Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Hotfix für Studio 19.0.1 bei trägem System mit NVidia-Grafikkarten

Last post 07-07-2016, 6:59 by ArmbrustS. 72 replies.
Page 3 of 3 (73 items)   < Previous 1 2 3
Sort Posts: Previous Next
  •  11-10-2015, 9:01 693960 in reply to 693906

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    hgreimann:
    Es gibt die neue NVIDIA Treiberversion 358.91, sofern noch nicht bekannt. Ist nur für Karten ab der 600 Reihe und nur für Win 10.

    Schon mal geprüft, ob die nur Verbesserungen für Spiele bringt ?

  •  11-10-2015, 10:07 693971 in reply to 693960

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Nur zur Kenntnis: Für mein W7 64 - System wird der neue Treiber 358.91 auch abgeboten - ist also wohl nicht  n u  r  für W10...
  •  11-10-2015, 14:29 693995 in reply to 693871

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    IngolfZ:
    Hoffenlich lehne ich mich jetzt nicht zu weit aus dem FensterHmm:
    Ich kann das Problem auf meinem System mittlerweile ein- und wieder ausschalten. Ganz einfach mit 6 (in Worten: sechs) Mausklicks. Zickig oder sanft, wie ich es haben will oder auch nicht will.
    Ich habe mich offenbar zu weit aus dem Fenster gelehntEmbarrassed

    Ich habe jetzt 4 User, die für mich getestet haben. 2 hatten keine Probleme, 2 hatten Probleme mit Hängern und rotierendem Cursor. Bei den einen konnte das Problem nicht eingeschaltet, bei den anderen konnte das Problem nicht abgeschaltet werden.

    So bleibt es wohl leider ausschließlich auf meinem System "schaltbar".

  •  11-10-2015, 14:32 693996 in reply to 693906

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    hgreimann:
    Es gibt die neue NVIDIA Treiberversion 358.91, sofern noch nicht bekannt. Ist nur für Karten ab der 600 Reihe und nur für Win 10.

    Ist auch für Karten ab der 400er Reihe und bringt auf meinem System keinerlei Veränderungen hinsichtlich der Hänger und rotierendem Cursor.

  •  11-10-2015, 17:33 694014 in reply to 693996

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Gibt es eigentlich eine Erklärung für das Phänomen, dass bei einigen in Win 10 Systemen in der DXDiag Hauptseite DirectX 12 und bei einigen DirectX11 steht?

    Ich ziehe meine Frage zurück, hier habe ich die Antwort gefunden:

     http://forums.windowscentral.com/windows-10/367598-microsoft-release-windows-10-direct-x-11-2-a.html

    Demnach hat Win 10 zwar die DirectX 12 Funktionaltität, doch was Win 10 beim Setup des Betriebssystems installiert, hängt von der verbauten Graka ab.

  •  11-10-2015, 17:38 694015 in reply to 694014

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    hgreimann:
    Gibt es eigentlich eine Erklärung für das Phänomen, dass bei einigen in Win 10 Systemen in der DXDiag Hauptseite DirectX 12 und bei einigen DirectX11 steht?
    Ja, die gibt es. Für DirectX 12 ist ein Treiber in der WDDM 2.0 Architektur notwendig.

    Bei Nvidia ist es von der Graka abhängig, ob der Treiber im WDDM 2.0 Modus arbeitet. Bei Nvidia kann man nachlesen für welche Karten es unterstützt wird. Bei Karten aus der 600er Serie ist nur ein Teil WDDM 2.0 fähig, welche genau ist nicht näher spezifiziert bzw. habe ich diese Details noch nicht gefunden.

  •  11-19-2015, 15:07 694831 in reply to 694015

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Schon wieder ein neuer Nvidia-Treiber: 359.00 vom 19.11.2015.
  •  11-19-2015, 15:15 694832 in reply to 694831

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    reha11:
    Schon wieder ein neuer Nvidia-Treiber: 359.00 vom 19.11.2015.

    Bei meiner GRAKA NV 660TI wird 358.91 angeboten für W10/64.. 

    Wenn keine Probleme da sind, muss nicht unbedingt immer aktualisiert werden.  Am besten du liest das readme der Version durch. Wenn da was drinsteht, das einen deiner Fehler erklären könnte oder wenn ein Fix zu deiner GRAKA erwähnt wird, ist ein update sinnvoll.

  •  11-20-2015, 15:26 694934 in reply to 694832

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Noch ein Hinweis, den ich in einem anderen Forum las: mit dem th2 Update installiert Win 10 1511 wieder seine aktuellen GraKa Treiber. Dort wurde empfohlen, den GraKa Treiber sauber zu deinstallieren und die neueste Version von der Herstellerseite zu laden.
  •  11-21-2015, 7:07 695020 in reply to 694934

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    hgreimann:
    ...den GraKa Treiber sauber zu deinstallieren...

    Wie macht man das am besten? Im Revo Uninstaller z.B. tauchen die Treiber nicht auf, während sich in meinem Ordner für Treiber und Setup-Dateien inzwischen 6 Nvidiatreiber angesammelt haben!

  •  11-22-2015, 17:06 695259 in reply to 695020

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    reha11:

    hgreimann:
    ...den GraKa Treiber sauber zu deinstallieren...

    Wie macht man das am besten? Im Revo Uninstaller z.B. tauchen die Treiber nicht auf, während sich in meinem Ordner für Treiber und Setup-Dateien inzwischen 6 Nvidiatreiber angesammelt haben!

    Bei mir hat bisher das Laden des aktuelleren Treibers gereicht. Manchmal mit dem Häkchen für komplette Neuinstallation. Bei echten Problemen oder Kartenwechsel habe ich das gefunden.  Wem das zu aufwändig ist, der könnte den Display Driver Uninstaller verwenden. Kenne ich aber noch nicht.

    ps: Falls du "C:\NVIDIA\DisplayDriver" meinst: die dort angesammelten Treiber können gelöscht werden, vorausgesetzt man hat die aktuelle Treiber Exe auf seiner Datenplatte gespeichert zum evtl. Nachinstallieren.

  •  11-22-2015, 17:37 695267 in reply to 695259

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Mit DDU deinstallieren, einschließlich der NVIDIA Begleitprogramme wie PhysisX etc. Dann Neustart ( es installiert sich ein Windows Standardtreiber. Danach das vorab geladene neue Treiberpaket von NVIDIA installieren. Alle vorher vorhandenen eigenen Nvidiaeinstellungen gehen zwangsläufig verloren. 

    DDU gibt es auf der Chipseite zum downloaden. 

  •  11-23-2015, 10:20 695312 in reply to 695267

    AW: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Danke für Eure Hilfen Yes!

    Inzwischen empfiehlt Nvidia, den neuen Treiber einfach über die alten zu installieren: >klick<.

    Ich werde aber, wenn meine neue GraKa kommt, die alten Treiber sicherheitshalber trotzdem mit DDU löschen.

  •  12-18-2015, 8:50 698132 in reply to 695312

    19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Mit dem Patch 19.1.2 hat sich das Verhalten verbessert. Den rotierenden Cursor bekomme ich nicht mehr (OK, das kann man softwaremäßig einfach steuern) und die Hänger sind gefühlt viel kürzer, z.T. auch ganz weg.

    Nachtrag: Ich muss mich korrigieren: Die Hänger, die ich noch gesehen habe, hatte ich, während das Hintergrundrendern noch lief. Jetzt, nachdem das Hintergrundrendern fertig ist, bemerke ich keine Hänger mehr.

    Es würde mich interessieren, wie andere Benutzer, die vorher das Problem hatten, das jetzt sehen.

  •  12-18-2015, 9:27 698135 in reply to 698132

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Nach dem Patch auf meinem PC: Startvorgang dauert minimal länger, der Hänger beim Umschalten auf Export ist unverändert. Sonst keine Auffälligkeiten.
  •  12-18-2015, 10:24 698139 in reply to 698135

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    hgreimann:
    ..., der Hänger beim Umschalten auf Export ist unverändert.
    In dem Zeitbereich des "Hängers" beim Umschalten auf Export untersucht Studio das Material auf der Timeline, ob ein Smart-Export möglich ist. Das hat nichts mit den bekannten "Hängern" im Zusammenhang mit Nvidia zu tun.

    It's a feature, not a bug Whisper

  •  12-18-2015, 12:21 698152 in reply to 698132

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Bei mir läuft es mit dem Patch einwandfrei. Die Überblendungen werden ohne Ruckeln/Hängen in der Vorschau angezeigt, das Hintergrundrendern ist natürlich beendet

    mfg

  •  07-05-2016, 19:24 715193 in reply to 698135

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Hallo

    Bin neu im Forum, weil ich seit 1 Woche mit meiner neuen NVidia GTX 950 GraKa kämpfe, Und zwar bei der Hardwarebeschleunigung Studio 18.6 .

    Habe bisher die I5 CPU  (Intel Quick Sync) wunderbar benutzt und wollte auf CUDA umsteigen. Wird aber von Studio 18.6 nicht erkannt. Alles ist auf dem neuesten Stand.

    Die Ursache ist jetzt bekannt:

    1. NVIDIA unterstützt seit der Treiberversion 340.43 beta nicht mehr den "NVIDIA CUDA H264 ENCODER" !!! Die entsprechende Treiber DLL "NVCUVENC.DLL"  wird nicht mehr mitgeliefert.

    2. NVIDIA unterstützt nur noch den h264 Encoder " NVIDIA NVENC H264" mit der Treiber DLL "NVENCxxx.DLL" für Karten höher GTX 600!!

    Mit diesem Problem haben viele Videoprogramme zu kämpfen. NVIDIA will nicht mehr CUDA für die Video-Encodierung einsetzen, sondern seinen Hardware H 264 Encoder in den Grafikchips.

     Also keine Chance mit Studio 18.6 solange nicht Pinnacle die neuen Treiber von NVIDIA unterstützt.

    Wie sieht es mit Studio 19 aus? Unterstützt es den neuen NVIDIA Treiber?

     

    PS.: Alle Versuche, die CUDA NVCUVENC.DLL nachträglich zu installieren bzw. in der Registry bekannt zu machen, sind bisher gescheitert.

     

  •  07-06-2016, 19:59 715296 in reply to 715193

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Dass das "mit dem CUDA nicht so der Bringer ist" ist ja schon etwas länger bekannt. OK, nun liegt das Kind im Brunnen und der Hinweis "vor dem Kauf/Umstieg" hier zu schauen kommt zu spät. Wenn Du nach CUDA suchst wirst Du einiges an Info hier finden. (Das ist der immer wieder angebrachte Hinweis an herzlich willkommene Neulinge: please use the forum search function)
  •  07-07-2016, 6:17 715328 in reply to 715296

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    KUB59:
    ... please use the forum search function)
    Please use the German language
  •  07-07-2016, 6:26 715330 in reply to 715193

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Holyday:
    1. NVIDIA unterstützt seit der Treiberversion 340.43 beta nicht mehr den "NVIDIA CUDA H264 ENCODER" !!! Die entsprechende Treiber DLL "NVCUVENC.DLL"  wird nicht mehr mitgeliefert.

    Wie kann es dann aber geschehen, dass bei mir mit win 7 und Nvidia GT 640, sowie Treiber 368.22 unter PS 18.6 Cuda angeboten wird und auch aktiv ist?

    Trotzdem sollte man von Cuda keine Wunder erwarten. Der bringt als Hardwarebeschleuniger  auch nicht mehr als Intel

  •  07-07-2016, 6:38 715331 in reply to 715330

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Heinz, woran erkennst du, dass Cuda aktiv ist?
  •  07-07-2016, 6:59 715332 in reply to 715331

    AW: 19.1.2: träges System mit NVidia-Grafikkarten

    Attachment: Cuda Treiber.jpg

    Meine GTX 660TI hat 1344 CUDA Kerne. Wie man in der Anlage sieht, ist der CUDA 8.0.0 Treiber aktiv.

    Allerdings habe ich in S19.5 derzeit die HW Beschleunigung auf keine gesetzt, weil meine CPU dann schneller arbeitet als wenn CUDA gesetzt ist.


Page 3 of 3 (73 items)   < Previous 1 2 3
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy