Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

Last post 03-22-2013, 9:06 by IngolfZ. 15 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-14-2013, 14:13 583845

    DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Hallo an alle,

    ich brauche Hilfe. Habe vor zwei Jahren mit Studio 10 einen Urlaubsfilm erstellt. Nun mußte ich feststellen, daß die DVD nur auf meinem  LG Player, aber anscheinend sonst auf keinem anderen Player läuft (Habe das bei verschiedenen Bekannten ausprobiert.) Nachdem ich nun auf meinem PC "Windows 7" habe und deshalb auf "Studio 14" umsteigen mußte,würde ich den Film gerne zum Neubearbeiten ins "Studio 14" zurückimportieren. Das geht aber leider nicht, weil die DVD auch in meinem PC-Player "hängenbleibt". Gibt es eine Möglichkeit, den Film vom LG-Player ins "Studio 14" zu bringen? Der LG-Player hat leider keine USB-, sondern nur  zwei Scart-Buchsen. Geht es vielleicht mit einem Scart/USB Adapter? Ich bedanke mich jetzt schon mal recht herzlich für euere Hilfe.

    Mit freundlichem Gruß

    elroko 

  •  03-15-2013, 3:32 583926 in reply to 583845

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Wenn die DVD "hängt", wie Du sagst, dann kann sie nicht fehlerfrei gelesen werden. DVDs sind ziemlich empfindliche Medien. Manchmal ist es nur ein Schmutzfinger, den kann man mit einem sauberen Tuch abwischen (immer von innen nach aussen), Wenn es ein Kratzer ist, dann gibt es Möglichkeiten, auch die wegzupolieren (siehe dazu z.B. Hilfmittel bei PEARL). Versuche es mal am PC und zwar nicht mit dem Player-Programm sondern mit einfachem Kopieren (DVD auf Festplatte). Wenn während des Kopierens eine Fehlermeldung kommt, dann kann man WIEDERHOLEN auswählen und das einige male machen. Manchmal kommt man so über den Fehler hinweg. Dabei erkennst Du auch, bei welcher der VOB-Dateien der Fehler auftritt.

    Ich persönlich sichere alle meine selbst erstellten DVDs und BDs auf Festplatte (heute bei 2TB und 3TB Platten kein Problem). von dort kann man dann schnell eine unleserliche DVD noch einmal brennen.

    Wenn die DVD auf Festplatte kopiert ist, kann man auch von dort (VIDEO_TS Ordner) mit der Import-Funktion von Studio die DVD als Image lesen und daraus eine MPG2 erstellen. Die kann man anschliessend wieder bearbeiten.

    Wenn sich das DVD-Image (Kopie auf Festplatte) jedoch korrekt abspielen lässt (ohne hängen), kann man mit Nero oder einem anderen Brennprogramm wieder eine DVD erstellen, die keine Schäden hat und vom Hardware-Player korrekt abgespielt werden müsste.

    Noch ein Hinweis: Du hast sicherlich nicht nur diese eine DVD erstellt. Erstelle Dir von allen Deinen DVDs sofort eine Kopie auf einer Sicherungsfestplatte.

  •  03-15-2013, 6:16 583948 in reply to 583845

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Hallo elroko,

    willkommen hier im Forum Movie.

    ergänzend zu Hartmut, möchte ich daran erinnern, dass auch deine Studioprojekte zusammen mit ihren Daten wie Video, Bilder etc. in einer Ordnerstruktur auf deiner DATEN Platte (nicht Windows Platte) sein sollten. Auch diese sollten gesichert werden (Backup). Wenigstens zukünftig Wink

    Zu deinem Problem:

    • hast du denn noch Zugriff auf dein S10 Projekt ?
      Falls ja, kannst du versuchen, es mit S14 zu öffnen. Habe aber wenig Hoffnung hier und S14 hat auch noch keine Importfunktion für Vorgänger.
    • Hast du noch Zugriff auf dein altes System?
      Falls ja, dort mit S10 dein Projekt öffnen erneut eine DVD erstellen.
      Falls nein und wenn du dich am PC auskennst, könntest du eine weitere Partition mit deinem S10 Umfeld erstellen, um wieder mit S10 arbeiten zu können. Bringt natürlich nur Sinn wenn du auf dein S10 Projekt noch Zugriff hast.

  •  03-16-2013, 6:25 584190 in reply to 583926

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Hallo Hartmut und Steffen,

    danke für euere Hilfe. Habe die DVD wie von Hartmut vorgeschlagen, auf die Festplatte kopiert und dann in  Studio 14 importiert. Die Szenen sind genau bis zu der Stelle, an der die DVD auf den Playern hängenbleibt o.k. Ab der bestimmten Szene sind die weiteren zum größten Teil hellblau und beim Abspielen ruckeln sie im Vorschaufenster und sind nur zum Teil im oberen Teil des Fensters zu erkennen. Der größere Teil des Vorschaufensters ist hellblau. Leider habe ich keinen Zugriff mehr auf meine S 10 Projekte mehr. Habe diese leider nicht mehr auf die neue Festplatte meines PC (Acer AX 3900) übernommen, weil ich dachte, die DVD's  reichen als Archivierung aus. Bin nun eines besseren belehrt. Werde wohl das Orginal-DV-Band nochmal in S 14 importieren und mir die Mühe machen müssen, den Film ab der defekten Szene neu zu bearbeiten und zu brennen (und vor allem dann auf externer Festplatte zu archivieren). Was meint ihr, könnte das Importieren von meinem LG-Player (der die DVD ohne "hängen" abspielt) in S 14 über Scart auf USB (oder Scart auf Firewire, falls es einen solchen Adapter überhaupt gibt) klappen? Nochmals vielen Dank für euere Hilfe.

    Grüße von Robert

  •  03-16-2013, 9:10 584208 in reply to 584190

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Hallo Robert,

    hast Du es mal mit der "Reinigung", wie von Hartmut vorgeschlagen, probiert?

    Falls es ein kleiner Kratzer sein sollte, kann man versuchen den mit einem speziellen Poliermittel auszupolieren. (siehe auch hierzu Hartmuts Hinweis)

    Ansonsten scheint mir der Weg über den Neuimport des DV-Bandes in S14 der bessere Weg zu sein, da dann alle Möglichkeiten wieder zur Verfügung stehen. Meistens fallen einem bei so einer Neuauflage auch noch bessere Lösungen ein. Wink

    Ob das Zuspielen vom externen Player Erfolg haben könnte, entzieht sich meiner Kenntnis.

  •  03-16-2013, 11:55 584228 in reply to 584190

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Ich sehe das wie Gerhard,

    einen solchen Adapter kenne ich nicht. Es wird ihn auch nicht gebe. Bedenke Scart ist eine alte analoge Schnittstelle für Direktgeräteanschluss und USB eine PC Bus-Schnittstelle. Da prallen Welten aufeinander.

    Mach die Arbeit nochmal und teste deine Weiterentwicklung, ist doch ein Hobby Cool.

  •  03-16-2013, 13:25 584258 in reply to 584228

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    ArmbrustS:

    ... einen solchen Adapter kenne ich nicht. Es wird ihn auch nicht gebe.

    Schon mal was von der Moviebox oder Dazzle gehört? Wink

  •  03-16-2013, 14:35 584267 in reply to 584258

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    IngolfZ:
    ArmbrustS:

    ... einen solchen Adapter kenne ich nicht. Es wird ihn auch nicht gebe.

    Schon mal was von der Moviebox oder Dazzle gehört? Wink

    Ja, aber doch nicht dafür kaufen, um ein evtl. kaputte DVD einlesen zu können ?Party!!!

  •  03-16-2013, 14:44 584271 in reply to 584267

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    einen solchen Adapter kenne ich nicht. Es wird ihn auch nicht geben.

    .... hab ich da etwas falsch verstanden? Angel

  •  03-17-2013, 4:10 584322 in reply to 584267

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    ArmbrustS:
    Ja, aber doch nicht dafür kaufen, um ein evtl. kaputte DVD einlesen zu können ?Party!!!
    Wenn die DVD auf seinem LG Player Fehlerfrei wiedergegeben wird, ist ein capturen des Analogsignals mittels einer Moviebox oder Dazzle ein möglicher Weg. Und die Moviebox und Dazzle sind (im weiteren Sinn) Analog-Digital Adapter.

    Ob es wirtschaftlich ist eine Moviebox zu kaufen um eine defekte DVD einzulesen lasse ich mal dahingestellt sein. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es soetwas gibt.

  •  03-18-2013, 12:39 584592 in reply to 584322

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Wenn der LG-Player die DVD wiedergeben kann, dann sollte es das DVD-Gerät am PC auch können. Meistens haben die PC-Laufwerke bessere Fehlerbehandlungsroutinen, als ein DVD-Player. Ich würde diese DVD mal über ein anderes Gerät (extern über USB) oder auf einem anderen PC (oder Notebook) einlesen , d.h. kopieren. Man kann das ja auf einen USB-Stick > 4 GB machen.

    Gab es beim Kopieren Fehlermeldungen, die man mit IGNORIEREN oder WIEDERHOLEN übergehen kann ?

    Noch ein Hinweis zum Überspielen vom Hardware-DVD-Player. Ich habe seit ein paar Jahren von Fantec den Recorder MM-HDRTV, der kann neben den Abspielfunktionen auch Aufnahmen machen, entweder vom eingebautem DVB-T Tuner oder von externen Geräten (Scart / Cinch -Stecker). Diese Aufnahmen sind allerdings analog. Ich benutze das, um z.B. Video-Cass. vom Videorecorder zu digitalisieren. Der Fantec erstellt MPG2-Dateien, die ich anschliessend mit Studio bearbeiten kann. Wenn der DVD-Player einen Scart-Ausgang hat, dann könnte man damit die Aufnahmen machen. Natürlich sind damit Qualitätseinbusen (wegen analog-Signal) verbunden, es wäre die schnelle Lösung. Das Neueinlesen der MiniDV-Bänder macht zwar mehr Arbeit liefert aber die besseren Ergebnisse,

    Die Archivierung mache ich immer so, dass ich MPG2-Dateien erstelle (Video-Bausteine). Das gilt für die älteren PAL-Aufnahmen (MPG2 mit 720x576 und ca. 6000er Bitrate) wie auch für die neueren Full-HD-Videos (1920x1080). Aus diesen MPG-Bausteinen kann ich dann entweder DVDs oder BDs machen. Für mich selbst mache ich keine Scheiben mehr, nur für die Familie, da gilt, man muss das machen, was der Empfänger auch abspielen kann. Wenn der keinen BD-Player hat, muss man eine DVD machen, auch aus HD-Material. Meine Full-HD-Videobausteine speichere ich auf eternen Festplatten und als Kopie auf BD-Scheiben. Auf eine BD bekommt man 25 GB, bei Bedarf kann jeder BD-Player problemlos die MPGs von der Scheibe abspielen. Heute haben die meisten einen MediaStreamer, der über Netzwerk o.ä. Videodateien abspielt. DVD-Player und BD-Player sind eigentlich nicht mehr aktuell. Höchstens als Sicherungs-Datenträger. Ein 25 GB BD-Rohling kosten weniger als 1 Euro.

  •  03-19-2013, 12:09 584807 in reply to 584190

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    elroko:
    ... Habe die DVD wie von Hartmut vorgeschlagen, auf die Festplatte kopiert und dann in  Studio 14 importiert. Die Szenen sind genau bis zu der Stelle, an der die DVD auf den Playern hängenbleibt o.k. Ab der bestimmten Szene sind die weiteren zum größten Teil hellblau und beim Abspielen ruckeln sie im Vorschaufenster und sind nur zum Teil im oberen Teil des Fensters zu erkennen. ...
  •  03-20-2013, 15:11 585031 in reply to 584807

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Hallo Hartmut, Gerhard, Steffen, Ingolf und Hansi,

    danke für euere Tipps und Anleitungen. Zunächst einige Bemerkungen: DVD-Reinigen vermutlich nicht nötig, da sie einwandfrei erscheint. Auch Kopie dieser DVD bleibt an der gleichen Stelle hängen. Importieren vom LG-Player auf die Festplatte mittels Dazzle hatte ich auch bereits vergebens versucht. Nun ist es mir nach vielen Versuchen gelungen, mit Nero die DVD auf die Festplatte zu importieren ((Format VTS_01_1 usw.) S 14 erkannte aber das Format zum Importieren nicht (" keine Dateien vorhanden"). Konvertierte deshalb die Dateien  in das MPEG 2-Format. Das erkannte S 14. Die importierten Szenen ließen sich auch auf der Timeline bearbeiten (schnitt die Stelle heraus, an der die DVD immer hängen blieb).  Wollte dann den Film auf neue DVD brennen. S 14 renderte auch brav und zeigt an, daß der Film erstellt worden ist. DVD wurde aber keine gebrannt. Den Versuch, die DVD von einem Image (müßte ja eigentlich vorhanden sein) zu brennen, ignoriert S 14, trotz entsprechender Anweisung: "DVD erstellen". Ein Image kann ich im Verzeichnis nicht finden. Als Datei (Format: VLCmedia file (.mpg)(.mpg), 2,33 GB, 720x576, Datenrate 8500kBit/S, 25 EB/S) kann ich die Datei im S 14 zwar wieder aufrufen und bearbeiten, aber eben kein Image brennen. Auch der Versuch, die Datei mittels NERO ("Essential") auf DVD zu brennen, funktionierte nicht. Ich glaube, ich geb`s auf und spiele das DV-Band neu ein und bearbeite den Film neu. Euch allen nochmals vielen Dank für euere Hilfe.

    Viele Grüße von Robert 

  •  03-21-2013, 7:46 585145 in reply to 585031

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Wenn Du die VOB-Dateien einfach in MPG umbenennst, dann kannst Du diese sofort mit Studio bearbeiten.
  •  03-22-2013, 7:21 585311 in reply to 585145

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    Danke. Werde ich versuchen. Berichte dann darüber.

    Gruß Robert

  •  03-22-2013, 9:06 585322 in reply to 585031

    AW: DVD "hängt". Wie bekomme ich den Film in Studio 14 zurück?

    elroko:
    S 14 erkannte aber das Format zum Importieren nicht (" keine Dateien vorhanden").
    Hier hast du m. E. einen Fehler gemacht.

    Die VOBs und die anderen Dateien müssen, wie auf der DVD im Ordner VIDEO_TS liegen. Dann musst du, obwohl du von Datei importieren willst, DVD/Blu Ray anwählen. Danach öffnest du den Navigator (2 kleine gelbe Dreiecke, die nach rechts zeigen) und navigierst zu deinem VIDEO_TS Ordner. Werden die Titel angezeigt. Der angehängte Screenshot zeigt den Importer von S15, der von S14 ist m.W. der selbe.

    Beim Umbenennen von VOB Dateien zu MPG kann Studio die Dateien direkt benutzen, Wenn aber ein Titel auf mehrere VOBs aufgesplittet wurde, kann es aber an den Übergängen zwischen den MPGs zu Aussetzern in Bild und/oder Ton kommen.


View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy