: Programm Upgrades

    hoco39:
    Gibt es eine kostengünstige Umstiegsvariante auf Version 16 Ultimate.
    Schau' mal hier. Klicke auf "Kaufen" und schau dir die Upgrade-Preise an (ab Studio 16 Plus). Bei der "Physical" Version (mit Datenträger) kommt noch der Versand hinzu.
  •  04-08-2013, 7:09 587979 in reply to 587861

    AW: Programm Upgrades

    http://www.computeruniverse.net/products/90489140/pinnacle-studio-16-ultimate-upgrade-edu.asp?agent=509&pde_id=1306233#pinnacle-studio-16-ultimate-upgrade-edu.asp?&_suid=136541917346807669314354846251

    Was ist eigentlich

    Corel Pinnacle Studio 16 Ultimate Upgrade Edu

    Speziell Edu

    Was ist eigentlich dieses Programm ?

    http://www.corel.com/corel/product/index.jsp?pid=prod4760101

    Corel VideoStudio Pro X5 Ultimate

    Hier steht eine ganz gute Beschreibung http://www.conrad.de/ce/de/product/918731/Corel-VideoStudio-Pro-X5-Ultimate-Vollversion

    Auf jeden Fall funktioniert das Programm auch unter WinXP, wenn man darauf Wert legt. Gibt es dazu auch eine Probierversion ? => Ja, ich habe sie gefunden und werde mal schauen, ob das eine Alternative zu PS16 ist.

     

  •  04-08-2013, 8:01 587987 in reply to 587979

    AW: Programm Upgrades

    hartmutkresse:

    Was ist eigentlich

    Corel PS16 Ultimate Upgrade Edu? (...)

    Nur eine Vermutung,

    Edu=Education=Ausbildung (Möglich eine Studenten- oder Ausbilder-Version) Huh?

  •  04-08-2013, 9:01 587992 in reply to 587979

    AW: Programm Upgrades

    hartmutkresse:
    Was ist eigentlich dieses Programm ?

    Corel VideoStudio Pro X5 Ultimate

    Pro X5 und jetzt Pro X6 ist die Konkurrenz zu Studio 16 aus dem eigenen Hause! Idea

    Mal sehen was übrigbleibt. Zip it!

  •  04-08-2013, 10:55 588008 in reply to 587992

    AW: Programm Upgrades

    Ich habe die 30 Tage Testversion Pro X5 installiert und wollte mit einer Datei von WWW.SAVE.TV , wo ich immer meine TV-Aufnahmen mache, etwas bearbeiten. Die TV-Videos sind ein Gemisch von 3:4 und 16:9 (weil auch die Sendungen gemischt sind). Bei Studio 14 kann ich die richtige Auflösung problemlos einstellen, bei Pro X5 habe ich keine Einstellmöglichkeit gefunden, im Handbuch stand, das Programm mache das automatisch (sicherlich immer an Hand des Beginns eines Videos - und das ist nicht immer das richtige). Nach etwa 10 Minuten habe ich alles wieder deinstalliert und bin mit diesem Versuch fertig. Nun muss ich weiter nach einem "lebenden" Nachfolger für mein S14 suchen.

    S16 hatte ich ja auch schon mal probiert, da war ich sofort fertig, weil DivX-Dateien bei 4 GB wie bei S14 auch aufgetrennt werden, FullHD-DivX (1920x1080) konnten nicht erstellt werden. S16 funktioniert nicht unter XP.

  •  04-08-2013, 13:33 588031 in reply to 587992

    AW: Programm Upgrades

    Kowi:
    hartmutkresse:
    Was ist eigentlich dieses Programm ?

    Corel VideoStudio Pro X5 Ultimate

    Pro X5 und jetzt Pro X6 ist die Konkurrenz zu Studio 16 aus dem eigenen Hause! Idea

    Mal sehen was übrigbleibt. Zip it!

    ... bin ich auch gespannt darauf. VS Pro X5 usw. ist ja, glaub ich, aus (zumindest Resten) der Ulead-Programme gestrickt. Meiner Empfindung nach kann man mit Pro X5 etwas einfacher und auch zügiger arbeiten, die Qualität des Encoders ist auch gut - aber PS 16 ist irgendwie professioneller, hat mehr und meines Erachtens nach logischere Einstellungs-, Kombinier- und sonstige Möglichkeiten.

  •  04-08-2013, 13:53 588033 in reply to 588008

    AW: Programm Upgrades

    hartmutkresse:

    ... Die TV-Videos sind ein Gemisch von 3:4 und 16:9 (weil auch die Sendungen gemischt sind). Bei Studio 14 kann ich die richtige Auflösung problemlos einstellen, bei Pro X5 habe ich keine Einstellmöglichkeit gefunden, im Handbuch stand, das Programm mache das automatisch (sicherlich immer an Hand des Beginns eines Videos - und das ist nicht immer das richtige). ...

    aber muss man die Sendungen nicht trennen bei z.B. der Stelle der Programmumschaltung von 4:3 nach 16:9 oder umgekehrt ? Und bei Pro X5 gibt es ja unter Einstellungen - Projekteigenschaften - Bearbeiten - Allgemein die Seitenverhältnisauswahl.

    Persönlich würde ich sagen: Ruhig etwas mehr als 10 Minuten investieren. Das (hoffentlich nur Parallel- und nicht Konkurrenz-)Programm von Corel hat durchaus auch seine Daseinsberechtigung.

  •  04-08-2013, 14:57 588042 in reply to 588033

    AW: Programm Upgrades

    Ich versuche mein Anliegen mal an einem Beispiel zu erklären. Ich nehme von einem Privatsender für meine Enkel mit Save.TV einen Film auf, der im 4:3-Format gesendet wird und durch 16:9-Werbepausen unterbrochen ist. Als Aufnahmezeit gilt 15 Min vor und 30 Min nach der planmäßigen Sendezeit. Die ersten 15 Minuten sind also 16:9 (werden herausgeschnitten), dann kommt der erste Teil des 4:3 Filmes, der 2-3-mal mit 16:9 Werbungen unterbrochen ist, nach der Werbung beginnt der Film bei vielen Sendern etwas vor der Unterbrechung, man muss also hier den Anschluss beim Herausschneiden der Werbung framegenau manuell zurechtschneiden. Das geht meistens sehr schnell, weil man ungefähr weiß, wann immer eine Webeunterbrechnung kommt. Nach dem Ende kommt wieder ein 16:9 Video. Bei S14 stelle ich ein: 4:3, damit ist das endgültige Format schon mal festgelegt (völlig unabhängig davon, wie der Beginn des Videos aussieht). Dann lege ich in der SCN-Datei des Aufnahmevideos fest: 4:3 Format. Nun kann ich die Aufnahme auf die Timeline ziehen. Die 4:3-Teile haben rechts und links schwarze Streifen, weil es ja zunächst ein 16:9 Format mit schwarzen Seitenstreifen ist. Nachdem ich alles ungewollte herausgeschnitten habe, benutze ich den 2D-Editor und stelle dort i.,d.R. für die Breite 1,33 und die Höhe 1,00 ein. Da verschwinden die Seitenstreifen und ich habe ein korrektes 4:3 Format, das ich anschliessend als DivX-Video erstellen kann.

    Diese Arbeitsweise (oder eine andere mit dem von mir gewünschten Ergebnis) konnte ich mit der Testversion von Pro X5 nicht ausführen.

  •  04-08-2013, 15:39 588047 in reply to 588042

    AW: Programm Upgrades

    Ok, das hat's etwas in sich. Da muss ich erstmal passen. Werde demnächst die Arbeitsweise mal versuchen nachzuvollziehen und festzustellen, ob man das gewünschte Ergebnis mit Pro X5 erreichen kann.

    Was auf jeden Fall geht ist, wie geschrieben, die Festlegung des Formates über die Projekteigenschaften, auch wenn ein 'falsches' bzw. ungewünschtes Format voreingestellt bzw. erkannt wurde und die Einstellung des Ausgabeformates für die endgültige Datei.

    An die Notwendigkeit schwarze Streifen abschneiden zu müssen bin ich bei meinen Aufnahmen noch gar nicht gekommen, hatte immer erst alles im ungewünschten Format weggeschnitten und dann für den verbleibenden Film das richtige Format im Projekt und in der Ausgabe eingestellt.

    Gerade fällt mir noch ein, dass es ja auch Ausstrahlungen gibt, die die schwarzen Streifen 'mitliefern' bzw. ein sozusagen etwas kleineres als das gewöhnliche 4:3- oder 16:9-Format darstellen (TV 5 , CNN ...), mit sowas habe ich noch gar nicht gearbeitet.

     --- so, etwas herumprobiert: mit einem Filter "Zuschneiden" kann man im Pro X5 die schwarzen Ränder auch entfernen - somit könnte man einigermaßen das Ziel mit der korrekten 4:3-Ausgabe erreichen. ---

  •  04-11-2013, 11:57 588384 in reply to 588042

    Re: AW: Programm Upgrades

    hartmutkresse:

    ... Save.TV ...

    ... vermutlich die Basis-Version, bei der als XVID-AVI o.ä. aufgezeichnet wird ... und deshalb auch überhaupt die mitcodierten schwarzen Ränder. Die kriegt man ja sowieso nicht über die reine Seitenverhältnis-Einstellung weg. Darum die Benutzung des 2D-Editors in Pinnacle Studio oder eben des Beschneiden-Effektes in Corel VideoStudio.

    Tatsächlich läßt sich im Pro X5 - bei AVI-Dateien! - das Seitenverhältnis nicht direkt einstellen - nur die Bildgröße. Aber da man ja - natürlich mit etwas anderer Arbeitsweise - auch bei Pro X5 ans Ziel kommt, ist die Problematik sicher zunächst halbwegs 'geklärt'. Smile

     

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy