Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Erfahrungen mit AVID Studio

Last post 08-18-2011, 10:40 by ArmbrustS. 78 replies.
Page 3 of 4 (79 items)   < Previous 1 2 3 4 Next >
Sort Posts: Previous Next
  •  06-13-2011, 3:10 477778 in reply to 477766

    AW: Re: Erfahrungen mit AVID Studio

    Wenn du schreibst "Läuft eigendlich schon gut, aber perfekt nicht" solltest du auch bedenken, dass AS1 eine Neuentwicklung ist, die daher derzeit noch nicht fehlerfrei sein KANN.
    Viele S14 Funktionen findet man wieder, einiges ist neu oder anders.

    AS1 als Neuentwicklung ist S14 sicher voraus beim Einsatz von neuen Technologien (CPU/Grafikkarte) oder neuen Filmformaten etc.

    Ein wesentlicher Unterschied ist, dass AS1 beliebig viele Spuren in der Timeline beherrscht.

    Wie Ingolf schon schreibt, musst du persönlich entscheiden, was dir wichtig ist.

     

  •  06-13-2011, 3:16 477779 in reply to 477768

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Ja soll ich den einfach bei Pinnacle Studio14 bleiben???

    Oder arbeiten die neuen Programme Studio15 oder auch AVID Studio1 noch besser mit meiner Hardware?

    AVID Studio1 hat eine andere Oberfläche, auch mich völlig ungewohnt das noch Storyboard ansicht das mit den kästchen fehlt ist sehr schade und so macht es für mich ohne diesem schneiden bearbeiten viel schwerer.

    Ich weis nicht ob ich bei Pinnacle Studio 14 bleiben soll, ob es für meine Hardware im PC noch sinnvoll ist habe gelesen nicht ganz optimal sein soll Pinnacle Studio14 auch mit der Speicher auslastung usw.

    Schlecht läuft bei mir Studio14 auch nicht. Sind die neuen Studio14 oder AVID Studio1 zusammen mit PC hardware noch besser und stabiler.

    Rein von der Oberfläche sagt mir Studio15 mehr zu als AVID Studio1. Gibt es bei AViD Studio1 den 5.1 import und export?

    Wie ist das beim Rendern Studio15 AVID Studio1 vergleich Studio14 ist noch etwas schneller stabiler geworden wenn ja würde dann lohnen sich auch da die neuen versionen.

    Ich will auf jedenfall das meine Hardware im PC ausgereizt werden einfach auf bestform laufen.

    Mir ist schnelligkeit mein Rendern wichtig, noch stabil läuft noch besser als S14. Noch das alles algemein besser ist.

    Ich habe sehr schnellen PC und hardware mir kommt es vor es könnte noch besser laufen, habe den eindruck das S14 nicht ganz ausgereizt läuft zu meinen Hardware.

    Ich habe z.b AVID Studio1 Demo runtergeladen, aber ich scheue mich das auf mein Win7 PC zu installieren wo mein Studio14 drauf ist.

    Ich habe angst das zu testen, das was am Studio14 installation was kapputt macht wenn ich AVID Studio1 Demo wieder Deinstalliere.

     

     

     

  •  06-13-2011, 3:19 477781 in reply to 477779

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    HobbyMovie:
    Gibt es bei AViD Studio1 den 5.1 import und export?
    Das habe ich dir doch schon beantwortet
  •  06-13-2011, 9:08 477865 in reply to 477779

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    HobbyMovie:
    Ja soll ich den einfach bei Pinnacle Studio14 bleiben???
    Warum nicht? Studio 14 läuft stabil. Studio 15 brauchst du nicht, und wenn dir die Bedienoberfläche von S14 besser liegt als die von AS1, dann bleib dabei! Ich habe AS1 und fahre aus gewissen Gründen (fehlende/unbequem zu bedienende Funktionen) meine Projekte wieder mit S14. Smile
    Übrigens, wenn du Testversionen installieren willst, dann solltest du zuvor ein Image (Sicherung) deiner Systemplatte machen (z.B. mit Acronis True Image), dann kannst du im Crash-Fall das vorherige System wieder zurückspielen uns alles ist wiedr ok.

     

  •  06-13-2011, 9:32 477875 in reply to 477865

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    @HobbyMovie,

    wenn du morgen ein Schnittprogramm von vorgestern haben möchtest, bleibe bei PS14. Viel Spaß noch.

  •  06-13-2011, 10:50 477892 in reply to 477875

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Ich hatte alle Studio-Versionen bis S12, dann ein anderes Programm, das auch noch auf meinem Rechner ist. Man muss mit der Einstellung rangehen, Avid S1 ist ein völlig anderes Programm wie Pin-Studio. Es sollte nicht verglichen werden. Mit dieser Einstellung klappt die Einarbeitung dann auch gut.

    Gruß

     

    HGR

  •  06-14-2011, 0:57 477963 in reply to 477892

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    hgreimann:

    Ich hatte alle Studio-Versionen bis S12, dann ein anderes Programm, das auch noch auf meinem Rechner ist. Man muss mit der Einstellung rangehen, Avid S1 ist ein völlig anderes Programm wie Pin-Studio. Es sollte nicht verglichen werden. Mit dieser Einstellung klappt die Einarbeitung dann auch gut.

    Gruß

    HGR

    Ja, an dieser Einstellung mangelt es wohl bei vielen Usern. Schade drum.....

  •  06-14-2011, 8:20 478008 in reply to 477875

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    JWolters:

    wenn du morgen ein Schnittprogramm von vorgestern haben möchtest, bleibe bei PS14. Viel Spaß noch.

    auf den . gebracht. Mehr muss man nicht sagen. 

  •  06-14-2011, 8:52 478011 in reply to 478008

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Naja, wir sind, glaube ich, allen guten Willens Avid S1 zu benutzen. Schließlich haben wir ja viel Geld dafür berappt! Angry

    Aber wenn´s nun mal unfertig ist, dann braucht man schon eine gehörige Portion an Leidensfähigkeit, das "durchzuziehen" und trotz Mängel damit seine wertvollen filme bearbeiten zu wollen. Da greift der eher bequemere Zeitgenosse dann eben zum Bewährten, entweder von Pinnacle oder von Konkurrenzanbietern wie Magix oder Cyberlink...!

  •  06-14-2011, 9:12 478014 in reply to 478008

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    ArmbrustS:
    JWolters:

    wenn du morgen ein Schnittprogramm von vorgestern haben möchtest, bleibe bei PS14. Viel Spaß noch.

    auf den . gebracht. Mehr muss man nicht sagen. 

    Steffen,

    leider gibt es sehr viele Anti-AS1-User die, aus welchem Grund auch immer, jede Gelegenheit nutzen, AS1 nieder zumachen. Es gibt a baar Nörgla und aa unsa Kowi gehört dazu.. Dir sagt er......

    Steffen,

    nichts für ungut, aber ich meine du musst nicht immer aufs Neue Vorteile von AS1 gegenüber S14 aufzeigen. (...)

    nichts anderes macht der gute Jochen umgekehrt. Keine Gelegenheit lässt er aus, um AS1 nieder zumachen. Sollen diese Antis doch bei PS14 bleiben. ICH habe nichts dagegen, ICH schreibe aber auch nicht auf der PS14-Seite, dass diese Version Kacka ist. Was sagt der Jochen in einer Posting? Jeder nach seiner Fasson. Also, bitte halten wir uns daran.

    Ich mag AS1 und kann auch damit umgehen!  Geeked

     

  •  06-14-2011, 11:14 478035 in reply to 478014

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Hans, jetzt hast du aber ausgeteilt! Wink

    Meine Gründe AS1 nach einer Testphase nicht für meine laufenden Projekte einzusetzten habe ich vor Wochen in den einzelnen Unterforen ausführlich dargelegt. Ich glaube nicht, dass das als "Nörgelei" zu werten ist, sondern ich erwarte (wie viele andere User) dass diese Dinge behoben bzw. verbessert werden damit AS1 zu einem "runden" NLE wird.
    Ich mache AS1 auch nicht nieder, ich sag nur wie's is wenn einer fragt ob er umsteigen soll. Ansonsten soll natürlich jeder nach seiner Facon selig werden - mit AS1, S14 oder mit was auch immer. Soviel nochmal zu dem Thema ..... bis zum nächsten Patch. Smile

  •  06-14-2011, 11:54 478045 in reply to 478014

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Ich finde, man sollte nichts "niedermachen". Ich habe mein AS 1 zuerst mal weggelegt. Jetzt nach dem Patch habe ích mir gedacht, "versuch's einfach nochmal".

    Ehrlich gesagt, es läuft bei mir so stabil wie PS 14. Aber je mehr man sich damit beschäftigt, desto besser ist damit zu arbeiten. Ich glaube, ich komme doch ganz langsam zum flüssigen Arbeiten.

    Es ist vergleichbar mit einem neuen Supermarkt. Am Anfang weiß man bei manchen Dingen auch nicht, wo man suchen soll. Aber mit der Zeit kennt man sich dann schon aus.

    Bei mir ist es eben so, daß ich flüssig arbeiten will, und nicht allzulange vor der Kiste sitzen will, bis nur mal eben 10 Minuten Film entstanden sind. Schließlich betreibe ich Foto und Video als Hobby.

     

    Etwas ist mir aufgefallen, kann es sein, daß die Bibliothek nur eine bestimmte Anzahl Bilder anzeigt. Ich habe letzthin eine Zeitrafferaufnahme gemacht. Und von den entstandenen 1000 Fotos wurden nur 380 angezeigt.

    Als ich ein paar Ordner aus dem Watchfolder rausnahm, waren plötzlich alle Bilder da.

     

    Gruß, Michael 

  •  06-24-2011, 14:02 479763 in reply to 478045

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Am Wochenende habe ich mit Panasonic SDHC707 90 Minuten Filmmaterial bei Jazz im Schloß in Full HD 108050p aufgenommen und mit AS 1 geschnitten.

    Der fertige Film ist 40 Minuten lang, hat 6,77 GB ( von 14,7 GB ) und hat zum Rendern in H264, 1920x1080, 24000 kBit/S, 50fps bei meiner Hardware 72 Minuten benötigt.

    Bei der Bearbeitung gab es keinerlei Probleme. Verwackelte Szenen und durchlaufende Personen habe ich weggeschnitten. Bin sehr zufrieden.

    mediainfo des Filmes steht hier schon an anderer Stelle.

    Gruss wittdax 

  •  07-19-2011, 11:33 483117 in reply to 475278

    AW: Re: AW: Re: Erfahrungen mit AVID Studio

    Und wenn es noch so viel Kritik gibt, - Mir gefällt Avid Studio immer besser!Big Smile Je mehr ich damit arbeite, um so besser erkenne ich die Vorteile gegenüber von P14.  Übung macht den Meister und gut Ding braucht Geduld und weile.Yes

  •  08-14-2011, 11:41 486816 in reply to 476408

    Erfahrungen mit AVID Studio

    Heute habe ich einen 17 minütigen Film abgeschlossen, über den ich mal berichten will:

    Da ich in HD 14 Filme in 1920x1080, 50p ( Kamera und Rechner siehe unten ) nur äußerst mühsam bearbeiten kann,

    bearbeite ich seit einigen Wochen mein Material mit AS 1 und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

    Der Film ist 4,83 GB groß, hat ca. 52000 frames und brauchte bei 39711 kbit/s 40 Minuten als Datei.

    Die DVD in HD1280x720/50p mit 16000 kb/s und 2,08 Gb war etwas schneller fertig.

    Das Trmmen erfolgte auf der Timeline und an Effekten habe ich Überblendungen, Schnappschüsse und Montageeffekte benutzt.

    Das Filmmaterial selbst wurde nicht verändert.Es wurde Musik parallel zum o-Ton benutzt und kein Kommentar gesprochen.

    Alle 8 Kerne werden beim exportieren mit einer CPU Auslastung von etwa 80 % benutzt. Die Grafikkarte ist fast nicht beteiligt.

    Der Prozessor ist i7-920 ( 1. Generation ). Der Rechner ist einmal abgestürzt ( Windows hat Crash verursacht) , hat aber nach dem wieder hochfahren einwandfrei

    ohne weitere Störungen durchgearbeitet. Nach den jahrelangen teils negativen Erfahrungen mit allen Versionen von PI, bin ich jetzt ganz zufrieden.

    Mit einer umfangreichen Schulung können wir wohl vorläufig weder von Avid noch von Uwe Wenz rechnen.

    Also gilt es das Handbuch zu studieren, es lohnt sich.

    Evtl. kann ich ja mit meinem Bericht etwas bei der Entscheidungsfindung behilflich sein.

    Hier zeige ich noch die Daten aus Mediainfo zum Film

     

    Allgemein Format                           : BDAV

    Format/Info                      : Blu-ray Video

    Dateigröße                       : 4,84 GiB

    Dauer                            : 17min

    Gesamte Bitrate                  : 40,1 Mbps

    maximale Gesamtbitrate           : 47,7 Mbps
    Video ID                               : 4113 (0x1011)

    Menü-ID                          : 1 (0x1)

    Format                           : AVC


    Format/Info                      : Advanced Video Codec

    Format-Profil                    : High@L4.1

    Format-Einstellungen für CABAC   : Nein

    Format-Einstellungen für ReFrame : 2 frames

    Format_Settings_GOP              : M=3, N=15

    Codec-ID                         : 27


    Dauer                            : 17min

    Bitrate                          : 38,1 Mbps

    Breite                           : 1 920 Pixel

    Höhe                             : 1 080 Pixel

    Bildseitenverhältnis             : 16:9

    Bildwiederholungsrate            : 50,000 FPS

    Standard                         : Component

    ColorSpace                       : YUV

    ChromaSubsampling                : 4:2:0

    BitDepth/String                  : 8 bits

    Scantyp                          : progressiv

    Bits/(Pixel*Frame)               : 0.368

    Stream-Größe                     : 4,60 GiB (95%)
    Audio ID                               : 4352 (0x1100)

    Menü-ID                          : 1 (0x1)

    Format                           : AC-3


    Format/Info                      : Audio Coding 3

    Format_Settings_ModeExtension    : CM (complete main)

    Codec-ID                         : 129


    Dauer                            : 17min

    Bitraten-Modus                   : konstant

    Bitrate                          : 384 Kbps

    Kanäle                           : 6 Kanäle

    Kanal-Positionen                 : Front: L C R, Side: L R, LFE

     

    Gruss wittdax

  •  08-15-2011, 4:41 486891 in reply to 486816

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Ich habe mir erlaubt den Beitrag aus dem PS Forum hier ins AS Forum umzulegen.
  •  08-15-2011, 6:29 486893 in reply to 486891

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Hier gibt es Schulungsvideos für AS:

    http://www.godiz.ch/index.php?page=shop.browse&category_id=15&vmcchk=1&option=com_virtuemart&Itemid=355

    Habe mir schon den Einsteiger-Kurs zugelegt und werde mir demnächst den Fortgeschrittenen-Kurs gönnen. Videos finde ich sympathischer als Handbuch lesen Wink.

    In Deutschland kann man die Schulungsvideos über Amazon beziehen.

  •  08-15-2011, 8:02 486902 in reply to 486893

    AW: Erfahrungen mit AVID Studio

    Besten Dank für den Hinweis.

    Werde ich mir auch zulegen.

    Gruss wittdax

  •  08-15-2011, 12:37 486943 in reply to 486902

    Avid Studio muß besser werden.

    Hier mein Erfahrungsbericht mit Avid Studio

    Zuerst mein Lob: Avid Studio arbeitet auf meinem Rechner ausgezeichnet. Ich habe  3 Filme (30-45 Minuten) mit Studio gemacht   Ausabe als Datei 1920x1080 /40.000KBit/s / 50Frames/s

    Die Software läßt aber zu wünschen übrig.

    1.) die mangelne Kennzeichnug der verwendeten Clips ist schlecht, wurde bereits hier angesprochen.

    2.) in die Montagethemen lassen sich nicht die Clips von der Timline einfügen, was in Studio funktionierte.

    3.) Die Bibliothek u. die Effekt sind umständlich zu handhaben. Viele sind nur unnützes Spielzeug und einige funktionieren nicht richtig.

    4.) Die Diskmenüs (Premium Pack 1 u.2) sind umfangreich aber wenn ich keine Disk erstelle sondern nur eine Datei, habe ich keine Möglichkeit gefunden diese Menüs auch für eine Datei zu verwenden.

    5.) Trotz der Kenntnis der Einstellung, passiert es, daß sich die Tonspur hinten verschiebt.

    6. Wenn man den Ton verändert (laut / leise) verschiebt sich bei mir hin und wieder der Stereoton.

    7.) 5 Spuren hätten auch ausgereicht.

    Ich hoffe auf Besserung, hoffentlich vor der nächsten Version. 

    grüßt Euch

    Rudi

  •  08-16-2011, 3:14 487053 in reply to 486943

    AW: Avid Studio muß besser werden.

    Rudisilves:

    Hier mein Erfahrungsbericht mit Avid Studio

     

    1.) die mangelne Kennzeichnug der verwendeten Clips ist schlecht, wurde bereits hier angesprochen.
    Die Kennzeichnung fehlt ja komplett. Bin absolut überzeugt, dass das eine der ersten Funktionserweiterungen sein wird.

    2.) in die Montagethemen lassen sich nicht die Clips von der Timline einfügen, was in Studio funktionierte.

    Nicht getestet. Wir dürfen aber auch nicht erwarten, dass bei AS alles wie bei S14 ist. As ist eine Neuentwicklung.

    3.) Die Bibliothek u. die Effekt sind umständlich zu handhaben. Viele sind nur unnützes Spielzeug und einige funktionieren nicht richtig.

    Ja, die Bibliothek polarisiert. Muss allerdings sagen, wenn man die andere Datensortierung verinnerlicht geht es besser. Ich habe meine Bibliothek gereinigt und nur auf mein aktuelles Projekt einen Watchfolder gesetzt. Wenn es schnell gehen soll ziehe ich vom Sekundär Monitor das gewünschte Element hinüber ins AS Album. Es landet dann in der Kollektion  "letzter Import". Von dort aus dann in die TL ziehen.

    4.) Die Diskmenüs (Premium Pack 1 u.2) sind umfangreich aber wenn ich keine Disk erstelle sondern nur eine Datei, habe ich keine Möglichkeit gefunden diese Menüs auch für eine Datei zu verwenden.

    Wenn du FILM arbeitest. ist per Definition kein Menü dabei. Wenn du im Projekt auf DISC wechselst, wirst du gefragt, ob das Projekt gewandelt werden soll. Etwas gewöhnungsbedürftig aber ok.

    ODER meinst du das nachfolgende:

    Meinst du eine Datei exportieren oder ein Disk Image erstellen? Wenn du eine Datei exportierst, gehen keine Menüs mehr, das ist so. Du kannst aber sicher Dateixporte in einem Projekt zusammenfügen und diese mit einem Menü versehen.

     

    5.) Trotz der Kenntnis der Einstellung, passiert es, daß sich die Tonspur hinten verschiebt.

    Evtl. hilft es hier beim Einfügen den "Überschreibmodus" zu nehmen.

    6. Wenn man den Ton verändert (laut / leise) verschiebt sich bei mir hin und wieder der Stereoton.

    7.) 5 Spuren hätten auch ausgereicht.

    NEIN, und das sehen viele so.

    Ich hoffe auf Besserung, hoffentlich vor der nächsten Version.

    ich auch Party!!!. 

     

    Hallo Rudi,

    ich habe meine Bemerkungen kursiv bei dir eingetragen. Idea

  •  08-16-2011, 7:55 487086 in reply to 487053

    AW: Avid Studio muß besser werden.

    Danke für die Antworten1

    Ich wollte für den Film Premium Pack 1 uns 2  (zB. Baby 1 oder Baby2) verwenden. Ich habe  die Premium Packs nur im Diskmenue gefunden,  ich erstelle aber keine Disk, sondern  mts Dateien.

    Die Diskvorlagen finde ich recht nett.

    Wo  ist der  Überschreibmodus zu finden?

    Was  die Montagethemen anbetrifft, probier das mal aus, dann verliert man die Lust damit.

    Was ich noch als positiv am AS Studio1 sehe, ist das man Projekte kopieren kann und  als neue Ersatzdatei anlegen kann. Ich habe mein 60Min Projekt auf 6 Dateien aufgeteilt und nach Abschluß füge ich alles  fast problemlos aneiander an.

    Mit Sudio 14 hatte  mein Rechner damit Probleme, aber vielleicht lag das an dem Vorgänger 

    Viel Spaß beim filmen

    Rudi

  •  08-16-2011, 8:07 487092 in reply to 487086

    AW: Avid Studio muß besser werden.

    Rudisilves:
    Ich wollte für den Film Premium Pack 1 uns 2  (zB. Baby 1 oder Baby2) verwenden. Ich habe  die Premium Packs nur im Diskmenue gefunden,  ich erstelle aber keine Disk, sondern  mts Dateien.
    Dann brauchst du ja keine Menüs, von den Premium Packs sollten aber auch Titel vorhanden sein.

    Rudisilves:
    Wo  ist der  Überschreibmodus zu finden?
    Im Handbuch Wink

    Rudisilves:
    Was  die Montagethemen anbetrifft, probier das mal aus, dann verliert man die Lust damit.
    Was meinst du damit?

    Rudisilves:
    Was ich noch als positiv am AS Studio1 sehe, ist das man Projekte kopieren kann und  als neue Ersatzdatei anlegen kann. .
    Verstehe ich nicht, mit PS konnte man doch auch Projekte kopieren oder unter einem neuen Namen abspeichern.Indifferent

    Rudisilves:
    Ich habe mein 60Min Projekt auf 6 Dateien aufgeteilt und nach Abschluß füge ich alles  fast problemlos aneiander an.
    Früher hat man das Bausteinmethode genannt.Idea

  •  08-16-2011, 15:42 487149 in reply to 487092

    AW: Avid Studio muß besser werden.

    ein Handbuch habe ich nicht, kann man vielleicht runterladen.

    Die Montagethemen  von Studio 14  waren gut zugebrauchen.

    Wenn ich einen fertig geschnitten clip auf der Timline habe , konnte man den ausschneiden und in die  Themen einfügen und den Zeitpunkt einigermaßen genau bestimmen.

    Im As Studio kann ich mir nur den orginalen Clip aus der Bibliothek  in das Montagethema einfügen, das ist sehr mühsam genau einzustellen. Ich möchte ggf. auch direkt vom Montagethema an  den Film nahtlos anknüpfen

    PS Studio reagierte bei meinem Vorgänger PC  oft mit Absturz des  Progamms  wenn ich zu viel hin und her verschoben habe. Vielleicht lag das am PC.

  •  08-17-2011, 1:27 487205 in reply to 487149

    AW: Avid Studio muß besser werden.

    Rudisilves:
    ein Handbuch habe ich nicht, kann man vielleicht runterladen.
    Das kann nicht sein. Bei jeder Installation ist auch das Handbuch in PDF dabei. Schau mal im Installationsverzeichnis von Studio, dort gibt es ein Verzeichnis "Manuals" (oder so ähnlich).
  •  08-17-2011, 3:14 487218 in reply to 487205

    Avid Studio muß besser werden.

    @ Rudisilves,

    sorry, aber ich bin der Meinung bei dir sind viele Probleme hausgemacht. Viele von denen kenne ich nicht.

    Ich habe dir ein Bild angehängt. Unter "1" findest du dein Handbuch, setzt aber die Installation voraus. Diese wurde vom AS-Installationsmanager angeboten (bei Bedarf nachinstallieren).

    Weiter zeigt das Bild ein Projekt mit vielen, unterschiedlichen Montage-Themen. Hier eine kurze Beschreibung wie ich es mache,

    • Ich suche mir meine Themen aus und schicke diese auf die TL.
    • Themen wie gewünscht anordnen
    • die noch leeren Drop-Zones messe ich zeitlich aus (für bewegte Videos)
    • aus meiner "Projekt Kollektion" oder Bibliothek stelle ich eine neue Mont-Themen-Kollektion zusammen (projektbezogen für Bilder und Videos)
    • Den Inhalt von MT-Kollektion bearbeite ich im Media-Editor auf Länge (für Videos) und mit mögl. Effekten sowie ev. Qualität
    • Erst danach füge ich die gewünschten Bilder/Videos in die Drop-Zone der Montagethemen ein.

    All das hört sich kompliziert und umständlich an, ist es aber nicht. Ich komme damit sehrgut zurecht und verliere nie die Übersicht.


Page 3 of 4 (79 items)   < Previous 1 2 3 4 Next >
View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy