Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Bildqualität auf DVD

Last post 09-26-2011, 11:47 by rifr1. 5 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  09-26-2011, 3:30 492988

    Bildqualität auf DVD

    Ich filme in unserem Dorf gelegentlich für die Allgemeinheit (Fasching etc.). Dabei nehme ich mit meinem Camcorder (Sony HC3) in HDV2 auf. Da die meisten "Kunden" aber noch von Gestern sind und nur DVD-Player haben, muss ich hauptsächlich DVD's brennen. Dabei wird die Qualität aber logischerweise nicht nur schlechter, sondern sogar viel schlechter. Ich habe sogar den Eindruck, die Bildqualität wird schlechter als wenn ich gleich in DV aufnehmen würde. Das will ich aber nicht, da es auch ein paar "Fortschrittliche" (darunter der Schreiber dieser Zeilen) gibt, die BD's brennen und lesen lassen können. Ich nehme an, die Bildqualität wird deshalb so schlecht, weil der Rechner die Daten von "hoch" nach "normal" herunter rechnen muss. Meine Frage ist also: Kann ich etwas tun, damit meine HD-Aufnahmen auch als DVD optimal werden oder ist es halt so?

    Viele Grüße, Herbert

  •  09-26-2011, 4:22 492995 in reply to 492988

    AW: Bildqualität auf DVD

    Danny 28:
     Ich nehme an, die Bildqualität wird deshalb so schlecht, weil der Rechner die Daten von "hoch" nach "normal" herunter rechnen muss.
    Genauso ist es. Von HDV (1440x1080) auf PAL (720x576) muss ja was auf der Strecke bleiben! So ist es halt!
    Wenn du mit der HC3 direkt in DV aufnimmst wäre das Bild vielleicht einen Tick besser, aber das empfehle ich dir nicht, denn HDV soll ja auch mal auf eine Blue-Ray, damit die Qualität stimmt.
  •  09-26-2011, 4:56 492998 in reply to 492988

    AW: Bildqualität auf DVD

    Der  "Beste Film" hat natürlich auch als DVD die "Besten Qualitäts-Einstellungen" verdient. Eine Datenrate von 8.500 KBits/Sek. und die Brenngeschwindigkeit auf "Niedrig".   

  •  09-26-2011, 6:11 493001 in reply to 492998

    AW: Bildqualität auf DVD

    Kürte:
    ... und die Brenngeschwindigkeit auf "Niedrig".   
    Die Brenngeschwindigkeit hat keinerlei Einfluss auf die Bild-Qualität, höchstens auf die Lesbarkeit der DVD.
  •  09-26-2011, 8:10 493021 in reply to 492998

    AW: Bildqualität auf DVD

    Kürte:
    Der  "Beste Film" hat natürlich auch als DVD die "Besten Qualitäts-Einstellungen" verdient. Eine Datenrate von 8.500 KBits/Sek....
    Außerdem: Bei 8500 KB/s kommen ältere DVD-Player nicht mit - daher sind 6000 KB/s vorzuziehen. Qualitätsmäßig wirst du da keinen Unterschied SEHEN.
  •  09-26-2011, 11:47 493046 in reply to 492995

    AW: Bildqualität auf DVD

    Kowi:
    Von HDV (1440x1080) auf PAL (720x576) muss ja was auf der Strecke bleiben!

    Hallo Danny 28:

    In Studio hängt die Bildqualität beim Herunterrechnen von HD auf PAL(SD) auch von der Methode beim Umwandeln ab ! Man muss von vornherein ein SD-Projekt anlegen und daraus die DVD erzeugen.

    Wenn man in Studio statt dessen ein HD-Projekt anfängt, was man bei HD-Material ja auch normalerweise macht, z.B. um daraus eine BluRay-Disk zu erzeugen, und dann gleich aus dem Projekt noch eine DVD erstellt, wird diese leider deutlich unschärfer, als wenn man gleich ein SD-Projekt anlegt und damit arbeitet.

    Ist der Film allerdings bereits als HD-Projekt fertig, kann man sich behelfen, indem man alles markiert, kopiert und dann in ein neues SD-Projekt (also PAL) einfügt. Die Qualität wird nun deutlich (!) besser, ich habe das mehrfach getestet. (Nach dem Einfügen müssen allerdings noch die Kapitel im Menü neu verlinkt werden.)

    Schauch mal hier bei Snofru1: http://forums.pinnaclesys.com/forums/post/358159.aspx

     

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy