Forums
in > Search
Welcome to Pinnacle Systems - Forums Sign in | Join | Help

Vorschau von AVCHD Files

Last post 07-30-2008, 15:09 by stromboli. 6 replies.
Sort Posts: Previous Next
  •  06-15-2008, 14:06 197500

    Vorschau von AVCHD Files

    Nachdem im Forum keine Hinweise zur dem Thema kamen, wünsche ich mir eine Verbesserung der AVCHD Unterstützung in der 12er Version von Stiudio:

    Problem:

    Ich arbeite mit einer Panasonic AVCHD 1.440*1.080 Kamera, die die Aufnahmen in einzelne kleinen Files ablegt.

    Beim Aufruf des Verzeichnisses mit diesen Files dauert es

    a) sehr lange bis alle Bilder als Miniaturansicht geladen sind

    b) wird immer nur die aktuelle Seite mit max 24 Miniaturbildern geladen.

     Ich wünsche mir eine schneller Vorschau und dass alle Seiten im Hintergrund atkualisiert werden.


     


  •  06-16-2008, 6:36 197822 in reply to 197500

    AW: Vorschau von AVCHD Files

    Das ist leider kein Funktionswunsch, da die AVCHD Bearbeitung an sich erheblich höhere Systemanforderungen stellt.

     

    Die AVCHD Performance wurde von S11 auf S12 wesentlich verbessert.

     

  •  06-16-2008, 9:08 197923 in reply to 197822

    AW: Vorschau von AVCHD Files

    Die Performance von S12 ist Tatsache im Bereich AVCHD im Vergleich zu S11 ein wenig gestiegen... Sowohl das Einladen als auch das Bearbeiten geht etwas flüssiger und schneller von der Hand...

    Aber AVCHD fordert eben auch wirklich einen schnellen Rechner... 

     

  •  06-16-2008, 12:39 198067 in reply to 197923

    Spezifizierung des Problems/Wunsch Vorschau von AVCHD Files

    Danke fürs Feedback:

    Ich spezifiziere nochmals meinen Verbesserungswunsch: 

    Die Mindestanforderungen für AVCHD 1.440x1080 sind für Studio 12 lt. Pinnacle:

    "2 GB required for AVCHD*, recommended for HD and/or Windows Vista  

  • Intel® Core™2 Duo 2.4 GHz or higher required for 1440x1080 AVCHD editing"
  •  
  • Ich arbeite mit Intel Quad 9300 2,5GHz und 4 GByte Speicher, d.h. die Hardwaremindestanforderungen sind gut erfüllt. Der PC ist neu gekauft und ist derzeit nur für Videobearbeitung (kein Internet, Virenscanne, andere Programme..).
  •  
  • Trotzdem läuft bei mir der Schnitt nach ca. 16 min total zäh.
  •  
  • Beim Laden des Schnittfiles ist der Prozessor nur zu 35% im Schnitt ausgelastet und die  Datentransferrate liegt bei 25 MB/s auch im Rahmen Der Ladevorgang dauert ca. 5 min für obiges Schnittfile.
  •  
  • Hinzu kommt das Öffnen des Films in der Miniaturansicht. Jede der 7 Seiten manuell anklicken und warten bis die insgesamt ca. 170 Ansichten aufgebaut sind. Dauert insgesamt 3 min, wobei man manuell weiterblättern muß. 
  • Prozessorauslastung unter 30% und Datentransferrate bei 11MB/s im Schnitt. 
  •  
  • Mein Eindruck ist, dass mit avcmerge zu einem File verabeitete Filme flüssiger zu bearbeiten sind.
  •  
  • Sollten nur bei mir diese Probleme existieren, um so besser, dann müßte es ja auch eine Lösng dafür geben. 
  •  
  • Bis dahin wünsche ich mir, dass
  • a) es schneller geht mit den Vorschaubildern +
  • b) man nicht manuell jede einzelne Seite bei den Miniatursichten anklicken muß, damit die Vorschaubilder sichtbar sind.
  •  
  •  
  • Für Feedback bin ich sehr dankbar. Immerhin nutze ich schon seit fast 10 Jahren Studio Software und möchte ungern wechseln. 
  •  
  •   
  •   

  •  06-16-2008, 13:05 198075 in reply to 197822

    AW: Vorschau von AVCHD Files

    Danke fürs Feedback:

    Ich spezifiziere nochmals meinen Verbesserungswunsch: 

    Die Mindestanforderungen für AVCHD 1.440x1080 sind für Studio 12 lt. Pinnacle:

    "2 GB required for AVCHD*, recommended for HD and/or Windows Vista  
  • Intel® Core™2 Duo 2.4 GHz or higher required for 1440x1080 AVCHD editing"
  •  
  • Ich arbeite mit Intel Quad 9300 2,5GHz und 4 GByte Speicher, d.h. die Hardwaremindestanforderungen sind gut erfüllt. Der PC ist neu gekauft und ist derzeit nur für Videobearbeitung (kein Internet, Virenscanne, andere Programme..).
  •  
  • Trotzdem läuft bei mir der Schnitt nach ca. 16 min total zäh.
  •  
  • Beim Laden des Schnittfiles ist der Prozessor nur zu 35% im Schnitt ausgelastet und die  Datentransferrate liegt bei 25 MB/s auch im Rahmen Der Ladevorgang dauert ca. 5 min für obiges Schnittfile.
  •  
  • Hinzu kommt das Öffnen des Films in der Miniaturansicht. Jede der 7 Seiten manuell anklicken und warten bis die insgesamt ca. 170 Ansichten aufgebaut sind. Dauert insgesamt 3 min, wobei man manuell weiterblättern muß. 
  • Prozessorauslastung unter 30% und Datentransferrate bei 11MB/s im Schnitt. 
  •  
  • Mein Eindruck ist, dass mit avcmerge zu einem File verabeitete Filme flüssiger zu bearbeiten sind.
  •  
  • Sollten nur bei mir diese Probleme existieren, um so besser, dann müßte es ja auch eine Lösng dafür geben. 
  •  
  • Bis dahin wünsche ich mir, dass
  • a) es schneller geht mit den Vorschaubildern +
  • b) man nicht manuell jede einzelne Seite bei den Miniatursichten anklicken muß, damit die Vorschaubilder sichtbar sind.
  •  
  •  
  • Für Feedback bin ich sehr dankbar. Immerhin nutze ich schon seit fast 10 Jahren Studio Software und möchte ungern wechseln.
  •  06-26-2008, 3:42 202774 in reply to 198075

    Re: AW: Vorschau von AVCHD Files

    Ich kann mich diesem Wunsch nach Optimierung nur anschließen und halte das im Moment für die größte Schwäche von Studio 12. Es ist einfach verdammt mühsam, sich durch die Vorschaubildchen zu klicken und ich kann nicht verstehen, warum die Bilder nicht in dem Verzeichnis, wo auch die Renderdaten landen, einfach abgelegt werden, dann wären sie zumindest beim nächsten Mal schnell verfügbar sind. Aber nein, da beginnt die Quählerei wieder von vorne Sad

    Studio ist darauf ausgelegt mit Capturefiles zu arbeiten, wo eben die Daten der Szenen in einem eigenen File stehen. Aber liebe Entwickler ... diese Zeiten sind vorbei und wir haben jetzt nun mal für jede Szene ein eigenes File !!!

    Da könnte man wahrlich optimieren und es den Anwendern etwas leichter machen.

    Ansonsten ist es nicht schlecht wie gut Studio mit den FullHD-AVCHD-Clips meiner HF100 in der Zwischenzeit umgehen kann Big Smile

  •  07-30-2008, 15:09 217201 in reply to 202774

    Lösung für Vorschau von AVCHD Files

    Ich habe jetzt im Juli das AVCHD Problem gelöst.

    Die Hardware ist unverändert, wie im Posting vom 6.5. beschrieben. Basis ist weiterhin AVCHD im 1.440*1.080 Format von einer Panasonic SD1.

    Man kann ein komplettes Verzeichnis in einem Rutsch einlesen lassen und muß nicht mehr nach ca. 10 Vorschaubildern umblättern. Nach erstmaligen Anlegen eines Projektes werden die Vorschaubilder sehr schnell geladen. Der Schnitt geht flüssig vonstatten. Die Renderqualität in MPEG2 HD ist sehr gut, in AVCHD äußerst mager.

    Wie geht das ?

    Relativ simpel, ich bin nach fast 10 Jahren Studio Bearbeitung gewechselt zur Konkurrenz .Mit Powerdirector Ultra 7 funktioniert es.

     

    Gruß

    Stromboli

     

    PS: Ärgerlich , dass ich mich auf die Werbeaussagen zum AVCHD Schnitt von Pinnacle zur Version 11 verlassen hatte. Kostete mich viel Zeit und verursachte den unnötigen Kauf eines neuen PCs.

View as RSS news feed in XML
Copyright © 2012 Corel, Inc.. Terms of Use | Privacy Policy