Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

HollywoodFX Übergänge

Last post 04-19-2011, 6:35 by Merlin2504. 8 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  03-31-2011, 9:27 465072

    HollywoodFX Übergänge

    Hallo,

    ich vermisse viele der HFX-Übergänge in der Trial-Version. Gibt es das nicht mehr als eigene Gruppe und fehlen da welche oder muss man noch was nachinstallieren?

    Viele Grüße Sebastian

  •  03-31-2011, 10:01 465077 in reply to 465072

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Hallo Sebastian,

    die Trial-Version hat nicht den kompletten Content. Im Gegensatz zu 4,5GB Download der Vollversion hat die Trial nur 2,5GB Downloadgröße.

  •  03-31-2011, 23:59 465231 in reply to 465077

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Wo reihen sich die HFX-Übergänge ein? Ist dann die Bibliothek bei den Übergängen umfangreicher?

    Ich finde die Bibliothek jetzt schon etwas unübersichtlicher als in S14.

    Viele Grüße Sebastian

  •  04-01-2011, 0:14 465235 in reply to 465231

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Ja, die kommen in die Bibliothek bei Übergänge

    Unübersichtlicher als bei S14 würde ich nicht sagen. In S14 hast du über ein Pulldown-Menü die Gruppe ausgewählt und dann die Icons der Übergänge dieser Gruppe gesehen.

    Im Prinzip geht das bei AS vergleichbar. Du kannst die Anzeige in der Biblithok soweit reduzieren (Einklappen), dass du nur noch die Gruppennamen siehst. Dann kannst du einzeln die Gruppen aufklappen und du siehst die zu den Übergängen zugehörigen Icons.

    Ich schlage aber einen anderen Weg ein:
    Aus der Masse der Übergänge benutze ich nur relativ wenige (weniger ist mehr). Für die generiere ich eine Kollektion und kopiere mir meine bevorzugten Übergänge dort hinein.
    Das ist für mich sehr überschaubar.

  •  04-01-2011, 3:50 465281 in reply to 465235

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Ingolf, das ist doch die Idee. Bisher habe ich diese in filmzugehörige Kollektionen eingefügt. Spart zwar schon Zeit, muß jedoch für jeden Film wiederholt werden. Da ich kein Freund von nervigen Überblendungen bin (US-Schnick-Schnack, sorry american friends), Ist eine permanente Kollektion(en) wie "Meine Überblendungen", "Meine Basis-Menüs", "Meine Titel" oder - oder, genau richtig.  
  •  04-01-2011, 3:59 465282 in reply to 465231

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Am Anfang habe ich die Bibliothek abgelehnt. Nach einiger Zeit lernt man etwas besser mit ihr umzugehen.

    Du kannst auch auf Lasche Bibliothek gehen und dir dort die HFX in aller Ruhe anschauen. Lasse den dir gefallenden markiert und kehre zurück in dein Film/Diskprojekt. Jetzt ist der HFX in die Minibibliothek markiert, also nur noch runter in die TL ziehen und fertig.

    Du kannst alles was dir gefällt in der Bibliothek auch mit "*" bewerten und danach suchen/einstellen. Vielleicht gefällt dir das ?

    Wichtig war für mich die Erkenntniss, dass die Bibliothek zwar so aussieht wie der Explorer, aber anders organisiert ist. z. B. nach Photos, Videos, Audio, Projekte etc. Jeweils dort findest du dann dein Elelement!

     

    Wie Ingolf schon sagte, das Erstellen von Kollektionen ist auch eine feine Sache, mit der man letztendlich seine persönliche Datensicht definieren kann.

  •  04-19-2011, 3:47 469027 in reply to 465282

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Guten Tag, Smile

    ich möchte keinen neuen Tread eröffnen, da es ja hier um Effekte geht. Ich bin grad dabei auf Avid umzusteigen und muss mich erst an die neue Umgebung gewöhnen. Jetzt suche ich zum Beispiel das einfache weiche Überblenden, wie ich es in Pinnacle gewohnt war. Aber nix zu finden. Crying

    Ich bin auch kein Freund von den ganzen Schnickschnack an Effekten, deshalb arbeite ich gern mit den einfachen Blenden.

     

    Gruss Klaus

  •  04-19-2011, 4:04 469034 in reply to 469027

    AW: HollywoodFX Übergänge

    PDF-Handbuch Seite 80 bzw. PDF Seite 93 Geeked
  •  04-19-2011, 6:35 469054 in reply to 469034

    AW: HollywoodFX Übergänge

    Danke für deine schnelle Antwort. Denke mal der Umstieg von Pinnacle auf Avid wird nicht ganz so einfach, ohne größeren Zeitaufwand.

    Hatte gedacht ich kann die Blenden einfach per Drag an drop reinziehen, die Länge einstellen und fertig. So wie ich jetzt herauslese muss ich mir den Effekt weiche Blende selbst herstellen?

    Werde mich aber erstmal rein lesen und dann Fragen stellen, bevor ich euch löchere.  Schade ist das es kein Videobrain von AVID gibt. Die Hilfevideos von Classondemand lassen stark zu wünschen übrig.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy