Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

(Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

Last post 10-06-2012, 9:24 by Mischka. 5 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  10-04-2012, 8:59 553350

    (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    Hallo!

    Ich will einen mit Avid Studio 1.1 erstellten Film (mpg-Format, gerendert als 1080/50i) in PI Studio 16 weiterbearbeiten.

    Die Projekteinstellungen in PI 16 sind: HD 1920x1080/50p; Bildformat aus erstem Clip übernehmen und bei der Vorschau ist die Hardware-Beschleunigung aktiviert - Deaktivieren macht aber keinen Unterschied. Ebenso ist es egal, ob ich die Projektvoreinstellungen auf 1080/50i ändere.

    Der Film enthält eine Vasco da Gama Animation, die über eine HFX-Animation eingeblendet wird.

    Wenn ich nun den Film in die Timeline ziehe, ist oberhalb der Spuren der Bereich orangefarbig markiert und der Film wird gerendert; die Farbmarkierung ändert sich dabei auf grün - aber nur bis zu dem Punkt, bei dem der Abschnitt mit dem VdG-Film beginnt, und zwar, nachdem die HFX-Animation abgelaufen ist (Der Bildschirm zeigt nur die animierte Reiseroute). Dann stoppt das Hintergrundrendern und es erscheint ein Popup mit dem Hinweis "BG Renderer funktioniert nicht mehr".

    Starte ich dann den Export (in eine Datei (mpg-2, 1080i), rendert PI 16 bis zu dem Punkt, an dem der HFX-Übergang mit dem VdG-Clip erscheint. Dann bekomme ich die Fehlermeldung "NG Studio funktioniert nicht mehr". Das war's dann - drücke ich auf "Abbrechen", ist das Programm weg.

    Dies ist reproduzierbar. Nach meinem beschränkten Verständnis ist der VdG-Teil doch Bestandteil des mpg-Files insgesamt und insofern dürfte es für PI 16 keinen Unterschied machen, wo das Programm beim Rendern gerade ist.

    Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht - oder besser noch, eine Lösung für das Problem?

    Wenn ich den gleichen Film in Avid Studio 1.1 weiter bearbeiten will, tritt dieses Phänomen im Übrigen nicht auf!

    Ergänzung: Das Phänomen tritt auch nicht auf, wenn ich in PI 16 in einem neuen Projekt 2 oder 3 Clips zusammen mit einem VdG-Clip mische (bei Verwendung der gleichen Übergänge). Wird dieser Film  dann in mpg-2 exportiert und wieder in ein neues Projekt gezogen, verläuft das (Hintergrund-)Rendern problemlos. Mag PI 16 nur seine eigenen Arbeitsergebnisse?

  •  10-04-2012, 10:53 553369 in reply to 553350

    AW: (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    Hallo Michael, ich kann dir nur bedingt helfen.

    Ich denke, du solltest die HFX Animation mal weglassen. Außerdem habe ich zu AS1 Zeiten eine VDG 4 Animation als AVI File in Studio weiterverarbeitet.

    In S16 habe ich diesbezüglich noch nichts getestet.

  •  10-04-2012, 14:27 553411 in reply to 553369

    AW: (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    Hallo ArmbrustS,

    vielen Dank für Deinen Beitrag, aber an HFX kann es ja wohl nicht liegen, denn der Abbruch erfolgt ja erst, nachdem der Übergang durch ist. Außerdem will ich ja nicht die einzelnen Clips / Übergänge rendern, sondern eine fertige mpg-2 - Datei. Deswegen ist mir das Ganze ja so unverständlich.

    Ich habe die Situation mit Clips und Übergängen nachgebaut und dann funktioniert alles einwandfrei, d.h., ich kann aus den einzelnen Elementen ein mpg-2 - File erstellen, welches ich dann auch wieder als "Rohmaterial" in ein neues Projekt ziehen kann. Dabei tritt dann der Fehler nicht auf, sodass ich annehmen muss, der Fehler liegt in diesem speziellen mpg-2 - File.

    Ich werde weiter probieren....

  •  10-05-2012, 14:11 553642 in reply to 553411

    AW: (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    So richtig scheint dieses Problemchen ja niemanden zu berühren und es scheint, dass ich der Einzige bin, der damit zu tun hat. Aber für den Fall, dass das Problem noch jemandem auffällt: Das Verhalten von S16 habe ich ja oben schon beschrieben, lediglich was Avid S1.1 angeht, muss ich mich korrigieren. Dort findet kein automatisches Hintergrundrendern statt und der Film lässt sich folglich problemlos editieren. Wenn ich dann aber z.B. eine BluRay erstellen will, beginnt AS1.1 zu rendern, bis er an den mit dem AS1.1-Titeleditor erstellten Titel (in diesem Fall der erste "Effekt") kommt. Dann werden keine Frames mehr weitergezählt; offensichtlich ist das Rendern gestoppt. Will ich dann aber den Export abbrechen, werde ich gefragt, ob ich die Bearbeitung wirklich abbrechen will. Das Programm reagiert also noch. Drücke ich Nein, geht es trotzdem nicht weiter, drücke ich Ja, wird abgebrochen, aber AS1.1 reagiert danach nicht mehr auf Eingaben oder Mausclicks. Nur beenden ist möglich, wobei die NGstudio.exe aber als laufender Prozess erhalten bleibt.

    Da ich auch noch S14 habe, habe ich eine Weiterbearbeitung des gleichen Films dort versucht - und siehe da: Keine Probleme vom Editieren bis hin zum finalen Rendern. Gut, wenn man alte Programmversionen nicht gleich entfernt....

  •  10-06-2012, 3:45 553719 in reply to 553642

    AW: (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    Welches Videoformat hat denn Dein VascoDaGama-Clip? Womöglich mag das Studio 16 ja nicht. Ich arbeite seit Jahren mit Vasco Da Gama und habe immer noch Zweifel, ob ich das geeignetste Format schon gefunden habe (AVCHD gibt es da leider nicht).
  •  10-06-2012, 9:24 553752 in reply to 553719

    AW: (Hintergrund)Rendern eines mpg-2 Files mit enthaltenem Vasco da Gama-Clip

    Nun, bei dem Problemfilm handelt es sich um einen mit AS1.1 erstelltes mpg2-File, in das ein VdG-Clip eingebunden ist - also Bestandteil der gerenderten MPG-Datei ist. Wobei ich beim Bearbeiten des Projekts festgestellt habe, dass ich in der AS1.1 - Vorschau eine "gezoomte" Ansicht des mit VdG erstellten avi-clips habe. Deswegen habe ich diesen Clip mit S14 in eine mpg-Datei umgewandelt - und siehe da: Ich habe eine Vollbild-Ansicht in AS1.1 bei der Vorschau erhalten. Somit ist in den fertigen Film neben den AVCHD-Clips ein mpg-File (der umgewandelte avi-Clip von VdG) eingebunden.

    Die Zoom-Problematik bzgl. avi-Clips in AS1.1 habe ich hier irgendwo schon mal gelesen....

    An dem VdG-Clip kann es aber wohl nicht liegen - wie oben erwähnt, habe ich testweise einen mit VdG erstellten avi-Clip  und ein paar AVHCD-Clips in die timeline von S16 gezogen. Da gab es dann keine Probleme beim rendern. Mir scheint es so zu sein, dass sowohl AS1.1 als auch der Klon davon, S16, Probleme mit hochauflösend gerenderten mpg-Fileshaben (nicht jedoch S14, s.o.).

     

     

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy